Aha – darum geht es in Afganistan :

Drogen oder Rohstoffe – der Grund für Eroberungskriege, auf den Verlass ist.
JW 7.12.11

Faire Ausbeutung
Rüdiger Göbel

Was für ein Timing! Nur einen Tag nach der internationalen
Afghanistan-Konferenz in Bonn hat die von der NATO gestützte Regierung in
Kabul mit der Ausschreibung für die Erschließung von Gold- und
Kupfervorkommen begonnen. »Afghanistan ist geologisch gesehen ein reiches
Land. Die Untersuchung eines nur kleinen Teils der Fläche unseres Landes
zeigt, daß es ein beachtliches Potential für Mineralressourcen gibt«,
schwärmte Wahidullah Shakrani, Minister für Bergbau, bei der Bekanntgabe
des Ausverkaufs am Dienstag. Das US-Außenministerium geht davon aus, daß
die afghanischen Bodenschätze einen Wert von einer Billion Dollar (744
Milliarden Euro) haben.

»Die Regierung der Islamischen Republik Afghanistan beginnt eine
Privatisierung und ein Lizenzprogramm für vier seiner
Mineralprospektionen«, so Shakrani. Konkret soll mit der Erkundung und
Rohstoffausbeutung in den Provinzen Badachschan, Ghasni und Herat begonnen
werden sowie einem vierten Gebiet, das die Provinzen Balch und Sar-i-Pul
umfaßt. Investoren verspricht Shakrani: »Das Land verfügt über ein
vorteilhaftes Regierungs- und Finanzsystem«, für die Rohstoffausbeute seien
»entsprechende Sicherheitsvorkehrungen getroffen«.

Die Organisation Transparency International sah in der vergangenen Woche
bei der Veröffentlichung ihrer jährlichen Weltrangliste korrupter Staaten,
trotz unzähliger Beteuerungen der von Hamid Karsai geführten Regierung in
Kabul, die Korruption im Land bekämpfen zu wollen, keine Veranlassung,
seine Einschätzung zu ändern. Afghanistan bleibt auf dem vorletzten Platz
der Liste. Abgesichert wird das »vorteilhafte Regierungs- und Finanzsystem« in Kabul von Zehntausenden Besatzungssoldaten unter NATO-Kommando, die auf nicht absehbare Zeit am Hindukusch stationiert bleiben.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) freute sich ob dieser schönen
Nachrichten aus dem Kriegsgebiet. Nach der Afghanistan-Konferenz empfing
sie am Dienstag in Berlin Präsident Karsai zu einem »Arbeitsfrühstück«.
Beide gaben im Anschluß bekannt, ihre Zusammenarbeit über 2014 hinaus in
einem bilateralen Partnerschaftsabkommen regeln zu wollen. Sie könne sich
»gut vorstellen, daß hier neben Verpflichtungen zum weiteren Training von
Sicherheitskräften das Thema Berufsausbildung eine wichtige Rolle spielt.
Ich denke, die Jugend Afghanistans muß eine Zukunft haben«, so die
Kanzlerin. Dann folgte Klartext: In diesen Zusammenhang gehöre auch »eine
faire Ausbeutung oder Erschließung der afghanischen Rohstoffe«, so Merkel
weiter. Die BRD muß auch nicht bei Null anfangen: Ein Team deutscher
Geologen führte bereits Mitte der 1960er Jahre eine Erkundungsuntersuchung.

Überschattet wurden die Gespräche über den Zugang und die Ausbeutung der
Rohstoffe am Hindukusch von brutalen Selbstmordattentaten. Polizeiangaben
zufolge wurden in Kabul bei einem Anschlag vor einem schiitischen Heiligtum nahe des Präsidentenpalastes mehr als 50 Menschen getötet, darunter auch Kinder. Auch in Masar-i-Scharif und Kandahar gingen Bomben hoch. Zu den Anschlägen bekannte sich zunächst niemand. Die Taliban verurteilten die Bluttaten in einer Erklärung.

Werbeanzeigen

Über igelin

Das Foto ist nicht die Wordpress Blog-Schreiberin, sondern ihr gefolterter, misshandelter, vergifteter, verleumdeter und mit 28 Jahren in der psychiatrischer Forensik Mühlhausen / Thüringen am 27.02.2011 ermordeter Sohn Holger Zierd. Ein hochintelligenter junger Mann auf der Suche nach seinem Selbst. Beruf: Forstwirt, Verantwortlich für die Inhalte dieser Blogs: https://igelin.wordpress.com http://igelin.blog.de Einträge werden geschrieben und/oder ausgewählt von Rosel Zierd, Mutter des in der Forensik Mühlhausen / Thüringen Gefolterten, bei der Zwangsmedikatierung Schulterknochen gesplittert, trotzdem weiter gespritzt bis zum Tod. Verhungert, abgemagert bis auf Haut und Knochen, vergiftet in jeder Körperzelle - am 27.2.2011 ermordeten Gefangenen und Patienten Holger Zierd. Das Ökumensiche Hainich Klinikum ist Eigentum der christlichen evangelischen und katholischen Kirche . Holger fand nirgends Gehör - die ärztlichen ökonomischen Gesichtspunkte sind wichtiger als Gesetze und Menschenrecht oder Menschenwürde. Ich habe meinen Sohn an seinem 29. Geburtstag beerdigt. In die Psychiatrie wurde er eingeliefert ohne einem Menschen Schaden angetan zu haben und ohne einem Menschen auch nur ein böses Wort gesagt zu haben. Verurteilt von Psychiatern seit er die Schwelle der Psychiatrischen Klinik überschritten hatte. Da die Staatsanwaltschaft Thüringens die Ermittlung sowohl wegen Körperverletzung als auch wegen Mord und Beihilfe zum Mord nicht durchführt weil die Täter zuvor eine psychiatrische Diagnose erfunden haben, schreibe ich hier im Internet die Anklage gegen die Täter und hoffe, dass ich anderen Menschen Informationen vermitteln kann, die wir erst in 6 Jahren suchen und finden mussten. Möge Gott uns helfen. Mit der Angabe meiner vollständigen Adresse erkläre ich mich voll verantwortlich für die von mir geschriebenen und veröffentlichten Erfahrungen und Meinungen - sowie Erkenntnisse und für die Auswahl der Links und kopierten Artikel. Rosel Zierd (Mutter von Holger Zierd) Sorghofstraße 10 36433 Bad Salzungen Telefon: 03695 - 66 54 17 Handy. 0176 - 64 19 02 72 Internet: http://kabale.se Email: info@kabale.se Ich hoffe, dass meine Einträge für die Täter und Nicht-Denker unbequem sind und sie mit der Veröffentlichung nicht einverstanden sind. Für den Fall, dass diese mir meinen Sohn lebendig und gesund und munter zurück geben, wie er vor der psychiatrischen Misshandlung gewesen ist, dann werde ich meine Meinung revidieren und meine Veröffentlichungen löschen.
Dieser Beitrag wurde unter Medien abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu Aha – darum geht es in Afganistan :

  1. zehn Jahre schreibt:

    Spiegel49 S 94
    Zehn Jahre nach der ersten Konferenz auf dem Petersberg bei Bonn. . . 2734 gefallene internationale Nato-Schutztruppe Isaf Soldaten; zehntausenden toten Afganen und einem verpulverten dreistelligen Milliarden-Dollar-Betrag . . . versinkt das Land in Korruption

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s