Das Psycho – System aus Sicht der Opfer

Das psychiatrische System

Teilgebiete
Neurologie, Psychologie, Psychiatrie
Während die Neurologie mit der materiellen Substanz, dem stofflichen des Gehirns beschäftigt ist die Psychologie mit dem i-materiellen, der geistigen, der ideellen Seite des Gehirns oder des Denkens beschäftigt.

Wären also die psychiatrischen Störungen etwas stoffliches, wie die behauptete Stoffwechselstörung aufgrund entarteter Gene, so würde sich die Neurologie mit den psychiatrischen Störungen befassen und diese behandeln.
Wären die psychiatrischen Störungen etwas i-materielles, eine Geistige-Störung, dann würden sich die Psychologen mit der Thematik beschäftigen.

Also was machen dann die Psychiater ?

Während die Neurologen Untersuchungsmethoden anwenden wie EEG, röntgen, usw. haben die Psychologen als Untersuchungsmethode das Gespräch, die Sprache, der verbale oder schriftliche Ausdruck der Gedanken, der Erinnerungen, der anerzogenen Wertung und der Weltanschauung – sie schreiben auf, dokumentieren und machen aktenkundig.

Die Psychiater untersuchen nicht. Ihre Diagnose dauert genauso lang wie das Ausschreiben des Rezepts.

Während Neurologen im materiellen Krankheitsfall wie z.B. Tumore zum Skalpell greifen und operieren oder bei nicht feststellbarer Ursache oder zu Forschungszwecken Elektro-Schocks anwenden,
haben die Psychologen Therapien wie Ergo-Therapien, Familienaufstellung nach Bert Hellinger, Assoziationen, Träume, Hypnose, Arbeitstherapie, Künstlerisches Schaffen, musizieren und solche Therapien, die nicht weh tun,

Dagegen haben die Psychiater für eine Be-Handlung einer erfundenen Diagnose die Folter, Misshandlungen , Einsperren und wegsperren, spritzen mit unbenannten chemische Gifte, Drogen, fesseln, isolieren, alle persönliche Dinge wegnehmen, Schikane durch Antragstellungen, die dann nicht genehmigt werden oder nur nach Lust und Laune des Teams, verleumden, belügen, beschuldigen, Informationen verweigern, Dunkelhaft Kamera-Beobachtung, Verweigerung einer Intimsphäre, erpressen, nötigen, physisch verletzen, prügeln, treten, sexuell vergewaltigen, Ausbeutung in Arbeitstherapie für 60 Cent/Stunde
lebenslängliche Gefangenschaft ohne Aussicht, jemals davon zu kommen

das unmittelbare Ziel ist es die Persönlichkeit zu zerstören, den Willen des Patienten zu brechen, einen von der Pharma-Industrie vorgeschriebenen Spiegel an Psycho-Giften im Blut zu erreichen, das mittelfristige Ziel besteht in der Kolabrierung des Individuums an eine Norm, die es nicht gibt und die nur in dem Kopf der Psychiater existiert und
das längerfristige Ziel oder Endziel besteht in der lebenslangen Abhängigkeit, Unselbständigkeit, Kontroll- und Überwachbarkeit.
Forschung und Euthernasie zur Entlastung und Reinhaltung der arischen Rasse.

Aber wegen der gesellschaftlichen Bedeutung ist dieses Psycho-System teuer vom Staat finanziell gefördert, durch private Investitionen modernisiert und mit den Psych-KG legalisiert und von der christlichen Kirche durch Trägerschaft abgesegnet.

Das Ziel dieses Psycho-und Medizin-Systems ist die Weltherrschaft einiger Weniger über alle anderen Menschen, die Nutzbarmachung der menschlichen Sklaven-Arbeitskraft ohne Gegenleistung und ohne Rücksicht.
Künstliche Besamung und Erziehung/Domnestierung/Dressur in Anstalten der Nachzucht und Beseitigung bei Nachlassen der Nutzbarkeit.

Hoffentlich gelingt dies nicht – wachet auf, seid wachsem,
Widerstand ist notwendig und höchstes Gebot.

Wer Sorgen hat und tatsächlich Hilfe braucht möge sich an den Volksmund erinnern, an Traditionen, an das eigene Denkvermögen, an seine Fähigkeit zu Lesen aus Internet, Bibliotheken oder Buchhandel und dass Gott niemand mehr Last aufläd als er tragen kann. Jeder Mensch hat die Antwort und die Kraft in sich.
Kein Mensch braucht diese teuren Experten.

Wehe dem, der in die Falle dieser Psycho-Experten gerät. Der wird ihre stigmatisierende Diagnose nie wieder los.
Wer sich in Gefahr begibt kommt darin um. . .

Über igelin

Das Foto ist nicht die Wordpress Blog-Schreiberin, sondern ihr gefolterter, misshandelter, vergifteter, verleumdeter und mit 28 Jahren in der psychiatrischer Forensik Mühlhausen / Thüringen am 27.02.2011 ermordeter Sohn Holger Zierd. Ein hochintelligenter junger Mann auf der Suche nach seinem Selbst. Beruf: Forstwirt, Verantwortlich für die Inhalte dieser Blogs: https://igelin.wordpress.com https://gesundbleibenblog.wordpress.com/ Einträge werden geschrieben und/oder ausgewählt von Rosel Zierd, Mutter des in der Forensik Mühlhausen / Thüringen Gefolterten, bei der Zwangsmedikatierung Schulterknochen gesplittert, trotzdem weiter gespritzt bis zum Tod. Verhungert, abgemagert bis auf Haut und Knochen, vergiftet in jeder Körperzelle - am 27.2.2011 ermordeten Gefangenen und Patienten Holger Zierd. Das Ökumensiche Hainich Klinikum ist Eigentum der christlichen evangelischen und katholischen Kirche . Holger fand nirgends Gehör - die ärztlichen ökonomischen Gesichtspunkte sind wichtiger als Gesetze und Menschenrecht oder Menschenwürde. Ich habe meinen Sohn an seinem 29. Geburtstag beerdigt. In die Psychiatrie wurde er eingeliefert ohne einem Menschen Schaden angetan zu haben und ohne einem Menschen auch nur ein böses Wort gesagt zu haben. Verurteilt von Psychiatern seit er die Schwelle der Psychiatrischen Klinik überschritten hatte. Da die Staatsanwaltschaft Thüringens die Ermittlung sowohl wegen Körperverletzung als auch wegen Mord und Beihilfe zum Mord nicht durchführt weil die Täter zuvor eine psychiatrische Diagnose erfunden haben, schreibe ich hier im Internet die Anklage gegen die Täter und hoffe, dass ich anderen Menschen Informationen vermitteln kann, die wir erst in 6 Jahren suchen und finden mussten. Möge Gott uns helfen. Mit der Angabe meiner vollständigen Adresse erkläre ich mich voll verantwortlich für die von mir geschriebenen und veröffentlichten Erfahrungen und Meinungen - sowie Erkenntnisse und für die Auswahl der Links und kopierten Artikel. Rosel Zierd (Mutter von Holger Zierd) Sorghofstraße 10 36433 Bad Salzungen Telefon: 03695 - 66 54 17 Handy. 0176 - 64 19 02 72 Internet: http://kabale.se Email: info@kabale.se Ich hoffe, dass meine Einträge für die Täter und Nicht-Denker unbequem sind und sie mit der Veröffentlichung nicht einverstanden sind. Für den Fall, dass diese mir meinen Sohn lebendig und gesund und munter zurück geben, wie er vor der psychiatrischen Misshandlung gewesen ist, dann werde ich meine Meinung revidieren und meine Veröffentlichungen löschen.
Dieser Beitrag wurde unter Medien abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s