Die leise Diktatur

Lieber alternativ als alt und naiv

Die leise Diktatur
Ein Buch von Michael Müller, Koppverlag

Das Schwinden der Freiheit
Wer eiune Diktatur erlebt hat, schätzt Demokratie wie ein Paradies:
keine Gulags, KZ, oder Gestapo.
Und doch ist Vorsicht geboten „Bei den iwenigsten Gefängnissen sieht man die Gitter, spitzte es der Kabarettist Oliver Hassencamp zu.

Unsere Freiheit verdampft, Ursachen sind ein Staat und ein Europa, die zu einer „fürsorglichen“ Diktatur mutieren.
Der Staat reduziert und kontrolliert immer mehr und überschwemmt die Bürger mit Gesetzen und Verordnungen.

Das Ganze führt so weit,dass sich in der Gesellschaft ein repressionsfreiuer Diskurs nicht mehr führen lässt. Es regiert die Polical Correctness.und es wird mit harten Sanktionen belegt, wenn jemand von dem Grundrecht der Meinungsfreiheit Gebrauch macht und sagt, was er denkt.
Auf der Strecke bleiben dabei zwei Güter: Freiheit und Wahrheit.

Den Autoren dieses Buches reicht es. Sie haben genug von Parteienb und Medien, die uns aufzwingen, wie zu denken und zu reden ist.
Ein Buch, dass sich entschieden gegen die leise Diktatur der Freiheitsfresser wehrt.

Wer nicht passt, wird in der Psychiatrie und mit Psycho-Drogen passend gemacht.
Wer nicht will und sich wehrt, der wird gefesselt und zwangsgespritzt bis er nicht mehr weiß, ob er männchen oder weiblein ist.

Wieviel Freiheit und Toleranz gibt es gegenüber Andersdenken in den deutschen Medien? Ein Buch von Eva Hermann.

Der Ablasshandel mit dem Klimawandel Autorenkollektiv

Wem nutzen die Falschaussagen wissenschaftlicher Experimente?
Erdogan Ereovan

Wie Sie Ärzte davon abhalten, Sie umzubringen.
Vernon Coleman

Natur versus Chemie, von Georg Salcher
Die Deutschen nehmen jedes Jahr insgesamt ca 1,5 Milliarden Packungen der 40 000 zugelassenen Medikamente ein, diese kosten mehr als 30 Milliarden Euro.

Body Power , Vernon Coleman
Die geheimnisvolle Macht der menschlichen Selbstheilungskräfte

Über igelin

Das Foto ist nicht die Wordpress Blog-Schreiberin, sondern ihr gefolterter, misshandelter, vergifteter, verleumdeter und mit 28 Jahren in der psychiatrischer Forensik Mühlhausen / Thüringen am 27.02.2011 ermordeter Sohn Holger Zierd. Ein hochintelligenter junger Mann auf der Suche nach seinem Selbst. Beruf: Forstwirt, Verantwortlich für die Inhalte dieser Blogs: https://igelin.wordpress.com https://gesundbleibenblog.wordpress.com/ Einträge werden geschrieben und/oder ausgewählt von Rosel Zierd, Mutter des in der Forensik Mühlhausen / Thüringen Gefolterten, bei der Zwangsmedikatierung Schulterknochen gesplittert, trotzdem weiter gespritzt bis zum Tod. Verhungert, abgemagert bis auf Haut und Knochen, vergiftet in jeder Körperzelle - am 27.2.2011 ermordeten Gefangenen und Patienten Holger Zierd. Das Ökumensiche Hainich Klinikum ist Eigentum der christlichen evangelischen und katholischen Kirche . Holger fand nirgends Gehör - die ärztlichen ökonomischen Gesichtspunkte sind wichtiger als Gesetze und Menschenrecht oder Menschenwürde. Ich habe meinen Sohn an seinem 29. Geburtstag beerdigt. In die Psychiatrie wurde er eingeliefert ohne einem Menschen Schaden angetan zu haben und ohne einem Menschen auch nur ein böses Wort gesagt zu haben. Verurteilt von Psychiatern seit er die Schwelle der Psychiatrischen Klinik überschritten hatte. Da die Staatsanwaltschaft Thüringens die Ermittlung sowohl wegen Körperverletzung als auch wegen Mord und Beihilfe zum Mord nicht durchführt weil die Täter zuvor eine psychiatrische Diagnose erfunden haben, schreibe ich hier im Internet die Anklage gegen die Täter und hoffe, dass ich anderen Menschen Informationen vermitteln kann, die wir erst in 6 Jahren suchen und finden mussten. Möge Gott uns helfen. Mit der Angabe meiner vollständigen Adresse erkläre ich mich voll verantwortlich für die von mir geschriebenen und veröffentlichten Erfahrungen und Meinungen - sowie Erkenntnisse und für die Auswahl der Links und kopierten Artikel. Rosel Zierd (Mutter von Holger Zierd) Sorghofstraße 10 36433 Bad Salzungen Telefon: 03695 - 66 54 17 Handy. 0176 - 64 19 02 72 Internet: http://kabale.se Email: info@kabale.se Ich hoffe, dass meine Einträge für die Täter und Nicht-Denker unbequem sind und sie mit der Veröffentlichung nicht einverstanden sind. Für den Fall, dass diese mir meinen Sohn lebendig und gesund und munter zurück geben, wie er vor der psychiatrischen Misshandlung gewesen ist, dann werde ich meine Meinung revidieren und meine Veröffentlichungen löschen.
Dieser Beitrag wurde unter Medien abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Die leise Diktatur

  1. Renate Puschkewitz schreibt:

    der kopp verlag hat hervoragende bücher. da habe ich mir auch schon viele bücher bestellt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s