Erich Honecker:; So lange uns der Klassenfeind angreift, so lange sind wir auf dem richten Weg

Diese Kommission gegen Verstöße der Menschenrechte in den Psychiatrien wird von den Pharmalobbylisten angegriffen, weil sie konsequent den Nagel auf den Kopf treffen !
Sie zeigen der Öffentlichkeit, was im Geheimen und Verschlossenem bleiben soll – um die psychiatrische Retter/Helfer-Fassade der Marketingstrategie aufrecht zu erhalten.

Die Triologen der Psychiatrie-Erfahrenen Bundesverband Bochum und Landesverbände werden nicht kritisiert und nicht angegriffen von den Psychiatern und Pharma-Vertretern.
Erhalten stattdessen reichlich Spenden und Zuschüsse.

Rechtsanwälte, die von den Psychiatern als „vertrauenswürdig“ bezeichnet werden, sind für Gefolterte und Schädigten der Psychiatrie ganz sicher keine empfehlenswerten juristischen Vertreter.

Und das Bundesverfassungsgericht ist ganz sicher das Kontrollorgan der Staatsgesetze und Schützer der Verfassung.

Warum also wollten diese Vertreter der Klinik ÖHK Mühlhausen mittels finanzieller Probleme/ Betreuung und Ermordnung des Beschwerdeführers Holger Zierd die Beschwerde vor dem Bundesverfassungsgericht wegen Zwangsbehandlung, Nötigung und Isolationshaft aus nichtigen Gründen verhindern ?
Wozu vermummte Demonstranten und Verfassungsschützer ohne Namen ?

Diese Schlammschlacht gegen die KVPM wäre nicht erforderlich, würden diese Psycho-Experten Beweise vorlegen !

Beweise für die Existenz irgendeiner psychiatrischen Störung oder Krankheit und den Beweis für jede erstellte psychaitrische Diagnose einschließlich Beweise der behaupteten Aussagen in ihren „Gutachten“ die nur Schlechtachten sind.

Also warum diese nichtbewiesenen und nicht beweisbare psychiatrische Be-Misshandlungen aufgrund erfundener und nie untersuchter und bewiesener Diagnosen ?
Wozu diese massive Werbung für Psychiatrie und Co ?
Wozu diese Schlösser in den Türen der Psychiarien und Forensik, wenn die psychiatrische Behandlung doch so schön ist ?

Wo sind die von der Psychiatrie Geheilten und/oder Überlebenden ?
und wo sind die Gräber der von den Psychiatrie Ermordeten ?

Wer sind die Betreiber und Investoren dieser illegalen psychiatrischen Gefängnisse und Gettos ?
Welche Rolle spielt dabei die christliche Kirche ?
und welches tatsächliches Ziel verfolgt dabei diese deutsche christliche Regierung ?

Mit gefälschten Todenscheinen kann keine Statistik erstellt werden .

Und so lange noch so viele Menschen in ihrer Gläubigkeit auf die Werbung der Pharmalobbylisten hereinfallen und nicht wahrhaben wollen, was Sache ist und die Augen vor der Realität verschließen, weil diese nicht schön oder gefällig ist – so lange wird sich nichts ändern.

Wir fordern Beweise anstatt psychiatrisches Geschwafel !

Über igelin

Das Foto ist nicht die Wordpress Blog-Schreiberin, sondern ihr gefolterter, misshandelter, vergifteter, verleumdeter und mit 28 Jahren in der psychiatrischer Forensik Mühlhausen / Thüringen am 27.02.2011 ermordeter Sohn Holger Zierd. Ein hochintelligenter junger Mann auf der Suche nach seinem Selbst. Beruf: Forstwirt, Verantwortlich für die Inhalte dieser Blogs: https://igelin.wordpress.com http://igelin.blog.de Einträge werden geschrieben und/oder ausgewählt von Rosel Zierd, Mutter des in der Forensik Mühlhausen / Thüringen Gefolterten, bei der Zwangsmedikatierung Schulterknochen gesplittert, trotzdem weiter gespritzt bis zum Tod. Verhungert, abgemagert bis auf Haut und Knochen, vergiftet in jeder Körperzelle - am 27.2.2011 ermordeten Gefangenen und Patienten Holger Zierd. Das Ökumensiche Hainich Klinikum ist Eigentum der christlichen evangelischen und katholischen Kirche . Holger fand nirgends Gehör - die ärztlichen ökonomischen Gesichtspunkte sind wichtiger als Gesetze und Menschenrecht oder Menschenwürde. Ich habe meinen Sohn an seinem 29. Geburtstag beerdigt. In die Psychiatrie wurde er eingeliefert ohne einem Menschen Schaden angetan zu haben und ohne einem Menschen auch nur ein böses Wort gesagt zu haben. Verurteilt von Psychiatern seit er die Schwelle der Psychiatrischen Klinik überschritten hatte. Da die Staatsanwaltschaft Thüringens die Ermittlung sowohl wegen Körperverletzung als auch wegen Mord und Beihilfe zum Mord nicht durchführt weil die Täter zuvor eine psychiatrische Diagnose erfunden haben, schreibe ich hier im Internet die Anklage gegen die Täter und hoffe, dass ich anderen Menschen Informationen vermitteln kann, die wir erst in 6 Jahren suchen und finden mussten. Möge Gott uns helfen. Mit der Angabe meiner vollständigen Adresse erkläre ich mich voll verantwortlich für die von mir geschriebenen und veröffentlichten Erfahrungen und Meinungen - sowie Erkenntnisse und für die Auswahl der Links und kopierten Artikel. Rosel Zierd (Mutter von Holger Zierd) Sorghofstraße 10 36433 Bad Salzungen Telefon: 03695 - 66 54 17 Handy. 0176 - 64 19 02 72 Internet: http://kabale.se Email: info@kabale.se Ich hoffe, dass meine Einträge für die Täter und Nicht-Denker unbequem sind und sie mit der Veröffentlichung nicht einverstanden sind. Für den Fall, dass diese mir meinen Sohn lebendig und gesund und munter zurück geben, wie er vor der psychiatrischen Misshandlung gewesen ist, dann werde ich meine Meinung revidieren und meine Veröffentlichungen löschen.
Dieser Beitrag wurde unter Medien abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Erich Honecker:; So lange uns der Klassenfeind angreift, so lange sind wir auf dem richten Weg

  1. Istvan schreibt:

    Immer mehr Kliniken sind ja auch schon in der privatisierten Form namens Holding. Das heisst, sie müssen mehr Gewinn erwirtschaften als eine staatliche Klinik.
    Zum Beispiel das Klinikum Ludwigsburg ist eine Holding. Da liegt es ja dann nahe,
    das die Patienten stärker teure Behandlungen verschrieben bekommen und umso
    stärker mit Medikamenten sediert werden. Mein Rat: Macht einen Bogen um solche Kliniken, den sie sind noch schlimmer als die gewöhnlichen.

  2. Lebender schreibt:

    In Deutschland sind Kliniken, Arztpraxen, auch Maßregelvollzug sprich Forensik und andere soziale Einrichtungen immer privat-kapitalistisch. Das bedeutet, dass sie nur zum Zwecke der Profiterwirtschaftung eingerichtet wurden.

    Es gab da mal eine Umfrage unter Medizin-Studenten – warum sie diese Studienrichtung gewählt haben – die Antworten zu 89 % lauteten : sie wollten ein höheres Lebensniveau.

    Wer sich darüber noch Illussionen macht – bezahlt dafür mit seiner Gesundheit und mit seinem Leben.

    Und bilden Sie sich ja nicht ein, weil Ihr Arzt „nett“ ist wäre er anders !
    Nett und höflich sein gehört zum Kundenfang.

    Und Sie als Patient sind nichts anderes als Kunden, denn diese sozialen und medizinischen Einrichtungen sind Dienstleistungsunternehmen mit staatlicher und juristischer Legitimation – das bedeutet, dieser Arzt kann Sie auch mit staatlicher Gewalt und juristischem Beschluss zwangsbehandeln – Allein das ist der Unterschied zu anderen Dienstleistungsunternehmen.

    Wenn Sie gesund bleiben wollen und am Leben, dann gehen Sie da nicht hin !

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s