Versuche an Menschen in Psychiatrie und Forensik

Diese Nachricht ist leider nicht Geschichte – Versuche an Menschen in Forensik und Psychiatrien geschehen noch heute täglich im Sold der Pharma-industrie. „Damit verbessern die Kliniken ihr Einkommen auf“, so die Mitarbeiterin des Gesundheitsministeriums Thüringens, Frau Dr. Urschl vor der stellv. Vorsitzenden des LVPE und mir, eine betroffene und ge-troffene Mutter eines Gefolterten.
Auch das Video – bei yourTupe anzusehen“ Mengeles Erben“ und „ein Milliarden Geschäft“ berichten davon.
Rosel Zierd

Die USA haben sich für hunderte Versuche an Menschen in Guatemala entschuldigt, die vor über 60 Jahren zu Forschungszwecken mit Geschlechtskrankheiten infiziert wurden. US-Präsident Barack Obama äußerte am Freitag in einem Telefonat mit seinem guatemaltekischen Kollegen Alvaro Colom sein „tiefstes Bedauern“. Colom verurteilte die Vorfälle als „Verbrechen gegen die Menschlichkeit“ und behielt sich rechtliche Schritte vor. Diesen Artikel weiter lesen
Ähnliche Artikel

In der Psychiatrie/Neurologie Jena wurden Menschen Chip ins Gehirn hineinoperiert – abgeblich um Depressionen zu verhindern – aber tatsächlich wirkt wohl nur der Glaube, dass der Chip das tun würde. Es handelt sich um eine weitere Entwürdigung der Menschen – um Gehirnkontrolle und Forschungsversuche in dieser Richtung.

Advertisements

Über igelin

Das Foto ist nicht die Wordpress Blog-Schreiberin, sondern ihr gefolterter, misshandelter, vergifteter, verleumdeter und mit 28 Jahren in der psychiatrischer Forensik Mühlhausen / Thüringen am 27.02.2011 ermordeter Sohn Holger Zierd. Ein hochintelligenter junger Mann auf der Suche nach seinem Selbst. Beruf: Forstwirt, Verantwortlich für die Inhalte dieser Blogs: https://igelin.wordpress.com http://igelin.blog.de Einträge werden geschrieben und/oder ausgewählt von Rosel Zierd, Mutter des in der Forensik Mühlhausen / Thüringen Gefolterten, bei der Zwangsmedikatierung Schulterknochen gesplittert, trotzdem weiter gespritzt bis zum Tod. Verhungert, abgemagert bis auf Haut und Knochen, vergiftet in jeder Körperzelle - am 27.2.2011 ermordeten Gefangenen und Patienten Holger Zierd. Das Ökumensiche Hainich Klinikum ist Eigentum der christlichen evangelischen und katholischen Kirche . Holger fand nirgends Gehör - die ärztlichen ökonomischen Gesichtspunkte sind wichtiger als Gesetze und Menschenrecht oder Menschenwürde. Ich habe meinen Sohn an seinem 29. Geburtstag beerdigt. In die Psychiatrie wurde er eingeliefert ohne einem Menschen Schaden angetan zu haben und ohne einem Menschen auch nur ein böses Wort gesagt zu haben. Verurteilt von Psychiatern seit er die Schwelle der Psychiatrischen Klinik überschritten hatte. Da die Staatsanwaltschaft Thüringens die Ermittlung sowohl wegen Körperverletzung als auch wegen Mord und Beihilfe zum Mord nicht durchführt weil die Täter zuvor eine psychiatrische Diagnose erfunden haben, schreibe ich hier im Internet die Anklage gegen die Täter und hoffe, dass ich anderen Menschen Informationen vermitteln kann, die wir erst in 6 Jahren suchen und finden mussten. Möge Gott uns helfen. Mit der Angabe meiner vollständigen Adresse erkläre ich mich voll verantwortlich für die von mir geschriebenen und veröffentlichten Erfahrungen und Meinungen - sowie Erkenntnisse und für die Auswahl der Links und kopierten Artikel. Rosel Zierd (Mutter von Holger Zierd) Sorghofstraße 10 36433 Bad Salzungen Telefon: 03695 - 66 54 17 Handy. 0176 - 64 19 02 72 Internet: http://kabale.se Email: info@kabale.se Ich hoffe, dass meine Einträge für die Täter und Nicht-Denker unbequem sind und sie mit der Veröffentlichung nicht einverstanden sind. Für den Fall, dass diese mir meinen Sohn lebendig und gesund und munter zurück geben, wie er vor der psychiatrischen Misshandlung gewesen ist, dann werde ich meine Meinung revidieren und meine Veröffentlichungen löschen.
Dieser Beitrag wurde unter Medien abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Versuche an Menschen in Psychiatrie und Forensik

  1. Petra Werner schreibt:

    Warum wird gegen solche Menschenunwürdigkeit nichts unternommen. Ich schreibe 8 1/2 Jahre Anzeigen gegen
    Täter Enßßlin und Vesper aus Stutgart, die für den
    anstieg der Krankheiten durch Vorsatzumweltverschmutzung verantwortlich sind.

  2. Anonymous schreibt:

    Das ist doch bekannt und man verschließt aber die Augen davor. Die Psychiater bekommen dafür Autos der Nobelmarken und Reisen geschenkt. Alles bekannt. Es ist an der Zeit das diese Verbrechen endlich aufgedeckt werden und die Verantwortlichen auf die Anklagebank kommen und nicht die Angehörigen, welche ihre Kinder schützen wollen. Dein Holger ist offenbar auch eines dieser Opfer. Geb nicht auf, du hast viele Freunde inzwischen bekommen, welches das gleiche Schicksal tragen. Leider ist es für manche Mütter zu spät. Siehe Frau Schönke aus Jena. Dein Sohn muß Leben und dafür mußt du weiter stark bleiben und mit den anderen Kindern und Geschwistern von Holger kämpfen. Auch die KVPM steht voll hinter dir und deinem Sohn, wie ich mitbekommen habe. Du bist nicht allein und es werden noch mehr werden, die sich Dir anschließen werden. Denn die Wahrheit stirbt zuletzt.

  3. Herr-Keuner schreibt:

    Hallo Igelin,

    hast du genauere Informationen darüber? Ich bin freier Theatermacher und arbeite unter anderem auch mit Gefangenen in JVAs und bin immer an solchen Themen interessiert, vielleicht ergibt sich ein Projekt daraus. Ich selbst habe meinen Zivildienst in einer Psychiatrie abgeleistet und habe dort auch einige schlimme Dinge erlebt. Eines der krassesten war eine Beckenknochenpunktion – und zwar ohne Narkose! Es hieß nur: „Zivis bitte mal kommen, festhalten.“ Und dann haben fünf Pfleger und Zivis den armen Kerl festhalten müssen, während ihm Knochenmark aus dem Beckenknochen entnommen wurde. (Dies war übrigens nötig, da bei ihm Verdacht auf Leukämie bestand – eine der Nebenwirkungen seines Psychopharmaka-Cocktails.)

    Wichtig ist mir aber, dass deine Informationen absolut verifizierbar sind. Obwohl ich wie gesagt aus eigener Erfahrung weiß, dass in der Psychiatrie zuweilen die Menschenrechte mit Füßen getreten werden, und das mitten in unserer ach so freien Gesellschaft, gibt es auf der anderen Seite auch viele Schauergeschichten, die reiner Blödsinn sind. Ich will und muss versuchen, das eine von dem anderen sauber zu trennen. Sonst geht so etwas nach hinten los. Ein Bericht, den du nennst (ein Milliarden Geschäft) ist offenbar von Scientology. Der andere ist dagegen gut recherchiert. Das meine ich, wir müssen aufpassen, uns nicht zum Anwalt von gefährlichen Idioten zu machen, sondern zum Anwalt derer, die es tatsächlich nötig haben. Und davon gibt es in den Psychiatrien Deutschlands mehr als genug.

    Also wenn du noch weiteres verwertbares Material, insbesondere zur Forensik und vielleicht sogar einen Kontakt zu einem (ehemaligen) Insassen hast, der womöglich direkt oder indirekt Auskunft geben möchte, dann wäre das vielleicht ein guter Anfang.

    Würde mich freuen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s