Psycho-Test für Harzer

Mehr Psycho-Tests für Hartz-IV-Empfänger
Hartz IV: Billig-Jobs kosten 1,6 Milliarden Euro Oder Mehr Psycho-Tests für Hartz-IV-Empfänger
Foto: dpa
23.05.2011 — 00:15 Uhr
Von ANGI BALDAUF

Berlin – Immer mehr Hartz-IV-Empfänger werden zu Psycho-Tests gezwungen. Bei Weigerung kann das Geld gestrichen werden. Aber Arbeitgeber werden doppelt subventioniert vom Staat – wettern die Linken.

Denn der Bund hat im vergangenen Jahr 1,6 Mrd. Euro für Lohnzuschüsse an Geringverdiener ausgegeben. Das geht aus der Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Linksfraktion hervor. Seit 2005 sind die Ausgaben für sogenannte Aufstocker damit um 400% gestiegen. Aber: Parallel stieg die Anzahl derjenigen, deren Jobs durch Lohnkosten-Zuschüsse gefördert werden und die zugleich „Aufstocker“ sind (also auch Leistungen nach SGB II beziehen) von 22,9 % auf 27,6 % an.
Mehr zu HARTZ IV
Bundesagentur für Arbeit: Trotz Arbeit – Immer mehr Hartz-IV-Aufstocker
Trotz Arbeit Immer mehr Hartz-IV-Aufstocker
Hartz-IV-Schande! Jetzt reden BILD.de-Leser Klartext

Das prangern die Linke als „doppelte Subventionierung der Arbeitgeber“ an!

Linken-Politikerin Sabine Zimmermann (59) sagte zu BILD.de: „Schluss mit der Subventionierung von Billigjobs. Der Gesetzgeber hat dafür zu sorgen, dass Unternehmen Lohnkostenzuschüsse nur dann erhalten, wenn sie ihren Beschäftigten Tariflohn zahlen. Sonst ist diese Unternehmensförderung nur asozial zu nennen, weil die Gesellschaft, der Steuerzahler für Armutslöhne zur Kasse gebeten werden.“

Hauptkritik: Fast alle Zahlungen der Lohnkosten-Zuschüsse sind nicht an Mindestentgelte oder Tarifgehälter gebunden. Und kommenden Mittwoch will das Kabinett den Beschluss zur „Reform der arbeitsmarktpolitischen Instrumente“ durchwinken. Dann würde, so die Linken, die letzte Regelung zur tariflichen Bezahlung bei Lohnkosten-Zuschüssen abgeschafft!

Dazu hat sich seit 2006 die Anzahl der Psycho-Tests zur Ermittlung der Erwerbsfähigkeit bei Hartz-IV-Empfängern verdoppelt. Bei Verweigerung der Zwangstests drohen Sanktionen bis zur Streichung des Geldes – auch dies geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Linksfraktion hervor. Katja Kipping (33), stellvertretende Parteivorsitzende der Linken, zu BILD.de: „Es ist ein Unding, dass Erwerbslose zu Psychotests gezwungen werden. Dieser Zwang und die damit verbundenen Sanktionen müssen abgeschafft werden.“

Von 2006 bis 2010 stieg die Anzahl der zu den Tests verpflichteten Hartz-IV-Empfängern auf fast 64.000 an.

Infolge dieser Psycho-Test, die immer mit einer stigmatisierenden Diagnose enden!, werden diese Langzeitarbeitslosen in Behindertenwerkstätten untergebracht mit einer Bezahlung von 0,60 Cent pro Stunde , Betreuung und betreutes Wohnen folgt dann . . .
Damit wird die Statistik der Arbeitslosigkeit bereinigt !!!

Über igelin

Das Foto ist nicht die Wordpress Blog-Schreiberin, sondern ihr gefolterter, misshandelter, vergifteter, verleumdeter und mit 28 Jahren in der psychiatrischer Forensik Mühlhausen / Thüringen am 27.02.2011 ermordeter Sohn Holger Zierd. Ein hochintelligenter junger Mann auf der Suche nach seinem Selbst. Beruf: Forstwirt, Verantwortlich für die Inhalte dieser Blogs: https://igelin.wordpress.com https://gesundbleibenblog.wordpress.com/ Einträge werden geschrieben und/oder ausgewählt von Rosel Zierd, Mutter des in der Forensik Mühlhausen / Thüringen Gefolterten, bei der Zwangsmedikatierung Schulterknochen gesplittert, trotzdem weiter gespritzt bis zum Tod. Verhungert, abgemagert bis auf Haut und Knochen, vergiftet in jeder Körperzelle - am 27.2.2011 ermordeten Gefangenen und Patienten Holger Zierd. Das Ökumensiche Hainich Klinikum ist Eigentum der christlichen evangelischen und katholischen Kirche . Holger fand nirgends Gehör - die ärztlichen ökonomischen Gesichtspunkte sind wichtiger als Gesetze und Menschenrecht oder Menschenwürde. Ich habe meinen Sohn an seinem 29. Geburtstag beerdigt. In die Psychiatrie wurde er eingeliefert ohne einem Menschen Schaden angetan zu haben und ohne einem Menschen auch nur ein böses Wort gesagt zu haben. Verurteilt von Psychiatern seit er die Schwelle der Psychiatrischen Klinik überschritten hatte. Da die Staatsanwaltschaft Thüringens die Ermittlung sowohl wegen Körperverletzung als auch wegen Mord und Beihilfe zum Mord nicht durchführt weil die Täter zuvor eine psychiatrische Diagnose erfunden haben, schreibe ich hier im Internet die Anklage gegen die Täter und hoffe, dass ich anderen Menschen Informationen vermitteln kann, die wir erst in 6 Jahren suchen und finden mussten. Möge Gott uns helfen. Mit der Angabe meiner vollständigen Adresse erkläre ich mich voll verantwortlich für die von mir geschriebenen und veröffentlichten Erfahrungen und Meinungen - sowie Erkenntnisse und für die Auswahl der Links und kopierten Artikel. Rosel Zierd (Mutter von Holger Zierd) Sorghofstraße 10 36433 Bad Salzungen Telefon: 03695 - 66 54 17 Handy. 0176 - 64 19 02 72 Internet: http://kabale.se Email: info@kabale.se Ich hoffe, dass meine Einträge für die Täter und Nicht-Denker unbequem sind und sie mit der Veröffentlichung nicht einverstanden sind. Für den Fall, dass diese mir meinen Sohn lebendig und gesund und munter zurück geben, wie er vor der psychiatrischen Misshandlung gewesen ist, dann werde ich meine Meinung revidieren und meine Veröffentlichungen löschen.
Dieser Beitrag wurde unter Medien abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s