Wassermann unzensiert – Die Drahtzieher der Flüchtlingsinvasion im Detail und die Rolle des Menschenfeindes George Soros

Veröffentlicht am 21.10.2015 von Wassermann unzensiert:

Ein näherer Blick auf die Flüchtlingsinvasion führt zu dem Schluss, dass sie vorsätzlich eingefädelt worden sein muss. Doch von wem? Menschenschmuggler-Organisationen, gegründet und finanziert von der Hochfinanz und gedeckt vom Staat, werben im Ausland für die Invasion und versorgen die Invasoren mit den erforderlichen Informationen, z.B. über Handbücher oder das Internet. Die sozialen Netzwerke werden von Übersee aus durch Roboter mit Propaganda geflutet, um Invasoren anzulocken und die Öffentlichkeit zu täuschen.

Des Weiteren reduzierte die UNO ihre Flüchtlingshilfe massiv, um mehr Flüchtlinge nach Europa zu treiben.

.

Welcome to Europe! Hierüber werden die Invasoren im Auftrage der oligarchen Menschenfeinde nach Deutschland gelockt:

Hier ein Beipiel: Careful: Trick questions by border authorities

Posted by movebus on February 5, 2016 in Austria, Croatia, EU, Germany, Greece, Macedonia, Serbia, Slovenia

There are reports from different border crossings that border authorities ask trick questions to find out whether you really want to go to Austria or Germany.

They ask for example: “Do you have family in a different country who you want to join?” Or: “Where do you want to go if Germany and Austria are full?”

However, if you say you want to go to another country than Austria or Germany they will not let you continue onwards.

You should always say you want to go to Austria or Germany, even if you are thinking of continuing to another country.

http://live.w2eu.info/

.

Anonymous: Flüchtlinge als Waffe Reporter finden brisantes Migranten-Handbuch

Veröffentlicht am 19.09.2015 von Anonymous:

Ist die US-Regierung doch aktiv den nicht enden wollenden Flüchtlingsstrom nach Europa involviert?

Englische Reporter haben auf der griechischen Insel Lesbos ein „Migranten-Handbuch“ mit dem Titel „Wie komme ich am besten nach Europa“ gefunden[1]. Das Buch wird von freiwilligen Helfern in der Türkei an Fluchtwillige verteilt, bevor sie auf Schmugglerboote mit Ziel Europa gehen. Dieser ganz „spezielle Reiseführer“, der vollständig in arabischer Sprache verfasst ist, klärt potentielle Zuwanderer explizit über ihre Rechte innerhalb der EU-Mitgliedsstaaten auf und gibt Tipps, wie man die innereuropäischen Sozialsysteme unterwandert und bestmöglich ausnutzt[2]. Das Buch hält Migranten außerdem dazu an „explizit auf Rechte zu pochen“ und ist vollgepackt mit Telefonnummern von Helfern, Ratschlägen, Empfehlungen, Landkarten und Tipps zu den besten Reiserouten, um ungehindert in die EU zu gelangen.

Finanziert und herausgegeben wird die Publikation von der Organisation „W2EU“[3], eine Nichtregierungsorganisation (NGO) die zum Open-Society-Netzwerk des US-Milliardärs George Soros gehört.

In den vergangenen Jahrzehnten gab es auf der Welt keinen Aufstand und keinen Putsch, an dem Soros nicht mit einer seiner Zahlreichen NGOs beteiligt war[4]. Die bunten Farbenrevolutionen, der Arabischer Frühling und der blutige Putsch auf dem Kiewer Maidan im vergangenen Jahr, um nur einige zu nennen. Überall dort wo der Name Soros auftauchte, versank der Welt im Chaos und stürzten die Regierungen.

Das Migranten-Handbuch und George Soros

Wo immer auf der Welt Krisen entstehen, ist der Finanzhai George Soros nicht weit. Sein Geflecht von NGOs (Nicht-Regierungsorganisationen) umspannt die Welt wie ein Spinnennetz. Sie treiben allerorten unter dem Deckmantel von Humanität, Zusammenarbeit, “Good Government”, Freiheit und Nächstenliebe ihr Unwesen . Ihr wahrer Auftrag: Zersetzung und Aushöhlung der Souveränität der Nationalstaaten, Unruhen stiften, Kriege anzetteln.

Insofern muss man sich über folgende Artikel nicht wundern:

http://live.w2eu.info/category/germany/

http://www.politaia.org/deutschland/migranten-handbuch-und-george-soros/

Mehr unter:

https://www.google.at/#q=george+soros+fl%C3%BCchtlinge+handbuch+schleuser

Advertisements

Über igelin

Das Foto ist nicht die Wordpress Blog-Schreiberin, sondern ihr gefolterter, misshandelter, vergifteter, verleumdeter und mit 28 Jahren in der psychiatrischer Forensik Mühlhausen / Thüringen am 27.02.2011 ermordeter Sohn Holger Zierd. Ein hochintelligenter junger Mann auf der Suche nach seinem Selbst. Beruf: Forstwirt, Verantwortlich für die Inhalte dieser Blogs: https://igelin.wordpress.com http://igelin.blog.de Einträge werden geschrieben und/oder ausgewählt von Rosel Zierd, Mutter des in der Forensik Mühlhausen / Thüringen Gefolterten, bei der Zwangsmedikatierung Schulterknochen gesplittert, trotzdem weiter gespritzt bis zum Tod. Verhungert, abgemagert bis auf Haut und Knochen, vergiftet in jeder Körperzelle - am 27.2.2011 ermordeten Gefangenen und Patienten Holger Zierd. Das Ökumensiche Hainich Klinikum ist Eigentum der christlichen evangelischen und katholischen Kirche . Holger fand nirgends Gehör - die ärztlichen ökonomischen Gesichtspunkte sind wichtiger als Gesetze und Menschenrecht oder Menschenwürde. Ich habe meinen Sohn an seinem 29. Geburtstag beerdigt. In die Psychiatrie wurde er eingeliefert ohne einem Menschen Schaden angetan zu haben und ohne einem Menschen auch nur ein böses Wort gesagt zu haben. Verurteilt von Psychiatern seit er die Schwelle der Psychiatrischen Klinik überschritten hatte. Da die Staatsanwaltschaft Thüringens die Ermittlung sowohl wegen Körperverletzung als auch wegen Mord und Beihilfe zum Mord nicht durchführt weil die Täter zuvor eine psychiatrische Diagnose erfunden haben, schreibe ich hier im Internet die Anklage gegen die Täter und hoffe, dass ich anderen Menschen Informationen vermitteln kann, die wir erst in 6 Jahren suchen und finden mussten. Möge Gott uns helfen. Mit der Angabe meiner vollständigen Adresse erkläre ich mich voll verantwortlich für die von mir geschriebenen und veröffentlichten Erfahrungen und Meinungen - sowie Erkenntnisse und für die Auswahl der Links und kopierten Artikel. Rosel Zierd (Mutter von Holger Zierd) Sorghofstraße 10 36433 Bad Salzungen Telefon: 03695 - 66 54 17 Handy. 0176 - 64 19 02 72 Internet: http://kabale.se Email: info@kabale.se Ich hoffe, dass meine Einträge für die Täter und Nicht-Denker unbequem sind und sie mit der Veröffentlichung nicht einverstanden sind. Für den Fall, dass diese mir meinen Sohn lebendig und gesund und munter zurück geben, wie er vor der psychiatrischen Misshandlung gewesen ist, dann werde ich meine Meinung revidieren und meine Veröffentlichungen löschen.
Dieser Beitrag wurde unter Asylanten, Asylterror, Flüchtlingsinvasion, Genozid, Invasoren, Medien, Migranten, Politik, Volksaufklärung, Welcome to Europe abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s