zweites Ländergesetz zur psychiatrischen Zwangbehandlung vom BVerfG genichtet

!!

Heute ist die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts bekannt gegeben worden, dass

…die angegriffenen Entscheidungen den Beschwerdeführer bereits deshalb in seinem Grundrecht aus Art. 2 Abs. 2 Satz 1 GG [verletzen] , weil es für die Zwangsbehandlung des Beschwerdeführers, die sie als rechtmäßig bestätigen, an einer verfassungsmäßigen gesetzlichen Grundlage fehlt. § 8 Abs. 2 Satz 2 UBG Baden-Würtemberg ist mit Art. 2 Abs. 2 Satz 1 in Verbindung mit Art. 19 Abs. 4 GG unvereinbar und nichtig.

Der Beschluss, der von dem Betroffenen sogar ohne anwaltliche Unterstützung erfochten wurde, da inzwischen die Rechtslage so eindeutig ist, ist vollständig hier nachzulesen:
http://www.bundesverfassungsgericht.de/entscheidungen/rs20111012_2bvr063311.html

Damit bestätigen sich auf´s Erfreulichste die Einschätzungen unserer

Denkschrift

Endlich:
Das Bundesverfassungsgericht hat die gewaltfreie Psychiatrie verordnet!

Das Bundesverfassungsgericht hat mit seinem Beschluss 2 BvR 882/09 am 15.4.2011 das Startsignal für die Freiheit von institutionalisiertem Zwang und Gewalt in der Psychiatrie gesetzt.

Hurra – darüber freuen wir uns!

Die deutsche Psychiatrie entwickelte in psychiatrischer Hybris den Horror des systematischen Massenmords an ihren Gefangenen, der die Blaupause für die Verbrechen an den europäischen Juden, Sinti, Roma und Schwulen war und der bis 1949 andauerte. Unverändert wurde danach zwangsweise diagnostiziert und behandelt, eingesperrt und entmündigt. Nun hat das Bundesverfassungsgericht durch grundgesetzkonformes Urteilen allen legalisierten Zwangsbehandlungen in der Psychiatrie den Boden

Über igelin

Das Foto ist nicht die Wordpress Blog-Schreiberin, sondern ihr gefolterter, misshandelter, vergifteter, verleumdeter und mit 28 Jahren in der psychiatrischer Forensik Mühlhausen / Thüringen am 27.02.2011 ermordeter Sohn Holger Zierd. Ein hochintelligenter junger Mann auf der Suche nach seinem Selbst. Beruf: Forstwirt, Verantwortlich für die Inhalte dieser Blogs: https://igelin.wordpress.com https://gesundbleibenblog.wordpress.com/ Einträge werden geschrieben und/oder ausgewählt von Rosel Zierd, Mutter des in der Forensik Mühlhausen / Thüringen Gefolterten, bei der Zwangsmedikatierung Schulterknochen gesplittert, trotzdem weiter gespritzt bis zum Tod. Verhungert, abgemagert bis auf Haut und Knochen, vergiftet in jeder Körperzelle - am 27.2.2011 ermordeten Gefangenen und Patienten Holger Zierd. Das Ökumensiche Hainich Klinikum ist Eigentum der christlichen evangelischen und katholischen Kirche . Holger fand nirgends Gehör - die ärztlichen ökonomischen Gesichtspunkte sind wichtiger als Gesetze und Menschenrecht oder Menschenwürde. Ich habe meinen Sohn an seinem 29. Geburtstag beerdigt. In die Psychiatrie wurde er eingeliefert ohne einem Menschen Schaden angetan zu haben und ohne einem Menschen auch nur ein böses Wort gesagt zu haben. Verurteilt von Psychiatern seit er die Schwelle der Psychiatrischen Klinik überschritten hatte. Da die Staatsanwaltschaft Thüringens die Ermittlung sowohl wegen Körperverletzung als auch wegen Mord und Beihilfe zum Mord nicht durchführt weil die Täter zuvor eine psychiatrische Diagnose erfunden haben, schreibe ich hier im Internet die Anklage gegen die Täter und hoffe, dass ich anderen Menschen Informationen vermitteln kann, die wir erst in 6 Jahren suchen und finden mussten. Möge Gott uns helfen. Mit der Angabe meiner vollständigen Adresse erkläre ich mich voll verantwortlich für die von mir geschriebenen und veröffentlichten Erfahrungen und Meinungen - sowie Erkenntnisse und für die Auswahl der Links und kopierten Artikel. Rosel Zierd (Mutter von Holger Zierd) Sorghofstraße 10 36433 Bad Salzungen Telefon: 03695 - 66 54 17 Handy. 0176 - 64 19 02 72 Internet: http://kabale.se Email: info@kabale.se Ich hoffe, dass meine Einträge für die Täter und Nicht-Denker unbequem sind und sie mit der Veröffentlichung nicht einverstanden sind. Für den Fall, dass diese mir meinen Sohn lebendig und gesund und munter zurück geben, wie er vor der psychiatrischen Misshandlung gewesen ist, dann werde ich meine Meinung revidieren und meine Veröffentlichungen löschen.
Dieser Beitrag wurde unter Medien abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu zweites Ländergesetz zur psychiatrischen Zwangbehandlung vom BVerfG genichtet

  1. Igelin schreibt:

    Das Bundesverfassungsgericht beschließt keine neuen Gesetze ! Es hat auch dieses Mal lediglich festgestellt, was bereits Gesetz ist – nämlich, dass Zwangsbehandlung in den Psychiatrien gegen die bestehenden Gesetze verstößt !

    Also warum wird in den Psychiatrien immer noch und immer weiter zwangsbehandelt ?!

    Auch, wenn diese Psycho-Experten vor den Gerichten lügen dass sich die Balken biegen – ändert das nichts an den Tatsachen ! Wenn der Patient, der Geschädigte empfindet, dass er zwangsbehandelt wird und gefoltert, dann ist die psychiatrische Behandlung Folter !!!

    Es spielt dabei überhaupt keine Rolle, was die Täter da zusammenschwafeln !

    Und : alle Richter bekommen ihr Geld dafür, dass sie kontrollieren und prüfen, dass die Gesetze eingehalten werden.

    Richter sind nicht ausgebildet und hoch besoldet damit sie die Gesetze aushebeln wegen „ärzlichen Gesichtspunkten“

    Was Recht ist, muss recht bleiben !

    Aber wer seine Menschenwürde nicht verteidigt – hat keine.

    Wir haben laut Gesetz die Pflicht zum Widerstand – vergesst das nicht !
    Ganz sicher muss der Widerstand bestimmte Formen wahren und nicht auf das Niveau der Täter absinken – auch diese Veröffentlichungen ist eine Form des Widerstandes gegen Gesetzesverletzungen und gegen Missachtung der Menschenwürde.

  2. Anonymous schreibt:

    Liebe Igelin,
    seit 2005 Widersetzen wir uns den Folterungen, Lügen und Intrigen der Psychiater. Dabei sind wir immer in unserer Mitte geblieben. Wir werden uns von diesen Lügnern nicht verbiegen lassen. Auch werden wir unsere Fahne nicht nach ihrem Wind drehen. Wir haben unseren eigenen Standpunkt.
    Ich persönlich habe immer nur die Wahrheit gesagt und das gesagt, was ich selbst in der Psychiatrie erfahren habe.
    Und das waren Lügen, Intrigen und Angst schüren. Angst, welche die Psychiater oft benutzen um den Patient einzuschüchtern. Sie wissen genau, das der Patient durch die Psychodrogen nur so vor Angst schreit. Deshalb ist es für die Psychiater einfach den Patient unter Androhung von Fixierungen und herbeirufen der Polizei einzuschüchtern. Diese Patienten werden oft durch Psychodrogen in ihrem Verhalten wie kleine Kinder.
    Hier ein Gedicht, welches über einen Psychiater und einer Psychologin spricht. Die Psychologin hat für den Chef gelogen und wurde dafür zur Chefpsychologin ernannt.
    Jetzt ist folgendes passiert:

    Lügen und Intrigen

    Der Mohr hatte gelogen
    und Intrigen gesponnen,
    am Anfang war’s gut,
    er hatte auch gewonnen.

    Doch dann kam
    der große Schreck,
    hatte seine Schuldigkeit getan,
    jetzt mußte er weg.

    Er hatte seine Seele
    für diesen Narren verkauft,
    der Chef den Mohr
    jetzt nicht mehr braucht.

    Lügen und Intrigen
    bringen nichts ein,
    zerstören eine Freundschaft,
    das muß nicht sein.

    Sabine Volkmar 12.08.2011

    Sie zerstören nicht nur eine Freundschaft, sondern ganze Familien.
    Auch in Märchen wurde schon immer beschrieben, das dass Gute zum Schluß immer gewinnt. Also Widersetzen wir uns weiter und hoffen auf die Gerechtigkeit und das die Wahrheit siegt.

  3. mahnred schreibt:

    Moin.
    Habt Ihr schon mal daran gedacht, was diese *Be-Dro(G/H)ung*
    auch mit anderen Macht ?!?

    Hauptsache „ROSA“
    Zur Legalisierung von Be-dro(g/h)ung
    14 . 04 . 09

    Ich habe meine Erfahrung damit gemacht
    Und hege so langsam den Verdacht
    Daß Deutschland Zoll für Zoll
    Heutzutage still-gepflegt werden soll.
    Handel mit illegalen Drogen
    Spannt langsam den Bogen
    Und zielt auf legale Kreise.
    So lähmt man die Menschen Häppchen-weise.

    Wenn reaktive Depression weichen soll
    Pumpt man dich einfach mit Glücks-Drogen voll.
    Das Resultat :
    Schon haste kein kritisches Wort mehr parat.
    Einfach toll
    Wie schnell und wirkungsvoll !

    Daß diese Depression auch eine URSACHE hat
    Wird ignoriert – so ist Kritik schnell platt
    Und vergessen…
    Man macht dich statt dessen
    mit „Froh“- und Glücklich-Machern ruhig und satt.
    …und platt…

    Zum eigentlichen Problem kommt man SO nie !
    „Nimm doch einfach `ne Pille !“ sagen sie.
    Was soll aus unserem Recht in Deutschland noch werden !?!

    Ursachenforschung und Beseitigung der tatsächlichen Störer
    Findet heute kaum noch handelbereite Hörer.
    Schluck doch ´ne Pille
    Ist der simple KKV-Wille.
    Schnell und bequem
    Wirst du für sie so angenehm.
    Denn mit der „ROSA-Pillen-Brille“
    Verlässt dich auch dein kritischer Denk-Wille.

    WER hat hier den größten Gewinn
    WO fließen denn all die vielen Prozente nur hin ???
    WEM werden sie von „Pharma“ denn bloß zugeschoben ?!?
    Etwa den Krankenkassen , weil sie Gewinn-Optimierung zu ihrem Ziel erhoben ?
    „Pharma“ verteilt ja bekanntlich Monopole
    Der Gewinnsucht – nicht Dir und mir – zum Wohle.

    Und das Rechts-Empfinden in Deutschland verschmachtet
    Bei Pillen-Befriedeten , die umnachtet.
    (dabei vielleicht interessant : Was Cäsar unter „Befriedung“ verstand !)
    KKVs sitzen auf dem Gesundheits-Monopol
    Drum nimm schnell ´ne Pille , schon fühlste dich wohl !
    Und Kritik-Gefahr erkannt
    Ist auf diesem Wege schnellstens gebannt.
    Du fühlst dich aller Sorgen und Nöte enthoben
    Und dein Rechts-Empfinden wird gelassen auf morgen verschoben.
    Aber dann
    Irgendwann
    Holt die Wirklichkeit dich ja doch wieder ein
    Will nicht weiter nur verschoben sein.

    Gewinn-Maximierung über ganzheitlichem Gesundheit-Denken und Recht
    – die Chancen für Gier-Geier stehen wirklich nicht schlecht ! –

    Meine Sorge : Abhängigkeit durch Drogen-Befriedigung mit schleichender Legalitätseinführung und langfristiger Entmündigung .

    Gedanken-Stichworte aus Marketing und Werbung :
    – Bedarf schaffen
    – Bedürfnisse wecken
    – Sich einen Markt „schaffen“
    – Gewinnmaximierung
    – Gefühlsmanipulation
    – Manipulation des Unterbewusstseins zu höherer
    Gewinnerzielung der Konzerne
    (=> auch „ökonomisches“ Denk-Muster)
    Manipulation statt Information (Werbung)
    – Macht-Bewußt-Sein demonstrieren (Imponiergehabe) um andere auszugrenzen , zu übertrumpfen
    – „Mentales Training“ (Selbst-Manipulation) Missbrauch zur Selbst-Belügung ohne die ur-sächlichen Zusammenhänge zu bearbeiten

    Wer hat eigentlich den größten Nutzen von dieser Entwicklung ?

    Wo ist das Ziel ?
    Erwarte ich zuviel ?
    Man sagt :
    „Was sei denn schon die „Wahrheit“ ?!?“
    Aber :
    Fragen zu stellen
    ist der erste Schritt zur Klarheit .

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s