Impressum

Verantwortlich für die Inhalte dieser Blogs:

https://igelin.wordpress.com/
https://gesundbleibenblog.wordpress.com/

Einträge werden geschrieben und/oder ausgewählt von Rosel Zierd, Mutter des in der Forensik Mühlhausen /Thüringen Gefolterten, bei der Zwangsmedikatierung Schulterknochen gesplittert, trotzdem weiter gespritzt bis zum Tod.

Verhungert, abgemagert bis auf Haut und Knochen, vergiftet in jeder Körperzelle – am 27.2.2011 ermordeten Gefangenen und Patienten Holger Zierd.

Das Ökumensiche Hainich Klinikum ist Eigentum der christlichen evangelischen und katholischen Kirche.

Holger fand nirgends Gehör – die ärztlichen okonomischen Gesichtspunkte sind wichtiger als Gesetze und Menschenrecht oder Menschenwürde.

Ich habe meinen Sohn an seinem 29. Geburtstag beerdigt.

In die Psychiatrie wurde er eingeliefert ohne einem Menschen schaden angetan zu haben und ohne einem Menschen auch nur ein böses Wort gesagt zu haben. Verurteilt von Psychiatern seit er die Schwelle der Psychiatrischen Klinik überschritten hatte. Da die Staatsanwaltschaft Thüringens die Ermittlung sowohl wegen Körperverletzung als auch wegen Mord und Beihilfe zum Mord nicht durchführt weil die Täter zuvor eine psychiatrische Diagnose erfunden haben, schreibe ich hier im Internet die Anklage gegen die Täter und hoffe, dass ich anderen Menschen Informationen vermitteln kann, die wir erst in 6 Jahren suchen und finden mussten. Möge Gott uns helfen.

Mit der Angabe meiner vollständigen Adresse erkläre ich mich voll verantwortlich für die von mir geschriebenen und veröffentlichten Erfahrungen und Meinungen – sowie Erkenntnisse und für die Auswahl der Links und kopierten Artikel.

Rosel Zierd,
(Mutter des ermordeten Holger Zierd)
Sorghofstraße 10
36433 Bad Salzungen

Telefon: 03695 – 66 54 17
Handy: 0176 – 64 19 02 72

Internet: http://kabale.se
Email: info@kabale.se

Blog Igelin: https://igelin.wordpress.com/
Blog Gesundbleibenblog: https://gesundbleibenblog.wordpress.com/

Ich hoffe, dass meine Einträge für die Täter und Nicht-Denker unbequem sind und sie mit der Veröffentlichung nicht einverstanden sind.

Für den Fall, dass diese mir meinen Sohn lebendig und gesund und munter zurück geben, wie er vor der psychiatrischen Misshandlung gewesen ist, dann werde ich meine Meinung revidieren und meine Veröffentlichungen löschen.

Bitte oben in dem Video von Conrebbi „Psychopillen = Suizidgefahr- Amoklauf- Nierentransplantation“ beachten, daß die von Ärzten angeordneten und in Psychiatrien zwangsweise angewendeten Psychopharmakas komplett das Wesen verändern und die Schwelle zum unüberlegten Handeln und zum Selbstmord heruntersetzten, ja sogar bis hin zu Nierntransplantationen führen kann.

Und raten Sie einmal, wer daraus fette Profite saugt!

Hier folgt das aktuelle Interview durch den mutigen Journalisten Udo Pohlmann aus Bielefeld von http://www.kriminalstaat.de:

http://www.kriminalstaat.de/Interview/Interview-69/index.htm

Siehe auch im Jahre 2020:

Peter Weber mit einer bewegenden Weihnachtsansprache zum 24.12.2019

Auf Bitchute – https://www.bitchute.com/channel/wahrheithttps://gab.com/bfedhttps://vk.com/bfedwahrheithttps://www.nicovideo.jp/user/90387508https://bfed.dkhttps://bittubers.com/profile/bfedhttps://t.me/bfedwahrheithttp://mahnmal-gegen-das-vergessen.comhttps://volkslehrer.infohttp://islam-radio.nethttps://wir-sind-horst.comhttp://www.chemtrail.dehttps://www.kla.tvhttps://archive.org/search.php?query=bfed%20wahrheithttp://de.metapedia.org/wiki/Bfedhttps://wahrheit.se – werden (vorerst) keine Videos zensiert, wie auf Vimeo, YouTube, usw…

.

2 Antworten zu Impressum

  1. עיתונאי מומחה אחים הרב לוי הישרדות schreibt:

    …einer der wenigen Stellen mit Kommentar Option … gut. Freie Meinung. Nun… Es verwundert mich weniger das selbst die freie Meinung zumindest auf Deutschem Boden mit oft allen nur erdenklichen Mittel unterbunden werden soll. Natürlich müssen wir uns in Sachen freie Meinung auch an Gesetze halten und durchaus mag es ok sein wenn wir gerade in Extreme klar Meinung beziehen. Der ganze Fall um Holger ist meiner Meinung nach alles andere als ein salopp dragischer Todesfall. Viele Aspekte die meiner Meinung kaum oder gar wirklich aufgearbeitet wurden deuten auf ein mögliches Verbrechen. Das dies gerade wenn ein mögliches Versagen von Justiz und Medizin aufkommt totgeschwiegen oder womöglich vertuscht werden soll verwundert mich weniger. Fachleute schätzen Fehlurteile auf 650 Stück pro Tag. Pro Arbeitsjahr könnte also die Deutsche Justiz mehr Opfer produziert haben als manche Kriege. Kommt noch hinzu da einige Opfer in absurden dubiosen Anstalten wie in einer Art KZ eines Dr. mengele gehalten werden SChaden erleiden ja sogar sterben dann muss was getan sein, dann muss man klar zu seiner Meinung stehen auch wenn das wiederum einigen Website Anbieter nicht so schmeckt. Immerhin läuft man doch mit wenn man ein Übel tot schweigt oder ? Egal aber wie so wie das da in Deutschland abgeht kann darf und wird es nicht weiter gehen. Es mag sein das sich mögliche Täter super abgesichert haben und in vielen Kreisen regelrecht „geschmiert“ wird aber Deutschland ist nur eine Option wo man vorgehen kann – es gibt noch ganz andere Stellen und genau da würde ich die ganzen Sachen gerne hin bringen. Vor ein echtes faires Gericht.

  2. Laura, 10 Jahre schreibt:

    Der Kommentar:“Verzeih ihnen nicht, sie wussten was sie tun…“
    Nein, das ist nicht richtig. Ich bin Opfer von Gewalt. Aber die Folgen von der Gewalt, das weiß keiner. Bei der Kreuzigung von Jesus haben auch alle gewusst, was passiert. Das Problem war aber das Wissen über die Folgen. Herr verzeih ihnen. Sie wissen nicht, was sie tun.

    Jeder wusste, spätrestens beim Erstechen der Gekreuzigten, ist der Gekreuzigte tot! Aber Jesus hat gesagt:“Verzeih ihnen, sie wissen nicht was sie tun.“

    Auch in unserem allgemeinen Gebet bitten wir Gott um Vergebung, das ist aber an eine Bedingung im Vater unser geknüpft. „Und vergib uns unsere Schuld. WIE AUCH WIR VERGEBEN UNSEREN SCHULDIGERN!“ Man kann für den gestohlenen Lutscher vor Gott nicht verziehen bekommen, wenn man der Frau , die einem das Messer in den Rücken haut nicht verzeiht.

    Aber Matthäus 18 Vers 5 und 6 ist im Bezug auf Kinder wichtig und da kann niemand sich rausreden: „Wer ein Kind in meinem Namen aufnimmt, der nimmt auch mich auf. Wrr aber ärgert der geringsten einer, dem solle man einen Mühlstein um den Hals hängen und an der tiefsten Stelle im Meer ersäufen.“ Das ist übrigens die einzige Stelle in der Bibel über Erziehung von Kindern im direkten Zusammenhang mit Gott oder Jesus. Alle andere Stellen, in denen Kinder verprügelt oder sogar getötet werden, stehen nicht im unmittelbaren Zusammenhang mit Gott.

    Wir verzeihen den Tätern, damit uns verziehen wird. Aber die Täter müssen sich vor Gott verantworten. In meinem Fall freue ich mich schon, wenn ich die Ausreden und das Gestotter meiner Mutter oder meiner Oma höre.

    Aber wir als Opfer können aufklären. Es nützt kein Hass oder die Forderung nach Wiedergutmachung. Wenn jemand gestorben ist, das kann man nicht wieder gutmachen. Aber man muss es den Tätern vor Augen halten.

    Ich gelte als sehr hochbegabt. Aber meine Intellgienz konnte mich nicht von meinen Tätern befreien (Mutter und Oma). Ich bin jetzt frei. Und der Glaube hilft mir meinen Alltag zu bewältigen. Mich packt keiner mehr falsch an. Ich bin stark geworden. Das alles habe ich einer Blinddarmentzündung zu verdanken.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s