Kabale und Psychiatrie – Über Intrigen und Machenschaften in psychiatrischen Kliniken der BRD Finanzagentur GmbH:

Verhungert, abgemagert bis auf Haut und Knochen, vergiftet in jeder Körperzelle – am 27.2.2011 ermordeten Gefangenen und Patienten Holger Zierd.

Das Ökumensiche Hainich Klinikum ist Eigentum der christlichen evangelischen und katholischen Kirche.

Holger fand nirgends Gehör – die ärztlichen okonomischen Gesichtspunkte sind wichtiger als Gesetze und Menschenrecht oder Menschenwürde.

Ich habe meinen Sohn an seinem 29. Geburtstag beerdigt.

http://www.youtube.com/playlist?list=PL8DBDC9140FFAC329&
(alle drei Psychiatrie-Videos von Kriminalstaat.de als Playlist)

Video oben: 1v3 Kriminalstaat.de – Psychiatriesiert, entmündigt, abgeschoben und enteignet.avi – (Parallelen zu Holger und vielen Psychiatrie-Opfern)

In die Psychiatrie wurde er eingeliefert ohne einem Menschen schaden angetan zu haben und ohne einem Menschen auch nur ein böses Wort gesagt zu haben. Verurteilt von Psychiatern seit er die Schwelle der Psychiatrischen Klinik überschritten hatte. Da die Staatsanwaltschaft Thüringens die Ermittlung sowohl wegen Körperverletzung als auch wegen Mord und Beihilfe zum Mord nicht durchführt weil die Täter zuvor eine psychiatrische Diagnose erfunden haben, schreibe ich hier im Internet die Anklage gegen die Täter und hoffe, dass ich anderen Menschen Informationen vermitteln kann, die wir erst in 6 Jahren suchen und finden mussten. Möge Gott uns helfen.

Video oben: Der Tod von Holger Zierd – Der Rechtsanwalt David Schneider-Addae-Mensah klagt an. – http://www.kabale.se

Mit der Angabe meiner vollständigen Adresse erkläre ich mich voll verantwortlich für die von mir geschriebenen und veröffentlichten Erfahrungen und Meinungen – sowie Erkenntnisse und für die Auswahl der Links und kopierten Artikel.

Rosel Zierd,
(Mutter des ermordeten Holger Zierd)
Sorghofstraße 10
36433 Bad Salzungen

Telefon: 03695 – 66 54 17
Handy: 0176 – 64 19 02 72

Internet: http://kabale.se
Email: info@kabale.se

http://igelin.blog.de/disp/imprint/

Ich hoffe, dass meine Einträge für die Täter und Nicht-Denker unbequem sind und sie mit der Veröffentlichung nicht einverstanden sind.

Für den Fall, dass diese mir meinen Sohn lebendig und gesund und munter zurück geben, wie er vor der psychiatrischen Misshandlung gewesen ist, dann werde ich meine Meinung revidieren und meine Veröffentlichungen löschen.

.

Aus Zensurgründen wurde dies von mir gesammelte Wissen zur Volksaufklärung hier zusammengefaßt und zum Kopieren bereitgestellt:

Hier finden Sie mein komplettes Igelin-Archiv aus den Jahren 2010-2012 von Kabale und Psychiatrie (siehe auch unter kabale.se) – Komplett mit 2.230 Beiträgen zur Volksaufklärung in den Jahren von August 2010 bis Juli 2012 – Weitere 500 Beiträge zur Volksaufklärung wurden ohne Vorankündigung auf meinem Blog bei „igel.blog.de“ gelöscht, also zensiert, wie in den „geheimen Protokollen der mächtigen Eliten“ vorgeschrieben ist. – Bitte kopieren und im Schneeballsystem weiterleiten, damit unsere Kinder nicht mehr in Psychiatrien weggesperrt oder gar getötet werden, wie mein lieber Sohn Holger. – Gepackt (gezippt) mit Winrar:

http://kabale.se/archiv-igelin-2010-2012.rar

Ergänzung vom 26.01.2013: Archiv Igelin Mai 2012 bis Januar 2013 von Kabale und Psychiatrie – Bitte kopieren und im Schneeballsystem weiterleiten, damit unsere Kinder nicht mehr in Psychiatrien weggesperrt oder gar getötet werden, wie mein lieber Sohn Holger. – Gepackt (gezippt) mit Winrar:

http://kabale.se/archiv-igelin-mai-2012-januar-2013.rar

.

Klagemauer.TV – Unzensierte Informationen:

http://www.klagemauer.tv

Gelenkte Medien und Desinformation

Hier folgt das aktuelle Interview durch den Journalisten Udo Pohlmann aus Bielefeld (http://www.kriminalstaat.de):

http://www.kriminalstaat.de/Interview/Interview-69/index.htm

.

Werbung für Psychiatrie-Klinik Bad Salzungen im „Hallo Salzungen“ von Igelin @ 2012-09-03 – 15:02:01

 

Sie haben nichts begriffen
sie haben nicht mal nachgedacht . . .
sie machen weiter wie bisher.

 

Es hat nie eine Ermittlung stattgefunden, und schon gar keine Wahrheitssuche oder Verurteilung . . .

Die Klinik Bad Salzungen als Akademisches Lehrkrankenhaus des Universitätsklinikums Jena macht Werbung in der kostenfreien Zeitung „Hallo Salzungen“ auf der Titelseite:

Sogar der Leiter der Klinik Ostermann wird namentlich genannt –

das war der, der Holger Zierd zwangsweise misshandelt, gefoltert und vergiftet hat, ihn am 20.3. 2005 um Mitternacht aus der Wohnung der Mutter durch Polizisten gewaltsam holen lies – ihn aber dann 10 Tage später, als klar war, dass die Klinik kein Geld mehr für eine betrügerisch eingerichtete Krankenversicherung mehr bekam – als gesund entlassen hatte.
Sie hatten Holger so zugespritzt, dass er nicht mehr wusste, was er tat, er wollte nur noch weg. weg von Gewalt, Fesselung, Drohung und Giften.

Dieser Ostermann, der mit den Psychiatern aus Werneck persönlich verantwortlich ist, dass 2 Menschen gestorben sind . . . sucht neue Opfer mit seiner manipulativen SchleichWerbung:

Zu DDR-Zeit war Werbung von Ärzten und Suggestionen für Krankheiten verboten.

Heute wird über die Werbung in allen Medien den Menschen suggeriert, dass sie psychisch gestört wären . . . und deren giften bunten Pillchen bräuchten . . .

Und die Kasse der Krankheit zahlt . . .

Und das ist die Antwort der Redaktion:

Sehr geehrte Frau Zierd,

bei einer bezahlten Anzeige haben wir als Anzeigenblatt keinen Zugriff auf den Inhalt und schon gar keinen Zugriff auf eine Veränderung des Gesundheitswesen.

Ihre sicherlich berechtigte Kritik ist bei uns an der verkehrten Stelle.

Mit freundlichen Grüßen

SJ – redaktioneisenach@diehallos.de

Quelle:

http://igelin.blog.de/2012/09/03/werbung-psychiatrie-klinik-bad-salzungen-hallo-salzungen-14661538/

.

Ehemaliger britischer Spion und Physiker Dr. Barrie Trower über die verheerenden Gefahren der Mikrowellentechnologie

Aufwachen und im Schneeballsystem weiterleiten! Es geht hier um den größten Massenmord der Eliten-Ganoven an unserer Handy-Generation, wie hier auch unter http://www.Google.at mit den Suchworten „versteckte Schornstein-Sendeantenne Kloppmann in Vellmar bei Kassel“ im Jahre 2002 bis 2003 zu finden ist:

In Bezug auf die Mobilfunk- und Mikrowellentechnologie sagt der ehemalige britische Physiker und Spion des Geheimdienstes Dr. Trower: „Diese Industrie und der Teil der Regierung, der sie unterstützt, ist für mehr zivile Todesfälle und kranke Menschen verantwortlich als der gesamte weltweite Terrorismus aller Zeiten bisher verursacht hat.“ Er vermutet zudem, dass durch das Wachstum der Mobilfunkindustrie in den letzten 15 Jahren mehr Tote und Verletzte verursacht werden könnten, wie der gesamte Zweite Weltkrieg gefordert hatte.

Dr. Barrie Trower ist pensionierter britischer Physiker und Experte für Mikrowellenwaffen der Kriegsmarine und des Geheimdienstes des Vereinigten Königreichs. Seit den frühen 60er Jahren wurde er im Regierungsprogramm über alle Aspekte von Mikrowellen-Kriegsführung trainiert und ausgebildet. Später wurde er auch Spion des Militärgeheimdienstes eingesetzt. In einem im Jahr 2012 geführten Interview spricht Dr. Trower über erschreckende Insiderinformationen und Erkenntnisse, die er im Laufe seiner langjährigen Tätigkeiten gesammelt hat.

Die US-Botschaft in Moskau und Mikrowellenwaffen

Als einen besonders bekannten Fall sprach Dr. Trower an, dass im Kalten Krieg bei Angestellten der US-Botschaft in Russland eine enorme Menge bestimmter Krankheiten aufgetreten seien. So sollen vermehrt Brustkrebs, Kinder-Leukämie und andere Krebsarten vorgekommen sein. Als eine gezielte Bestrahlung mit Mikrowellen festgestellt wurde, sollen die Amerikaner allerdings nicht ihre Landsleute darüber aufgeklärt haben, sondern sie vielmehr für eigene Waffenentwicklungen als „Versuchskaninchen“ eingesetzt haben, so Dr. Trower. „Als entdeckt wurde, was dort geschah, gab es anfangs ein Verleugnen, dann folgte ein Aufdeckungsreport und am Schluss schrieb ein sehr bewanderter Professor mit 18 Professuren, Herr John Goldsmith, den entscheidenden Dienstbericht. Er fand heraus, dass niedrigintensive Mikrowellenstrahlung ein enormes Ansteigen der Krebs-, Leukämie- und Krankheitseffekte verursacht.“, fasst Dr. Trower zusammen.

Das Interview ist mittlerweile von Werner Altnickel ( http://www.Chemtrail.de ) auf deutsch übersetzt worden:

Friedvolle Demonstranten und Mikrowellenwaffen

Gegen amerikanische Raketen demonstrierende friedliche Frauen wurden bei einem anderen Vorfall vor einer amerikanischen Basis auf britischem Boden ebenfalls mit Mikrowellen bestrahlt „um sie krank zu machen“, führte Dr. Trower weiter aus. Dass die Strahlung aus der amerikanischen Basis stammte, sollen Messungen bewiesen haben. Man soll ein unverhältnismäßiges Ansteigen von Tumoren, Persönlichkeitsveränderungen und Selbstmordneigungen bei den Frauen festgestellt haben. Dr. Trower: „Sie wurden absichtlich von den Amerikanern wegen der Proteste gegen ihre Basis mit Mikrowellen bestrahlt. Mit einer bestimmten Pulsfrequenz kann man die Menschen zu Selbstmordtendenzen bringen. Man hat keine Schwierigkeiten mehr mit ihnen als Demonstranten, sie liegen den ganzen Tag im Bett. Wenn man auf Demonstranten zielt, macht man sie zu depressiven Selbstmordgefährdeten und sie kümmern sich zukünftig nicht mehr ums demonstrieren. Wenn man eine spezielle psychische Krankheit auslösen will, benutzt man eine Infrarotvorrichtung, welche mit einer bleistiftstarken Mikrowellenenergiequelle verbunden ist. Der Mikrowellenstrahl wird immer auf eine bestimmte Drüse oder einen bestimmten Teil des Gehirns oder ein Auge gerichtet oder um das Herz zu treffen.“ Mit diesen Technologien soll man laut Dr. Trowers Angaben bei Menschen Schizophrenie, Paranoia oder Wahnsinn auslösen können. Dies nicht bloß in der Theorie, diese Experimente habe es mit unwissenden Versuchsopfern „ohne ein bisschen Mitgefühl“ gegeben.

Mikrochipimplantate – Siehe im Internet unter – https://www.google.at/ – sowie unter YouTube.com mit den Suchworten: „Detlef Stawicki Haina Dr. Müller-Isberner“

Mitte der 70er Jahre soll das volle Potential der Mikrochip- und Mikrowellenwaffen zur Wirkung gekommen und danach erst unter die offizielle Geheimhaltung gestellt worden sein. „Durch die „Special Forces“ konnte man, wenn man ungefähr wusste, in welchem Land der Gesuchte war, einen Strahl vom Satelliten heruntersenden. Die eine Sorte Chips wurde durch die Energie des Strahls aktiviert und sendete ein Antwortsignal zurück. Die andere Chipsorte war zum Beispiel zur Stimulierung einer Drüse im Körper da, wenn der Strahl kontinuierlich pulste und der Chip dann eine bestimmte Chemie produzierte, welche eine bestimmte chemische Reaktion im Gehirn hervorruft.

Stimmenerzeugung im Kopf

Stimmen zu erzeugen, die die „Opfer“ physisch hören können, sei eine einfache Technik. Dr. Trower erklärt dazu: „Wenn die Leute einmal das elektrische Signal bekommen haben, das von einem Chip oder anderen Dingen kommt, kann man sie physisch durch Besendung Stimmen hören lassen. Es kann jede Art von Unterhaltung sein, es kann eine sanfte Stimme sein, es kann ein Gott sein, es kann etwas sein, das sie wie ein Teufel erschreckt, es kann alles sein.“

HAARP & Biologische Waffen

Mit HAARP (High Frequency Active Auroral Research Program) oder ähnlichen Vorrichtungen seien nun ungeahnte Wege in der Kriegsführung möglich. „Staaten können nun allein durch Einführen von Viren / Bakterien – Kombinationen die Ökonomien ganzer Staaten zerstören“, so Dr. Trower. Er führt weiter aus: „Das gesamte Militär ist obsolet (aus der Mode gekommen), absolut richtig. Deshalb entwickeln Staaten diese Technik. Überall „wachsen“ die Mikrowellentürme. Wenn sie es einsetzen wollen, können sie es – das System besteht und funktioniert.“

Mikrowellen und Polizeigewalt

In Zusammenhang mit dem neuen Tetra-Funksystem der Polizei wies Dr. Trower darauf hin, dass er innerhalb von drei Monaten fünf weibliche Polizeioffiziere mit Krebserkrankungen in seinem Haus empfing. Auch will er Serien von Anrufen von Polizeioffizieren erhalten haben, deren Persönlichkeit sich verändert habe, wie diese sagten. Auch in anderen Ländern soll immer wieder ein Zusammenhang zwischen dem ungewohnt aggressiven Verhalten der Polizisten und dem Tetra-System, seit dieses benutzt wird, aufgefallen sein. Dr. Trower sei im Besitz von Regierungsdokumenten, aus denen hervorgehe, Tetra könne neurologische Schäden, Krebs, aggressives Verhalten und Persönlichkeitsveränderungen hervorrufen. Auffällig waren diesbezüglich Vorkommnisse bei einer Spezialeinheit der Amerikaner aus Fort Bragg, von der ein auffällig großer Teil der Mannschaft nach einem Einsatz nach Hause kam und Frau, Kinder oder beide verprügelt haben soll. Einige der Frauen sollen aufgrund der Verletzungen ins Krankenhaus gekommen, andere sogar gestorben sein. Dr. Trower: „Es wurde angenommen, dass die Kommunikationssysteme, welche sie benutzten, die Gehirne stimulierten und dadurch die Gewalt ausgelöst wurde.“

Biologische Effekte der Mikrowellen

„Es wurde festgestellt, dass es zwei Stunden dauert, bis die Gehirnwellen wieder in den normalen Zustand zurückkehren, wenn ein Kind für zwei Minuten ein Handy benutzt hat.“, so Dr. Trower. Auch würde das Telefonieren kurz vor dem Schlafengehen durch die Strahlung den Schlafrythmus total stören. In China soll es einen 3000-prozentigen Anstieg von Drüsenkrebsen geben und eine Krebsart, welche an der Seite des Gesichtes auftrete, an welche man oft das Handy halte. Auch Augenkrebse und Gehirntumore sollen in enormer Anzahl festgestellt werden. Aus einem kanadischen Bericht gehe sogar hervor, dass die Menschen wegen der hohen Anzahl der Gehirntumore so beunruhigt gewesen wären, so dass sie zehntausende Gehirntumorfälle aus der Statistik nahmen. Auch in der EU soll bekannt geworden sein, dass Krebsarten zwischen dem Ohr und dem Gehirn epidemische Größenordnungen angenommen hätten.

Lügen, Irreführungen und Täuschungen durch Regierungen und Wissenschaft

„Vor Jahren sagte unsere britische Regierung zu ihren Wissenschaftlern in Bezug auf Mikrowellen: „Ihr sollt nur über Hitzeauswirkungen sprechen – sonst über nichts!“. Sie wollen noch nicht einmal über Dinge diskutieren, welche nichts mit Erhitzung zu tun haben. Sie leugnen andere Auswirkungen. Sie leugnen sogar alle ihre eigenen 40-jährigen Forschungen, welche all dies aufzeigen.“, so Dr. Trower, der noch nie so viele Lügner wie in der heutigen Regierung gesehen habe. Für industrielle Geldgeschäfte und um sich selbst vor Gerichtsprozessen zu schützen soll die britische Regierung ihr Volk belügen. Die Amerikanische, Kanadische und die Australische Regierung belüge ebenfalls ihre Bürger, was beweisbar sei.

Hintermänner

Zu den Hintergrundmächten äußert sich Dr. Trower wie folgt: „Wer steht hinter diesen Entscheidungen? Ist dies abgesegnet von der „Neuen Weltordnung“? Ohne jeden Zweifel! Es sind die selben Leute, welche in der Regierung sitzen, in den Gesundheitsministerien und -ämtern, in der Weltgesundheitsorganisation. Es sind mutmaßlich ungefähr 20 von ihnen und sie begehen meiner Meinung nach den schlimmsten Genozid, welchen dieser Planet jemals gesehen hat. Nicht nur an Menschen, sondern an Tieren, Pflanzen – sie verursachen mehr Zerstörung, als ein globaler Krieg es tat. In ein paar hundert Jahren werden jene, die es überlebt haben, zurückschauen und sich ansehen, was wir versucht haben, um sie zu stoppen.“

http://archive.org/details/EhemaligerBritischerSpionDrTrowerUeberDieMikrowellentechnologie

http://www.extremnews.com/berichte/gesundheit/bddd14255755f93

.

Veröffentlicht unter Medien | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | 1 Kommentar

Strafanzeige an den Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag wegen Völkermords durch Chemtrails, Chemikalien & Pharmazeutika

Aktueller denn je!!! – Von Igelin Pro @ 2013-09-03 – 14:41:40 – 29. Mai 2012 um 12:17

Dipl. Ing. Heinrich Kirrwald 77815 Bühl Türkenlouisstr. 7
An den IStGH The Hagne. 29. 5 .2012 10::00MEZ
Maanweg 174
2516 AB Den Haag
FAX 0031 70 515 85 55 Polizei 990 97 109

Generalbundesanwalt Polizeipräsident Brauerstraße 30, 76135 Karlsruhe Gutenbergstr 17
Telefax: +49 (0)7 21 / 81 91 590 Baden-Baden 07221/ 685 290

Verletzung der Menschen u. Völkerrechts, Resolution 217 A III. StGB Strafantrag wegen Völkermord am dt Volk: Wir nehmen Bezug auf den Antrag v 1.9.2010,

.Alle Staatsanwälte sind aufgefordert Straftaten zu ahnden, die gegen die innere oder äußere Sicherheit verstoßen. Sie sind originär zuständig (§ 120 Abs. 1 GVG in Verbindung mit § 142a GVG). Verfolgung unter §120Abs. 2 GVG de jure Originäre Zuständigkeit, und sind für Straftaten gegen das Völkerrecht nach dem Völkerstrafgesetzbuch verstoßen zuständig, bei bestimmten Staatsschutzdelikten, die nicht in seine originäre Zuständigkeit fallen, wie Bildung einer kriminellen Vereinigung, die innerhalb unseres Umfeldes die Atemluft verseucht..

Es wird Strafantrag weg Völkermords mit Chemtrails u. a. gestellt.

MEDIKAMENTE und Giftstoffe in der Atemluft und im Grundwasser. Psychopharmaka sind Substanzen, die das zentrale Nervensystem beeinflussen und Wahrnehmung, Stimmung u Verhalten verändern. Zythostatika sind Krebsmittel Immunsuppressiva Medikamente, welche die Funktionen des Immunsystems vermindern Antiphlogistika sind Antiepilektika sind Arzneien, die zur Behandlung oder Verhinderung von epileptischen Krampfanfällen eingesetzt werden. Sie greifen über eine Hemmung der Erregbarkeit von Neuronen oder eine Hemmung d Erregungsweiterleitung im Zentralnervensystem ein Betablocker hemmen die Wirkung einiger Stresshormone. Sie führen durch Herabsetzen der Basalaktivität zu einer Senkung von Pulsfrequenz Blutdruck, außerdem zu einer geringeren Schlagkraft und Erregbarkeit des Herzens. Blockieren die Stimmung unterhalb des Bewusstseins Lipidsenker sind Arzneimittel, die die Blutfette senken und pharmakologischen Therapiebei Fettstoffwechselstörungen eingesetzt werden Analgetika sind Schmerzmittel Hormonpräparate wie die „Antibabypille“, sind Mittel zur Verhütung einer Schwangerschaft Antibiotika sind Medikamente, mit denen Infektionskrankheiten behandelt werden Andere chemische Stoffe, die. bei der Haarwäsche ins Wasser geraten, werden in Kläranlagen nicht ausgefiltert. Düngemittelrückstände (EHEC), deren Grenzwerte überschritten werden sowie Stoffe, die in der Landwirtschaft, als Herbizid eingesetzt werden.

Alle befinden sich im Trinkwasser! Es existieren Untersuchungen, die wg. gesundheitlichen Schädigungen, die dieses Wasser trinken! Das BRD-Regime uns vorsätzlich mit letalen Substanzen aussetzen, sei es über Impfstoffe, Arzneien, Nahrung, Trinkwasser mit todbringenden CHEMTRAILS (VG Klage) Die als „Chemtrails“ mit künstlichen Schlieren am Himmel, die von Kondensstreifen zu unterscheiden sind, bestehen aus einem Gemisch von Aluminiumpulver u. wassersuchenden Bariumsalz.

Zusammen bilden sie ein elektr. Feld. Ein Polymer-Gemisch dient als Trägersubstanz Bindung des Bariums u Aluminium-pulvers in der Luft. Welsbach-Patents zur strategisch/militärischen Wetterbeeinflussung verwendet

Das freigesetzten Chemikalien nicht nur die Feuchtigkeit in der Luft binden und damit Regen unterdrücken und Gesundheit stark beeinträchtigen können, nehmen Verantwortlichen dabei in Kauf. Aluminium, Barium gehören zu den toxischen Metallen! Barium kann zu Erbrechen, Durchfall, Krämpfen und zu nachhaltigen Herzrhythmusstörungen führen. Aluminium fördert Osteoporose und verursacht Alzheimer. Die Hauptablagerungen nisten sich in der Leber und im Gehirn ein, was zu Demenz führt. Ferner lagert sich Aluminium in den Hoden ab, was Unfruchtbarkeit zur Folge hat. Die Symptome haben sich zu Volkskrankheiten entwickelt. Ärzte bestätigen, überhöhte Aluminium u. Barium-Konzentrationen in vielen Haarproben festgestellt wurden.

Deutschland ist kein souveräner Staat. Das besatzungsrechtliche Provisorium „BRD“ erhielt zu keinem Zeitpunkt eine vom Volk gewählte Verfassung, Mit der Streichung des Art.23 des GG ist am 17.07.1990 nicht nur das GG, sondern auch die BRD als Provisorium erloschen. Mit dem Erlöschen des GGs tritt automatisch die Weimarer Verfassung von 1919 in Kraft.

Mit Urteil vom 22.09.1993 hat das Sozialgericht (AZ: S72 Kr 433/93) in einer Negationsklage festgestellt, dass der Einigungsvertrag vom 19.05.1992 (BGBI .1990 II) ungültig ist, weil man nicht etwas beitreten kann, das bereits am 17.07.1990 aufgelöst wurde ist.

Schlussendlich verweise ich auf die willkürliche, kriminelle, rechtsbeugenden Rechtsordnung, Kein Richter unterschreibt seit Juli 1990 seine Urteile das geschieht in sträflicher weise vom naiven Justizpersonal mit unleserlichen Paraphen. Die bekannten Urteile lassen darauf schließen, dass die Richter wahninnig geworden sind.

Dem Strafanzeige-Erstattenden ist es bewusst, dass er als Mahner, Warner und Dissident, der Verbrechen aufdeckt, selber mit der Nazikeule erschlagen werden wird. Dabei spielt es keine Rolle, dass auch die Bienenvölker ermordet wurden.

Der hohe Intelligenzgrad IQ von 666 u.m. der BRD-Politiker und BRD-Beamte beschränkt sich im Wesentlich auf das „Ausplündern“ des deutschen Volkes.

Kaminkehrgebühren werden u.a. mit mehreren motorisierten Vollstreckungspersonen kassiert und die „säumigen“ Zahler, er besaß keinen Kamin (E-Heizung) wurde niedergeschlagen und der ärztliche Betreuung überlassen, ähnliches kann der Anzeiger bestätigen. Ein offensichtlich irrer Beamter irrte in meinem Haus mit einem gezückten Autoschlüssel herum und suchte das passende Loch. Die Beamten waren Zeuge, das ein Betrag zum dritten mal abkassiert wurde, der GV Mross bestätigte dies.. Trotz Aufruf wies sich keiner aus, eine Rückfrage beim Revier blieb unbeantwortet. Auch die Information des Vorstandes der Polizeigewerkschaft vom 29.9.2011, au den hervorging, dass 280 Stück Gesetze vorn der Besatzungsmacht aufgehoben wurden, blieb ohne Antwort.

MfG, Heinrich Kirrwald

Verteiler alle Botschaften und Militärstaatsanwälte, Prof. Dr. Jo. Selenz und Prof. Janssen z.K.

KOMMENTAR: Ich bedauere bloß, dass nicht erwähnt wird, dass SSRI Pillen (antidepressiva der Prozac Familie) und die Antiraucherpille CHAMPIX die aller meisten Amoklauf- und Karambolagenfälle verursachen. (zu diesem Thema werde ich später mit Quellen ergänzen).

WARNUNG: Im Internet und auf Youtube finden Sie oft Informationen über den Bau von „Cloudbaster-Anlagen“, die angeblich die Chemtrails-Giftstreifen unschädlich machen sollen. Das ist eine der typischen Desinformationen zur Täuschung, Ablenkung & Verwirrung von Wahrheitssuchern durch die Geheimdienste der BRD Fremdherrschaft GmbH von IM Erika Sarah Merkel und ihren oligarchen Befehlsgebern. Mehr unter:

werner+altnickel+heinrich+kirrwald

Veröffentlicht unter Chemtrails, Genozid, Haarp, Justiz, Medien, menschenrechte, Politik, Volksaufklärung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Die EU Maske fällt. Erstes Land führt „TOLERANZ“-Gesetz ein. Der Grundsatz des EU-Vorrangs. EU-Recht bricht BRD-Recht.

Die menschenverachtende Ideologie der Psychiatrie

.

NWO: Die EU Maske fällt. Erstes Land führt „TOLERANZ“-Gesetz ein

Das Ende der Meinungsfreiheit in der Europa GmbH in Ergänzung zu dem (Maukorb-) § 130 in der BRD GmbH

Die INTOLERANZ der „TOLERANTEN“ wird zum Gesetz, wenn wir es uns gefallen lassen! – „Grenzenlose Toleranz ist die letzte Tugend einer untergehenden Gesellschaft“

Leute, aufwachen, die wollen uns Wahrheitssucher und -autoren in die Umerziehungslager, die Psychiatrien, oder in deren Knäste stecken!

Das erste NWO Maulkorb-Gesetz zur staatlichen Meinungsdiktatur ist da – es ist soweit! Keinerlei Kritik soll in der nahen Zukunft in der gesamten EU erlaubt sein, damit die EU komplett per Umvolkung und Genozid in einen oligarchen Sklavenstaat umgewandelt werden kann, wie IM Erika Sarah Merkels Handlungen seit Mitte 2015 bestätigen!

.

Der Vorrang des EU-Rechts – Dieser höherstufige Vorrang ist besonders wichtig in Sachen unzensierter Meinungsfreiheit laut dem UN Menschenrechtsrat**, der den menschenfeindlichen Maulkorb- und Gummiparagrafen „§ 130“ in der BRD Finanzagentur GmbH entmachtet!

**Zitat aus dem UN Menschenrechtsrat, der seine Tätigkeit in 2006 aufgenommen hat: „Alle Arten von Meinungen sind geschützt, einschließlich aller Meinungen politischer, wissenschaftlicher, historischer, moralischer oder religiöser Natur.“

Deshalb dürfte das neue (§ 130) EU-Toleranzgesetz zur Verschlimmerung und Versklavung nicht nur für die 82 Millionen „Deutsch“ geschaffen worden sein, sondern für alle ca. 500 Millionen EU-Bürger. Und falls Sie wissen möchten, welches „Netzwerk der Schande“ hinter diesem neuen „toleranten“ Geldquellen-, Maulkorb- und Versklavungs-Gesetz für ganz Europa steht, der suche im Internet nach der Rede von IM Erika Sarah MERKEL (KASNER-KAZMIERCZAK) am 18. März 2008 vor der Knesset in ihrer Muttersprache, oder gleich unter den Hooton-, Kalergi- und Yinon-Plänen zur Balkanisierung durch Entvölkerung mittels einem noch nie dagewesenem Exodus der Muslime aus den Gebieten zwischen Euphrat und Nil gemäss Yinon, zum finalen, europäischen Völkeraustausch durch Muslime, Asiaten & Afrikaner gemäss Hooton & Kalergi, also zur massenhaften Umvolkung und zum größten Genozid der Menschheitsgeschichte, dem geplanten Identitäts- und Volkstod aller nationalen Völker in Europa!

Laut dem Grundsatz des Vorrangs hat das EU-Recht ein höheres Gewicht als das Recht der Mitgliedstaaten. Der Grundsatz des Vorrangs gilt für alle EU-Rechtsakte mit verbindlicher Wirkung. Die Mitgliedstaaten dürfen also keine nationale Rechtsvorschrift anwenden, die im Widerspruch zum EU-Recht steht.

Der Grundsatz des Vorrangs gewährleistet, dass das EU-Recht ein höheres Gewicht als das nationale Recht hat. Er ist ein wesentlicher Grundsatz des EU-Rechts. Genau wie der Grundsatz der unmittelbaren Wirkung ist er nicht in den Verträgen festgelegt, wurde aber vom Gerichtshof der Europäischen Union (EuGH) anerkannt.

Definition

Der EuGH hat den Grundsatz des Vorrangs in seinem Urteil vom 15. Juli 1964 in der Rechtssache Costa gegen Enel anerkannt. In diesem Urteil verkündet der Gerichtshof, dass das von den europäischen Organen verabschiedete Recht in die Rechtsordnungen der Mitgliedstaaten übergeht und diese zu seiner Beachtung verpflichtet sind.

Das EU-Recht hat also Vorrang vor dem nationalen Recht. Steht eine nationale Rechtsvorschrift im Widerspruch zu einer EU-Rechtsvorschrift, so müssen die Behörden der Mitgliedstaaten die EU-Rechtsvorschrift anwenden. Das nationale Recht wird weder für ungültig erklärt noch außer Kraft gesetzt, es wird lediglich seine verbindliche Wirkung ausgesetzt.

Zu einem späteren Zeitpunkt hat der Gerichtshof präzisiert, dass der Vorrang des EU-Rechts für alle nationalen Rechtsakte gilt, unabhängig davon, ob sie vor oder nach dem EU-Rechtsakt angenommen wurden.

Indem das EU-Recht mehr Gewicht erhält als das nationale Recht, gewährleistet der Grundsatz des Vorrangs einen einheitlichen Schutz der Bürger durch das EU-Recht im gesamten Hoheitsgebiet der EU.

Geltungsbereich des Grundsatzes

Der Vorrang des EU-Rechts über das nationale Recht ist absolut / unumschränkt. Er gilt für alle EU-Rechtsakte, unabhängig davon, ob sie aus dem Primärrecht oder dem abgeleiteten Recht hervorgegangen sind.

Darüber hinaus gilt dieser Grundsatz für alle nationalen Rechtsakte, unabhängig von ihrer Art:

Gesetze, Verordnungen, Erlasse, Beschlüsse, Rundschreiben usw., ganz gleich ob diese Texte exekutiven oder legislativen Ursprungs des betreffenden Mitgliedstaates sind. Auch die Justiz unterliegt dem Grundsatz des Vorrangs, denn das von ihr geschaffene Recht, die Rechtsprechung, hat das Gemeinschaftsrecht zu achten.

Der Gerichtshof befand, dass die Verfassungen der einzelnen Mitgliedstaaten ebenfalls dem Grundsatz des Vorrangs unterliegen. Somit hat das nationale Gericht dafür zu sorgen, dass Bestimmungen einer Verfassung, die im Widerspruch zum EU-Recht stehen, nicht zur Anwendung kommen.

Für die Achtung des Grundsatzes zuständige Instanzen

Ähnlich wie bei dem Grundsatz der unmittelbaren Wirkung wacht der Europäische Gerichtshof über die ordnungsgemäße Anwendung des Grundsatzes des Vorrangs. Er verhängt durch seine Entscheidungen, die auf den verschiedenen in den Gründungsverträgen vorgesehenen Rechtsmitteln beruhen, insbesondere im Rahmen des Vertragsverletzungsverfahrens, Sanktionen gegen Mitgliedstaaten, die dem Grundsatz zuwiderhandeln.

Es ist ebenfalls Aufgabe des nationalen Gerichts, für die Achtung des Grundsatzes des Vorrangs zu sorgen. So kann es gegebenenfalls von einem Vorabentscheidungsverfahren Gebrauch machen, sollten hinsichtlich der Anwendung dieses Grundsatzes Zweifel bestehen. In seinem Urteil vom 19. Juni 1990 (Factortame) führte der Gerichtshof an, dass ein nationales Gericht im Rahmen einer Vorlagefrage zur Gültigkeit einer nationalen Norm umgehend die Anwendung dieser Norm so lange auszusetzen hat, bis der Gerichtshof eine Lösung empfohlen und das Gericht in der Sache geurteilt hat.

Letzte Änderung: 01.10.2010

Quelle:

http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/?uri=URISERV%3Al14548

.

Psychiatrie – Die Hokuspokus-Wissenschaft

Die „moderne“ (Pharma-) Psychiatrie hat ihren Ursprung im Dritten Reich, das ohne die massive Unterstützung der IG-Farben, dem seinerzeit größten Chemie-Pharma-Konzern der Welt, nicht möglich gewesen wäre, wie es das Nürnberger Kriegsverbrechertribunal feststellte.

Pharmazie und Faschismus waren Produkte der westlichen Hochfinanz, weil Krieg und Krankheit die größten Profitquellen überhaupt sind.

Allein auf das Konto der Psychiatrie im Dritten Reich gehen 220.000 Morde und 400.000 Zwangssterilisierungen, ganz zu schweigen von den unzähligen Menschenversuchen der IG-Farben in Auschwitz, was für einen Konzern wirtschaftlich durchaus „logisch“ ist, wenn Häftlinge billiger sind als Versuchstiere.

Durch die Finanzierung des Kaiser-Wilhelm-Instituts durch Rockefeller hat die westliche Hochfinanz die „Rassenhygiene“ und die Euthanasie im Dritten Reich unterstützt.

http://www.anti-zensur.info/azk12/

http://www.zwangspsychiatrie.de/

.

Veröffentlicht unter Asylanten, Asylchaos, Asylterror, Flüchtlingsinvasion, Genozid, Invasoren, Justiz, Medien, menschenrechte, Migranten, Politik, Verfassungsbeschwerde, Volksaufklärung, Welcome to Europe | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Gutachten als Waffe gegen „Querulanten“ von Joachim Hellmer (Professor für Strafrecht und Kriminologie an der Uni Kiel)

Von Joachim Hellmer: Gutachten als Waffe gegen „Querulanten“ – V§V n.e.V. Ref.: III – 16.01.1998 ; Rev. 12.6.2002

Es gibt eine ausgedehnte Praxis, „Querulanten“ und andere unliebsame Personen mit Hilfe des ärztlichen Sachverständigen mundtot zu machen. Berühmt-berüchtigt sind zum Beispiel die Zwangspensionierungen von Beamten, die den Staat – aus berechtigten oder unberechtigten Gründen – unbequem , vielleicht sogar (wegen des behördeninternen Wissens ) gefährlich geworden sind. Gehen diese gegen Ihre Entlassung gerichtlich vor, was Ihr gutes Recht ist, rettet sich der Staat vor einer Nachprüfung seiner Entscheidung nicht selten durch Einschaltung eines ärztlichen Gutachters, der entweder Dienstunfähigkeit attestiert oder gar Querulantenwahn diagnostiziert wobei schon Aberkennung der Prozeßfähigkeit genügt um den Beamten unschädlich zu machen. Es muß Ihm dann ein Pfleger (nach heutigem Recht ein Betreuer) bestellt werden der von sich aus entscheidet ob die Klage erhoben oder weiterverfolgt wird.

Vielleicht widerspricht schon das leicht zerbrechliche Institut der Prozeßfähigkeit dem Grundsatz von der Würde des Menschen un der Gleichheit aller vor dem Gesetz. Das eigentliche Übel liegt aber in der Unkontrollierbarkeit und jedem Mißbrauch zugänglichen Aussage des Sachverständigen. Hier werden unter dem Anschein objektiver Tatsachen oft reine Meinungen geäußert, die zudem nach in der Regel höchst umstritten und beliebig manipulierbar sind. Am gefährlichsten ist die immer wieder auftauchende Bezeichnung „Querulant“ (oft in Verbindung mit „progressivem Wahn“ oder „Pschychopathie“, um dem Meinungsurteil einen wissenschaftlichen Anstrich zu verleihen).

Querulanz ist weder eine Geisteskrankheit noch ein die Geschäfts-, Prozeß- oder Zurechnungsfähigkeit berührender Zustand, sondern die hartnäckige Kritik und furchtloser Widerspruch gegen irgendwelche Zu- oder Mißstände, meistens besonders intelligenter und sensibler Menschen, gewiß oft überzogen und eskalierend bis zum Exzeß.

„Querulant“ war z.B. Michael Kohlhaas, „Querulanten“ waren aber auch Luther, Voltaire, Galilei und Giordano Bruno, Fritz Reuter, Heinrich Mann. „Querulanten“ sind Martin Niemöller, Sacharow und Solchenizyn. Wenn es keine Querulanten gäbe, wäre die Welt ärmer. Das weiß auch unser Staat, der Querulantentum allgemein gewähren läßt, vor allem aber die vielen kleinen, Behörden und Justiz arg belästigenden Querulanten. Nur wenn gegen den Staat selber geklagt wird, wenn seine eigenen Entscheidungen, seine eigene Praxis überprüft werden sollen, dann ist seine Liberalität, sein Rechtsstaatsverständnis zu Ende, dann entpuppt er sich plötzlich als legitimer Nachfolger jenes preußischen Staates, in dem Querulantentum unter Strafe stand (Preußische Gerichtsordnung von 1795).

Der Begriff „Querulanz“ sollte aus dem Vokabular der Sachverständigen ein für alle Male gestrichen werden. Wo dieser Begriff in einem Gutachten vorkommt, sollte man gleich wissen, daß gegen den Beurteilten nichts Fundiertes vorzubringen ist, daß kein wirklich krankhafter Befund vorliegt, geschweige denn eine Geisteskrankheit, sondern eine gesunde , aber unbequeme Person zum Schweigen gebracht, statt Freiheits- oder Geldstrafe eine „Äußerungsstrafe“ verhängt werden soll.

Medizinische Gutachten werden vom Staat auch noch auf anderen Gebieten als Waffe eingesetzt. Es ist Bekannt, daß er jede Person, die er einzustellen gedenkt, auf Ihre Gesundheit untersuchen läßt.

Statt der Privatwirtschaft mit gutem Beispiel voranzugehen, betätigt er sich aber als sozialpolitischer Bremser. Einmal stellt er bei weitem nicht die vorgeschriebene Zahl von Behinderten ein und zahlt lieber die dafür vorgesehene Ausgleichsabgabe (was den öffentlichen Haushalt zusätzlich belastet), ferner läßt er – mit Hilfe ärztlicher Gutachter – die dennoch Eingestellten als Widerrufsbeamte oder Angestellte arbeiten, also mit geringerem Kündigungsschutz, niedrigerem Gehalt und geringeren Aufstiegschancen. Sie sind obwohl sie das gleiche tun wie Beamte, Staatsdiener zweiter Klasse und könne auch nichts dagegen unternehmen, weil ja ärztliche Gutachten nicht und nur unter unverhältnismäßigen Anstrengungen korrigierbar sind. Vor kurzem bot der Staat einem Wissenschaftler nach zwanzigjährigem Angestelltenstatus schließlich doch noch die Verbeamtung an! Der Gutachter, der bei der Einstellung vorzeitige Dienstunfähigkeit vorausgesagt hatte, war seinem Irrtum unterlegen.

Das ärztliche Gutachten ist – solange diese Praxis nicht allgemein durchschaut ist – eine Waffe, die durch wissenschaftliche Herkunft den Anschein von Unanfechtbarkeit besitzt. Sie ist praktisch unanfechtbar, aber nicht durch den Wahrheitsgehalt, sondern durch Fehlen einer unabhängigen Instanz, die dem Sachverständigen – und damit der öffentlichen Gewalt, die sich seiner bedient – auf die Finger klopft.

Die deutschen Gerichte sind – trotz ermutigender Ausnahmen – noch weit davon entfernt eine solche unabhängige Instanz darzustellen.

• Joachim Hellmer ist seit 1966 Professor für Strafrecht und Kriminologie an der Universität Kiel und 1971 Direktor des Kriminologischen Instituts dieser Universität.

• Auf diesem Aufsatz wird in der ZPO, Baumbach-Lauterbach-Hartmann- Albers, 46. Aufl, Einl III, 6 A. , Rn 67; so auch 51. Aufl, 6 B. Rn 66 hingewiesen.

• Wegen der Aktualität haben wir uns entschlossen diesen Aufsatz in Abschrift wiederzugeben.

V§V n.e.V. Ref.: III – 16.01.1998 ; Rev. 12.6.2002 – http://www.locus24.de/psy-0006.html

Weitere Themen zum Thema Menschenrechten unter:

10 000 Einwanderer pro Tag? Wer zieht die Notbremse? Angela Merkel? Sicher nicht. Aber wir! Ich und Du! Wir! Ein Prozent der Deutschen. Mehr ist nicht notwendig!

Regelmäßig wird in politischen Diskussionen ein Artikel des Grundgesetzes zitiert, der in seiner Deutung und möglichen Anwendung nicht unumstritten ist: Art. 20 Abs. 4 GG, das Recht auf Widerstand. Dort heißt es wörtlich: „Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.“ Gemeint ist hier die Staatsordnung der Bundesrepublik Deutschland als „demokratischer und sozialer Bundesstaat“, in dem „[a]lle Staatsgewalt […] vom Volke aus[geht]“. Nur: Was ist mit der erwähnten „Abhilfe“ gemeint? Und wann wird Widerstand auch juristisch zur Pflicht?

Der Rechtsanwalt Dr. Dr. Thor v. Waldstein hat sich im Rahmen einer Studie für das „Institut für Staatspolitik“ u.a. mit diesen Fragen beschäftigt. In der offiziellen Ankündigung der Studie heißt es:

Thor v. Waldstein vollzieht in seiner Studie abermals den Dreischritt Theorie – Lage – Aktion. Ausgehend von der papiernen, verfassungs- und völkerrechtlichen Lage beleuchtet der Autor die tatsächlichen Verhältnisse zum Jahresanfang 2016. Es schließt sich ein längerer Teil über Chancen und Grenzen des zivilen Ungehorsams und verschiedener möglicher Widerstandsakte gegen die Schleifung der staatlichen Ordnung an – inklusive der konkreten Rechtsfolgen, was insbesondere für die Aktivisten unter den Dissidenten hochrelevant ist.

Entstanden ist trotz des brisanten Themenkomplexes eine sehr kompakte, elegant geschriebene und auch juristischen Laien einleuchtende Handreichung, die nicht nur den Ernst der Lage doppelt unterstreicht, sondern vor allem auch Mut zu machen vermag.

Pressekonferenz: Verfassungsklage gegen Merkels Asylchaos

Die Verfassungsbeschwerde von Professor Karl Albrecht Schachtschneider, die maßgeblich durch die Bürgerinitiative „Ein Prozent für unser Land“ unterstützt wird, stützt sich u.a. ebenfalls auf den Art. 20 Abs. 4 des Grundgesetzes. Eine Kurzfassung der Beschwerde kann hier als PDF eingesehen werden: Verfassungsbeschwerde (PDF)

http://einprozent.de/verfassungsbeschwerde-kurz.pdf

http://einprozent.de/

https://juergenelsaesser.wordpress.com/2015/11/17/einprozent-initiative-gestartet-wir-helfen-denen-die-unser-land-verteidigen/

Veröffentlicht unter Asylchaos, Flüchtlingsinvasion, Genozid, Invasoren, Justiz, Medien, menschenrechte, Migranten, Politik, psychiatrie, psychiatriemord, Verfassungsbeschwerde, Volksaufklärung, Welcome to Europe | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Wassermann unzensiert – Die Drahtzieher der Flüchtlingsinvasion im Detail und die Rolle des Menschenfeindes George Soros

Veröffentlicht am 21.10.2015 von Wassermann unzensiert:

Ein näherer Blick auf die Flüchtlingsinvasion führt zu dem Schluss, dass sie vorsätzlich eingefädelt worden sein muss. Doch von wem? Menschenschmuggler-Organisationen, gegründet und finanziert von der Hochfinanz und gedeckt vom Staat, werben im Ausland für die Invasion und versorgen die Invasoren mit den erforderlichen Informationen, z.B. über Handbücher oder das Internet. Die sozialen Netzwerke werden von Übersee aus durch Roboter mit Propaganda geflutet, um Invasoren anzulocken und die Öffentlichkeit zu täuschen.

Des Weiteren reduzierte die UNO ihre Flüchtlingshilfe massiv, um mehr Flüchtlinge nach Europa zu treiben.

.

Welcome to Europe! Hierüber werden die Invasoren im Auftrage der oligarchen Menschenfeinde nach Deutschland gelockt:

Hier ein Beipiel: Careful: Trick questions by border authorities

Posted by movebus on February 5, 2016 in Austria, Croatia, EU, Germany, Greece, Macedonia, Serbia, Slovenia

There are reports from different border crossings that border authorities ask trick questions to find out whether you really want to go to Austria or Germany.

They ask for example: “Do you have family in a different country who you want to join?” Or: “Where do you want to go if Germany and Austria are full?”

However, if you say you want to go to another country than Austria or Germany they will not let you continue onwards.

You should always say you want to go to Austria or Germany, even if you are thinking of continuing to another country.

http://live.w2eu.info/

.

Anonymous: Flüchtlinge als Waffe Reporter finden brisantes Migranten-Handbuch

Veröffentlicht am 19.09.2015 von Anonymous:

Ist die US-Regierung doch aktiv den nicht enden wollenden Flüchtlingsstrom nach Europa involviert?

Englische Reporter haben auf der griechischen Insel Lesbos ein „Migranten-Handbuch“ mit dem Titel „Wie komme ich am besten nach Europa“ gefunden[1]. Das Buch wird von freiwilligen Helfern in der Türkei an Fluchtwillige verteilt, bevor sie auf Schmugglerboote mit Ziel Europa gehen. Dieser ganz „spezielle Reiseführer“, der vollständig in arabischer Sprache verfasst ist, klärt potentielle Zuwanderer explizit über ihre Rechte innerhalb der EU-Mitgliedsstaaten auf und gibt Tipps, wie man die innereuropäischen Sozialsysteme unterwandert und bestmöglich ausnutzt[2]. Das Buch hält Migranten außerdem dazu an „explizit auf Rechte zu pochen“ und ist vollgepackt mit Telefonnummern von Helfern, Ratschlägen, Empfehlungen, Landkarten und Tipps zu den besten Reiserouten, um ungehindert in die EU zu gelangen.

Finanziert und herausgegeben wird die Publikation von der Organisation „W2EU“[3], eine Nichtregierungsorganisation (NGO) die zum Open-Society-Netzwerk des US-Milliardärs George Soros gehört.

In den vergangenen Jahrzehnten gab es auf der Welt keinen Aufstand und keinen Putsch, an dem Soros nicht mit einer seiner Zahlreichen NGOs beteiligt war[4]. Die bunten Farbenrevolutionen, der Arabischer Frühling und der blutige Putsch auf dem Kiewer Maidan im vergangenen Jahr, um nur einige zu nennen. Überall dort wo der Name Soros auftauchte, versank der Welt im Chaos und stürzten die Regierungen.

Das Migranten-Handbuch und George Soros

Wo immer auf der Welt Krisen entstehen, ist der Finanzhai George Soros nicht weit. Sein Geflecht von NGOs (Nicht-Regierungsorganisationen) umspannt die Welt wie ein Spinnennetz. Sie treiben allerorten unter dem Deckmantel von Humanität, Zusammenarbeit, “Good Government”, Freiheit und Nächstenliebe ihr Unwesen . Ihr wahrer Auftrag: Zersetzung und Aushöhlung der Souveränität der Nationalstaaten, Unruhen stiften, Kriege anzetteln.

Insofern muss man sich über folgende Artikel nicht wundern:

http://live.w2eu.info/category/germany/

http://www.politaia.org/deutschland/migranten-handbuch-und-george-soros/

Mehr unter:

https://www.google.at/#q=george+soros+fl%C3%BCchtlinge+handbuch+schleuser

Veröffentlicht unter Asylanten, Asylterror, Flüchtlingsinvasion, Genozid, Invasoren, Medien, Migranten, Politik, Volksaufklärung, Welcome to Europe | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentar hinterlassen

Kohlendioxid ist kein Schadstoff – also warum dann diese Chemtrails – diese 50 verschiedene toxischen Stoffe im Regenwasser?

UBA: Kohlendioxid ist kein Schadstoff

Details ausblenden
VON:
Dr. Hans Penner

AN:
roselzierd@yahoo.de
Mail markiert 12:38 Freitag, 9.Dezember 2011Message-Text
Kopie zur Information

Dipl.-Chem. Dr. Hans Penner, Linkenheim-Hochstetten
Herrn Jochen Flasbarth, Präsident des Umweltbundesamtes

Sehr geehrter Herr Flasbarth,

aus Verlautbarungen des Umweltbundesamtes (UBA) geht hervor, daß
Kohlendioxid kein Schadstoff ist. CO2-Emissionen üben keinen schädlichen
Einfluß auf das Klima aus.

Das UBA hatte am 10.08.2005 mitgeteilt: „Wissenschaftler schätzen jedoch,
dass etwa 1,2% der Emission von Kohlendioxid durch menschliches Handeln
bedingt ist, der Rest ist natürlichen Ursprungs.“ Demnach fallen die
technischen Emissionen gegenüber den biologischen kaum ins Gewicht. Folgt
man der Sprachregelung der Ökologisten, dann sind Bodenbakterien die mit
Abstand größten „Luftverschmutzer“.

In der UBA-Broschüre „Klimawandel“ steht auf Seite 25:

„Einwand: Die Infrarot-Absorptionsbanden von CO2 sind schon gesättigt, mehr
CO2 kann keinen weiteren Effekt bringen und damit auch den Treibhauseffekt
nicht verstärken.“

„Dieses Argument ist für einige Spektralbereiche (insbesondere die
Zentralbereiche der Absorptionsbanden bei 4,5 und 14,7 mm (sic!)
Wellenlänge) zutreffend, aber nicht … für die Flanken der
Absorptionsbanden. Diese Sachlage bedingt, dass CO2 durchaus klimawirksam
ist, wegen der weitgehenden Sättigung jedoch im Vergleich zu voll
absorbierenden Stoffen (ungesättigte Infrarot-Banden) ein sehr viel
geringeres Erwärmungspotential besitzt.“

Das „Erwärmungspotential“ des CO2 ist vernachlässigbar. Schon der Bericht
1988 der Enquete-Kommission des Bundestages hatte festgestellt, daß die
Absorption von Wärmestrahlung durch CO2 praktisch gesättigt ist.

Erst kürzlich hatte Prof. Dr. Harde von der Helmut-Schmidt-Universität in
einer sorgfältigen Berechnung der Klimasensitivität („Erwärmungspotential“)
des CO2 einen Wert von 0,62°C festgestellt. Prof. Lindzen beispielsweise
nennt einen Wert von 0,3°C. Siehe http://www.fachinfo.eu/fi036.pdf

Aus den vom UBA richtig festgestellten Fakten wird deutlich, daß für eine
„Energiewende“ atmosphärenphysikalische Gründe fehlen.

Mit freundlichen Grüßen
Hans Penner

Igelin: Es war mal Tradition, das für jeden Menschen, der geboren wird, ein Baum gepflanzt wird – warum tun wir das nicht. Bäume nehmen Kohlendioxyd auf und geben Sauerstoff ab. Damit sind wir gesündestens bedient.

Veröffentlicht unter Medien | Verschlagwortet mit | 1 Kommentar

Meine Religion

Re: Meine tiefe Erkenntnis
von Igelin » Sa 17. Dez 2011, 19:02

Bei Rüdiger Dahlke wird diese menschliche Welt beschrieben als eine polare Welt. Die Menschen können die Welt nicht anders wahrnehmen als polar. Ying/Yang erklärt die Welt auch so. und vor allem ist der Teufel ein Symbol dieser polaren Welt mit seinen 2 Hörnern, seinen gespaltenen Schwanz und gespaltenen Huf.
Die Pole auf einer Ebene ergänzen sich und bedingen einander. ZB. hell und dunkel, gut und böse, süß und sauer, Verkäufer und Kunde, Ärzt und Patient, Lehrer und Schüler. Gott und der Teufel, Mann und Frau, Mutter und Vater. männlich und weiblich, lebendig und tot. Also immer ist die Welt für Menschen polar und wie der Hund keine Farben sehen kann, so kann der Mensch das Ganze nicht sehen. Aber das Ganze, die Einheit ist die universelle Intelligenz, das Göttliche, der Schöpfer – gleich, wie die Einheit, das Ganze benannt wird. Deshalb steht in der Bibel: „Du sollst Dir kein Bild machen von mir“. Jesus Christus bezeichnet das Ganze, den Schöpfer als sein Vater. das ist symbolisch gemeint – wie auch direkt. Unsere Seele ist göttlich und sie entwickelt sich durch und mit Erfahrungen. Deshalb hat der Mensch Sinne, um diese polare Welt zu erfahren und diese zu erkennen und vor allem zu erkennen: Wer bin ich !
Jesus Christus, der ein gebildeter Mann war, sagte: heiß oder kalt sollt ihr sein, die Lauen mag ich nicht.
Weil wir eben nicht inkarnieren um Mehrwertsteuer abzuführen oder Krankenkassenbeiträge zu bezahlen, sondern um zu erfahren und zu erkennen.
Haben wir uns selbst als ein Pol auf der Ebene erfasst und unseren Feind – also den Gegenpol erkannt, dann können wir den Gegenpol bekämpfen und damit verstärkt sich die Polarität – also der Gegensatz – oder wir können den Gegenpol willkommen heißen, ihn als unser Spiegelbild erfassen und annehmen, dann haben wir diesen Leven erfüllt und kommen in einen neuen Level mit neuen Gegenpolen und neuen schwierigeren Erkenntnisaufgaben. Deshalb sagte Jesus Christus: Liebet Eure Feinde.
Ja, genau wie ein Computerspiel. Und wer seine Lebenslernaufgabe nicht annimmt und davon läuft, der bekommt vom Leben einen Tritt in den Hintern.
Und die Seele spricht über den Körper, also können wir unsere Lebens – Lern-Aufgabe auch an unseren Krankheiten erkennen. Der Volksmund kennt die Antworten: Z.B.
wer Schnupfen hat, hat die Nase voll.
bei einem Ehekrach sagt einer bestimmt: Du gehst mir auf die Nieren. Nieren sind paarweise angeordnet also ein Symbol für Partnerschaft. Nun ist aber nicht der andere schuld an unseren Nieren-Schmerzen, sondern wir selbst, weil wir die Sache falsch sehen und falsch anpacken.
Die linke Körperseite spricht für das Gefühl, die rechte für das Tun im äußeren.
Die Füße und Beine markieren den Lebensweg und die Hände und Arme das Handeln.
Schmerzen sind Alarm – Signal ! Achtung !
Auch die Körperhaltung und die Körpersprache sind untrügliche Zeichen. Wer gebeugt geht, hat eine schwere Last auf den Schultern. Wer die Nase hoch trägt ist überheblich.
Wer in der Nähe nicht gut sieht, soll in die Ferne und Weite schauen und sich einen Überblick verschaffen.
Wer in der Weite nichts sieht, soll sich die Nähe besser betrachten und die Details.
Wer nicht hört – das hat mit Gehorsamkeit zu tun. Hat aber auch eine Verbindung zu den Nieren.
Nicht hören trennt von den Menschen, nicht sehen von den Gegenständen. Sehen hat mit der Leber zu tun, mit der Lebensfreude. Diabethis ist Ausdruck der fehlenden Süße des Lebens.
Demenz – ist Ausdruck dafür dass dieser Mensch die Welt mit dem Denken erfasst und lebt und das Gefühl und Instinkt nicht zulässt. Bei Herzinfarkt ist der Herzmuskel erfroren – hier fehlt die wärmende Liebe und Liebesfähigkeit. Wasser in den Beinen ist Ausdruck von im Gefühl ersaufen, das sind Menschen, die stets anderen helfen und zupacken, aber vergeblich auf das Danke warten.
Ein steifer Nacken – sind starre Gedanken und ein versteiftes Kreuz – ist Ausdruck von Verweigerung des Bückens – vor anderen Menschen. Das Immunsystem ist Ausdruck der Abwehr, der Verteidigung, der Autonomie.
Die Bücher von Rüdiger Dahlke und Trepperwein Krankheit als Chance und Krankheit als Weg sowie Schicksal als Weg sind tatsächlich lesenswert und die Aussagen verständlich und akzeptabel geschrieben.
Und immer geht es um das Erkennen: wer bin ich.
Der Volksmund sagt: Einsicht ist der erste Weg zur Besserung, und so ist auch die Aufmerksamkeit, die wir unserer Krankheit tatsächlich fragend zuwenden der erste WEg um die Selbstheilungskräfte in Ganz zu setzen.
Rüdiger Dahlke schreibt auch, dass der Mensch nicht an der Realität leidet, sondern nur an seinen Vorstellungen und Wertungen. Obwohl das Denken leicht veränderbar wäre, ist es doch das Schwerste, weil wir betriebsblind sind und gehalten werden.
Und so gilt das Sprichwort: Des Menschen Willen ist sein Himmelreich, doch oft auch seine Hölle.

Zu bedenken gebe ich auch, dass noch nie ein Krieg geführt worden ist im Namen des Teufels, sondern immer im Namen Gottes oder der Kirche. Und auch hier verwechseln wir grundsätzlich Religion und Konfession. Religiosität ist das Staunen, das Verwundern, das Erfahren ohne Bewertung.
Die Menschen wollen stets mehr sein als Tier oder verachten und verweigern ihre tierischen Bestandteile – aber das ist unsere Natur.
Zur Göttlichkeit unserer Seele gehört unsere Natürlichkeit des Körpers.
Gott im Himmel – Mutter Erde.
Vaterland – Muttersprache.
Wer eine Seite verleugnet, verleugnet sich selbst und gerät in die Schieflage, wie ein Schiff auf See – er kränkt – wird krank. Kommt aus dem Gleichgewicht. aus der Harmonie.
Aber nie ist ein Organ krank, sondern immer der ganze Mensch. Und einzelne Organe zu reparieren hilft nichts. Es zeigt nur an, wo die Ursache unserer Gleichgewichtsstörung liegt. Und so wie herausoperieren niemals Heilung ist, so sind auch chemische Gifte keine Heilung, sondern nur Zerstörung des Organismus-
Anti- biotika – ist ein eindeutiger Ausdruck: Gegen das Leben.
Uns machen weder Bakterien noch Viren oder sonstige äußere Einflüsse krank, sondern die fehlende Abwehr. das Immunsystem müssen wir stärken und stark halten. Das ist im inneren des Körpers so wie im äußeren Leben. Wer sich selbst aufgibt und begibt sich in die Hände von Experten – dem fehlt die natürliche Abwehr.
Mein Beitrag erübrigt nicht das Lesen dieser guten Bücher – sondern soll die Leser auffordern – zu lesen. Es war für mich ein entscheidendes „Aha“.
Wenn ich also glaube, was Rüdiger Dahlke hier schreibt, dann ist das meine Religion und das Gesetz gewährt Religionsfreiheit ! – Wie kommen Psychiater und Psycho-Experten dann dazu, ihren Patienten ihre Religion aufzudiktieren ? Wenn Sie an die Wirkung der Pillen glauben, dann dürfen sie diese essen – wann immer sie wollen. Bitte sehr. Aber ich muss nicht nach Ihrer Fasson glücklich werden. Und daraus ergibt sich auch, dass sie ganz sicher größenwahnsinnig sind, wenn sie meinen, sie hätten eine Menschen-Norm und müssten ihre Patienten mit chemischen Giften und Gewalt ummodeln. Wenn schon die ganze Psychiatrie ohne Beweise keine Wissenschaft ist – so sind doch ihre Foltermethoden wissenschaftliche Zerstörungs- und Tötungsmöglichkeiten. Eine Jahrhunderte alte christliche Erfahrung. Und da sind wir auch schon bei dem unnatürlichen Zölibat und den Folgen der Macht-Sucht, Geltungssucht, Kontrollsucht angelangt.
Aber das ist ein anderes Thema. Siehe auch bei http://www.blog.de Kabale und Psychiatrie.
Rosel Zierd

Igelin

Beiträge: 1
Registriert: Do 18. Nov 2010, 13:20

Veröffentlicht unter Medien | Verschlagwortet mit | 3 Kommentare

Proteinreiche Fäkal-Nahrung – Fleisch aus Klärschlamm

Proteinreiche Fäkal-Nahrung – Fleisch aus Klärschlamm
6. January 2010 von Gesundheitsapostel | 1 Kommentar

“Du darfst alles essen, aber nicht alles wissen!”

Via Berliner Informant

So oder so ähnlich haben viele das von den Eltern oder Großeltern schon oft zu hören bekommen. Aber würden die lieben Verwandten das auch noch behaupten, wenn sie wüssten, was alles in unseren Nahrungsmitteln steckt? Unter der Headline “Die Geschmacksillusion” in der Oktober-Ausgabe vom Spiegel 2009 ist sogar die Rede von Analogkäse und Glibberschinken. Bekannt ist auch, dass Erdbeer-Aroma unter anderem aus Sägespänen gewonnen wird. Aber was für seltsame Stoffe gibt es noch in unseren Nahrungsmitteln? Oder aus was bestehen sie in einigen Fällen sogar komplett?

Bereits 1997 berichtete “Die Zeit” von einem – damals – erschienenem Buch, mit dem unscheinbaren Titel “Lügen, Lobbies, Lebensmittel“, in dem Ingrid Reinbecke und Petra Thorbrietz aufdeckten, wie genau Qualität und Gewinne der so genannten Lebensmittel zusammenhängen und stellten bereits Vermutungen an, wie das alles mit dem sprunghaften Anstieg diverser Allergien und Krankheiten zusammenhängen könnte. Akribische Recherchen führten zu einem gelungenen “Wirtschaftskrimi”, der einem den Ekel bis unter die Nase treibt.
“Sie entwickelten aus dem natürlichsten aller Abfälle, aus Fäkalien, eine proteinreiche Kreation, die in Textur, Geruch und Geschmack dem Rindfleisch sehr ähnlich ist.
Sogar ein Metzger hielt das Produkt für Fleisch.” In einer “industriellen Hexenküche” im japanischen Tokio hatte der Chemiker Mitsuyuki Ikeda diese grandiose Idee, um den hohen Kosten und der damit verbundenen wirtschaftlichen Belastung durch Klärschlamm entgegen zu wirken. Demnach scheint dies eine besondere Innovation gewesen zu sein. Jedoch “werden die Leute sowas nur in Zeiten großer Hungersnot essen.” äußerte sich der Erfinder.

Die “Klo-Burger” oder das “Schimmelpilz-Geschnetzelte” – wie es die Seite Gesundheitstipp.ch bezeichnet – mit dem Namen Quorn würde jedoch gemieden, sofern die Menschen darüber ausreichend informiert wären. Aber der Verkauf unter den schönklingenden Namen “Geschnetzeltes nature” oder “Schnitzel paniert” lässt nicht zwangsläufig vermuten, dass es sich um eine derart unappetitliche Mischung handeln könnte. Man werde durch solche Informationen zwangsläufig in den Veganismus getrieben. Doch die Werbung vom schönen “Weideglück” und dem artgerechten Wiesenhof ruft in den Konsumenten nostalgische Gefühle wach, die sie und ihn animieren, diesen – sagen wir: – “Dreck” tatsächlich noch mit einem guten, absolut reinen Gefühl zu kaufen. Weiter findet man in dem Zeit-Artikel diese Kritik: “Mit der Lektüre könnte man den Eindruck gewinnen, dass die EU womöglich eigens für Subventionsbetrug und Lebensmittelschieberei gegründet wurde. Jedenfalls nützen die Konzerne grenzübergreifend die dehnbaren Rechtsbegriffe schamlos aus. Die aufgeblähte Gesetzgebung setzt dem nichts entgegen.“

Die Arglosen glauben allerdings weiterhin an Hirngespinste von Geschmack und Vitaminen, die uns die großen Firmen in ihren “ach so schönen” Verbrauchertipps versprechen. Und doch sind es wiedereinmal die Rentabilität und die Börsenkurse, die bestimmen, was an Giftstoffen und ekelerregendem “Mist” in unsere Körper gepumpt werden darf, ohne ein sterbens Wort darüber zu verlieren.

Um André Kostolany zu zitieren:
»Die ganze Börse hängt nur davon ab, ob es mehr Aktien gibt als Idioten – oder umgekehrt.«

Von der entsetzlichen Tierhaltung und den qualvollen Transporten der Tiere, die nie einen grünen Halm zu sehen bekommen haben, mal ganz zu schweigen, gibt es noch die als E-Nummern deklarierten Zusatzstoffe, die vollkommen legal Platz in unserer Nahrung finden. Darunter ist auch das in Schweden noch immer verbotene Tartrazin (E 102). In Österreich und Deutschland war es einst auch verboten, doch aufgrund der gesetzlichen EU-Angleichungen wurde es wieder aufgehoben. Der Azofarbstoff ist in Medikamenten, Süß- und Backwaren oder – neben vielen anderen Produkten – auch in Kosmetika enthalten. In Spanien gibt es den Zusatz sogar in jedem Supermarkt als Gewürz zu kaufen.
Mögliche Nebenwirkungen – von dem in den USA unter FD&C Yellow No. 5 bekannten Produkt – sind Atemschwierigkeiten, Hautausschläge, Heufieber, verschwommenes Sehen oder rote und dunkle Hautflecken.
Die Kinderkrebsklinik der Universität Düsseldorf hält den Stoff für höchst gefährlich und selbst Verbraucherzentralen raten von dem Verzehr ganz ab. Jedoch spricht man bei den genannten – möglichen – Auswirkungen von Pseudoallergien, da der menschliche Organismus keine Antikörper gegen Tartrazin bildet und demnach nicht nachgewiesen werden kann, was die tatsächliche Ursache ist.

Empfohlene Literatur zum Thema:

Helfe mit diese Informationen zu verbreiten! Es geht um Dich, Deine Familie, Deine Kinder! Es geht um uns alle!

Ähnliche Artikel:
Leere Nahrung – Mineralien und Ihre Bedeutung für die Gesundheit des Menschen
Lebensmittelindustrie gewinnt gegen die Verbraucher
Werbelügen und Etikettenschwindel der Lebensmittelindustrie
Topfit ohne Fleisch!
Die Fleisch-Lüge
Babynahrung – Die miesen Tricks
Hagen Rether – Die Wahrheit über Fleisch :-

Veröffentlicht unter Medien | Verschlagwortet mit | 3 Kommentare

Dioxin – im Zucker und Futtermitteln

Dioxin-Skandal – Immer und immer wieder
Posted: 16 Dec 2011 07:28 AM PST

Grenzwertüberschreitungen im Futtermittel, mal wieder: Im November dieses Jahres wurden erhöhte Dioxin-Werte in Zuckerrübenschnitzeln eines Herstellers aus Köln bekannt – zu einem Zeitpunkt, als die belasteten Rohstoffe längst verarbeitet, verkauft und verfüttert waren.
Große Schlagzeilen machte der Fall nicht, dabei steht er sinnbildlich für das Scheitern der Politik von Bundesverbraucherministerin Ilse Aigner. Nach dem großen Dioxin-Skandal 2010/2011 hatte sie entschlossenes Durchgreifen versprochen und einen Zehn-Punkte-Plan vorgelegt.
Und dann zum Beispiel entschieden, die meisten Futtermittelbestandteile als “risikoarm” einzustufen: Hersteller müssen sie nicht auf Dioxin testen und demnach auch keine Testdaten an die Behörden melden. Sie ahnen es bereits: Unter die “risikoarmen” Bestandteile fallen auch besagte Zuckerrübenschnitzel.
Fordern Sie Bundesverbraucherministerin Ilse Aigner auf, endlich keine faulen Kompromisse mehr zu machen und eine lückenlose Testpflicht für ALLE Futtermittelbestandteile vorzuschreiben – unterzeichnen Sie jetzt unsere E-Mail-Aktion:
http://www.foodwatch.de/dioxin-aktion
Auf dem Höhepunkt des Skandals im Januar 2011 hatte Bundesverbraucherministerin Aigner in ihrem Zehn-Punkte-Plan umfassende Testpflichten für Futtermittelzutaten sogar angekündigt. Rund ein Jahr nach dem Skandal hat foodwatch in dem Report “Chronisch vergiftet” aufgezeigt, wie die einzige Maßnahme, die Dioxinbelastungen vermeiden könnte, mithilfe von Verfahrenstricks bis zur Unkenntlichkeit verwässert wurden. Zunächst sollten nur einzelne Futtermittelbestandteile (genannt wurde Getreide) von einer Testpflicht ausgenommen werden – mittlerweile sind es fast alle.
Nur noch Fette und Öle, die den Skandal 2010/2011 ausgelöst hatten, sollen auf Dioxin untersucht werden. Und auch hier wurde getrickst: Wenn die Politik vorgibt, dass jede “Charge” Fett oder Öl getestet werden soll, muss sie auch definieren, was eine “Charge” ist. Erst war von maximal 200 Tonnen die Rede, dann von 1.000 Tonnen, mittlerweil e soll eine Charge auf bis zu 2.000 Tonnen festgelegt werden – das entspricht 100 Lkw-Ladungen! Der Manipulation sind damit Tür und Tor geöffnet.
Damit muss Schluss sein! Fordern Sie jetzt eine lückenlose Dioxin-Testpflicht ohne Schlupflöcher:
http://www.foodwatch.de/dioxin-aktion
Ein Jahr nach dem großen Skandal steht fest: Die Maßnahmen von Ministerin Aigner können Dioxin-Einträge in Futtermittel und damit in die menschliche Nahrungskette nicht verhindern. Aus dem Zehn-Punkte-Plan sind bis heute überhaupt nur vier Punkte in Kraft getreten. Doch selbst wenn Frau Aigner alle Regelungen umsetzt: Eine Verpflichtung der Futtermittelbetriebe zu lückenlosen Eigenkontrollen und damit zu einer echten Qualitätssicherung für die Verbraucher wurde bis zur Wirkungslosigkeit verwässert, und die anderen Vorhaben waren von vornherein als symbolische Maßnahmen angelegt. Fachleute wissen, dass sie nichts ändern werden.
Beispiel höhere Bußgelder: Der Strafrahmen wurde von 50.000 auf 100.000 Euro verdoppelt – doch schon der alte Rahmen wurde nicht annähernd ausgeschöpft. Das liegt auch an einer zweiten absurden Regelung: Meldepflichten hin oder her – wenn ein Futtermittelbetrieb selbst Grenzwertüberschreitungen anzeigt, geht er straffrei aus. Und zwar auch dann, wenn er die Testergebnisse erst meldet, nachdem das Futter längst verkauft und verfüttert ist. Eine Schwachstelle, die seit langem bekannt ist, aber von Ministerin Aigner ignoriert wird – und von den Unternehmen genutzt.
Wie im Falle der belasteten Zuckerrübenschnitzel im vergangenen Monat: Der Hersteller konnte folgenlos seine Meldung machen, als die dioxinbelasteten Futtermittel längst ihren Weg in die menschliche Nahrungskette gefunden hatten – eine Strafe hat er nicht zu befürchten. Dieser Fall zeigt: Die Dioxin-Politik der Bundesregierung taugt nicht zur Prävention, sie kann Dioxin im Essen nicht vermeiden.
Ministerin Aigner muss nachlegen, um Gift-Einträge in die menschliche Nahrungskette wirksam zu verringern. Unterstützen Sie unsere Forderung nach einer lückenlosen Dioxin-Testpflicht für alle Bestandteile von Futtermitteln:
http://www.foodwatch.de/dioxin-aktion

Helfe mit diese Informationen zu verbreiten! Es geht um Dich, Deine Familie, Deine Kinder! Es geht um uns alle!Diesen Artikel weiter verbreiten:

Ähnliche Artikel:
Proteinreiche Fäkal-Nahrung – Fleisch aus Klärschlamm
Zusatzstoffe. Lebensmittel zum abgewöhnen
Der Dioxin-Skandal – Verseuchte Nahrungsmittel aus Profitgier

Veröffentlicht unter Medien | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

So lange es Schlachthäuser gibt, so lange wird es Schlachtfelder geben. (Leo Tolstoi)

“Gary Yourofsky über Massentierhaltung und Fleisch-Sucht” + 2 weitere(r) Artikel

Gary Yourofsky über Massentierhaltung und Fleisch-Sucht
Dioxin-Skandal – Immer und immer wieder
Monsanto! Zerstört jede Pflanze…
Gary Yourofsky über Massentierhaltung und Fleisch-Sucht
Posted: 16 Dec 2011 11:45 AM PST

Unsere Ernährung bestimmt unseren körperlichen, sowie geistigen Zustand. Wir sind was wir essen!
Gary Yourofsky hält in den Schulen der USA Vorträge über Tierrechte und Veganismus. Hier sehen Sie einen seiner sehr bewegenden und zugleich schockierenden Vorträge (in 70 Min. Länge) mit deutschen Untertiteln. Er führt Argumente an, die ein intelligenter und BEWUSST-lebender Mensch nicht einfach ignorieren kann.
Wenn Sie der Meinung sind gute Argumente zu haben für den Konsum von Fleisch und anderen Tierprodukten, dann schauen Sie sich diesen Vortrag bis zum Ende an. Haben Sie Mitgefühl und einen offenen Geist? Getrauen Sie sich, Ihre eigene Lebens- und Ernährungsweise zu überdenken? Oder nehmen Sie den leichteren Weg, stecken weiterhin den Kopf in den Sand und laufen mit der Masse?
Alleine in Amerika werden jährlich über 10 Milliarden Land-Tiere und 18 Milliarden Meerestiere geschlachtet. Nicht wegen der Gesundheit, nicht zum Überleben oder als notwendige Nahrung oder Selbstverteidigung. Wir essen Fleisch, Käse, Milch und Eier aus nur vier folgenden Gründen: Angewohnheit, Tradition, Bequemlichkeit und Geschmack.
Das Schlachthaus – “Haus der Schlachtung”. – Gibt es eine humane Schlachtung? Was passiert in einem Schlachthaus? Glauben Sie, die Tiere dort werden gestreichelt und verwöhnt…?! Glauben Sie auch, dass es eine humane Vergewaltigung gibt? Eine humane Kindesmisshandlung? Humane Sklaverei?

Achtung: In diesem Vortrag werden Szenen von ärgster Tiermisshandlung in Schlachthäusern gezeigt, die nicht für schwache Nerven und nicht für Kinder geeignet sind! Diese Dinge spielen sich in den Schlachthäusern jeden Tag ab. Das unterstützen Sie mit Ihrem Fleischkonsum.
Zu den Schülern die bei den Live-Aufnahmen nicht hinschauen wollten, sagte Gary Yourofsky
“Fragt euch einmal: Wenn es nicht gut genug ist für meine Augen – weshalb soll es dann gut genug sein für meinen Magen?“

Videolink: http://youtu.be/9d44U5pvTmU
An dieser Stelle herzlichen Dank an den Youtube-User Atronomiespechtler der diesen Vortrag überarbeitet und neu untertitelt hat!
Quelle des Originals: http://www.adaptt.org/videos.html
Untertitel: http://www.youtube.com/user/Astronomiespechtler

So lange es Schlachthäuser gibt, so lange wird es Schlachtfelder geben.
“Gary Yourofsky über Massentierhaltung und Fleisch-Sucht” + 2 weitere(r) Artikel

Gary Yourofsky über Massentierhaltung und Fleisch-Sucht
Dioxin-Skandal – Immer und immer wieder
Monsanto! Zerstört jede Pflanze…
Gary Yourofsky über Massentierhaltung und Fleisch-Sucht
Posted: 16 Dec 2011 11:45 AM PST

Unsere Ernährung bestimmt unseren körperlichen, sowie geistigen Zustand. Wir sind was wir essen!
Gary Yourofsky hält in den Schulen der USA Vorträge über Tierrechte und Veganismus. Hier sehen Sie einen seiner sehr bewegenden und zugleich schockierenden Vorträge (in 70 Min. Länge) mit deutschen Untertiteln. Er führt Argumente an, die ein intelligenter und BEWUSST-lebender Mensch nicht einfach ignorieren kann.
Wenn Sie der Meinung sind gute Argumente zu haben für den Konsum von Fleisch und anderen Tierprodukten, dann schauen Sie sich diesen Vortrag bis zum Ende an. Haben Sie Mitgefühl und einen offenen Geist? Getrauen Sie sich, Ihre eigene Lebens- und Ernährungsweise zu überdenken? Oder nehmen Sie den leichteren Weg, stecken weiterhin den Kopf in den Sand und laufen mit der Masse?
Alleine in Amerika werden jährlich über 10 Milliarden Land-Tiere und 18 Milliarden Meerestiere geschlachtet. Nicht wegen der Gesundheit, nicht zum Überleben oder als notwendige Nahrung oder Selbstverteidigung. Wir essen Fleisch, Käse, Milch und Eier aus nur vier folgenden Gründen: Angewohnheit, Tradition, Bequemlichkeit und Geschmack.
Das Schlachthaus – “Haus der Schlachtung”. – Gibt es eine humane Schlachtung? Was passiert in einem Schlachthaus? Glauben Sie, die Tiere dort werden gestreichelt und verwöhnt…?! Glauben Sie auch, dass es eine humane Vergewaltigung gibt? Eine humane Kindesmisshandlung? Humane Sklaverei?

Achtung: In diesem Vortrag werden Szenen von ärgster Tiermisshandlung in Schlachthäusern gezeigt, die nicht für schwache Nerven und nicht für Kinder geeignet sind! Diese Dinge spielen sich in den Schlachthäusern jeden Tag ab. Das unterstützen Sie mit Ihrem Fleischkonsum.
Zu den Schülern die bei den Live-Aufnahmen nicht hinschauen wollten, sagte Gary Yourofsky
“Fragt euch einmal: Wenn es nicht gut genug ist für meine Augen – weshalb soll es dann gut genug sein für meinen Magen?“

Videolink: http://youtu.be/9d44U5pvTmU
An dieser Stelle herzlichen Dank an den Youtube-User Atronomiespechtler der diesen Vortrag überarbeitet und neu untertitelt hat!
Quelle des Originals: http://www.adaptt.org/videos.html
Untertitel: http://www.youtube.com/user/Astronomiespechtler

So lange es Schlachthäuser gibt, so lange wird es Schlachtfelder geben. (Leo Tolstoi)
Öffne Sie Ihr Herz!

Helfe mit diese Informationen zu verbreiten! Es geht um Dich, Deine Familie, Deine Kinder! Es geht um uns alle!Diesen Artikel weiter verbreiten:

Ähnliche Artikel:
Massentierhaltung und die Notwendigkeit einer Nahrungsmittelwende
Botulismus – Folgen des Fleisch-Konsums von kranken Tieren
Nahrungmittelsknappheit: Industriemüll-Futter für Tiere
(Leo Tolstoi)
Öffne Sie Ihr Herz!

Helfe mit diese Informationen zu verbreiten! Es geht um Dich, Deine Familie, Deine Kinder! Es geht um uns alle!Diesen Artikel weiter verbreiten:

Ähnliche Artikel:
Massentierhaltung und die Notwendigkeit einer Nahrungsmittelwende
Botulismus – Folgen des Fleisch-Konsums von kranken Tieren
Nahrungmittelsknappheit: Industriemüll-Futter für Tiere

Veröffentlicht unter Medien | Verschlagwortet mit | 1 Kommentar