RA Thomas Saschenbrecher

ML Mona Lisa
„Leben im rechtsfreien Raum“
Rechtsanwalt Thomas Saschenbrecker über Zwangspsychiatrisierung

Thomas Saschenbrecker ist Rechtsanwalt in Ettlingen und hat sich viel mit dem Betreuungs- und Unterbringungsrecht beschäftigt. Er hat unter anderem auch die Patientin Eva-Maria Tepperberg vertreten, die erfolgreich gegen ihre gerichtlich angeordnete Betreuung geklagt hat. ML hat mit ihm über die Problematik am Beispiel dieses Falles gesprochen.
* Sendung vom 23.01.2011
ZDF: Herr Saschenbrecker, können Sie nachvollziehen, warum Frau Tepperberg gegen ihren Willen in geschlossenen Psychiatrien untergebracht wurde?

Thomas Saschenbrecker: Frau Tepperberg hat dahingehend Unrecht erfahren, als vom Gesetz nicht vorgesehen ist, dass eine Betreuung gegen den Willen eines Betroffenen geführt wird. Hier ist nicht im Sinne eines Betreuten gehandelt worden, wie es das Betreuungsrecht eigentlich vorsieht. Frau Tepperberg hat sicherlich niemanden gefährdet. Sie hat weder Dritte gefährdet, was im Betreuungsrecht auch irrelevant wäre, noch hat sie sich selbst gefährdet in einem Maße, dass es gerechtfertigt hätte, einen derartig weitreichenden Grundrechtseingriff vorzunehmen.

ZDF: Worin besteht Ihrer Meinung nach die Problematik der geschlossenen Psychiatrien?

Saschenbrecker: Die große Problematik der geschlossenen Psychiatrien insgesamt besteht darin, dass keine hinreichenden Kontrolle, teilweise überhaupt keine Kontrollen vorhanden sind. Viel zu wenige Ärzte sind bereit, sich „in die Karten schauen zu lassen“, um eine gewissen Kontrolle und einen gewissen Konsens zu erreichen. Oft tritt da, wo letztendlich eine geschlossene Unterbringung seitens der Gerichte beschlossen wurde, auch ein Stück weit ein rechtsfreier Raum ein, weil letztlich eine mögliche Willkür wenig bis gar nicht kontrolliert werden kann.

ZDF: Wie erklären Sie sich, dass immer mehr Menschen gegen ihren Willen eingewiesen werden?

Saschenbrecker: Es ist ein Defizit, das man „psychisch anders“ oder „psychisch auffällig“ mit „gefährlich“ gleichsetzt. Dabei besteht diese Gefahr häufig gar nicht und es gibt keinen Grund dafür zu sagen, dass jemand anders sei oder gefährlich für die Allgemeinheit, nur weil er eine seelische Grunderkrankung hat.

Über igelin

Das Foto ist nicht die Wordpress Blog-Schreiberin, sondern ihr gefolterter, misshandelter, vergifteter, verleumdeter und mit 28 Jahren in der psychiatrischer Forensik Mühlhausen / Thüringen am 27.02.2011 ermordeter Sohn Holger Zierd. Ein hochintelligenter junger Mann auf der Suche nach seinem Selbst. Beruf: Forstwirt, Verantwortlich für die Inhalte dieser Blogs: https://igelin.wordpress.com https://gesundbleibenblog.wordpress.com/ Einträge werden geschrieben und/oder ausgewählt von Rosel Zierd, Mutter des in der Forensik Mühlhausen / Thüringen Gefolterten, bei der Zwangsmedikatierung Schulterknochen gesplittert, trotzdem weiter gespritzt bis zum Tod. Verhungert, abgemagert bis auf Haut und Knochen, vergiftet in jeder Körperzelle - am 27.2.2011 ermordeten Gefangenen und Patienten Holger Zierd. Das Ökumensiche Hainich Klinikum ist Eigentum der christlichen evangelischen und katholischen Kirche . Holger fand nirgends Gehör - die ärztlichen ökonomischen Gesichtspunkte sind wichtiger als Gesetze und Menschenrecht oder Menschenwürde. Ich habe meinen Sohn an seinem 29. Geburtstag beerdigt. In die Psychiatrie wurde er eingeliefert ohne einem Menschen Schaden angetan zu haben und ohne einem Menschen auch nur ein böses Wort gesagt zu haben. Verurteilt von Psychiatern seit er die Schwelle der Psychiatrischen Klinik überschritten hatte. Da die Staatsanwaltschaft Thüringens die Ermittlung sowohl wegen Körperverletzung als auch wegen Mord und Beihilfe zum Mord nicht durchführt weil die Täter zuvor eine psychiatrische Diagnose erfunden haben, schreibe ich hier im Internet die Anklage gegen die Täter und hoffe, dass ich anderen Menschen Informationen vermitteln kann, die wir erst in 6 Jahren suchen und finden mussten. Möge Gott uns helfen. Mit der Angabe meiner vollständigen Adresse erkläre ich mich voll verantwortlich für die von mir geschriebenen und veröffentlichten Erfahrungen und Meinungen - sowie Erkenntnisse und für die Auswahl der Links und kopierten Artikel. Rosel Zierd (Mutter von Holger Zierd) Sorghofstraße 10 36433 Bad Salzungen Telefon: 03695 - 66 54 17 Handy. 0176 - 64 19 02 72 Internet: http://kabale.se Email: info@kabale.se Ich hoffe, dass meine Einträge für die Täter und Nicht-Denker unbequem sind und sie mit der Veröffentlichung nicht einverstanden sind. Für den Fall, dass diese mir meinen Sohn lebendig und gesund und munter zurück geben, wie er vor der psychiatrischen Misshandlung gewesen ist, dann werde ich meine Meinung revidieren und meine Veröffentlichungen löschen.
Dieser Beitrag wurde unter Medien abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu RA Thomas Saschenbrecher

  1. Daniel Ehlen schreibt:

    ich habe sie telefon nicht ereichbar ich wollte sie etwas über mich von meiner sich was gegen meien fargen sie fargen wollte.
    ich wahr auch in einer pyschatrie auch eine zwang fesselung haben sie mich gehtan sie haben mich hinten hinten meien rücken rumpelt erst wollte ich telefon niren dann haben sie mich übergefallen dann haben sie mich 20 pflege personal geschlagen am bett gefesselt und keiner hat was gemacht ich habe auch eienen pyschatrer bekommen .

    der mich auch eien spritze gegeben habe bekommen rissperidal constra und andere spritze envegar sie wurde abgesetzt aber ich mus s tabletten grige ich die ich eigen lich nicht will
    ich lebe auch ohne potenz ich hette gehren meine potenz wider aber ich wahr auch an einen andere pyschater gewessen ere hatte mich tötungs delige geh tan,
    weill er nur die spritze für lebenlang notwendeig war
    er hatte eien geschäft aufgebautr für die spritze 200 euro kostet die spritze hinter in meien rücken gehtan.
    ich bin ein klinefelder sytrom 47.Xyy sytrom bin zwar gesund aber die pschatrie hette gehren das ich eien erkranken haben soll auch zu zu sagen erweiterung ung hast mehre wege soll ich von denen gehen das will ich nicht haben was die mich auch vormunden wollen.
    ich habe auch mit gericht zu tun und mit der polezei ich habe auch einmal mit Eseka zu tuhen gehabt weil mcin vatzer der ich nicht einleine leben mit im zusammen er tut mich abtasten und will mich in eiene schlchten zu stzand hinei reissen wo zu sagen pyse erkangung durch setzbahr tuchen lest will ich es nicht haben weill er auch eien pyse erkrankung hatte er auch sie.

    ich wahr auich in mehrer heime in gross städte essen, krefelf in 2 pyschariehen auch flucht artig nach meienr mutter gelaufen und dess vater aus ich wahr in süchteln und lippstadt bin aber heute in einer andere pyschatrie gangelt bin zwahr in einer wohung kann aber nicht selsbtandie was machen
    die gangelter kranken haus wollen das ich nicht das ich was haben ich hette auch gehren 27 jahre alt gewessen bin heute habe den meine ziele nicht ereicht Füherschein
    ; potenz. die wollen fdas ich nicht schule machen und wollen mich besser arbeiten gehen lassen schulform was ich kann nur mich durch setzen durch eien anwalt wie sie was heist: das . machen tuhen selbst bewuster zu sein das sind nomen verben aktietive das wollen die mich in meien keines kinheit leben serstörren wo ich auf gewacksen bin will aber auch zu einen Richter gehen will eien aus sagen machen aber vergebloss ich soll eigenlich meien wahr heit sagen aber sol die gengelter den richetr aus belügen das sie die hände reiben das ich ein mutmassigen krankheits bild nicht meien ziel und und habe uch eien Personen die ich etwas in meinener freitseit was machen kann mein vater will das ich nicht mit andere leute kontak auf tetten sie solle im am besten am telefon nicht an mich anrufen oder sie sage in mal ihre meinung
    er tut mich auch in meiner wohung ein sperren wie im knast hoffenlich ruffen sie mich mal an das währe hillreich meine telefon lautet 02404/ 677180 sie können mich wenn sie wollen so gegen 6 bis halb 8 uhr anrufen ich bin den ganzen tag in meiner wohung ich sende sie jetzt meine Nachricht ab vielen dank das ich hoffe die wir uns mal am telefon telefoniren zu können .

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s