Keine Aufhebung Gesetzes- und Menschenrechtsverletzungen aber stattdessen gehen die Vertreter der psychiatrischen Klinik gegen die Veröffentlichungen und Meinungsäußerungen durch Psychiatrie-Geschädigte und ihrer Angehörigen vor.

Die neueste Information: die Vertreter der Psychiatrischen Klinik Mühlhausen/Thüringen haben seit 17. 7. 2010 die absolute Isolation über die Psychiatrie_Patienten verhängt.
Die dort untergebrachten Menschen sollen keinerlei Informationen an ihre Angehörigen über den Alltag in der Forensik an ihre Angehörigen weiterleiten können:

Gegenüber dem Gericht erklärte der Leiter der Forensik Mühlhausen Dr. Boyan, dass der Kontakt mit der Mutter die Heilung behindern würde . . .

Allerdings begründet er diese seine Behauptung nicht und er hat auch keinerlei Beweise – außer sein persönliches Gefühl des Macht-verlustes weil zwischen Patienten H Z und seiner Mutter ein liebevolles Vertrauensverhältnis besteht.

Nicht der Selbstmord des jungen Mannes Danny Schönke im Januar dieses Jahreres, nicht der Selbstmordversuch eines weiteren Schutzbefohlenen – der sich die Pulsader aufschnitt, nicht der Selbstmord-versuchs eines weiteren forensischer Psychiatrie-Experten-Behandelten – der während seines einsamen „Ausgangs“ auf der Dachterrasse des 3. Stockwerks des Forensik-Gebäudes Pfafferode 102 Mühlhausen Thüringen das Sicherheitsfenster herausriß und sich aus dem 3. Stock in den Tod stürzte am 2. Advent – kann die Vertreter der Klinik aus ihrer Ruhe bringen,
sondern die Meinungsäußerungen über den Alltag und Erfahrungen im Maßregelvollzug im Internet.
Ich wurde aufgefordert, bis 16. 12. 2010 eine Erklärung abzugeben, dass die Veröffentlichungen im Internet eingestellt werden.

Werden damit ab sofort die Gesetze und die Menschenrechte durch die Vertreter der psychiatrischen Klinik geachtet und eingehalten?

Wird dadurch die Isolation meines Sohnes von der Mutter und allen Angehörigen, von den Vertretern der Verbände, von seinen Freunden, ja sogar von den Seelsorgern und seinem Anwalt aufgehoben?

Wird damit der eigene Wille der Psychiatrie-Patienten geachtet und akzeptiert von den Vertretern der Klinik?

Wird damit der Intim-Bereich des Psychiatrie/Forensik Patienten respektiert und nicht mehr mit Kameras verletzt?

Werden dann die Psychiatrie-Patienten nicht mehr bei jeder Meinungsäußerung in die Isolationszelle verbracht, gefesselt und in komatöse Zustände gespritzt?

Wird dann das Recht der Psychiatrie -Patienten auf Bildung gewährleistet und damit ein echter Beitrag zur Wiedereingliederung gewährt?

Wird damit die stigmatisierenden und verleumderischen Begutachtungen durch Vertreter der Psychiatrie Mühlhausen vor dem Gericht eingestellt ? Und stattdessen durch die tatsächlichen Wirkungen der verabreichten gesundheitsschädigenden Psychodrogen ersetzt ?

Der Psychiatrie-gefangene Patient H.Z. hat seiner Mutter die Vollmacht erteilt für ihn wirksam zu werden um ihn vor den Machenschaften des psychiatrischen Expertenteams und deren Vergiftungen zu schützen.
Mehrfach, immer wieder, H:Z hat auch eine Patientenvollmacht ausgestellt, dass seine Mutter verpflichtet für ihn einzutreten zu seinem Schutz gegen die Menschenrechtsverletzungen durch das psychiatrische Team – alles das wurde dem Klinik-Personal und dem Gericht vorgelegt. . . .

Das wäre uns allen zu wünschen !

Wenn die Vertreter der Klinik mit diesen hier veröffentlichten Beiträgen und Kommentaren nicht einverstanden sind – können sie – wie jeder andere Leser auch – hier ihren Kommentar oder ihre Gegendarstellumg schreiben.
Freie Meinungsäußerung gilt für Jedermann und jede Frau und ein offener Disput kann nur begrüßt werden.

Über igelin

Das Foto ist nicht die Wordpress Blog-Schreiberin, sondern ihr gefolterter, misshandelter, vergifteter, verleumdeter und mit 28 Jahren in der psychiatrischer Forensik Mühlhausen / Thüringen am 27.02.2011 ermordeter Sohn Holger Zierd. Ein hochintelligenter junger Mann auf der Suche nach seinem Selbst. Beruf: Forstwirt, Verantwortlich für die Inhalte dieser Blogs: https://igelin.wordpress.com https://gesundbleibenblog.wordpress.com/ Einträge werden geschrieben und/oder ausgewählt von Rosel Zierd, Mutter des in der Forensik Mühlhausen / Thüringen Gefolterten, bei der Zwangsmedikatierung Schulterknochen gesplittert, trotzdem weiter gespritzt bis zum Tod. Verhungert, abgemagert bis auf Haut und Knochen, vergiftet in jeder Körperzelle - am 27.2.2011 ermordeten Gefangenen und Patienten Holger Zierd. Das Ökumensiche Hainich Klinikum ist Eigentum der christlichen evangelischen und katholischen Kirche . Holger fand nirgends Gehör - die ärztlichen ökonomischen Gesichtspunkte sind wichtiger als Gesetze und Menschenrecht oder Menschenwürde. Ich habe meinen Sohn an seinem 29. Geburtstag beerdigt. In die Psychiatrie wurde er eingeliefert ohne einem Menschen Schaden angetan zu haben und ohne einem Menschen auch nur ein böses Wort gesagt zu haben. Verurteilt von Psychiatern seit er die Schwelle der Psychiatrischen Klinik überschritten hatte. Da die Staatsanwaltschaft Thüringens die Ermittlung sowohl wegen Körperverletzung als auch wegen Mord und Beihilfe zum Mord nicht durchführt weil die Täter zuvor eine psychiatrische Diagnose erfunden haben, schreibe ich hier im Internet die Anklage gegen die Täter und hoffe, dass ich anderen Menschen Informationen vermitteln kann, die wir erst in 6 Jahren suchen und finden mussten. Möge Gott uns helfen. Mit der Angabe meiner vollständigen Adresse erkläre ich mich voll verantwortlich für die von mir geschriebenen und veröffentlichten Erfahrungen und Meinungen - sowie Erkenntnisse und für die Auswahl der Links und kopierten Artikel. Rosel Zierd (Mutter von Holger Zierd) Sorghofstraße 10 36433 Bad Salzungen Telefon: 03695 - 66 54 17 Handy. 0176 - 64 19 02 72 Internet: http://kabale.se Email: info@kabale.se Ich hoffe, dass meine Einträge für die Täter und Nicht-Denker unbequem sind und sie mit der Veröffentlichung nicht einverstanden sind. Für den Fall, dass diese mir meinen Sohn lebendig und gesund und munter zurück geben, wie er vor der psychiatrischen Misshandlung gewesen ist, dann werde ich meine Meinung revidieren und meine Veröffentlichungen löschen.
Dieser Beitrag wurde unter Medien abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Keine Aufhebung Gesetzes- und Menschenrechtsverletzungen aber stattdessen gehen die Vertreter der psychiatrischen Klinik gegen die Veröffentlichungen und Meinungsäußerungen durch Psychiatrie-Geschädigte und ihrer Angehörigen vor.

  1. entartete Gene schreibt:

    Seit je her herrschen die Psychiater durch Herabsetzung, Diskriminierung, übler Nachrede, Verleumdung, stigmatisierender Diagnose und durch Androhung von gewaltsamer Fesselung, Isolierung und Misshandlung durch chemische Gifte.
    Die Angehörigen der Psychiatrie-Opfer werden mundtod gemacht durch die unverfrorene Behauptung der Psychiater, der entarteten und unheilbaren Gene. Damit sind nicht nur die unmittelbaren Familienangehörigen difamiert und stigmatisiert, sondern die gesamte Sippe/Verwandtschaft.
    Diese Psychiater haben nie Gene gesehen – und ganz sicher können sie niemals einschätzen, was normale und was entartete Gene sind und auch nicht was heilbar und unheilbar ist. Aber die Behauptung reicht aus. Es ist sehr viel schlimmer, als wenn sie mit unflätigen Schimpfwörtern bezeichnet werden. Denn die erkennt jeder als Schimpfwörter – aber die Psychiater haben ja studiert und ihr Geschwafel hat unverständliche lateinische und griechische Wörter oder erfundene Wörter, die keine Bedeutung haben und deshalb allein unheimlich wirken, und sie bezeichnen ihre Beschimpfungen als Diagnose !
    Das wirkt, das trifft und das schüchtert viele Menschen ein. Denn wer ist schon perfekt.

    Unklar ist mir allerdings, warum sich manche Menschen freiwillig beschimpfen lassen oder nach einer solchen stigmatisierenden Diagnose geilen. Gut- sie kriegen damit eine arbeitsunfähigkeitsRente und das Budget von bis zu 1200 Euro als Belohnung – aber ist es das wert ?
    Wieviel Achtung haben diese Menschen vor sich selbst ?
    Oder haben sie immer das Gefühl, sich dafür ent-schuld-igen zu müssen ? Oder ent-schuld-igen sie sich dafür, dass sie nicht perfekt sind oder ihrer eigenen Erwartung nicht entsprechen und nicht so sind, wie andere das erwarten ? Ein sicherer Kreislauf ins aus.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s