Isolation um den Willen zu brechen und die Persönlichkeit der Patienten zu zerstören.

Zurückweisungen gehen zu Herzen
vor 3 Std. 55 Min.

Kluge

„Das bricht mir das Herz“ ist nicht nur eine Redensart. Soziale Zurückweisung hat tatsächlich eine Auswirkung auf dieses Organ, wie jetzt niederländische Forscher im Fachmagazin „Psychological Science“ berichten. Diesen Artikel weiter lesen
Ähnliche Fotos/Videos
Zurückweisungen gehen zu Herzen – Stephan Schmied / pixelio.de
Bild vergrößern .Für ihre Studie haben Forscher der Universitäten Amsterdam und Leiden Freiwillige aufgefordert, ihnen Fotos von sich zu schicken. Anhand von ihnen sollen in einer Studie erste Eindrücke gesammelt werden, während andere Freiwillige anhand der Bilder beurteilen sollen, ob sie die Person mögen oder nicht. Im zweiten Teil des Versuchs haben die Einsender selbst Fotos anderer Personen betrachtet und ihre Sympathie oder Antipathie bekundet. Anschließend haben die Probanden erfahren, ob ihre Einschätzung zutraf oder nicht. Die körperliche Reaktion der Versuchsteilnehmer sind mittels Elektrokardiogramm (EKG) aufgezeichnet worden.

Bereits vor der abschließenden Information verringerte sich die Herzschlagrate der Versuchsteilnehmer. Haben die Personen eine Abweisung erfahren, ist die Herzfrequenz weiter gesunken und hat sich nur langsam normalisiert. Wurde die Abweisung bereits erwartet, ist der Effekt noch deutlicher ausgefallen.

Soziale Zurückweisung beeinflusse das vegetative, also vom Bewusstsein nicht beeinflussbare Nervensystem, folgern die Forscher. Die vorübergehende Veränderung in der Herzfrequenz sei durchaus mit der literarischen Umschreibung eines „gebrochenen Herzen“ vereinbar.

Isolation ist keine Therapie, sondern Folter – wird sehr gerne und oft von den Psychiatern eingesetzt um die zwangseingewiesenen Probanten zur Compliacane zu zwingen . d. h. zur Einnahme ihrer gehirnzerstörenden und gesundheitsschädigenden Drogen.
Durch die Reizarmut in der Isolation wird Wahnsinn erzeugt – der Mensch ist dafür nicht gemacht – isolationshaft als Suchwort,
http://www.wikipedia.de Isolationshaft
„Das Gefühl, es explotiert einem der Kopf, Das Gefüähl, die Schädeldecke müßte eigentlich zerreißen , abplatzen, Das Gefühl, es würde einem das Rückenmark ins Gehirn gepresst. Das Gefühl, die Zelle fährt . Man wachst auf, macht die Augen auf , die Zelle fährt, nachmittags, wenn die Sonne reinscheint, bleibt sie plötzlich stehen. Man kann das Gefühl des Fahrens nicht absetzen. Rasende Aggressivität, für die es kein Ventil gibt, Das ist das Schlimmste. Klares Bewuütsein, dass man keine Überlebenschance hat. Völliges scheitern das zu vermitteln.
Besuche hinterlassen nichts. Eine halbe Stunde danach kann man nur noch mechanisch rekontruieren, ob der Besuch heute oder vorige Woche war. Einmal die Woche baden dagegen bedeutet, einen Moment auftauen, erholen – hält auch gut ein paar Stunden an.
Das Gefühl Zeit und Raum sind ineinander verschachtelt.
Ulricke Meinhof in ihrer Zelle
.
Psychiater isolieren auch, um jegliche Zeugen für ihre Folter oder die Folgen der chemischen Keule zu verhindern. Der Herr Ober-Staatsanwalt Krieg vom LG Mühlhausen lehnte die Ermittlung ab, da die Angehörigen nur Dritte wären und keine direkten Zeugen. Aber der Betroffene wird nicht gehört – er hat ja eine psychiatrische Diagnose und deshalb ist die Folter, die die Täter Therapie nennen, notwendig.
Holger Zierd war 1 1/2 Jahre in Untersuchungshaft isoliert obwohl die Untersuchungshaft lt. Gesetz nicht länger als 1/2 Jahr dauern darf. Die Haftprüfung wurde abgelehnt. Der Psychiater musste noch sein Gutachten anfertigen und das dauert eben länger.
Nach dem 4.2.2009, als die sogenannten psychiatrieschen Experten durch eine únregelmäßige Blutkontrolle feststellen, dass Holger Zierd keine Psychopharmaka im Blut hatte, wird er sofort zurück in die Aufnahme station verbracht und seitdem ständig isoliert, zwangsgespritzt , gefesselt und genötigt, ihre Wunderpillen zu schlucken.
Wenn 9 Pfleger auf einen Patienten einstürmen und diesen aufs Bett drücken, ein Kopfkissen aufs Gesicht, dass er bald erstickt und dann fesseln und zwangsspritzen in komatöse Zustände – dann steht den 9 Pflegern das Recht der Notwehr zu, dem einen Patienten nicht. Denn wenn er sich wehrt – dann ist das nur Ausdruck seiner psychiatrischen Störung bzw. Krankheit. – So Herr Oberstaatsanwalt Krieg, LG Mühlhausen. Der Herr Generalstaatsanwalt Thüringens hat die Entscheidung der Ablehnung der Ermittlung wegen Körperverletzung gegen die Forensische psychiatrische Klinik gebilligt und unterstützt.

Über igelin

Das Foto ist nicht die Wordpress Blog-Schreiberin, sondern ihr gefolterter, misshandelter, vergifteter, verleumdeter und mit 28 Jahren in der psychiatrischer Forensik Mühlhausen / Thüringen am 27.02.2011 ermordeter Sohn Holger Zierd. Ein hochintelligenter junger Mann auf der Suche nach seinem Selbst. Beruf: Forstwirt, Verantwortlich für die Inhalte dieser Blogs: https://igelin.wordpress.com https://gesundbleibenblog.wordpress.com/ Einträge werden geschrieben und/oder ausgewählt von Rosel Zierd, Mutter des in der Forensik Mühlhausen / Thüringen Gefolterten, bei der Zwangsmedikatierung Schulterknochen gesplittert, trotzdem weiter gespritzt bis zum Tod. Verhungert, abgemagert bis auf Haut und Knochen, vergiftet in jeder Körperzelle - am 27.2.2011 ermordeten Gefangenen und Patienten Holger Zierd. Das Ökumensiche Hainich Klinikum ist Eigentum der christlichen evangelischen und katholischen Kirche . Holger fand nirgends Gehör - die ärztlichen ökonomischen Gesichtspunkte sind wichtiger als Gesetze und Menschenrecht oder Menschenwürde. Ich habe meinen Sohn an seinem 29. Geburtstag beerdigt. In die Psychiatrie wurde er eingeliefert ohne einem Menschen Schaden angetan zu haben und ohne einem Menschen auch nur ein böses Wort gesagt zu haben. Verurteilt von Psychiatern seit er die Schwelle der Psychiatrischen Klinik überschritten hatte. Da die Staatsanwaltschaft Thüringens die Ermittlung sowohl wegen Körperverletzung als auch wegen Mord und Beihilfe zum Mord nicht durchführt weil die Täter zuvor eine psychiatrische Diagnose erfunden haben, schreibe ich hier im Internet die Anklage gegen die Täter und hoffe, dass ich anderen Menschen Informationen vermitteln kann, die wir erst in 6 Jahren suchen und finden mussten. Möge Gott uns helfen. Mit der Angabe meiner vollständigen Adresse erkläre ich mich voll verantwortlich für die von mir geschriebenen und veröffentlichten Erfahrungen und Meinungen - sowie Erkenntnisse und für die Auswahl der Links und kopierten Artikel. Rosel Zierd (Mutter von Holger Zierd) Sorghofstraße 10 36433 Bad Salzungen Telefon: 03695 - 66 54 17 Handy. 0176 - 64 19 02 72 Internet: http://kabale.se Email: info@kabale.se Ich hoffe, dass meine Einträge für die Täter und Nicht-Denker unbequem sind und sie mit der Veröffentlichung nicht einverstanden sind. Für den Fall, dass diese mir meinen Sohn lebendig und gesund und munter zurück geben, wie er vor der psychiatrischen Misshandlung gewesen ist, dann werde ich meine Meinung revidieren und meine Veröffentlichungen löschen.
Dieser Beitrag wurde unter Medien abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s