Onkel Doktor hat gesagt :

Onkel Doktor hat gesagt, Du sollst schön brav im Bettchen liegen bleiben, Onkel Doktor hat gesagt, du musst Deine Medizin jetzt nehmen:
Das passt zu Kindern – oder Kinder dazu zu übrreden bei Fieber im Bett liegen zu bleiben –
aber passt das auch zu Erwachsenen , die die Verantwortung über ihr Leben und ihren Körper und somit über ihre Gesundheit selbst übernehmen müssen?
aber passt das auch zu Erwachsenen, die Verantwortung tragen über ihr Handeln und dessen Folgen?
aber passt das auch zu Richter, die andere Menschen dazu verurteilen, sich vergiften zu lassen – ohne nach Beweisen oder Nachweis zu fragen?
aber passt das auch zu Richtern und Staatsanwalt, die mit ihrem Urteil andere Menschen dazu verurteilen, isoliert zu werden, gefoltert, misshandelt ?
die andere Menschen dazu verurteilen, durch Zwangseinweisung das Gehirn durch Chemiekalien und Psychodrogen zu verstümmeln. Richter und Staatsanwalt fragen nicht nach Beweis, ob diese Diagnosen auch stimmen, ob diese diagnostizierten psychiatrische Störungen oder Krankheiten überhaupt existieren.
Aber der Psychiater Prof. Dr. Adler kennt die Wahrheit. Vor seinem Arbeitgeber, dem Oberkirchenrat der Diakonie Herr Grüneberg erklärt er, dass diese Geisteskrankheiten nie nachgewiesen wurden, das auch nicht bewiesen wurde, dass dieser diagnostizierte Patient an nicht existierenden Krankheiten oder Störungen leidet – denn es gibt folgerichtig auch keine Methoden zum Beweis.
Trotzdem richten und urteilen Gerichte aufgrund ihrer Experten-Gläubigkeit.
Trotzdem zahlen die Krankenkassen aufgrund ihrer Experten- Gläubigkeit.
Und richten großen Schaden an. Zwischenzeitlich sind die psychiatrischen Diagnosen zur Epedemie angewachsen, da diese Syntome nicht zuletzt aufgrund der suggestiven Werbung in allen Medien ansteckend sind. Jedes 4. Krankenhausbett ist mit einem Schizephronie-Patienten belegt.
Aufgrund einer kleinen Anfrage der Grünen im Bundestag muss die Bundesregierung gestehen, dass sie trotz vieler Millionen Fördermittel keine Auskunft über das Ausmaß der psychiatrischen Epedemie geben kann – Aber der Bundesverband Psychiatrie-Erfahrener hat ermittelt, dass durch psychiatrischen Therapien und Psychopharmaka mehr Menschen getötet werden als auf den Straßen durch Verkehrsunfälle.
Dass die Zwangseinweisungen in die Psychiatrien und Forensik wegen Bagatellen stetig zunehmen und zur Zeit 200 000 pro Jahr überschreiten obwohl die Kriminalität abnimmt.
Wird die Situation besser, wenn Journalisten angewiesen werden bei Amokläufen und Selbstmorden nicht mehr anzugeben, dass der „Täter“ unter Psychopharmaka stand?
Im Januar dieses Jahres fand eine Konferenz der Psychiater in München statt mit dem Thema: 3 jährige Kinder leiden an psychiatrischen Störungen. Der Markt muss ausgeweitet werden – wir kennen keine Grenzen.
Sünde ist – von sich selbst absondern. Sich manipulieren lassen. den eigenen Gefühlen nicht trauen, nicht glauben, die eigenen Gefühle als krank abwerten, als nicht akzeptabel bekämpfen per chemischer Drogen.
Ihr sollt Euch kein Bild machen von Gott – so steht es in der Bibel – aber durch die Experten-Gläubigkeit, aber durch die Ärzte-Abhängigkeit werden die Götzen angebetet – als ob diese bestimmen könnten über den Tod, über das Leben danach, über Gesundheit und Genesung.
Psychiater sprechen selbst nicht von Heilung, sondern von Kolabrierung – Anpassung. Sie definieren noch heute – nicht ohne finanziellen Nutzen – psychiatrische Krankheiten oder Störungen als unheilbar – wie das schon der Erfinder Kraepelin vor mehr als 80 Jahren in einem Lehrbuch niedergeschrieben hat. Die Ursachen sind tabu – die Krankheit ein geheimer Mythos. Aber die Experten wissen schon was sie tun, – sie haben ja studiert . . .
Das unbewiesene Geschwafel – ist keine Wissenschaft – weil nicht nachweisbar. Es ist eine Glaubensfrage.
Menschen werden zu einem Leben in Unfreiheit verurteilt aufgrund der kindlichen Doktor-Gläubigkeit der Richter und der meisten Rechtsanwälte.

Über igelin

Das Foto ist nicht die Wordpress Blog-Schreiberin, sondern ihr gefolterter, misshandelter, vergifteter, verleumdeter und mit 28 Jahren in der psychiatrischer Forensik Mühlhausen / Thüringen am 27.02.2011 ermordeter Sohn Holger Zierd. Ein hochintelligenter junger Mann auf der Suche nach seinem Selbst. Beruf: Forstwirt, Verantwortlich für die Inhalte dieser Blogs: https://igelin.wordpress.com https://gesundbleibenblog.wordpress.com/ Einträge werden geschrieben und/oder ausgewählt von Rosel Zierd, Mutter des in der Forensik Mühlhausen / Thüringen Gefolterten, bei der Zwangsmedikatierung Schulterknochen gesplittert, trotzdem weiter gespritzt bis zum Tod. Verhungert, abgemagert bis auf Haut und Knochen, vergiftet in jeder Körperzelle - am 27.2.2011 ermordeten Gefangenen und Patienten Holger Zierd. Das Ökumensiche Hainich Klinikum ist Eigentum der christlichen evangelischen und katholischen Kirche . Holger fand nirgends Gehör - die ärztlichen ökonomischen Gesichtspunkte sind wichtiger als Gesetze und Menschenrecht oder Menschenwürde. Ich habe meinen Sohn an seinem 29. Geburtstag beerdigt. In die Psychiatrie wurde er eingeliefert ohne einem Menschen Schaden angetan zu haben und ohne einem Menschen auch nur ein böses Wort gesagt zu haben. Verurteilt von Psychiatern seit er die Schwelle der Psychiatrischen Klinik überschritten hatte. Da die Staatsanwaltschaft Thüringens die Ermittlung sowohl wegen Körperverletzung als auch wegen Mord und Beihilfe zum Mord nicht durchführt weil die Täter zuvor eine psychiatrische Diagnose erfunden haben, schreibe ich hier im Internet die Anklage gegen die Täter und hoffe, dass ich anderen Menschen Informationen vermitteln kann, die wir erst in 6 Jahren suchen und finden mussten. Möge Gott uns helfen. Mit der Angabe meiner vollständigen Adresse erkläre ich mich voll verantwortlich für die von mir geschriebenen und veröffentlichten Erfahrungen und Meinungen - sowie Erkenntnisse und für die Auswahl der Links und kopierten Artikel. Rosel Zierd (Mutter von Holger Zierd) Sorghofstraße 10 36433 Bad Salzungen Telefon: 03695 - 66 54 17 Handy. 0176 - 64 19 02 72 Internet: http://kabale.se Email: info@kabale.se Ich hoffe, dass meine Einträge für die Täter und Nicht-Denker unbequem sind und sie mit der Veröffentlichung nicht einverstanden sind. Für den Fall, dass diese mir meinen Sohn lebendig und gesund und munter zurück geben, wie er vor der psychiatrischen Misshandlung gewesen ist, dann werde ich meine Meinung revidieren und meine Veröffentlichungen löschen.
Dieser Beitrag wurde unter Medien abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Onkel Doktor hat gesagt :

  1. Mann schreibt:

    und auf Grund der kindlichen Doktor-Gläubigkeit,
    die die meisten Menschen selber haben. Medizin
    ist die Religion unserer Zeit.

    Sie bezeichnet sich nicht als Religion, sie macht
    keine Ausagen über das Leben nach dem Tod.

    Interessant, eine Religion ohne Jenseitsanspruch.
    Sie behauptet lediglich, unseren Tod hinaus zögern
    zu können.

    Ist selbstverständlich gelogen, wie die Priester aller
    Zeiten gelogen haben. Aus dem Gedicht eines guten
    Bekannten:

    „DREI ERLÖSER

    Buddha hat das Sein ans Nichts verraten
    Dafür muss er in der Hölle braten

    Und Mohammed verriet die Liebe an den Krieg
    Dafür zuckt er in das Nichts zurück

    Christus nahm dem Sein die Zeit
    Dafür stirbt er bis in alle Ewigkeit“

    Es grüßt Dich/Euch herzlich Matthias

    • Frau schreibt:

      Danke, ich liebe Gedichte . .
      Irgendwo habe ich gelesen, dass die Jünger Jesus Christus nach dessem Tod am Kreuz in alle Himmelsrichtungen auseinander gegangen sind und sie dann entsprechend ihres Verständnisses die 5 großen Weltreligionen mit ihren Machtorganen- die Kirche gebildet haben.
      Die christliche Bibel ist vordergründig Paulus zuzurechnen, der Jesus am allerwenigsten verstanden hat und dessen Religion wir den Missionsgedanken zu verdanken haben: – ich weiß „besser, was für Dich gut ist, ich weiß besser, was Du denken und glauben sollst, ich weiß besser . . nur ich kann Dich retten.“ und bist Du nicht willig, so brauch ich Gewalt !

      Zur Zeit suchen viele wieder die alten Weißheiten der Kelten, der Druiden und der Naturvölker.
      Auf den Volksmund zu hören – hat noch nie jemanden geschadet. Das ist wahrscheinlich die beste Religion.

      Und dann müssen wir ganz sicher erst mal zur Kenntnis nehmen, dass Religion nicht Konfession ist und dass die Kirche nichts mit dem religiösen Empfinden des Einzelnen Menschen zu tun hat.

      Ganz im Gegenteil. weil die Kirche sich zwischen die suchenden religiösen Menschen und Gott stellt wird sie zum Antichrist . zum ausführenden Machtinstrument des Teufels – und das zum eigenen finanziellen Nutzen. Bei der Hexenjagd fielen der Kirche alles Eigentum der Hexen zu. Bei jeder Erbschaft halten die Kirchenvertreter die Hand auf und versuchen den Sterbenden für ihr Seelenheil ihr Vermögen abzuluchsen.
      Als Träger der sozialen Einrichtungen kassieren die Kirchen wieder und nicht zuletzt durch die zwangsweise Abzweigung der Kirchensteuer vom Arbeitslosengeld – unabhängig, ob der Arbeitslose Mitgied einer Kirche ist oder nicht. Auch ihre Missionen in den Entwicklungsländern bringen den Kirchen einen Batzen Spenden ein und Fördermittel des Staates. Wenn wir genau hinschauen ist die heilig gesprochene Mutter Theresa ganz sicher keine Herilige, denn sie hat kleine Katholiken produziert.
      Ich verweise auch auf die Nachricht, dass der italieniche Staat gegen den Vatikan ermittelt wegen Geldwäscherei.
      Eine analoge Anklage hat der Irische Staat gegen die katholische Kirche vorzubringen – siehe Wikipedia.
      Und jedes; Mal geht es um horrente Summen Obwohl die Kirche rein ideelle Ziele in ihrer Satzung verankert hat . . . jagt sie erfolgreich hinter materiellen Gütern her.
      Und immer nur aufgrund der Illussionen der Menschen. Das Vorbild der Kirchen ist auch Vorbild für jede Werbung – für jede Versicherung, für jede Mediziner, die die Menschen zwar behandeln (für viel Geld versteht sich) aber nicht versprechen zu heilen. Denn für Gesunde Menschen werden die Mediziner nicht bezahlt.
      Noch im Feudalismus wurde den Ärzten der Kopf abgeschlagen, wenn sie den Herrscher nicht heilen konnten. Rasputin ist bekannt dafür, dass er erfolgreich die BluterKrankheit des Zaren behandelte.
      Die Impfungen gegen die Seuchen wurden erst erfunden, als die Seuchen bereits abgeklungen waren oder am Abklingen waren. Aber wir kennen imense Folgen von Impfungen, die allerdings auch wieder vertuscht werden.
      Die Mediziner haben heute sogar einen Impfstoff gegen die Imunschwäche -Kranheit erfunden. Obwohl, die die Krankheit schon sagt, die Ursache die fehlenden Abwehrkräfte des Körpers sind. und nicht Viren oder Bakterien, die getötet werden müssten. Aber mit den impfungen gegen HIV ist der Leidensweg der Betroffenen natürlich kürzer.
      Auch die Chemotherapie ist nichts anderes als die Tötung der Körperzellen durch Chemie. Wer den Krebs und die Chemo überlebt, ist tatsächlich ein Sieger. Ansonsten beschleunigt die Chemotherapie das Ableben der Krebskranken um viele Jahre.
      Die Antibiothika ist nichts anderes als das Töten der Viren und Bakterien. Aber auch die gesunden lebensnotwendigen Bakterien im Verdauungstrakt werden getötet. Praktisch hat jeder Patient, der Antibiotika genommen hat – Leukämie – aber leider bauen die Mediziner den Bakterienhaushalt nicht wieder auf oder geben Ratschläge, wie das zu unterstützen wäre. das bleibt den zumeist kindlichen Körper selbst überlassen. Wenn nur oft genug und bei jeder Kleinigkeit Antibiotika verabreicht wird – dann ist die Folge . . . logischer Weise HIV !
      Und dagegen hilft kein Impfstoff, sondern Antikörper, die der Körper selbst bildet, wenn er eine Virusinfektion erlebt oder bekämpft.
      Deshalb ist die Kneippsche Wasseranwendung sehr viel erfolgreicher.
      Ich hatte auch schon mal geschrieben von der Masern-Impfung, die nicht länger als 10 Jahre anhält, wird das geimpfte Junge Mädchen dann nach 10 Jahren schwanger, wirkt der Impfschutz nicht mehr oder die Mutter ist imun, aber der Fötus wird geschädigt – anders wenn das Kind selbst Antikörper bilden konnte. dann wirkt der Schutz das Leben lang und auch auf den Nachwuchs weiter.
      Wer sich damit befasst, für den ist die Sache völlig einleuchtend und logisch. Aber dazu darf man/frau nicht Experten-Gläubig sein oder Ärzte-abhängig.

      Die schulische Medizin ist in der mechanischen Denkweise behaftet. Sie analysieren, können einzele Teile benennen, aber wissen nichts über die Zusammenhänge oder die Komplexität des menschlichen Seins. Die Schulmediziner be-handeln Symdome aber heilen nicht. Das ist schon lange klar. Aber die Re-agieren giftig und unter der Gürtellinie, wenn alternative Heilmethoden ERfolg haben – was sie vordem nicht nachzuweisen hatten.
      Sehr viele Menschen finden erst zu den Alternativen Heilmethoden, nachdem sie eine lange und langjährige Odysee durch schulmedizinische Instanzen vergeblich durchlaufen haben.
      Würde beides kombiniert – könnte für die Menschen tatsächlich ein Optimum an medizinischer Versorgung daraus hervorgehen. So sind Alternative Heiler auf die privaten Zahlungen der Patienten angewiesen und können kaum davon leben, die Schulmediziner kassieren indes für Operationen, die nicht nötig sind und oder für Krankheits-Behandlungen, die es gar nicht gibt.

      Ist das der menschliche Irrsinn ?
      Es irrt der Mensch so lange er lebt . . . Goethe
      Ich weiß, dass ich nichts weiß . . . Salomon
      Wenn wir eine Türe des Wissens aufgetan haben stehen wir vor 10 weiteren Türen des Nichtswissens – mein Mathelehrer

      Frau

  2. Frau schreibt:

    Und doch gehören Religion, Medizin und Botanik zusammen – denn sie haben Latein als Berufssprache.
    Aber arbeiten sie auch gemeinsam zum Wohle des Mensche`?
    Aber wirken sie auch gemeinsam am Heil des Menschen ?
    Oder ist ihnen Dreien nur das Streben nach Geld gemeinsam ?

    In den Heilungsriten der Schamanen gehören diese Drei Teilbereiche noch zusammen, In den Heilungsritus der Druiden auch. Aber in der heutigen Zeit – kann Niemand ein Miteinander erkennen. Wohl aber ein Gegeneinander um die größte Lobby, um den höchsten Profit.

    Den Schaden haben die Menschen. Vor allem auch , weil die Krankenkassen zum unbegrenzten Fass für die Habgier der Schulmediziner verkommen sind.
    Früher, kam er gesunde Arzt zu den kranken Patienten – heute muss dafür extra bezahlt werden, wenn es denn überhaupt geschieht. Im Allgemeinen aber muss der kranke Patient den gesunden Arzt aufsuchen und wird dann im Fließbandverfahren abgefertigt. Sobald ein Mensch eine ärztliche Praxis betreten hat, verliert er seine Menschenwürde und wird zum zu – behandelnden Objekt. Das notwendige Gespräch verkommt zum Deklarieren des Rezepts und des Ausfüllen des Einkommensformular der Mediziner. Falls er nicht – wie allerorts üblich das Rezept von der Sprechstundenhilfe herausgereicht bekommt. Das hat ganz sicher mit Heilung nichts zu tun. Auch das fast Jeder Patient an die Psycho-Abteilung abgeschoben wird, wenn sein Anliegen nicht mit einem Rezept abgetan werden kann.
    Dieses Resort-Denken – ist das Übel der Medizin, so dass kaum noch eine Heilung zustande kommt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s