Maßregelvollzug ist um viele Grade schlimmere Folter als Gefängnis

Weil Maßregelvollzug ist immer lebenslänglich – abhängig von Menschen, die einen Entwicklungsstand haben weit unter einem Kleinkind.
Die Mitarbeiter im Maßregelvollzug – Psychiater und Pfleger kennen keine Gesetze,  hebeln diese einfach, arrogant rücksichtslos aus mit ihren Lügen, Verleumdungen mit  Isolation, Geheimnistuerei hinter Schlössern und Sperren und mit ihren Marketing-Falschdarstellung zur Erzeugung von Illussionen in der Öffentlichkeit.

Holger Zierd hängte die Präampel der Menschenrechtscarta an die Wand gegenüber der Kamera und ein Pfleger fragte ihn völlig naiv, was das wäre . . .

Besonders schlimm wird diese Gesetzesverletzungen, weil sie unterstützt und durchgeführt  werden von Richtern, die ihr Einkommen dafür beziehen, dass sie die Einhaltung der Gesetze überprüfen und durch ihre Urteile/Beschlüsse unterstützen sollen.

Ich habe hier den Beschluß des Vorsitzenden des Landgerichts Mühlhausen, Richter Funke veröffentlicht, der erklärt, dass die Gesetze nicht gelten weil das die ärztlichen Gesichtspunkte nicht wollen.
Das ist Anarchie !
Verursacht NICHT  durch Straftäter oder verurteilte Straftäter, sondern vom Staat eingestellte, hoch honorierte und beauftragte juristisch ausgebildete Menschen, die als Richter über die Einhaltung der Gesetze wachen sollen.
Das hat mit „Gewissensentscheidungen“ der Richter nichts zu tun. Das ist Amtsmissbrauch. !

 

 

 

 

Über igelin

Das Foto ist nicht die Wordpress Blog-Schreiberin, sondern ihr gefolterter, misshandelter, vergifteter, verleumdeter und mit 28 Jahren in der psychiatrischer Forensik Mühlhausen / Thüringen am 27.02.2011 ermordeter Sohn Holger Zierd. Ein hochintelligenter junger Mann auf der Suche nach seinem Selbst. Beruf: Forstwirt, Verantwortlich für die Inhalte dieser Blogs: https://igelin.wordpress.com https://gesundbleibenblog.wordpress.com/ Einträge werden geschrieben und/oder ausgewählt von Rosel Zierd, Mutter des in der Forensik Mühlhausen / Thüringen Gefolterten, bei der Zwangsmedikatierung Schulterknochen gesplittert, trotzdem weiter gespritzt bis zum Tod. Verhungert, abgemagert bis auf Haut und Knochen, vergiftet in jeder Körperzelle - am 27.2.2011 ermordeten Gefangenen und Patienten Holger Zierd. Das Ökumensiche Hainich Klinikum ist Eigentum der christlichen evangelischen und katholischen Kirche . Holger fand nirgends Gehör - die ärztlichen ökonomischen Gesichtspunkte sind wichtiger als Gesetze und Menschenrecht oder Menschenwürde. Ich habe meinen Sohn an seinem 29. Geburtstag beerdigt. In die Psychiatrie wurde er eingeliefert ohne einem Menschen Schaden angetan zu haben und ohne einem Menschen auch nur ein böses Wort gesagt zu haben. Verurteilt von Psychiatern seit er die Schwelle der Psychiatrischen Klinik überschritten hatte. Da die Staatsanwaltschaft Thüringens die Ermittlung sowohl wegen Körperverletzung als auch wegen Mord und Beihilfe zum Mord nicht durchführt weil die Täter zuvor eine psychiatrische Diagnose erfunden haben, schreibe ich hier im Internet die Anklage gegen die Täter und hoffe, dass ich anderen Menschen Informationen vermitteln kann, die wir erst in 6 Jahren suchen und finden mussten. Möge Gott uns helfen. Mit der Angabe meiner vollständigen Adresse erkläre ich mich voll verantwortlich für die von mir geschriebenen und veröffentlichten Erfahrungen und Meinungen - sowie Erkenntnisse und für die Auswahl der Links und kopierten Artikel. Rosel Zierd (Mutter von Holger Zierd) Sorghofstraße 10 36433 Bad Salzungen Telefon: 03695 - 66 54 17 Handy. 0176 - 64 19 02 72 Internet: http://kabale.se Email: info@kabale.se Ich hoffe, dass meine Einträge für die Täter und Nicht-Denker unbequem sind und sie mit der Veröffentlichung nicht einverstanden sind. Für den Fall, dass diese mir meinen Sohn lebendig und gesund und munter zurück geben, wie er vor der psychiatrischen Misshandlung gewesen ist, dann werde ich meine Meinung revidieren und meine Veröffentlichungen löschen.
Dieser Beitrag wurde unter Medien abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Maßregelvollzug ist um viele Grade schlimmere Folter als Gefängnis

  1. Anonymous schreibt:

    stimmt absolut die kennen keine Gnade haben zu viel Macht habe selber einen Fall drinnen absolut keine Chance raus zu kommen was sind das für Menschen. Langsam kaputt machen und dabei zusehen fast eine Todesstrafe danke DEUTSCHER Staat ich könnte ein Buch schreiben muß mich aber zurückhalten möchte nicht auch noch bestraft werden kann alles nur denken

  2. Igelmutter schreibt:

    und genau das wollen sie – keine Öffentlichkeit.
    Dabei ist Öffentlichkeit das Einzige, was sie beeindruckt. alles andere lässt diese Typen kalt.
    Und sie können nur Macht ausüben, wenn der Gegenüber Angst hat.
    Ich wurde mehr als 2 mal angegriffen, hinterhältig und anonym von diesen Tätern – habe diese Angriffe wiederum offen und wortgetreu ins Internet gestellt. Auch der Rechtsanwalt ist angegriffen worden – sie versuchen eben mit ihren Mitteln einzuschüchtern und zu drohen.
    Das ist das Grundprinzip und die politische Aufgabe der Psychiatrie überhaupt.
    Mit meinem Sohn haben sie auch ein Teil von mir gefoltert und gemordet – ich spreche jetzt Tacheles.
    Offen und klar. Sie haben ihre Geisel und ihr Druckmittel nicht mehr . . .
    Und es ist Zeit, den Tabu-Mantel zu lüften vor allem wenn was geändert werden soll.
    Ansonsten bleibt vom deutschen Volk nichts übrig als Psychiater und Politiker.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s