Archiv 2015

Aktueller Hinweis zum Archiv von blog.de

Unter der Kategorie Medien (https://igelin.wordpress.com/category/medien/) und auf der Startseite oben links befinden sich alle gesicherten Blogbeiträge von blog.de aus den Jahren 2010 bis 2011, wenn man nach unten herunterscrollt, beginnend mit:

Kohlendioxid ist kein Schadstoff – also warum dann diese Chemtrails – diese 50 verschiedene toxischen Stoffe im Regenwasser?
Veröffentlicht am 17. Dezember 2011

https://igelin.wordpress.com

Hier folgen in Kürze die ungepackten Archive aus den Jahren 2012 bis 2015 von blog.de, welche zum 31.12.2015 gesichert wurden, da der Blogbetreiber seine Tätigkeiten aufgegeben hat. Von den 12 gesicherten Monaten im Jahr 2015 wurden drei Monate hier unten bereits eingefügt. Außerdem sind die restlichen Beiträge aus technischen Gründen hier zu finden:

https://kabale.wordpress.com/

Es wurde zusätzlich noch ein Blog auf WordPress erstellt, der hier zu erreichen ist:

https://gesundbleibenblog.wordpress.com/

In diesem Blog informiere ich über das Thema Gesundheit und Gesundbleiben, welches seit der Ermordung meines Sohnes Holger durch die Ökumenische Forensische Hainisch Klinik in Mühlhausen / Thüringen zu einem meiner Lebensinhalte geworden ist.

.

In dieser Forensischen Psychiatrie Hainisch der katholischen und evangelischen Kirche wurde mein Sohn Holger ermordet:

Oekumenische Forensische Hainisch Klinik in Mühlhausen / Thüringen

Mehr unter: http://kabale.se

Hier ist das Video über die Ermordung meines Sohnes auf YouTube zu sehen:

Ich bedanke mich bei dem Verfasser „Gedankenverbrecher“ des obigen Videos, der sich mit dem sehr wichtigen Thema der „Verbrechen gegen die Menschlichkeit“ in den massenhaft neu gebauten Psychiatrien im immer noch besetzten Deutschland befasst und dessen YouTube-Videos zur Volksaufklärung hier zu kopieren sind:

https://www.youtube.com/results?search_query=gedankenverbrecher84

Recht auf Krankheit – Ein Kommentar von RA Schneider-Addae-Mensah

Rechtsanwalt David Schneider-Addae-Mensah kommentiert das „Recht auf Krankheit“.

Die menschenverachtende Ideologie der Psychiatrie

DSM, das unwissenschaftliche Lehrbuch für das sprudelnde Geschäftsmodell der Pharma- & Chemieindustrie in Zusammenarbeit mit willigen Kliniken, Gutachtern, Ärzten und der BRD Sieger-Justiz. Das selbst erdachte Sammelwerk der Schande, besser bekannt unter DSM (Diagnostisches und Statistisches Manual), eine gigantische Geldmaschine der Psychiatrien, die gerade wie Pilze aus der Erde sprießen:

Unter dem Vorwand von erfundenen psychiatrischen Krankheiten, wie „psychische Störungen“, die in einem Sammelwerk DSM (Diagnostisches und Statistisches Manual) aufgeführt sind, sperrt die „BRD Fremdherrschaft GmbH“ auf Befehl des StaatsSchutzes im geheimen, hinterlistigen Zusammenspiel mit den Staatsanwälten, Richtern, Rechtsanwälten und Gutachtern generell Wahrheitssucher, Internetaktivisten, Bürgerrechtler, oder unerwünschte, aufgeklärte Personen zuerst in deren Psychiatrien weg, um diese als Spinner zu brandmarken, somit unglaubwürdig und mundtot zu machen, ggf. per § 63 für immer dort zu entsorgen, ggf. zu ermorden, oder in JVA Haftanstalten einzuweisen. In einer echten Demokratie mit einer echten, vom deutschen Volk erarbeiteten Verfassung und der Beachtung der UN-Generalversammlung vom 15.03.2006 mit der Gründung des UN-Menschenrechtrats wären diese kriminellen Machenschaften, mit paralleler Plünderung unserer Krankenkassen nicht möglich.

https://de.wikipedia.org/wiki/UN-Menschenrechtsrat

Der UN-Menschenrechtsrat (englisch Human Rights Council, UNHRC) löste im Rahmen der von UN-Generalsekretär Kofi Annan vorangetriebenen Reform der Vereinten Nationen im Juni 2006 die UN-Menschenrechtskommission ab.

Gründung:

Die UN-Generalversammlung vom 15. März 2006 begründete den Menschenrechtsrat. Gegen die Einführung des Rates stimmten Israel, die Marshallinseln, Palau und die USA, weil die verhandelten Kriterien zur Aufnahme von Staaten in den Rat nicht hinreichend seien.

Meinungsfreiheit:

§1 des Art.19 (der Konvention) fordert Schutz des Rechtes auf Meinungsfreiheit ohne alle Eingriffe. Dies ist ein Recht, zu dem die Konvention (…der Menschenrechte) keine Ausnahmen oder Einschränkungen zuläßt.

Meinungsfreiheit umfaßt das Recht, seine Meinung zu ändern, wann immer und aus welchem Grund auch immer jemand dies aus freien Stücken möchte. Niemand darf in irgendwelchen seiner Rechte nach der Konvention beeinträchtigt werden auf Grund seiner tatsächlichen, angenommenen oder unterstellten Meinungen. Alle Arten von Meinungen sind geschützt, einschließlich aller Meinungen politischer, wissenschaftlicher, historischer, moralischer oder religiöser Natur.

Es ist unvereinbar mit §1, Meinungen zu kriminalisieren.

Die Belästigung, Einschüchterung oder Stigmatisierung einer Person, einschließlich Arrest, Verhaftung, Prozeß und Gefängnis auf Grund von Meinungen, die derjenige hat, stellen eine Verletzung des Art. 19, §1 dar. Jede Bestrebung ist verboten, irgendeine Meinung zu erzwingen oder zu unterdrücken. Die Freiheit, jede Meinung zu vertreten, bedeutet notwendigerweise auch die Freiheit, seine Meinung nicht zu vertreten.

…UND JETZT KOMMT ES:

Human Rights Committee 102nd session Geneva, 11-29 July 2011 General comment No. 34

49. Laws that penalize the expression of opinions about historical facts are incompatible with the obligations that the Covenant imposes on States parties in relation to the respect for freedom of opinion and expression. 116 The Covenant does not permit general prohibition of expressions of an erroneous opinion or an incorrect interpretation of past events. Restrictions on the right of freedom of opinion should never be imposed and, with regard to freedom of expression, they should not go beyond what is permitted in paragraph 3 or required under article 20

…Und HIER DIE ÜBERSETZUNG:

49. Gesetze, die die Äußerung von Meinungen über historische Tatsachen unter Strafe stellen,sind unvereinbar mit den Verpflichtungen der Staaten aus der Konvention, in Bezug auf die Meinungsfreiheit und die Freiheit, Meinungen zu vertreten. Die Konvention gestattet nicht ein allgemeines Verbot des Vertretens selbst irrtümlicher Meinungen oder einer unrichtigen Interpretation der Vergangenheit. Einschränkungen des Rechtes auf freie Meinung sollen niemals auferlegt werden und in Bezug auf freie Meinungsäußerung sollten sie über das nie hinausgehen, was in §3 gestattet oder in Art 20 verlangt wird.

Quelle (In diesem PDF der UN Auf Seite 12 unter Punkt 49. zu finden):

http://www2.ohchr.org/english/bodies/hrc/docs/gc34.pdf

Und so ähnlich, wie in diesem Video „Herzlich Willkommen, liebe BRD-Justizopfer in Deutschland!“ dürfte die Justiz in dem immer noch besetzten Deutschland zum Nachteil aller Wahrheitssucher, Internetautoren, usw. arbeiten:

.

Herzlich Willkommen, liebe BRD Justizopfer in Deutschland!

Liebe BRD-Justizopfer in Deutschland

Herzlich Willkommen, liebe BRD Justizopfer in Deutschland! – Ich bin Sekretärin in einem Landgericht der Bundes Republik Deutschland und verkünde folgende geheimen Internas, da ich die kriminellen Machenschaften in der BRD Justiz nicht länger ertragen kann:

„Ich bin Angestellte des Landgerichts-Präsidenten im Landgericht Bad …!

Immer, wenn ein wichtiger Prozeß stattfindet, vor einem solchen Prozeß werde ich beauftragt, von der Kammer die Prozessakten zu besorgen. Dann arbeitet mein Chef diese Akten durch. Ich weiß dann, daß am nächsten Tag ein „ominöser Herr“ kommt, der sich als „Müller“ vorstellt und angibt, daß er vom Justiz-Ministerium kommt.

Aber einen solchen Herrn gebe es dort im Justiz-Ministerium nicht. Dann verhandeln die beiden über den anstehenden Prozess:

Wer als Zeuge gehört werden darf, welcher Antrag angenommen, welcher abgelehnt werden muß, welche Beisitzer zu nehmen sind, wie man mit dem Anwalt des Angeklagten oder den beiden Anwälten im Zivilprozess reden muß, vorher telefonisch und in der Verhandlung, und wie das Urteil lauten soll.

Ich weiß dann immer schon, daß ich den Kammervorsitzenden zum Chef holen muß, in der der Prozeß ansteht. Der LG-Präsident, erklärt nun dem vorsitzenden Richter in allen Details, wie der Prozeß zu laufen hat.

Der Kammervorsitzende notiert sich alles. Der Prozeß verläuft dann genau so wie mein Chef mit dem „ominösen Herrn“ und mein Chef mit dem Vorsitzenden es festgelegt hatten, einschließlich Urteil. Nicht eine einziges Mal im Zivilgericht weicht das Urteil von dem ab, was die Herren vorher festlegten.

Soweit die Angestellte des Landgerichts-Präsidenten, die anonym bleiben möchte.

Nun folgt eine Ergänzung von dem Wahrheitssucher und Volksaufklärer Dipl. Ingenieur für das Bauwesen Heinrich Kirrwald aus Bühl:

Man bekommt in diesem Logensystem kein das Recht. Der kleine Mann träumt vom Recht und Paragraphen. Ich habe 30 Rechts-Anwälte „verschlissen“, entweder waren sie korrupt, oder man drohte ihnen.

Meist funktionierte eine „Korruption mit Kompensationsgeschäften“ und dazu gehörenden Geschenken oder rentable Position. Aber auch wenn man einmal vorrübergehend einen noch nicht korrumpierten Anwalt hätte, würde das kaum etwas nützen, denn irgendwann kommt „das Angebot“, das man nicht ablehnen darf.

Dies muss man wissen, um ermessen zu können, daß die ganze Logenarmada, gesteuert stets von der B’nai B’rith, der Loge der Großlogenmeister, mit einem einzelnen nach Belieben verfahren kann.

So ähnlich erging es am 30. November 1989 Herrn Dr. Herrhausen von der Deutschen Bank, als der BRD Kanzler Hennoch Kohn vom B’nai B’rith genötigt wurde, den Mann zu töten, der der Dritten Welt den Schulden-Erlass versprach.

Dieser Trojaner Dr. Helmut Kohl, alias Hennoch Kohn ist Großkreuzträger der „Kreuzfahrer vom Heiligen Grabe zu Jerusalem“ – Außerdem Großkreuzträger des päpstlichen Gregorius-Ordens. – Großkreuzträger der Ehren-legion. – Inhaber der Goldenen Verdienstmedaille der jüdischen Logenvereinigung B’nai B’rith, die nur an Juden verliehen wird.

Dr. Alfred Herrhausen in einem seiner letzten Telefonate: „Hier an der Ostküste ist die Luft bleihaltig“! Er kannte seine Mörder.

Den Herrn Doderer fordere ich hiermit auf, meine vom Landgericht verursachten Kosten von 150.000,- EUR unverzüglich zu übernehmen.

Erstellt und im Weltnetz Veröffentlicht von Dipl. Ing. Heinrich Kirrwald aus Bühl am 1. Mai 2011, dem Tag der Arbeit! Bitte kopieren und weiterleiten…

.

Abschliessend bitte dies Video „Diagnostisches und Statistisches Manual – Tödliches Blendwerk Der Psychiatrie – DSM genannt“ ansehen, kopieren und weiterleiten, denn hier wird aufgezeigt, welche Abzocke unter dem Deckmantel der Humanität durch die Psychiatrien betrieben wird und wer die Nutzniesser sind:

.

Das „Archiv 2010 von igelin.blog.de“ hier direkt:

Archiv von igelin.blog.de im August 2010
Archiv von igelin.blog.de im September 2010
Archiv von igelin.blog.de im Oktober 2010
Archiv von igelin.blog.de im November 2010
Archiv von igelin.blog.de im Dezember 2010

Hinweis: Seit dem 5. August 2010 habe ich meinen Blog gestartet und am 15. Dezember 2015 wurde mein Blog geschlossen.

.

Das „Archiv 2011 von igelin.blog.de“ hier direkt:

Archiv von igelin.blog.de im Januar 2011
Archiv von igelin.blog.de im Februar 2011
Archiv von igelin.blog.de im März 2011
Archiv von igelin.blog.de im April 2011
Archiv von igelin.blog.de im Mai 2011
Archiv von igelin.blog.de im Juni 2011
Archiv von igelin.blog.de im Juli 2011
Archiv von igelin.blog.de im August 2011
Archiv von igelin.blog.de im September 2011
Archiv von igelin.blog.de im Oktober 2011
Archiv von igelin.blog.de im November 2011
Archiv von igelin.blog.de im Dezember 2011

.

Das „Archiv 2012 von igelin.blog.de“ hier direkt:

Archiv von igelin.blog.de im Januar 2012
Archiv von igelin.blog.de im Februar 2012
Archiv von igelin.blog.de im März 2012
Archiv von igelin.blog.de im April 2012
Archiv von igelin.blog.de im Mai 2012
Archiv von igelin.blog.de im Juni 2012
Archiv von igelin.blog.de im Juli 2012
Archiv von igelin.blog.de im August 2012
Archiv von igelin.blog.de im September 2012
Archiv von igelin.blog.de im Oktober 2012
Archiv von igelin.blog.de im November 2012
Archiv von igelin.blog.de im Dezember 2012

.

Das „Archiv 2013 von igelin.blog.de“ hier direkt:

Archiv von igelin.blog.de im Januar 2013
Archiv von igelin.blog.de im Februar 2013
Archiv von igelin.blog.de im März 2013
Archiv von igelin.blog.de im April 2013
Archiv von igelin.blog.de im Mai 2013
Archiv von igelin.blog.de im Juni 2013
Archiv von igelin.blog.de im Juli 2013
Archiv von igelin.blog.de im August 2013
Archiv von igelin.blog.de im September 2013
Archiv von igelin.blog.de im Oktober 2013
Archiv von igelin.blog.de im November 2013
Archiv von igelin.blog.de im Dezember 2013

.

Das „Archiv 2014 von igelin.blog.de“ hier direkt:

Archiv von igelin.blog.de im Januar 2014
Archiv von igelin.blog.de im Februar 2014
Archiv von igelin.blog.de im März 2014
Archiv von igelin.blog.de im April 2014
Archiv von igelin.blog.de im Mai 2014
Archiv von igelin.blog.de im Juni 2014
Archiv von igelin.blog.de im Juli 2014
Archiv von igelin.blog.de im August 2014
Archiv von igelin.blog.de im September 2014
Archiv von igelin.blog.de im Oktober 2014
Archiv von igelin.blog.de im November 2014
Archiv von igelin.blog.de im Dezember 2014

.

Das „Archiv 2015 von igelin.blog.de“ hier direkt:

Archiv von igelin.blog.de im Januar 2015
Archiv von igelin.blog.de im Februar 2015
Archiv von igelin.blog.de im März 2015
Archiv von igelin.blog.de im April 2015
Archiv von igelin.blog.de im Mai 2015
Archiv von igelin.blog.de im Juni 2015
Archiv von igelin.blog.de im Juli 2015
Archiv von igelin.blog.de im August 2015
Archiv von igelin.blog.de im September 2015
Archiv von igelin.blog.de im Oktober 2015
Archiv von igelin.blog.de im November 2015
Archiv von igelin.blog.de im Dezember 2015

.

Von den 12 gesicherten Monaten im Jahr 2015 wurden drei Monate hier eingefügt.

.

Archiv der Einträge: Maerz, 2015

Tödliche Fesseln

von Igelin Pro @ 2015-03-31 – 12:52:20

tödliche Fesseln –
Zwangsfixierungen in Psychiatrischen Gefangenenlagern – denn Kliniken sind das nicht – da werden schwere gesundheitliche Schädigungen erzeugt und gefoltert – in tot-sicheren Be-handlungen.

Warum fesseln Psychiater und ihre Handlanger überhaupt ? Weil ihre Gefangenen nicht so wollen wie sie ?

Weil die Psychiatrie-Gefangenen sehen, wie diese ärztlich verordneten chemischen Nervengifte wirken – was aus den Pillenschluckern geworden ist – was von ihnen übrig ist – und sich dagegen die ganze Natur sträubt und wehrt . . . .

Lt. Otto Benkert UNI Mainz – in seiner Broschüre, die er als Prof. mit seinen Studenten an 4000 Probanten . . . studierte . . . sterben 20 % der Behandelten sofort. Muskellähmung, Nieren und Leberversagen – ist der schnelle Tod – aber wehe dem, der einen gesunden und unbelasteten Körper hat und die ersten Vergiftungen überlebt. . . .
Psychiaterin vor dem anhörendem Gericht“ sie habe jetzt die Persönlichkeit des Probanden ausreichend zerstört“.

Sie nennen sich Psychiater, Experten der Psyche – aber das sind sie ganz sicher nicht – sie sind Experten der Folter und der Hinrichtungen.
Das kommt mit jedem neuen Erfahrungsbericht an die Öffentlichkeit.

gleich gehts weiter
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
tödliche Fesseln
Meinungsverbrechen – können Meinungen Verbrechen sein ?

von Igelin Pro @ 2015-03-31 – 12:33:56

oh ja – wenn jemand das Pech hat ein einen Gutmenschen zu geraten, schnell mal zum Telefon greift und seine Diagnose an die Polizei weitergibt –
und ja, wenn Psychiater ihre Meinung als Diagnose deglarieren und sich bezahlen lassen oder gar als „Gutachten“ – obwohl da in den seltensten Fällen was Gutes drin steht – aber sehen und hören Sie hier, was Winston Smith zu sagen hat:

http://www.meinungsverbrechen.de
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Meinungsverbrechen ?
Notizen am Rande

von Igelin Pro @ 2015-03-31 – 12:21:54

aus „Augustin“ Österreich

Am Rande der Worte
im abgedichteten Abgrund
der Verzweiflung nahe
eine Sprache erfinden
für die denen Worte fehlen,
die Namenlosen, Ausgesetzten, Verfolgten
Moses im Schilf, Jesus in Ägypten, der verlorene Sohn

für die
denen man die Würde jeden Tag raubt
die man nackt durch den traurigen Untergrund von betonharten Tagen hetzt
die sich an Straßenkreuzungen in Lima, London, und Mexico City
als Feuerschlucker verdingen
für die Huren von Wien, Burma und Bangladesch,
die den einsamen Herzen erfrorener Freier kurzfristig die Hand reichen und ein Hafen sind
für die Kinder die mit geröteten Augen giftige Dämpfe inhalierenb und
high werden von Großstadt und Trostlosigkeit und langsam dem Tod entgegen heulen wie einsames Vieh

für die,
die vor verschlossenen Türen hocken und eingehen in Angst
für die, deren Boote an Mauern aus Gleichgültigkeit zerschellen
für die, die am Rande der Worte
zerbrochen vor einem Haufen Schwerben aus Schweigen stehen

Im abgedichteten Abgrund
eine Sprache erfinden
nur ein einziges Wort
ein Aufbegehren
ein sanftes Lächeln vielleicht
einen Blick, einen Schimmer aus Hoffnung

denn der Wille zum Überleben in einer unwirtlichen Welt
ist mehr als eine Randnotiz der Geschichte

Aus „Fünf Texte zum 21. Jahrhundert“
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Notizen am Rande
wir brauchen den Krieg aus „Augustin“ die Österreichische Zeitschrift

von Igelin Pro @ 2015-03-31 – 12:12:22

Wir brauchen den Krieg

Neue Generationen von Waffensystemen
bomben uns ins Prekariat
fad ist uns in unserer Wohlstandshölle geworden
ab und zu läuft einer belanglosen Amok
Prädikat Syntax ist bereits tot, Adjektiv und Adverb am Verbluten
stell dich derweil an beim Sozialamt, beim Fleischer,
zum Fressen gibt’s nix, zum Schießen geben wir das letzte Hemd, der Rest ist zum Scheißen
Stellt die Subjekte in Reih und Glied
Genickschuss, Genickschuss
Ich will keinen Gedanken, kein Gefühl das Schlachtfeld des 21. Jahrhunderts lebend verlassen sehen, denn

wir brauchen den Krieg

Wir haben alles, und von allem zu viel,
vor allem haben wir Angst
ja, wir wiegen uns in Sicherheit,
und reden vom Frieden
vor allem aber haben wir Hass hochgeholzt, gehypt und gezüchtet,
wo gehobelt wird, da fallen bekanntlich auch Späne.

Alarmgesicherte Gedankengänge heben wir ausm
exportieren scharfes Geschütz, nähren den Krieg, wo wir können,
sperren uns ein hinter gesicherten Gittern, verstecken uns hinter Wohlstandsmüll und Fassaden, PS1, PS2, PS3, wann kommt SEX?
Ja uns ist fad, und es bleibt nur der Griff, verzweifelt das Ego zu shooten, denn

wir brauchen den Krieg

Kinder schießen auf Kinder und laufen mit uns um ihr Leben, sie
sind chancenlos, ohne Zeugnis hat man sie abgelegt
in den finsteren Weiten der Peripherie
Uns dagegen liegt alles zu Füßen, doch wissen wir nicht
im Geringsten, was tun, tauchen ein, investieren,
setzen Tag für Tag auf den Tod, DAX, Dow JONES, EUROSTOXX 50,
alle wollen den Krieg und reden sich den Mund fusslig über Frieden, es besteht keinen Zweifel,

wir brauchen den Krieg

Neue Generationen von Seelenüberwachungskamerasysteme und Traumumdeutungsmaschinerien setzen wir ein, wollen die totale Kontrolle +über jede Blinzeln des Auges, jede gefühlskalte Regung vereinsamter Seele,
jeden qualvollen Tod zeichnen wir auf, jedes Sterben wird getroffen vom Blitz, hochtechnisiert gerüstet für den Ernstfall zeigen wir uns schockiert vom steten Morden und wissen doch, dass der Krieg der Motor unserer Zivilisation ist, ja

wir brauchen den Krieg

Jeden Tag erfinden wir den Krieg neu, Al Kaida, Kämpfer für einen Unterweltstaat sind das Bild unserer Zivilisationen
in einem gebrochenen Spiegel,
aus unserer westlichen Seele hallen Rufe nach Mord,
unsere Gefühle sind faul, morsch und morbide,
jeden Gedanken, jedes Wort, jede seelische Regung verwandeln
wir in das Symbol einer kannibalischen Verwertungsmaschinerie,
einhellig sagen wir: Haltet die Waffen parat, wir brauchen sie, um uns zu schützen vor denen, die sie benutzen
– doch wer, verdammt – schützt uns vor uns selbst ?

Philipp Gabriel Aus: „Fünf Texte zum 21. Jahrhundert“
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
wir brauchen den Krieg
ich bin beleidigt

von Igelin Pro @ 2015-03-31 – 11:53:17

Aus „Augustin“ Österreich
Betr. Antwort auf einen Leserbrief Nr. 385

In einem Leserbrief an den Augustin hat sich der mir nicht näher bekannte T.W. über die Papst-Karikatur in der Nr. 284 verärgert gezeigt und gemeint, als gläubiger Christ fühle er sich „durch eine derartig bösartige Darstellung beleidigt“. Bekanntlich hat Papst Franziskus im Rahmen einer Audienz angeblich gesagt, dass Eltern, die ihre Kinder zur Korrektur ihres Verhaltens mit Schlägen bestrafen, die Würde der Kinder wahren würden, wenn sie sie nur nicht ins Gesicht schlügen. Das hat Tricky Dicky aufgegriffen und ein Kind dem Papst ins Gesicht sagen lassen: „Wenn du es schon nötig hast, mich zu schlagen, die Freak, dann tue es mit Würde.“ Worauf Papst Franziskus „Deo volente“, also „So Gott will“ antwortete.
Herr T. W. fühlt sich dadurch also beleidigt.
Ich möchte ihn daher nun meinerseits wissen lassen, dass auch ich mich beleidigt fühle, Ja, ich gehe sogar einen Schritt weiter, denn es ist nicht so, dass ich mich nur beleidigt fühle, nein ich bin beleidigt.
Ich bin beleidigt, dass es Menschen gibt, die sich durch Karikaturen beleidgt fühlen, nicht aber durch Gewalt gegen Kinder.
Gewalt ? Ein großes böses Wort.
Es war doch nur die Rede von ein paar Handgreiflichkeiten, ein paar Schlägen im Rahmen erzieherischer Korrektormaßnahmen.

Ich aber sage euch: Ihr habt sie wohl nicht alle. Wenn ein Erwachsener einen anderen Erwachsenen schlägt, endet der Streit vor Gericht.
Wenn ein Erwachsener ein Kind schlägt, heißt das „erzieherische Maßnahme“.
Es ist der schiere Wahnsinn, die allergrößte Gemeinheit, die verderbteste Verrohtheit, ein Kind zu schlagen – Punkt.

Übrigens: Ich bin beleidigt, dass es Menschen wie T.W. gibt, der sich als gläubiger Christ bezeichnet, der sich über eine Karikatur ärgert und dann aber des Weiteren kein einziges Wort darüber verliert, dass er Gewalt gegen Kinder mit aller Entschiedenheit ablehnt.
Als Freund der historischen Figur des Jesus Christus bin ich beleidigt, dass Menschen sich Christen nennen, die das Liebesgebot missachten.
Im Namen der Liebe gibt es weder Schläge noch sonstige psychische und physische Gewalt.
Gerhard Scholz
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
bin beleidigt
Wann einer eine Reise tut – dann kann er was erzählen

von Igelin Pro @ 2015-03-31 – 11:06:00

und genauso geht es mir – von meiner Reise nach Wien am Wochenende habe ich eine Zeitschrift mitgebracht, die mir ein Obdachloser verkauft hat – „Augustin“.

Hier ein Gedicht daraus:

Der Schrei
Hannelore Nesiba

Am schlimmsten ist’s wenn es ein stummer
Schrei ist, wenn vor lauter Kummer
und Schmerz man nicht mehr redet, dann
sieht er es dem Gesicht nur an,
ist „er“ ein Mensch, der „sehen“ kann.

Den lauten Schrei nur jemand hört,
wenn er nicht g’rade wird gestört
von Selbstsucht, leider auch nur dann,
ist „er“ ein Mensch, der „zuzhör’n“ kann.

Wenn Augen sich mit Tränen füllen,
wenn aus dem Schreien wird ein Brüllen
und jemand meint, er sei verrückt
der so laut brüllt, dann ist’s geglückt
den Blinden, Tauben, dass der Schrei
verstummt, und dann ist es vorbei,
das Hoffen, dass auf dieser Welt
noch anderes regiert als Geld.

War anfangs nur der stumme da,
der Schrei, den jeder übersah ?
Oder waren es mal Worte,
ruhige an einem Orte,
wo man nicht wurde ernst genommen,
das „Hilfe“ in dem schönen Land
ein Wort, das völlig unbekannt
den meisten ist. Fängt es so an,
weil man nicht so laut schreien kann ?
Kommentare (3) Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Der Schrei
sich die Zähne an einem Problem ausbeißen

von Igelin Pro @ 2015-03-31 – 10:44:37

ist sprichwörtlich.
Krampfadern und Hohlkreuz gehören auch zu dieser Thematik.

Aber denken Sie nicht, dass diese Menschen etwa etwas Böses wollen – ganz im Gegenteil – sie müssen sich nur gegenüber Anderen behaupten, durchsetzen, ihren Lebenswillen stärker ausdrücken als andere.

Angehörige, die erfahren müssen, wie ihr Kind, ihr Ehegatte, ihr Freund/In in einer Psychiatrie systematisch niedergemacht und niedergestreckt wird . . . eine solche Erfahrung bleibt nicht in den Kleidern stecken – diese Erfahrung geht unter die Haut – unter die Gürtellinie – weil sie total pervers und gegen jede Vernunft und Verstand ist –
Dazu noch das intrigante Umfeld von Juristen und Politikern oder gar Hilfsvereine – die versprechen aber nicht helfen – und schon sind die Zähne ausgebissen an den unverdaulichen Brocken.

Wer die Ausstellung der KVPM mal besucht hat – und dort die Informationen über Psychiatrie wahrgenommen hat – dem graut es – ja die Vorstellung, dass dies keine Vergangenheit ist, sondern brutale Gegenwart – jetzt – im Augenblick – ist grausam – grauenhaft, gruslig. Davon grau zu werden zu ergrauen ist nur die logische Folge. Und dann künftig diese Welt grau in grau zu sehen und immer schwärzer werdend ist uns nicht zu verdenken.

.. . das ist keine psychische Störung – wie alles andere Lebende und Lebendige auch nicht . . . psychische Störungen ist nur ein erfundener Terminus im Geschäftskonzept der Psychiater – im Dienste der Diktatoren.

Wer grausames erfahren und erlebt hat – kann seine Stimmung auch nicht verflachen – oberflächlich und leichtfertig klingen lassen – nur weil das heute „in“ ist. Oder weil Andere das so erwarten – in dieser Spaßgesellschaft. In diesem Volk der Gaukler und Komödianten.

„Am vielen Lachen erkennt man den Narren“ sagte meine Oma – da ist was dran . . . immerhin ist das Leben wohl mehr Pflicht denn lächerlich. Und die Lebens-Lern-Aufgabe ist eine – Lehre – und keine Komödie.

Sich chemisch mit Antidepressiva aufzuputschen – und dann tänzelnd davon zu schweben . . . das hat mit Lebensfreude nichts zu tun – aber auch gar nichts.

Ganz im Gegenteil – das ist das Traurigste, was Mensch tun kann.

Wer hat denn nicht zur Schuleinführung und dann wieder zur Schulabschlußfeier gehört, dass ja nun der Ernst des Lebens beginnen würde.

Selbst der maskierte Clown weint unter seiner Maske. Weil Humor niemals lächerlich ist – sondern Weisheit.

Wer geschafft hat, kann auch feiern – und Freude empfinden.
Aber die heutigen Partys laufen nicht ohne Alkohol und ohne Drogen.
Dieser benebelte Zustand ist dann aber bestimmt keine Freude – sondern eine große gesundheitliche Belastung – die meist nicht mal mehr abgebaut wird – sondern immer weiter aufgeputscht.
Mit jung sein und flott und aktiv und beliebt – obwohl das so in den Medien propagiert wird – hat das nichts zu tun.
Aber woher wissen junge Leute, die stillsitzend auf einem Schulbänkchen Worte auswendig gelernt haben, die sie nicht verstanden haben – weil sich zu den Worten keine Erfahrungen finden lassen.

Wer versteht schon heilen, wenn er nie krank war ?
Wer versteht schon Glück – der nie unglücklich war ?
wer versteht schon Freude, der nie betrübt und traurig war ?

Deshalb ist Leben Rhythmus – deshalb ist Leben rhythmisch.
Deshalb ist Natur rhythmisch – und das ist ganz sicher keine bi-polare-Störung.

Ganz im Gegenteil – die Gefühlsblinden, die Kopfarbeiter, die Berechnenden, die Geldgierigen, die Rücksichtslosen, die Skrupellosen, das sind die Gestörten, die Psychopathen.

Sich gegen aggressive Übergriffe Anderer zu wehren – sind keine manischen Erregungszustände – sondern Willensbekundungen!

Pervers nur, dass die sogenannten Experten der Psyche das nicht mal wissen und erst vom EGHM gesagt bekommen müssen – was Menschenwürde ist und was Menschenrecht.

Aber selbst der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte beißt sich die Zähne aus an der Boshaftigkeit und Kriminellen Mafia der Psychiater und ihrer Zuhälter – zumal die Verletzung dieser Rechte nicht strafrechtlich belangt wird.

Wie auch – wo doch die Täter selbst juristisch entscheiden.

Erinnert Euch: Alle Macht geht vom Volk aus.
Alle Macht geht vom Volk aus – also warum tut das Volk nichts ? Warum lässt sich das Volk so schikanieren und massakrieren ?

Warum lässt sich das Volk vernichten ohne Gegenwehr ?!

Das Volk ist eine Masse Menschen – vereinzelt schwach wie ein Wassertropfen – und eine Naturgewalt – wenn das Volk sich seiner Kraft bewusst wird.

Das Volk ist so lange Mob, Pöbel, Masse – wie das Volk sich selbst erniedrigt und erniedrigen lässt.

Einzelne Menschen beißen sich die Zähne aus im Bestreben – die Menschenrechte für sich, für das Leben der Familie zu rekrutieren und auch nur zu wollen.

So lange die Öffentlichkeit schweigt – denn Schweigen ist eine Entscheidung. Die Entscheidung zu dulden und mit-zu-machen.

In Deutschland heute gibt es 200 Psychiatrische Gefangenenlager – denn mit Krankheit hat das nichts zu tun – was die Psychiater da treiben – leben mehr oder weniger zwangsweise mehr als eine Millionen Menschen.
Menschen, die heute Teil dieses Volkes sind. Mit-Menschen.

Das sind mehr als eine Millionen Einzelfälle der Menschenrechtsverletzungen, Gesundheitsschädigungen und Folterungen und Mord.

Das Volk schweigt – sie warten auf die da oben, sie warten auf Journalisten, die ja ihre Lügen drucken – sie warten, dass sie gesagt bekommen: „So nun nehmt Eure Hefte raus und schreibt auf . . . !“

Das Volk – Mob und Pöbel – bis diese sich bewusst werden, dass sie Volk sind, dass sie mächtig sind, dass sie kraft haben – wenn sie nur wollen. wenn sie nur leben wollen.

Aber in der Geschichte der Menschheit gibt es auch immer wieder Völker, die nach einer Zeit der Hochentwicklung das Sterben und die in die totale Vernichtung folgen.
Die christliche Kultur stirbt – und wir können sie beruhigt sterben lassen.
Das Volk muss nicht mit-sterben – es kann sich besinnen und die Lebenskraft spüren – das Volk kann überleben . . . wenn das Volk will.

Psychiatrien sind politische Gefangenenlager zur Massenvernichtung des Volkes.
Machen Sie mit ?
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Zähne ausbeißen
Das Gute wächst und erhält sich selbst – das Böse wächst und zerstört sich selbst

von Igelin Pro @ 2015-03-31 – 09:37:40

und wie wir alle nun schon seit längerer Zeit hautnah erfahren – zerstört sich heute und hier diese christliche Kultur selbst.
Diese christliche Kultur, die mit Gewalt begonnen hat – endet mit Gewalt.
Diese christliche Kultur, die mit Lügen und Hinterlist begonnen hat – endet mit Lügen und Hinterlist.
Diese christliche Kultur, die mit Habgier und Macht-, Herrschsucht begonnen hat – endet mit Habgier, Macht- und Herrsch-Sucht.

Diese christliche Kultur, die mit der Verleugnung der Natur des Menschen, mit seinen natürlichen Trieben und Gefühlen begonnen hat – endet mit der Perversion der Psychophathen, die ohne Gefühle und natürliche arterhaltende Triebe und Instinkte das Leben selbst als Störung deklarieren und chemisch vernichten.

Psychiatrie ist der Gipfel der Perversion, der Boshaftigkeit, der Kriminalität und der totalen Zerstörung.

Wie ich jetzt erfahren habe – hat eine Psychiaterin in einer gerichtlichen Anhörung offen erklärt: Sie habe die Persönlichkeit ihres Opfers grundlegend, ausreichend und nachhaltig zerstört“.

Den Anfang der Persönlichkeitszerstörung liefern die Mediziner, die Geburt zur Krankheit erklärten und im Krankenhaus gehandeln – mit Chemie-Spritzen das Neugeborene begrüßen – und die Zieh-ung einleiten, indem sie der jungen Mutter diktieren, wie sie ihr Kind zu behandeln habe.

Staatlich indoktierte Erzieher machen weiter – in Kinderkrippen und Kindergärten, die heute alle Kinder erfassen wollen um sie zu „krümmen“. (Früh krümmt sich, was ein Häkchen werden soll“
In der Staatsschule geht es weiter – die Kinder sind für diese staatlich aus-gebildeten Lehrer ein leeres Fass, das sie mit Informationen nach ihrer Wahl füllen müssen.
Wer nicht pariert oder den Füllakt verweigern wird als „psychisch gestört“ diagnostiziert und chemisch passend gemacht mit Ritalin und Co.
Und das obwohl längst klar ist, dass Ritalin und jede andere chemische PsychoDrogen – die Körperzellen verätzen und das Gehirn schrumpfen lassen, dass Kinder unter Ritalin nicht mal körperlich wachsen sondern schwach und labil werden/bleiben – dass – wenn der Körper lange genug lebt – gerade mal ausreicht für eine Behindertenwerkstatt oder betreutes Wohnen oder Psychiatrie, geschlossene Psychiatrie, Forensik – Tod und Krematorium.

Diese Tendenz hat inzwischen solch bedrohliche Ausmaße angenommen – dass jeder vernunftbegabte und real denkende Mensch Angst bekommen muss. Was wird das ? Volksvernichtung? Bevölkerungsreduzierung?

Vergessen Sie dabei nicht die allgemeine Chemikalisierung der Welt – der Umwelt, der Nahrungsmittel, des Wassers und der Luft.
Vergessen Sie dabei auch nicht die ungesunde Lebensweise nun – fast aller Menschen – nicht nur der Städter.

Und immer noch wird die reale Wirkung der chemischen Psychodrogen und Impfstoffe, der chemischen Pillen und Spritzen verleugnet und abgestritten – werden solche Gifte als „Medikamente“ geheiligt und kräftig massenhaft verteilt – für Geld “ Für Geld wird das Leben und die Gesundheit geopfert – und alle machen mit – trotz besseren Wissens.

Wenn JC vor 2000 Jahren noch gesagt haben soll : “ Herr vergib ihnen, denn sie wissen nicht, was sie tun “ – so muss es doch heute heißen: „Herr vergib ihnen nicht, denn sie tun nicht das, was sie wissen –
und das gilt nicht nur für Psychiater, Apotheker, Pharmazeuten, Mediziner, für Mitarbeiter der kranken Kassen, sondern längst auch für Verbraucher, für Konsumenten, für Hilfesuchende und Heil-Suchende.

Der Volksmund weiß es doch – Die Erfahrung des Volkes sagt doch – was Sache ist, wo und wie der Schuh drückt und was man/frau tun kann.

Aber aber – wir sind schon so verblendet und verdorben – dass wir nicht mal mehr selbst entscheiden können – sondern blöd und verdummt machen lassen, was Anderen Geld bringt.

Nur sind diese Anderen – nicht mal bewusst die Kriminellen – sondern handeln im guten Glauben – weil man ihnen das so beigebracht hat, weil sie das studiert haben, weil sie dafür bezahlt also belohnt werden. . .

Und so stirbt ein ganzes Volk und das Volk nebenan und die Bevölkerung eines ganzen Kontinents – und sogar der Welt.

„Ich bin die Kraft, die Böses will und Gutes schafft“
und so wird die Vernichtungstendenz – die Selbstvernichtungstendenz so lange anhalten – bis, ja bis die Letzten begriffen haben, bis die Letzten verstehen, bis das „aha“ ihren stumpfen Geist erhellt.

Weil wir nur rückblickend bilanzieren und uns erinnern können – aber vorwärts ins Ungewissen leben müssen, dürfen, sollen.
Lernen aus Erfahrungen.

Wenn da ein Autofahrer Amok-fährt und Menschenleben zerstört,
wenn da ein Flugzeugpilot die Insassen des Flugzeugs mit in den Tod nimmt,
wenn da ein Kapitän unter PsychoDrogen nicht mehr weiß was richtig ist und die Verantwortung nicht spüren kann . . .
dann lassen sich die Ursachen von den Medien, den Journalsiten und den Nutznießern verleugnen – ablügen und abstreiten – nicht zuletzt durch ein Wirrwarr von unterschiedlichen Informationen –
dass aus diesen Informationen keine Nach-richten entstehen – wonach sich der Mensch richten könnte und kann.

Der Teufel, der Polige heißt nicht aus Versehen auch der Verlocker, der Lügner, der Täuscher . . .
Aber der Teufel gilt als gefallener Engel – eine gleichstarke Kraft, wie die Entwicklungskraft, die Lebenskraft selbst.
Und so sind wir auf dem Weg, auf dem schmalen Grad zwischen Leben und Sterben, zwischen gut und böse, zwischen vorwärts und rückwärts, zwischen Aufbau und Zerstörung, zwischen Leben und Sterben.

Alice Miller: „Das Drama des begabten Kindes“.

Alle Schuld den Anderen anzulasten ist falsch – und trügt
Alle Schuld selbst zu schultern genauso dumm und zerstörend.

Aber: Warum können Menschen nicht klaren Auges diese Ent-scheidungs-Situation erfassen und zu einer Entscheidung stehen ? Warum brauchen Sie immer eine Ausrede, einen anderen Schuldigen, eine Prügelknaben, einen Lastenträger ?

Warum suchen Menschen Betäubung – um die Realität auszublenden ?
Warum verstecken sich Menschen in Illusionen, in Wünschen, in Lügen, in Erwartunbgen und Ansichten, die nichts bringen – und das Leben nur beschweren.

Und warum wollen Menschen Andere retten, andere heilen, über Andere bestimmen, Andere kontrollieren – wenn sie doch dann sowieso die Last der Wirkungen ihres Tuns nicht ertragen können ?!
Es ist doch einfacher und konsequenter nur für sich selbst einzustehen.

„Ich habe die Persönlichkeit des Probanten ausreichend zerstört“ . . . was ist das für eine Aussage ?
Und was ist das für ein Richter, der das hinnimmt und nicht verurteilt ?

Sind wir im Irrenhaus – oder ist auch das Ausdruck der verkommenen, verdorbenen, sterbenden Kultur !!!

Haben Psychiater den Auftrag des Staates – die Persönlichkeit der Bürger zu zerstören ? Werden sie dafür belohnt ? von Politikern – durch gesetzlich Legalisierung und mit Geldern aus dem anonymen Steuertöpfchen der Wertschaffenden. . .

Was bisher nicht geschafft wurde durch Mediziner, fehlgeleiteten Eltern, durch Erzieher und Lehrer, durch Medien und Kirche – das zerstören dann die Psychiater endgültig.

Ein Vernichtungsfeldzug,
Krieg

Und was halten wir dagegen ?
den natürlichen Überlebenswillen
die Selbstheilungskräfte
die natürlichen Abwehrreaktionen
den Überlebens-Instinkt

Wissen

Auch Du musst Dich entscheiden – jeden Tag, jede Stunde – ja sogar jeden Augenblick.
„Hilf Dir selbst – sonst wird Dir geholfen“.

Mach Dir bewusst Mensch – was Mensch-Sein bedeutet
Mach Dir bewusst Mensch – dass Du Verantwortlich bist – für Dich und für Deine Tat aber auch für Deine Gefühle und für Deine Instinkte.

Entscheide Dich bewusst – und stehe zu Deiner Entscheidung !

Als Individuum und als Teil des Ganzen.

Den Kopf in den Sand stecken und mit den Wölfen heulen hat noch nicht geholfen und wird auch Dir nicht helfen.

Entscheide Dich –
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Das Gute wächst
Info für alle Hardt IV-Bezieher

von Igelin Pro @ 2015-03-30 – 23:17:42

Liebe Leser/innen,

zum Wochenende ein neuer Rundbrief mit den aktuellen Themen:

1. BGH: Mit Schufa-Drohung müssen bestimmte Hinweise einhergehen
In seinem Urteil vom 19. März (Aktenzeichen: I ZR 157/13) hat der Bundesgerichtshof (BGH) eine Regelung zum Androhen von Schufa-Einträgen in Mahnschreiben festgelegt. Demnach dürfen Unternehmen nicht mit der Mitteilung von Schuldnerdaten an die Schufa drohen, wenn das Schreiben nicht gleichzeitig einen Hinweis darauf enthält, dass ein Bestreiten der Forderung durch den Schuldner ausreicht, um die Datenübermittlung zu verhindern… Weiter:

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/irrefuehrende-schufa-drohung-rechtswidrig-90016491.php

2. Kindergelderhöhung nicht für Hartz IV Beziehende

Zur Förderung der Familien, bei denen sich der Kinderfreibetrag nicht auswirkt, hebt die Bundesregierung das Kindergeld in gleichem Verhältnis für 2015 und 2016 an. Außerdem steigt der Kinderzuschlag ab dem 1. Juli 2016. Hartz IV Bezieher gehen allerdings faktisch mal wieder leer aus… Weiter:

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/kindergeld-erhoehung-ohne-hartz-iv-familien-90016492.php

3. Urteil: Alkoholabhängige Arbeitnehmer haben Anspruch auf Lohnfortzahlung, wenn sie suchtbedingt arbeitsunfähig werden

Ist der Arbeitgeber zur Lohnfortzahlung verpflichtet, wenn ein alkoholabhängiger Mitarbeiter nach zwei stationären Entzügen rückfällig und arbeitsunfähig wird? Das Bundesarbeitsgericht urteilte mit einem eindeutigen „Ja“ (Aktenzeichen: 10 AZR 99/14). Demnach ist die Arbeitsunfähigkeit in Folge der Alkoholsucht nicht als Selbstverschulden zu werten… Weiter:

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/lohnfortzahlung-auch-bei-alkoholsucht-90016489.php

4. Wenn Hartz IV zum Tode führt

Ein Ehepaar, das in der vergangenen Woche tot in seiner Wohnung in Oberpframmern gefunden wurde, ist sehr wahrscheinlich Opfer seiner Armut geworden. Einen Bericht der Online-Ausgabe der „Süddeutschen Zeitung“ zufolge berichtet Nachbarn, dass dem Paar der Strom abgestellt wurde, da sie ihre Stromrechnungen nicht mehr bezahlen konnten… Weiter:

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/wenn-hartz-iv-zum-tode-fuehrt-90016488.php

5. Behält das Jobcenter absichtlich Zahlungen für Hartz IV-Bezieher ein?

Immer wieder werden Fälle von Hartz IV-Beziehern bekannt, bei denen das Jobcenter Günzburg offenbar willkürliche Entscheiden getroffen hat. Auch zwei Anwälte von Betroffenen vermuten, dass hinter dem Vorgehen der Behörde Methode steckt. Leistungen würden gestrichen, ohne den Sachverhalt gründlich zu prüfen, und Unterlagen mehrfach angefordert. Offenbar will die Einrichtung des Kreises Geld sparen. Beweisen lässt sich das aber nicht… Weiter:

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/behaelt-das-jobcenter-bewusst-hartz-iv-zurueck-90016486.php

6. Wohngeld & ALG II: Behörde muss sich an Behörde wenden

Die Richter des Verwaltungsgerichts Braunschweig entschieden, dass die Wohngeldstelle bei zu viel gezahltem Wohngeld den Betrag nicht von dem Leistungsberechtigten wiederholen darf, sondern sich direkt an das Jobcenter wenden muss, wenn der Leistungsempfänger Hartz IV Leistungen bezieht und die Kosten der Unterkunft zusätzlich bezieht. Ein Anspruch auf Erstattung steht der Wohngeldbehörde also nur gegenüber dem Jobcenter. Verwaltungsgericht Braunschweig AZ: 3 A 80/13… Weiter:

http://www.gegen-hartz.de/urteile/wohngeld–alg-ii-behoerde-haftet-fuer-fehler-190039.html

7. Hartz IV? Dann sind Verhütung und Safer Sex unbezahlbar

Für Menschen in Deutschland, die von Hartz IV leben müssen, sind Verhütung und Safer Sex so gut wie unbezahlbar. Um daran etwas zu ändern, ist eine bundesweit gültige Gesetzesänderung dringend notwendig. In einer Petition an den Bundestag werden daher „Kostenfreie Verhütungsmittel für Menschen mit geringem Einkommen“ gefordert… Weiter:

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/verhuetung-unbezahlbar-bei-hartz-iv-90016485.php

Fragen und Antworten in unserem Forum: http://hartz.info/

Fan werden von Gegen Hartz!: http://www.facebook.com/gegenhartz

Mehr Urteile, Ratgeber und News: http://www.gegen-hartz.de/

Google Plus: https://plus.google.com/+gegenhartz4/posts

Wir wünschen ein schönes Wochenende! redaktion@gegen-hartz.de
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Info Hardt IV
ich kam frei aber nur mit vielen Rechtskenntnissen zur Entlassungsanhörung.

von Igelin Pro @ 2015-03-30 – 23:13:59

[Psychiatrielager] 3/28/2015 02:17:00 nachm.

ein kommentar anonym
Meine Seite Bayern-Grundrechte.de zeigt auch einiges dazu.
Sie können mich kontaktiren wenn in Hessen kann man dennoch versuchen was zu machen.
In Hessen sollte ich für IMMER wie in diesem Artikel geschrieben nach gnädiger VErlegung aus dem Nazi Sachsen in einer KZ Folterklinik verrecken.
Ich habe das dann abgelehnt weil ich wusste wenn ich überhaupt freokomme dann nur in Sachsen weil ich dort auch ein Opfer von Gewalttaten mit Verletzungen war.
Und tatsächlich ich kam frei aber nur mit vielen Rechtskenntnissen zur Entlassungsanhörung.
In Hessen hatte ich das als freies Wesen 4 Jahre sog Aufsicht das ALLERLETZTE. Deshalb weis ich wie die Justiz odtr funktioniert.
Ich habe dort ALLE angezeigt und weis deshalb ein wenig wie das funktioniert.
zu Anhörungen von Jahr zu Jahr recht sinnlos und keine Chance für die Insassen.
Strafvollstreckungskammer Marburg folgt der Vitos Klinik


Von BSR am 3/28/2015 02:17:00 nachm. unter Psychiatrielager eingestellt
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
mit vielen Rechtskenntnissen
todesfalle-krankenhaus-checkliste-zum-ueberleben

von Igelin Pro @ 2015-03-30 – 23:08:15

http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/gerhard-wisnewski/todesfalle-krankenhaus-checkliste-zum-ueberleben.html
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
todesfalle-krankenhaus
„Terrorist“ ist genauso ein herabsetzendes Schimpfwort wie „psychisch gestört“. Letztendlich sind die Täter ganz andere als die Beschimpften

von Igelin Pro @ 2015-03-30 – 23:05:59

http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/redaktion/staatlicher-terror-ist-ein-globales-phaenomen.html
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
lugen-mit-system-und-das-instrument-der-manipulierten-statistik/

von Igelin Pro @ 2015-03-30 – 23:02:17

https://heilschnanky.wordpress.com/2014/11/02/lugen-mit-system-und-das-instrument-der-manipulierten-statistik/
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
lugen-mit-system
gustl-mollath-bekommt-hilfe-vom-europaeischen-gerichtshof-fuer-menschenrechte/

von Igelin Pro @ 2015-03-30 – 22:59:47

http://blog.delegibus.com/2015/03/29/gustl-mollath-bekommt-hilfe-vom-europaeischen-gerichtshof-fuer-menschenrechte/
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
gustl-mollath-bekommt-hilfe
zwangspsychiatrie-toetet-sterblichkeit-neuroleptika

von Igelin Pro @ 2015-03-30 – 22:56:48

Der Beitrag des Arztes Dr. Volkmar Adelhold in dem er die erhöhte Sterblichkeit durch die leichtfertige Verabreichung von Neuroleptika anprangert, müsste doch eigentlich geeignet sein bei den Vertretern seiner Zunft eine kritischere Herangehensweise…

Jetzt den ganzen Eintrag lesen:
http://Forensikwhistle.blog.de/2015/03/29/zwangspsychiatrie-toetet-sterblichkeit-neuroleptika-20212045/
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
zwangspsychiatrie-toetet
enthuellt-die-perversen-plaene-der-weltelite-und-wie-sie-wahr-werden

von Igelin Pro @ 2015-03-30 – 22:48:28

http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/gerhard-wisnewski/enthuellt-die-perversen-plaene-der-weltelite-und-wie-sie-wahr-werden.html

Und das Volk ?
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
perversen-plaene-der-weltelite
Der Staat ist verpflichtet seine Bürger zu schützen und jegliches Foltern aktiv zu verhindern, und auch das Foltern von Kindern in seinem Land aktiv zu verhindern.

von Igelin Pro @ 2015-03-30 – 22:45:17

Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte: „Niemand darf der Folter oder unmenschlicher oder erniedrigender Strafe oder Behandlung unterworfen werden.“

.
Dieses EuGMR-Urteil – EuGMR 027 (2014) vom 28.01.2014 – auf das ich im unmittelbar vorhergehenden Beitrag verweise, und welches jetzt auch in Deutsch zur Verfügung steht, ist eines der wichtigsten EuGMR-Urteile überhaupt:

Das Urteil des Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte

im Fall von Beschwerdeführerin Louise O’Keeffe gegen Irland EuGMR 027 (2014), entschieden am 28.01.2014 (Beschwerde: Bsw. 35810/09)

in einfacher und für alle verständlicher Sprache:

Das Urteil läuft darauf hinaus, dass nicht nur der Staat selbst nicht foltern darf, aber auch nicht das Foltern durch andere zulassen oder auch nur tolerieren darf. Der Staat ist verpflichtet seine Bürger zu schützen und jegliches Foltern aktiv zu verhindern, und auch das Foltern von Kindern in seinem Land aktiv zu verhindern. Ein Staat, der diesen seinen Pflichten nicht nachkommt – nicht nachgekommen ist – muß Schadenersatz leisten. Ein Staat, der diesbezüglich auf ganzer Ebene verfehlt, begibt sich ausserhalb der akzeptierten Normen der Staatengemeinschaft und läuft damit die Gefahr als „Schurkenstaat“ („rogue state“) bezeichnet zu werden.

Und hier jetzt noch einmal für alle der Link (ein weiterer Link ! ) zu diesem überaus wichtigen Urteil: http://www.ehemalige-heimkinder-tatsachen.com/viewtopic.php?p=867#p867
Kommentare (2) Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
foltern verboten
Die Absturzursache von Germanwings 4U9525

von Igelin Pro @ 2015-03-30 – 22:40:37

http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/wolfgang-eggert/liebe-eingebettete-journalisten-liebe-schlapphuete


Schnell – zu schnell – präsentierte man den Verantwortlichen. Dabei wird so dick aufgetragen, dass man stutzig werden muss. Der Absturz ist nämlich nur einer in einer ganzen Serie mysteriöser Flugzeugunglücke.

Und noch einmal Achtung: Sie haben bei Andreas Lubitz keine Ausnahme gemacht. Er wäre nicht geflogen, wenn seine Sehkraft eingeschränkt gewesen wäre. Er hätte es nicht verstecken können. Und er hätte vermutlich auch die unterstellten Depressionen schwer geheim halten können. Nicht wenn sie die Ausmaße hatten, die Ihr ihnen jetzt zuschreibt. Konntet Ihr, liebe Journalisten, es nicht einfach bei der Diagnose »depressiv« bewenden lassen? Nein, für einen echten Kamikazeflug muss es schon etwas mehr sein: »Sehr depressiv«, »suizidal depressiv«, »Klinikeinweisung«, »stationär«. Dazu Medikamente: »Jede Menge Medikamente«, »ein Arsenal an Medikamenten«. Inzwischen sind wir bei einem Sortiment angelangt, das meinen Apothekerfreund – er wohnt zugegebenermaßen auf dem Land – vor Neid erblassen lässt.
Dann die Sache mit der Krankschreibung. Auch hier einfach zu viel des Guten. Reicht denn eine Krankschreibung vor sechs Wochen nicht? Nein, es muss eine aktuelle sein. Am Tag des Unglücks nicht nur halbblind, sondern auch noch krank. Hochdepressiv. Während zu Hause die Krankmeldung auf dem Schreibtisch liegt. Gottlob hat man sie noch gefunden. Sie passt einfach zu gut in unser Täterbild. In unser Storyboard, nicht wahr?

Igelin: und wenn es doch wahr ist?

Amokläufe und Psychopharmaka passen zusammen wie die Faust aufs Auge. Leider ! Auch wenn dass hierzulande noch immer keiner wahrnehmen will !

Und so lange das Niemand als Realität akzeptiert, dass Psychopharmaka chemische Nervengifte sind, die die Körperzellen verätzen – und Löcher im Gehirn hinterlassen – so oft, dass sogar die Beipackzettel zugeben müssen, dass Suizide ausgelöst werden können . . . dann sollte man doch mal drüber nachdenken – auch die vom Kopp-Verlag, die ich sehr schätze ob ihrer kritischen Artikel zu brisanten Themen, die man sonst nicht finden kann.
Holger Zierd ist LKW gefahren ohne Führerschein weil die Antidepressiva aus ihm einen himmelhochjauchzenden Optimisten gemacht haben – aber er sah nicht die Straße, fuhr ein Straßenschild um, einen Vorgartenzaun und eine Hausmauer – und auch den LKW Fahrer, den die Polizei benutzte konnte er nicht sehen – weil diese Psych0pharmaka die Muskeln lähmen und so einen Tunnelblick erzeugen oder liegt es an der Leberschädigung ?
Psychopharmaka sind nun mal keine Medikamente ! – sondern Menschen-Vernichtungs-Chemikalien – denkt man nur an das Programm der Bevölkerungsreduzierung.
Otto Benkert, UNI Mainz schrieb in seiner Broschüre über die Wirkung von Psychopharmaka „20 % der Behandelten sterben sofort – und alle anderen mindestens 20 -35 Jahre früher als der Durchschnitt. Auch wenn der Autor nach Veröffentlichung dieser Studie an 4000 Probanten seine Professur verlor – so sind die Aussagen um so realer.

Die italienische Zeitung schrieb, dass dieser Co-Pilot in psychiatrischer Behandlung war und zwar in Düsseldorf und PsychoDrogen nahm.
Die österreichische Zeitung berichtet davon – und stellt jedenfalls kritische Fragen zu diesem Thema.
Und die Deutschen Medien – sind wie immer politisch korrekt und schreiben nur, was sie sollen. Wie könnte es auch anders sein.

Aber ! So lange Chemikalien als Medikamente bezeichnet werden und so lange Psychopharmaka von Ärzten gegen erfundene Diagnosen verordnet werden, nur weil diese den Rezeptschreibern eine Menge Geld einbringen und die Kranken Kassen ihren reib ab halten können sehr zum Wohle der Pharma-Firmen – so lange wird es immer mehr und noch mehr Amokläufe gegen und noch mehr Tote und Suizide und viel mehr Leid und Schmerz. . .
So lange – bis die Öffentlichkeit die richtigen Fragen stellt !!!

So lange, bis die Öffentlichkeit endlich verstehen will, wahrnehmen kann, der Realität ins Auge sieht !!!

Nicht das, was und wie wirs gerne hätten – ist Wahrheit, sondern die Realität !

Und erst, wenn wir das Böse beim Namen nennen – beim richtigen Namen – kann es nicht mehr wirken.
Aber so lange wir Lügen glauben wollen, so lange wir selbst mit-lügen, so lange wir nachschwatzen – und naiv nicht nachdenken – so lange wird das Volk sterben im Chemischen Krieg.

Geld – bedeutet Opfer.
Für das Geld der Pharma-Industrie müssen viele und noch mehr Menschenopfer gebracht werden . . . so lange bis wir endlich kapieren !!!

„Wann wird man je verstehn – wann wird man je verstehn“
Kommentare (1) Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Flugzeugamok unter Psychopharmaka
Medikamente verabreicht werden, um die Insassen gefügig zu machen und ihren Willen zu brechen

von Igelin Pro @ 2015-03-26 – 18:35:32

Winston Smith

Der psychologische Psychotherapeut Alfred Schaar berichtet über Menschenrechtsverletzungen im Umfeld der Psychiatrie, die er in seiner 40-Jährigen Berufserfahrung selbst miterlebt hat. In der Tatsache, dass in psychiatrischen Einrichtungen oftmals Medikamente verabreicht werden, um die Insassen gefügig zu machen und ihren Willen zu brechen, sieht er ein Verbrechen.
http://www.meinungsverbrechen.de/alfred-schaar-ueber-mensc…/
» Alfred Schaar über Menschenrechtsverletzungen im Umfeld der Psychiatrie Meinungsverbrechen.de
Der psychologische Psychotherapeut Alfred Schaar berichtet über Menschenrechtsverletzungen im Umfeld der Psychiatrie, die er in seiner 40-Jährigen Berufserfahrung selbst miterlebt hat. In der Tatsache, dass in psychiatrischen Einrichtungen oftmals Medikamente verabreicht werden, um die Insassen gefü…
MEINUNGSVERBRECHEN.DE
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Psychopharmaka gegen den Willen
vom Sterben

von Igelin Pro @ 2015-03-26 – 18:29:55

Memento
Vor meinem eignen Tod ist mir nicht bang,
Nur vor dem Tode derer, die mir nah sind.
Wie soll ich leben, wenn sie nicht mehr da sind?
Allein im Nebel tast ich todentlang
Und laß mich willig in das Dunkel treiben.
Das Gehen schmerzt nicht halb so wie das Bleiben.
Der weiß es wohl, dem gleiches widerfuhr;
— Und die es trugen, mögen mir vergeben.
Bedenkt: den eignen Tod, den stirbt man nur,
Doch mit dem Tod der andern muß man leben.
Mascha Kaléko
1907 – 1975
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
vom Sterben
Rote Trauben und Rotwein – ein Turbo für das Gedächtnis

von Igelin Pro @ 2015-03-26 – 17:52:32

http://info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/gesundes-leben/julie-wilson/rotwein-und-rote-trauben-sind-turbos-fuer-das-gedaechtnis.html
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Rotwein und rote Trauben
mit-chemotherapie-sterben-krebspatienten-schneller-als-ohne-behandlung

von Igelin Pro @ 2015-03-26 – 17:51:04

http://info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/was-aerzte-ihnen-nicht-erzaehlen/ethan-a-huff/mit-chemotherapie-sterben-krebspatienten-schneller-als-ohne-behandlung.html

Krebs ist eine Thema der Persönlichkeitsentwicklung des Persönlichkeitswachstum.
Krebs ist ohne Behandlung heilbar – mit Behandlung aber nicht. Weder Chemo noch Nuklear-Bestrahlung kann heilen.

Also warum wird es dann gemacht ?
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Chemo ist totsicher
Nervengifte im Flugzeug-kabinen . . .

von Igelin Pro @ 2015-03-26 – 17:48:21

http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/udo-ulfkotte/germanwings-was-uns-verschwiegen-wird.html
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Nervengifte im Flugkabinen
Kontaktverbote-fuer-Patienten-in-forensischer-Klinik

von Igelin Pro @ 2015-03-26 – 15:31:04

http://www.echo-online.de/region/suedhessen/Kontaktverbote-fuer-Patienten-in-forensischer-Klinik;art24719,3554385
Kommentare (1) Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Kontaktverbote-fuer-Patienten
Insider packt aus

von Igelin Pro @ 2015-03-26 – 13:46:23

https://www.youtube.com/watch?v=0TSwfT_p98M
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Insider packt aus
Traumatisierende Psychiatrie-Erfahrung

von Igelin Pro @ 2015-03-26 – 13:41:04

https://www.facebook.com/groups/617305628382747/

heute abend um 21.35 an amnesty international schweiz abgeschickt.
Grüezi
Ich bin nun seit ich in der Psychiatrie bin unter der Doktrin gestanden Medikamente zu meinem eigenen Wohl gegen meine Krankheit einzunehmen, um einem Degenerationsprozess vorzubeugen und meine Symptome einzudämmen. Es haben sich verbesserte Zeiten gezeigt wie auch schlechtere, die Medikamente haben jedoch die Symptome nicht geheilt, sondern möglich oder wahrscheinlich noch schlimmer gemacht. Ich bin traumatisiert von den ganzen Zwangsmassnahmen und möchte vor dem europäischen Gerichtshof alle Beteiligten Personen, die mich misshandelt haben (nackt ausgezogen, mich meiner Freiheit beraubt, die Kommunikation nach aussen erschwert oder nicht privat gemacht, mich entrechtet und abwertend und rücksichtslos respektive respektlos und völlig egoistisch behandelt. Ich habe versucht mit dem Personal und den Ärzten Gespräche zu führen und Nachgespräche, um die Situation zu „vervollständigen“. Ausserdem habe ich durch einen Übergriff der Polizei als ich mich suizidieren wollte letztes Jahr am 20. Oktober ein Ganglion zugezogen. Ich wurde mit Handschellen befestigt und beharrte stur darauf meinen Namen nicht zu sagen, aber die Fesseln zu lockern. Es waren Bekannte Leute im Amt, die auch schon für den Tod von Reto Steger verantwortlich sind. Durch die Einnahme der Medikamente bin ich mindestens 3 Mal kollabiert innerhalb von 2 Jahren und wurde ausserdem auf der Station AKE 4 in Embrach Hard genötigt und unter Zeitdruck gesetzt ein Neuroleptika einzunehmen, dass mir Augenkrämpfe bereitet. Ich kann immer noch nicht über dieses Thema Augenkrämpfe sprechen. Ausserdem war ich neuestens in dem Sanatorium Kilchsberg und wurde dort dreimal isoliert, weil ich unter anderem gedroht und beleidigend wurde – intramuskulär. Ich wurde während der ganzen Psychiatriehospitalisierung einmal tätlich gegenüber einem Pfleger und einmal kürzlich gegenüber meiner Grossmutter. Ich wollte sie einmal in die Lage versetzen wie es ist misshandelt zu werden und sich noch schuldig zu fühlen respektive sich für Fehlverhalten zu entschuldigen. Meine letzte Erfahrung ist, dass ich von jemandem in der Pflege gewürgt wurde. Ausserdem sagte niemand der Betroffenen als dieser Notstand war seinen Namen. Sie fühlten sich wohl im Recht Gewalt „legal“ gegen Mitbürger zu verwenden. Ich bin zutiefst enttäuscht von diesem nationalsozialistisch totalitärem politischen, wirtschaftlichen wie auch gesundheitlichen Systems. Und frage mich wie es weitergehen soll. Ich will jede beteiligte Person inklusive Ärzte, die mich zur Einnahme dieser Medikamente genötigt haben und dementsprechend mit Sanktionen gekürzt haben, würde ich nicht die Therapie besuchen (hier rede ich jetzt nicht vom Sanatorum Kilchsberg). Ausserdem finde ich die Aufteilung in den 1. und 2. Arbeitsmarkt zutiefst rassistisch und habe mir die Mirena Spirale einführen lassen, damit ich bei einer sexuellen Vergewaltigung keine ungewollten Kinder kriege. Ich habe seit 2 Jahren keine eigene Wohnung oder WG mehr ohne, dass ich alles was passiert dokumentiert werde. Ich fühle mich in vielerlei Hinsicht betreffend meinen Menschen-, Grund- und Völkerrechten fehlbehandelt und auch fehlplatziert. Meine Grossmutter ist die allerschlimmste von allen, die hat meiner Meinung nach sogar ein Münchhausensyndrom. Und ich wünsche sofortige Abklärung meiner Familie wie auch der Psychiatrie. Ich ziehe es in Betracht auszuwandern in ein Land wo es keine Psychiatrien gibt, weil ich auch international virtuell auf sozialen Netzwerken unterwegs war und ähnliche Eindrücke sowie praktisch wie auch theoretisch verfasst gefunden. Jetzt wäre ich froh, wenn man auch einmal für mich aktiv werden würde und mir einen unentgeltlichen Anwalt zur Seite stellen würde, der mir zu meinen Rechten hilft. Ich bin mir nicht sicher ob ich es bereits erwähnt habe, aber ich bin für mein Leben traumatisiert. Und ich wünsche Wiedergutmachung von seiten des Staates. Die Wiedergutmachungsinitiative von Simonetta Somaruga bis 1981 oder so, kann es einfach nicht sein. Das ist fast schon wie man den Holocaust im zweiten Weltkrieg verkennen würde und gleichzeitig sagt, dass Probleme aus der Welt geschaffen werden. Die Aussage ist dann nämlich: Du bist das Problem, das wir mit unseren totalitären Mitteln aus der Welt schaffen können um dich zu heilen, was überhaupt nicht der Tatsache, der Wahrheit oder der Realität entspricht. Ausserdem bin ich nicht nur ein philosophischer Mensch, ich bin auch geistlich respektive religiös. Ich habe nun starke Probleme mit meiner Intim- und Privatsphäre und habe es noch schwerer eine normale Beziehung zu entstehen, aufrechtzuhalten und zu entlasten. Mit freundlichen Grüssen
Larissa Ruckstuhl
Tösstalstr. 81
Haus Raphael
8400 Winterthur, ZH
079 387 73 74
24. Januar 2015
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
traumatisierende Psychiatrie-Erfahrung
die Pflicht zur Menschwerdung

von Igelin Pro @ 2015-03-26 – 12:45:14

Ist der Tod durch Chemikalien und Psychopharmaka schmerzfrei – oder Sekunden-Sache ? – Ist der medizinische gewaltsam abgebrochene Sterbeprozess ohne Folgen für Organspender und Empfänger lebender Organe ?
Ist der Mediziner oder Psychiater oder der Andere, der Fremde – Gott, oder größenwahnsinnig, wenn er/sie sich anmaßen – über Leben und Sterben anderer Menschen zu entscheiden ? .
„Richtet nicht, damit ihr nicht selbst gerichtet werdet“
„Was ihr dem Geringsten unter Euch antut – das tut ihr mir an“.
„Wer frei ist von Schuld – der werfe den ersten Stein.“.
http://de.wikipedia.org/wiki/Guillotine

Guillotine – Wikipedia
Die Guillotine [gijo’tiːn(ə)] (auch Fallbeil, historisch auch Fallschwertmaschine oder Köpfmaschine) ist ein nach dem französischen Arzt Joseph-Ignace Guillotin benanntes Gerät zur Vollstreckung der Todesstrafe durch Enthauptung, das in der Französischen Revolution das Köpfen erleichtern und beschle…
DE.WIKIPEDIA.ORG

Psychiatrie ist die Guillotine heute, Psychiatrie ist Krieg mit chemischen und elektrischen Waffen. Und das unter Anleitung – unter dem Know show der christlichen Kirche (ÖHK) Ökumene.

Wir, als Menschen haben das Recht – das göttliche Recht – Verhalten und Handlungen abzulehnen und zu verachten – aber wir haben nicht das Recht das Leben und die Gesundheit anderer Menschen zu zerstören und zu vernichten. Wir sind nicht Gott.

Es ist nicht der göttliche Wille anderen Menschen Leid und Schmerz und Gewalt anzutun – in welcher Form auch immer – aber es ist unsere göttliche Pflicht zu lernen und unsere Persönlichkeit zu entwickeln und reifer zu werden, zu heilen, ganz/vollkommener zu werden. „liebesfähig“, „verantwortungsfähig“.

Jeder Mensch hat das göttliche Recht auf Leben und auf Unversehrtheit des Körpers – auch Dein Feind – und auch derjenige, der Deiner Habgier im Wege ist.

Wann wird man je verstehn – wann wird man je verstehn.
Kommentare (1) Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
die Pflicht zur Menschwerdung
gebrauchsanweisung-furs-leben . . .

von Igelin Pro @ 2015-03-26 – 12:08:14

http://lupocattivoblog.com/2015/03/26/gebrauchsanweisung-furs-leben/

Igelin:
Rosel Zierd Alles ist gut, was uns zum Nachdenken anregt, was uns aus dem stupiden Allerlei des Nachmachens, den Anpassens, den antrainierten und konditionierten Einerlei herausholt – und uns ein Stück mehr auf unsere eigene Natur – auf die Natur des Menschen aufmerksam macht. Auf der Suche nach Wahrheit und Weisheit – wirkt der Filter des Geistes und der Seele, die sehr wohl alles Wahre und Hilfreiche speichert und alles Falsche und Verlogene verwirft. – Die Hauptsache wir sind und bleiben auf der Suche – und geraden nicht auf den Holzweg der Sucht.
Kommentare (2) Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
gebrauchsanweisung-furs-leben
Zeitumstellung – eine weitere Maßnahme der Herrschenden- den Menschen von seiner Natur zu trennen

von Igelin Pro @ 2015-03-26 – 11:54:47

http://www.focus.de/politik/deutschland/zeitumstellung-deutsche-sind-gegen-die-zeitumstellung_id_4569053.html?utm_source=facebook&utm_medium=social&utm_campaign=facebook-focus-online-politik&fbc=facebook-focus-online-politik&ts=201503251229
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Zeitumstellung
ADHS-gibt-es-nicht aber es fungiert als Objekt zur Profitmaximierujng – auf Kosten der Gesundheit unserer Kinder !

von Igelin Pro @ 2015-03-26 – 11:53:02

http://www.augsburger-allgemeine.de/panorama/ADHS-gibt-es-nicht-id33448222.html


Die Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung, an der hierzulande laut KiGGS-Studie angeblich fünf Prozent aller Kinder zwischen drei und 17 Jahren leiden, das Zappel-Philipp-Syndrom, gegen das tonnenweise Psychostimulanzien verschrieben werden und von dem viele Lehrer ein Lied singen – gibt es nicht!…
ADHS gibt es nicht – weiter lesen auf Augsburger-Allgemeine: http://www.augsburger-allgemeine.de/panorama/ADHS-gibt-es-nicht-id33448222.html

Igelin: einer hat diese Betitelung, dieses stigmatisierende Etikett erfunden – viele, sehr viele Kinder leiden darunter – und es ist unermesslich mühevoll- die Wahrheit über diese Erfindung publik zu machen – warum ?!

Weil es geschäftstüchtigen Leute Profit einbringt – viel Profit.
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
ADHS-gibt-es-nicht
Frau Holle – ist ganz sicher keine Lügengeschichte, sondern eine Lehrerzählung über Mädchen/Frauen.

von Igelin Pro @ 2015-03-26 – 10:33:46

Ein neues Buch über das Grimmsche Frau-Holle-Märchen ist soeben veröffentlicht worden. Es ist bei den Buchhandlungen und in den Versandbuchhandlungen gelistet und bestellbar.
Thema ist ein neues Verständnis dieses Märchens mit seinen uralten mythischen Symbolen und die Herausarbeitung der besonders aktuellen Bedeutung für das (Über-)Leben heute.
Hier die Details:
Wilfried Richert: Das Mysterium der Frau Holle. Das Märchen, die heiligen Orte, der Mythos, die Botschaft. ISBN: 978-3-7347-3858-6. Paperback: 9,95 Euro, demnächst auch als e-book für 3,99 Euro.
Auf dieser Webseite kann man schon mal das Inhaltsverzeichnis und einige Hintergründe einsehen:
http://www.goettinholle.jimdo.com

Warum gibt es so viele Märchen über Mädchen/Frauen aber nur wenige über die Entwicklung von Jungs/MÄnner
Stimmt es, dass Mädchen/Frauen Träger der Kultur sind – und dass die Befindlichkeit, die Akzeptanz, die Würdigung des weiblichen Teils der Menschheit
die Kultur bestimmt ?!!

Schauen Sie uns an – Frauen als Ware auf dem Markt – nicht nur auf dem Heiratsmarkt, sondern auch auf dem Prostitutions-Markt – als Objekt für Werbung, als Objekt für billige Arbeitskräfte, als Objekt des sozialen Marktes.

Aber diese Frauen sind auch die Mütter von Jungs/Männer, sie sind ihre Geliebte, ihre Ehefrauen, deren Töchter. Und so schließt sich der Kreislauf.

„Was Ihr den geringsten unter Euch antut, das tut Ihr mir an“.
Die Herabsetzung und Nicht-Achtung von Frauen, des weiblichen Prinzips, des weiblichen Instinkts lässt das Volk verkommen – sterben.

Kinderklau, Impfpflicht für Kinder, Kinder als Profit-Objekt für Chemische Drogendealer, und die damit einhergehende Verachtung der Mutter, die Missachtung der Mütterlichen liebevollen Versorgung ihrer Kinder, des instinktiven Schutztes ihrer Kinder. Die allgegenwärtige Erziehung zur Staatsversorgung unserer Kinder und damit die Ent-Mächtigung der Bildung, der Versorgung und Verantwortung durch den Vater ist eines der schlimmsten Verbrechen heute.

Ist dies Euch nicht bewusst ?

Das soll es auch nicht – denn das funktioniert besser, wenn Niemand genau hinschaut – und nur mit-macht.

Christlich – die zölibatäre Elite der christlichen Kirche – die mit der Verachtung und Entwürdigung der natürlichen Sexualität auch die Hälfte der Menschheit verachtet und entwürdigt – zum Objekt degratiert – beeinflusste mit List und Tücke das Denken des Volkes über 2000 Jahre – und das ist das Ergebnis – Sucht, Götzenglaube, Dummheit, Arroganz, Markt, Geld.

eine christliche Erziehung, die nicht nur die Frauen unglücklich sein lässt, sondern auch die Männer – gefangen in der Sucht nach Ersatzstoffen, gefangen in der Habgier.

Frau Holle – die Götting der Natur, ist nicht nur im Märchen noch immer präsent und wartet auf ihre Anerkennung.
Frau Holle ist namentlich im heilenden Hollunder und heilt noch heute all Diejenigen, die die Heilkraft der Natur zu schätzen wissen.
Frau Holle lehrt noch immer die Mädchen, ihre weiblichen Instinkte zu akzeptieren und zu leben – aber vor allem ihre Weiblichkeit wieder zu entdecken und den Mut sie zu leben -mit und für die Kinder, mit und für die Familie, mit und für das Volk.

Eine vermännlichte Karriere Gestalt verleugnet ihre Weiblichkeit. Eine magersüchtige Frau, die modisch eine Knabenfigur anstrebt – eine Figur der vorweiblichen Phase – ist nicht gesund körperlich und geistig.
Und so wird dieser Gestalt auch oft die Schwangerschaft und Kindschaft verweigert – von der Natur, von Gott.

Modisch – Mode ist Markt. hat nichts mit weiblich zu tun – obwohl vor allem Frauen von dieser Markt-Dressur befallen sind.
Mit der Marktk-Sucht und Erziehung durch den Markt geht auch die Fähigkeit der Frauen verlustig Schönheit und Gesundheit herzustellen – zur Freude der Familie und zur Freude des Volkes.
Die Herstellung von Kleidung, die Herstellung von Haushaltsgegenständen, die Pflege der Familienmitgliedern, die Geburt und das Sterben ist längst vom Markt verschluckt, aufgesaugt, vereinnahmt.

Und so sind es vor allem die Frauen, die sich äußerst unwohl fühlen /müssen – weil sie nur noch benutzt werden, nur noch Waren auf einem Markt sind.

Frauenquote auf dem Karrieremarkt – ist eine absolut lächerliche Sache – und total unweiblich. Und auch eine Frau von Leyen dürfte sich als Militärministerin nicht weiblich fühlen – sondern nur Macht-Süchtig.
Und auch eine Frau Merkel erzählt dem Volk Lügen über eine Rolle als Mutter des Volkes – die sie nicht ist und nicht sein kann – sie ist erzogen von Vertretern dieser christlichen Kirche – zur Macht-Sucht und Habsucht – und damit verleugnet sie ihre Weiblichkeit und muss sie verleugnen – glücklich sieht sie dabei nicht aus – und Anerkennung vom vom Volk bekommt sie dafür auch nicht – weder von den Frauen und noch weniger von den Männern.
Die christliche Frau = die weibliche Rolle als Süchtige, als Objekt auf einem allumfassenden Markt“

„Die Wolfsfrau“ über die Kraft der weiblichen Instinkte – gefangen in der Verachtung und Abwertung einer Kultur nach 2000 Jahren christlicher Erziehung.

http://www.amazon.de/Die-Wolfsfrau-Kraft-weiblichen-Urinstinkte/dp/3453132262

Mit der Abwertung der Frau ist auch die Abwertung des allumfassenden Gefühls des lieben verbunden – die Frau wurde degratiert als Lustobjekt des Mannes.
Oder kennen Sie den Unterschied – zwischen dem Fortpflanzungsinstinkt der Lust und dem Gefühl des liebens ?

Erich Fromm „Die Kunst des Liebens“.

Die Sprache selbst ist vermännlicht – und verdinglicht. Verben werden als Substantiv /Dingwort verwendet. Das Hilfswort haben“ steckt in fast jedem Satz.
– die Sprache der Hab-Sucht – eine nicht-lebendige Sprache, die Sprache des Marktes und des Geldes.

Die Verbindung der Frau, des Weiblichen zum Mond – zum Einfluss des Mondes – Luna – wurde in der deutschen Sprache vergewaltigt – indem der Mond einen männlichen Artikel erhielt. Luna, die Kühle, Empfangende, Aufnehmende, wässernde, Gefühlsaktive.
Und Sonne, das Prinzip des Männlichen, wärmenden, sendenden, gebenden, befruchtenden erhielt einen weiblichen Artikel – auf dass wir uns selbst nicht mehr an unsere Natur erinnern können.

Was übrig bleibt – ist nach christlicher Lehre der/die Süchtige, der/die Käufliche, der/die Benutzbare, der/die den Markt – das Kapital bedient.

Während in der Mode und im Bewusstsein heute die Frau nur als junges Mädchen existiert und maximal als gebärende Mutter – wird die Alte, die Reife, die Lehrende im Altenheim als senil und unnütz verbannt und be-handelt und entsorgt.
Weisheit, wie sie die weibliche Alte verkörpert und an die Jugend weitergibt – ist verpönt und nicht zugelassen.
Und damit Familie, In der Familie geborgener und in Familie lebender ist auch ein geschützter und kräftiger Mensch – und für den Markt nicht oder nur bedingt benutzbar.

Und das ist wohl das schlimmste Verbrechen der christlichen Kirche. Die Zerstörung der Familie und des Menschen in seiner Natur und als Natur.

„Was Ihr den Geringsten unter Euch antut – das tut Ihr mir an“. JC.
Und schaut, was diese christlichen Herrscher den Frauen angetan haben – in den Hexenprozessen, die seit der christlichen Machtübernahme der Kelten/Druiden über die Inquisition bis heute andauernde Missachtung, Misshandlung einer Hälfte der Menschheit.

Aber ein Mann, der die weibliche Hälfte der Menschheit nicht achtet und respektiert – kann auch sich selbst nicht achten und respektieren.

Wir wurden erzogen – eine Rolle zu spielen, eine fremde Rolle, die Rolle des Fremden. – eine Rolle auf dem Markt, als Ware, als Süchtige/r. Eine verlogene Rolle – wider die Natur.

Und so sind uns heute Drogen, Genussmittel, Chemikalien näher als unsere eigene Natur.

Frau Holle – die Göttin der Natur – steht am Rande und wartet darauf, dass wir im Aufwachprozess aus der Trance, aus dem unwirklichen Traum die Natur wiederentdecken – und damit uns selbst.

Frau Holle als Göttin der Natur, ist versteckt im Märchen. In einem Kunstprodukt der Fantasie – für Kinder als nette Lügengeschichte anerkannt – zur Unterhaltung – bis wir in der Lage sind, die Weisheit der weiblichen Figur zu erkennen – und vor allem unsere eigene Weisheit und unsere eigene Natur.
Kommentare (1) Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Frau Holle
Eine Frau aus Long Island bei New York wurde 8 Tage in einer Psychiatrie eingesperrt,

von Igelin Pro @ 2015-03-26 – 10:27:33

Werner-Fuss Zentrum 09:12

weil sie behauptete, dass Präsident Obama ihre Twitternachrichten abrufen würde – obwohl er (bzw. seine Profis dafür) genau das tatsächlich taten.
Also die typisch psychiatrische Schutzhaft wegen angeblicher „Gefährlichkeit für sich oder andere“. Siehe die ganze Geschichte in Englisch hier: http://www.rawstory.com/rs/2015/03/woman-held-8-days-in-nyc-psych-ward-for-saying-obama-followed-her-on-twitter-even-though-he-does

—————————————————————-

Das Genfer UN-Komitee zur Behindertenrechtskonvention berät zum ersten mal einen sog. „Staatenbericht“ über die BRD.
Die Eingabe „Please condemn Germany as a human rights criminal“, die der BPE und die-BPE dafür gemacht haben, ist hier nachzulesen: http://www.zwangspsychiatrie.de/2015/03/please-condemn-germany-as-a-human-rights-criminal
Heute von 15-18 Uhr und morgen von 10-13 Uhr sowie am Dienstag 31.03. von 19:00 – 21:00 Uhr kann der öffentliche Teil davon hier per Internetvideo live verfolgt werden: http://www.treatybodywebcast.org

—————————————————————

R.A Volker Loeschner halt am Dienstag 31.3. von 19-21 Uhr einen Vortrag über:
Ärztliche Zwangsmaßnahmen und Freiheitsentziehung
Veranstalter: Otto Berg Bestattungen, Residenzstraße 68, 13409 Berlin, siehe auch: http://www.zahn-medizinrecht.de/vortragstermine-2015
Eintritt: kostenlos, um Sitzplatzreservierung unter Telefon 030-40101231 wird gebeten.

————————————————————-

Dies sind Kurznachrichten des Werner-Fuß-Zentrums
im Haus der Demokratie und Menschenrechte
Greifswalder Str. 4, 10405 Berlin
http://www.psychiatrie-erfahrene.de

Geisteskrank? Ihre eigene Entscheidung!
Informieren Sie sich: http://www.patverfue.de

Nachrichten aus dem Werner-Fuß-Zentrum jetzt auch auf Twitter und Facebook (und weiterhin per RSS-Feed):
Twitter: https://twitter.com/wernerfuss___##0##___ Facebook: https://www.facebook.com/patverfue___##0##___ RSS: http://www.zwangspsychiatrie.de/feed
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
in Psychiatrie eingesperrt weil
Ein-folgenreicher-Brief-aus-der-Psychiatrie

von Igelin Pro @ 2015-03-25 – 16:05:15

http://www.echo-online.de/region/gross-gerau/kreis/Ein-folgenreicher-Brief-aus-der-Klinik;art1262,4679794
Kommentare (1) Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Ein-folgenreicher-Brief
/politoekonomische-grundfragen-der-psychiatrie

von Igelin Pro @ 2015-03-25 – 11:36:11

http://lexikon.ppsk.de/lexikon/oekonomie/politoekonomische-grundfragen-der-psychiatrie/

Die Dienstleister und ihre Kunden
Bereits zu Beginn des psychiatrischen Vorgehens, mit der Diagnose, zeigt sich, dass wirtschaftliche Erwägungen eine zentrale Rolle spielen. Dies wird auf der höchsten Ebene in Psychiatergremien, die über die Aufnahme eine “Krankheit” in ein Diagnose-Manual entscheiden (Cosgrove & Krimsky 2012), ebenso deutlich wie auf der untersten Ebene im Sprechzimmer des Arztes, der ein Diagnosekürzel notiert und “gesichert” dazuschreibt. (Nur dann bezahlt die Krankenkasse die Behandlung.) Money. Die Diagnose ist der Startschuss. Dann klingeln die Kassen. In der Psychiatrie. In der Pharmaindustrie. Überall da, wo eine willkürliche Diagnose in pures Gold verwandelt werden kann.

Auch in den so genannten sozialistischen Staaten hätten Psychiater kein Einkommen generieren können ohne das Konstrukt der “psychischen Krankheit”. Wo es keine Krankheit gibt, gibt es auch nichts zu kurieren und zu verdienen, nirgendwo. Dies gilt also für jedes System. Daher bestimmte gleichermaßen in den so genannten sozialistischen (in Wirklichkeit faschistischen und staatskapitalistischen) Staaten das ökonomische Interesse maßgeblich die Psychodiagnostik. Dass trotzdem auch politische Interessen einen Rolle spielen, ist selbstverständlich. Beides lässt sich bekanntlich wunderbar miteinander verbinden.

Kommentare (24) Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
politoekonomische-grundfragen-der-psychiatrie
Die-schlechtesten-Studenten-werden-Psychiater

von Igelin Pro @ 2015-03-25 – 10:38:27

http://www.welt.de/kultur/literarischewelt/article114768482/Die-schlechtesten-Studenten-werden-Psychiater.html
Kommentare (1) Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
schlechtesten-Studenten-werden-Psychiater
Aufklären ist nicht informieren

von Igelin Pro @ 2015-03-25 – 10:29:28

Die Waldorfschulen informieren ihre
Schüler über alle 5 Weltreligionen – damit sich die Jugendlichen selbst entscheiden können – welche ihnen entspricht –

Aber Aufklären über die Wirkungen von Chemikalien und Drogen sollte doch wohl schon mit Gefühlen – stattfinden – mit ablehnenden Gefühlen und nicht nur blabla.

Sachliche Informationen über Drogen und Psycho-Pharmaka sind . . . immer“ Werbespotts – zur Veräppelung und Verhöhnung naiver Mit-Bürger, die sich alles gefallen lassen – nur um zu gefallen;
mit-machen – weil es alle machen;
oder nachschwatzen, was sie nicht verstanden haben.

Wer einen Erfahrenen als unglaubwürdig abstempelt – hat sie nicht mehr alle . . . und er will – erst selbst Erfahrungen haben.

Richter, die Psychiatrie-Erfahrene als psychisch gestört abkanzeln – nur um sich selbst toll zu finden – die Überheblichkeit ist nicht misszuverstehen – zeugt gleichzeitig von der eigenen Dummheit – denn „dumm und stolz gedeiht auf einem Holz“. Arroganz ist Dummheit.
Politiker – die Psychiatrie-Erfahrene oder Kritiker beseite schieben und nur die Nutznießer anhören um dann für die Nutznießer und deren Profit entscheiden – sind weit weg von Verantwortungs-Fähigkeit.

Weil – nur die Betroffenen wissen
weil nur die Geschädigten können wissen
weil nur die Opfer lügen nicht.

Heute ist das Warnschild vor der Helfer-Industrie besonders alarmierend :

„Hilf Dir selbst – sonst wird Dir geholfen“.

Um aus den Klauen der hilflosen Helfer herauszukommen – wirklich herauszukommen gibt – es nur den Suizid.
Denn diese Gesellschaft – toleriert nicht, diese Kultur erklärt den Menschen zum Objekt – zum unveränderbaren unheilbaren, nicht entwicklungsfähigen Ding.

„Zeige der Welt ein lächelndes Gesicht, denn weinende Augen versteht sie nicht“.

Auch und vor allem Leute, die aus der Krise, der Not, der Hilflosigkeit anderer finanziellen Nutzen ziehen – ist nicht zu trauen – sie lassen ihre Opfer nie wieder los – nie wieder aus ihren Fängen . . .

Mit Manipulation, Suggestion, Hypnose, wirtschaftlichen und finanziellen Problemen erzeugen sie Hilflosigkeit und Abhängigkeit und Krankheit – denn nur daran, damit können sie Geld machen – allem voran die christliche Kirche – sowohl als Eigentümer von 400 sozialen Einrichtungen in Deutschland als auch als Träger sozialer Einrichtungen – oder direkter Arbeits-stellen-Bereitsteller.

Erfahrungsgemäß sind die hilflosen Helfer am Bedürftigsten – aber ihre studierte Besserwisserei verhindert ihre Heilung direkt – weil nur „Einsicht ist der erste Weg der Besserung“.
Aber wer andere „retten will“ meint – er selbst stände über den Dingen – und das ist ganz sicher nur Arroganz. Denn genau die Berufswahl zeigt, welches Thema in dieser Inkarnation beachtet, geheilt werden muss.
Und damit sind alle lebenden Menschen involviert – weil kein Lebender vollkommen ist – und jeder Heil-Bedürftig – also hat kein einziger Mensch das Recht, die Nase hoch zu tragen – oder sich einzubilden – er wäre vollkommen und wüsste schon alles oder hätte Heilung nicht nötig.

Und das gilt im besonderen Maße den besonders arroganten Psychiatern, die ihr Gechäftskonzept frei erfunden haben und die Probleme erst schaffen, die sie angeblich be-handeln wollen.

Gebt solchen Leuten einen Spaten in die Hand und ein Stück Ackerland zum Umgraben – damit sie wieder auf den Boden der Tatsachen zurück finden – und erst mal merken, worauf es ankommt.
Kaum eine andere Berufsgruppe lügt so dreist, frech, dumm und unverschämt wie die Psychiater mit solch tot-sicheren Folgen für ihre Opfer.

Tot ? na und – ist das Opfer selbst schuld.
Die vom Psychiater (erfundene) Diagnose ist schuld, dass das Opfer an Gewalt und giftigen Therapie gestorben ist. Psychiater doch nicht (sie habe ja Schweigepflicht) – und die Richter (Politiker) auch nicht – und deshalb sind sie nicht haftbar für ihr Tun.

Und deshalb gibt es nur eins: Vorsicht, Vorsicht, Vorsicht – damit Sie nicht die Nachsicht haben – weil Ihnen die Draufsicht und Übersicht gefehlt hat.
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Aufklären oder suggerieren ?
kinder-duerfen-nicht-mehr-kinder-sein

von Igelin Pro @ 2015-03-25 – 08:41:12

http://www.deutschlandradiokultur.de/psychologie-kinder-duerfen-nicht-mehr-kinder-sein.950.de.html?dram%3Aarticle_id=313993
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
kinder wie Kinder
starke Kinder

von Igelin Pro @ 2015-03-25 – 08:23:26

http://www.waldorfschuleduesseldorf.de/fileadmin/img/home/Starke%20Kinder.pdf


Ein Gedicht kann Wunder bewirken. Nicht nur wegen der schönen Verse, sondern wegen der – je nach Versmaß –
beruhigenden oder anregenden Wirkung. Ein Hexameter-Gedicht entfalte „regenerierende und erholsame Wirkung“,
sagt der Schweizer Wissenschaftler und Buchautor Thomas Marti. Dagegen sei ein Stabreim, eine Alliteration in
germanischen Versmaßen, eher „leistungsorientiert und vitalisierend“.
Rhythmisierenden Unterricht nennt der Biologe und Anthropologe Marti die Kunst, Kinder und Jugendliche in der
Schule so zu fördern, dass sie körperlich wie seelisch gesund bleiben. Die Notwendigkeit zum Handeln sei gegeben.
Marti nennt alarmierende Zahlen. So greife bereits jeder dritte Zwölfjährige einmal pro Woche nach Schmerz-,
Beruhigungs- oder Aufputschmitteln. Zunehmend zeigten Kinder heute Erwachsenen-Symptome wie Stress,
Abgespanntheit oder chronische Müdigkeit.

Kommentare (3) Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
starke Kinder
Ritalin, die gefährlichste Droge der Welt

von Igelin Pro @ 2015-03-25 – 08:07:15

http://www.inhr.net/artikel/ritalin-die-gef%C3%A4hrlichste-droge-der-welt

Sie fliegen unsere Flugzeuge, fahren unsere Busse oder kommen uns im Auto entgegen: Auch in der Schweiz gibt es immer mehr Ritalinsüchtige, die ihren Stoff vom Arzt bekommen. Nur weil die Droge legal ist, heisst es nicht, dass sie weniger gefährlich ist als illegale Drogen. Im Gegenteil.
Kommentare (8) Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Ritalin
Seit rund 150 Jahren versuchen Nervenheilkundler, den Ursachen psychischer Erkrankungen auf die Spur zu kommen.

von Igelin Pro @ 2015-03-25 – 08:02:14

aus fb.:

Das Ergebnis dieser Bemühungen geht gen Null.
Stattdessen begnügt sich die heutige Psychiatrie mit Klassifikationssystemen wie dem ICD 10, die im Grunde keine Diagnosen darstellen, sondern die Zuordnung bestimmter Verhaltenssymptome zu bestimmten Krankheitsbildern sind.
Mehr nicht.
Kein Arzt ist daran gehindert, trotz mangelnder Kenntnis über die eigentlichen Ursachen psychischer Erkrankungen sich um die beschädigte Seele eines Patienten zu bemühen.
Schlimm wird es aber, wenn die Psychiatrie, obwohl sie über die Erfassung von Symptomen nicht hinauskommt und im Grunde nichts weiß, als so genannte forensische Psychiatrie über Schuld oder Unschuld, über Freiheit oder Unfreiheit eines Menschen oder gar über vermeintliche Therapien unter Anwendung körperlichen Zwangs (allein)entscheidet.
Die Arbeitsergebnisse der forensischen Psychiatrie erfüllen mehrheitlich nicht ansatzweise die Mindestanforderungen, die man an jedes andere Beweismittel stellen würde, sondern spinnen ihre Opfer in ein dichtes Gewirk aus halbgaren Mutmaßungen und übergriffigen Feststellungen ein.
Ältere Damen, die den Kaffeesatz lesen, arbeiten auf gleichem Niveau…
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Zweifel an Psychiatrie
das-immunsystem-durch-singen-kräftigen

von Igelin Pro @ 2015-03-25 – 07:41:29

http://www.msn.com/de-de/gesundheit/medizinisch/das-immunsystem-durch-singen-st%C3%A4rken/ar-BBiBAzU?ocid=mailsignoutmd

Aber auch beim Autofahren ist selbst-singen gesund – der Körper muss mehr Atemluft aufnehmen was auch die Nerven stärkt.

Das gilt vor allem, wenn auf der Rückbank Kinder lange Strecken oder kurvenreiche Strecken mitfahren.

Sie können nicht schön singen ? – Keiner erwartet, dass Sie wie ein Profi singen – aber trotz manchen falschen Ton – macht Singen gute Laune oder ist Ausdruck der Gefühle – und das ist immer gut.
Kommentare (5) Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
singen fürs Immunsystem
warum-der-crash-des-sklavensystems-nicht-kommt-noch-nicht/

von Igelin Pro @ 2015-03-25 – 06:31:29

http://revealthetruth.net/2015/03/23/warum-der-crash-des-sklavensystems-nicht-kommt-noch-nicht/
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
crash-des-sklavensystems
Machtsucht – giert wie jede andere Sucht nach mehr und noch mehr Rausch, Kik – ein Fass ohne Boden .

von Igelin Pro @ 2015-03-25 – 06:08:52

Kinderschänderbande die damals schon mit Dutroux ihr Unwesen trieb.
Marc Dutroux (* 6. November 1956 in Ixelles/Elsene in der Region Brüssel) ist ein belgischer Mörder und Sexualstraftäter. Er hat mehrere Kinder und Jugendliche im Alter von 8 bis 19 Jahren entführt und sexuell missbraucht und seinen Komplizen Bernard Weinstein sowie zwei von ihm entführte jugendliche Frauen im Alter von 17 und 19 Jahren ermordet. Zwei von ihm entführte achtjährige Mädchen verhungerten eingesperrt, während er im Gefängnis war. Seine Komplizin und damalige Frau Michelle Martin wurde zu 30 Jahren Gefängnis verurteilt, ist 2012 nach 16 Jahren aber mittlerweile wieder freigekommen und fängt
das Spiel wieder von vorne an mit den alten Komplizen:

Rothfuß, Richter am Bundesgerichtshof jetzt verurteilt wegen Vergewaltigung im Amt
Dr. Graf, Richter am Bundesgerichtshof jetzt verurteilt wegen Vergewaltigung im Amt
Prof. Dr. Jäger, Richter am Bundesgerichtshof jetzt verurteilt wegen Vergewaltigung im Amt
Cirener, Richterin am Bundesgerichtshof jetzt verurteilt wegen Vergewaltigung im Amt
Prof. Dr. Radtke, Richter am Bundesgerichtshof jetzt verurteilt wegen Vergewaltigung im Amt
Zeng, Richter am Bundesgerichtshof jetzt verurteilt wegen Vergewaltigung im Amt
Prof. Dr. Mosbacher, Richter am Bundesgerichtshof jetzt verurteilt wegen Vergewaltigung im Amt
Dr. Appl, Richter am Bundesgerichtshof jetzt verurteilt wegen Vergewaltigung im Amt
Prof. Dr. Schmitt, Richter am Bundesgerichtshof jetzt verurteilt wegen Vergewaltigung im Amt
Dr. Berger, Richter am Bundesgerichtshof jetzt verurteilt wegen Vergewaltigung im Amt
Prof. Dr. Krehl, Richter am Bundesgerichtshof jetzt verurteilt wegen Vergewaltigung im Amt
Dr. Eschelbach, Richter am Bundesgerichtshof jetzt verurteilt wegen Vergewaltigung im Amt
Dr. Ott, Richterin am Bundesgerichtshof jetzt verurteilt wegen Vergewaltigung im Amt
Prof. Dr. Th. Fischer, Richter am Bundesgerichtshof jetzt verurteilt wegen Vergewaltigung im Amt
Becker, Vorsitzender Richter am Bundesgerichtshof jetzt verurteilt wegen Vergewaltigung im Amt
Pfister, Richter am Bundesgerichtshof jetzt verurteilt wegen Vergewaltigung im Amt
Sost-Scheible, Richterin am Bundesgerichtshof jetzt verurteilt wegen Vergewaltigung im Amt
Hubert, Richter am Bundesgerichtshof jetzt verurteilt wegen Vergewaltigung im Amt
Mayer, Richter am Bundesgerichtshof (außerdem III. Zivilsenat) jetzt verurteilt wegen Vergewaltigung im Amt
Gericke, Richter am Bundesgerichtshof jetzt verurteilt wegen Vergewaltigung im Amt
Dr. Spaniol, Richterin am Bundesgerichtshof jetzt verurteilt wegen Vergewaltigung im Amt
Dr. Schäfer, Richter am Bundesgerichtshof jetzt verurteilt wegen Vergewaltigung im Amt
Prof. Dr. Tolksdorf, Präsident des Bundesgerichtshofs jetzt verurteilt wegen Vergewaltigung im Amt
Roggenbuck, Richterin am Bundesgerichtshof jetzt verurteilt wegen Vergewaltigung im Amt
Cierniak, Richter am Bundesgerichtshof (außerdem III. Zivilsenat) jetzt verurteilt wegen Vergewaltigung im Amt
Dr. Franke, Richter am Bundesgerichtshof jetzt verurteilt wegen Vergewaltigung im Amt
Bender, Richter am Bundesgerichtshof jetzt verurteilt wegen Vergewaltigung im Amt
Dr. Quentin, Richter am Bundesgerichtshof jetzt verurteilt wegen Vergewaltigung im Amt
Reiter, Richter am Bundesgerichtshof jetzt verurteilt wegen Vergewaltigung im Amt
Dr. Mutzbauer, Richter am Bundesgerichtshof jetzt verurteilt wegen Vergewaltigung im Amt
Prof. Dr. Sander, Richter am Bundesgerichtshof jetzt verurteilt wegen Vergewaltigung im Amt
Dr. Schneider, Richterin am Bundesgerichtshof jetzt verurteilt wegen Vergewaltigung im Amt
Dölp, Richter am Bundesgerichtshof jetzt verurteilt wegen Vergewaltigung im Amt
Prof. Dr. König, Richter am Bundesgerichtshof jetzt verurteilt wegen Vergewaltigung im Amt
Bellay, Richter am Bundesgerichtshof jetzt verurteilt wegen Vergewaltigung im Amt
Dr. Raum, Richter am Bundesgerichtshof jetzt verurteilt wegen Vergewaltigung im Amt
Basdorf, Vorsitzender Richter am Bundesgerichtshof jetzt verurteilt wegen Vergewaltigung im Amt

Akademiker die Kinder vergewaltigen. Die Kripo Bern ermittelt!
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Geltungssucht Herrschsucht Machtsucht
NJW Interview mit Gerhard Strate

von Igelin Pro @ 2015-03-23 – 16:02:40

Werner-Fuss Zentrum 13:25
Die von nahezu allen Richtern und Anwälten gelesene extrem sorgfältig redigierte Neue Juristische Wochenschrift (NJW), in der vor allem aktuelle Urteile dokumentiert werden, die für die Rechtsentwicklung wichtig sind, hat in der Nr. 11 ein ganzseitiges Interview mit Gerhard Strate veröffentlicht. Dass zeigt, dass sein Buch „Der Fall Mollath“ in Juristenkreisen sehr ernst genommen wird und hoffentlich die weitere Diskussion um den § 63 in Richtung Abschaffung dieses Unrechtsparagraphen befördert. Siehe Inhaltsverzeichnis unten: http://rsw.beck.de/rsw/upload/NJW/NJW_Inhalt_11_2015.pdf

Wir zitieren aus dem Interview – vollständig nachzulesen z.B. in jeder Bibliothek einer Universität mit Juristenausbildung:
NJW: Herr Strate, von forensisch-psychiatrischen Sachverständigen halten Sie nicht viel. Ihrer Meinung nach ist deren Wirken mit einem Rechtsstaat unvereinbar. Können Sie uns das erläutern?
Strate: Seit rund 150 Jahren versuchen Nervenheilkundler, den Ursachen psychischer Erkrankungen auf die Spur zu kommen. Das Ergebnis dieser Bemühungen geht gen Null. Stattdessen begnügt sich die heutige Psychiatrie mit Klassifikationssystemen wie dem ICD 10, die im Grunde keine Diagnosen darstellen, sondern die Zuordnung bestimmter Verhaltenssymptome zu bestimmten Krankheitsbildern sind. Mehr nicht. Kein Arzt ist daran gehindert, trotz mangelnder Kenntnis über die eigentlichen Ursachen psychischer Erkrankungen sich um die beschädigte Seele eines Patienten zu bemühen. Schlimm wird es aber, wenn die Psychiatrie, obwohl sie über die Erfassung von Symptomen nicht hinauskommt und im Grunde nichts weiß, als so genannte forensische Psychiatrie über Schuld oder Unschuld, über Freiheit oder Unfreiheit eines Menschen oder gar über vermeintliche Therapien unter Anwendung körperlichen Zwangs (mit-)entscheidet. Die Arbeitsergebnisse der forensischen Psychiatrie erfüllen mehrheitlich nicht ansatzweise die Mindestanforderungen, die man an jedes andere Beweismittel stellen würde, sondern spinnen ihre Opfer in ein dichtes Gewirk aus halbgaren Mutmaßungen und übergriffigen Feststellungen ein. Ältere Damen, die den Kaffeesatz lesen, arbeiten auf gleichem Niveau….

NJW: Besonders hart ins Gericht gehen Sie mit dem Berliner Forensiker Hans-Ludwig Kröber. Weshalb?
Strate: Er war eine dieser Koryphäen. Er mag früher Gutachten verfasst haben, die diesem Status gerecht werden. Sein Gutachten über Mollath wurde es nicht. Entgegen seinen eigenen Vorgaben begnügte er sich mit unvollständigen Akten und war sichtlich angefasst von Mollaths Verhalten, der eine Exploration abgelehnt hatte. Noch im Jahr 2013 kündigte er für eine Fortbildungsveranstaltung einen Vortrag zu dem Thema „Unser Gustl: Realität, Wahn, Justiz und Medien“ an. Zynischer geht’s nimmer. Der Titel des Vortrags wurde nach Protesten der Öffentlichkeit geändert.

NJW: Im Fall von Gustl Mollath haben die Gerichte die ihn belastenden Gutachten bereitwillig und unkritisch übernommen. Warum lässt sich die Justiz von den Sachverständigen das Heft so aus der Hand nehmen?
Strate: Obwohl die Entscheidung über die Unterbringung eines Menschen im Maßregelvollzug den Gerichten obliegt, ist es in der Praxis so gut wie immer das forensisch-psychiatrische Gutachten, das den Ausschlag gibt. Zur Rechenschaft gezogen werden Mediziner dennoch so gut wie nie, da sie sich bei kritischen Fragen reflexhaft auf die richterliche Verantwortung berufen und ihre Hände in Unschuld waschen. Es gilt die Unsitte der wechselseitig delegierten Verantwortung. …

NJW: Thomas Fischer, Vorsitzender des 2. Strafsenats des BGH, wirft Ihnen vor, Sie hätten den Psychiatrieskandal zu überdimensionaler Größe aufgeblasen. Wie sehen Sie diese Kritik?
Strate: Thomas Fischer schreibt in seiner Rezension, das Buch sei „als Lektüre sehr zu empfehlen“ und alle meine Fragen seien berechtigt. Wo er Übertreibungen erkennt, sehe ich allenfalls Pointierungen. Sie sind ein Hilfsmittel, um die verbalen Nebelschwaden der forensischen Psychiater aufzuklaren. Und wenn Thomas Fischer konstatiert, vom deutschen Maßregelvollzug zu Guantánamo sei es nur ein kleiner Schritt, geht er über meine Kritik noch hinaus.

NJW: Sehen Sie Wege, die unheilvolle Allmacht der forensischen Sachverständigen zu beschneiden?
Strate: Zunächst einmal müssen die als Richter und Staatsanwälte verantwortlichen Juristen erkennen, dass die forensische Psychiatrie keine Wissenschaft ist, die über die Ursachen psychischer Erkrankungen tatsächlich irgendetwas Valides wüsste….
——————————————————-

Gerhard Strate ist diese Woche wieder auf Lesereise 🙂
Am 25.03.2015 um 19:00 Uhr in der Geschäftsstelle des Anwalt Verein Stuttgart e.V. , Olgastr. 57 A
Eintritt: € 8,00, Anmeldung erbeten, Auskünfte und Anmeldung bei Sandra Junker, Telefon: (0711) 16354-99, E-Mail: s.junker@schweitzer-online.de

Am 26.03.2015 um 19:00 Uhr in der Buchhandlung Hoser+Mende KG, Karlstraße 76, 76137 Karlsruhe
Eintritt: € 8,00, Anmeldung erbeten, Auskünfte und Anmeldung bei Christoph Bongartz, Telefon: (0721) 98161-38, E-Mail: c.bongartz@schweitzer-online.de

—————————————————–

Dies ist eine Nachricht des Werner-Fuß-Zentrums
im Haus der Demokratie und Menschenrechte
Greifswalder Str. 4, 10405 Berlin
http://www.psychiatrie-erfahrene.de

Geisteskrank? Ihre eigene Entscheidung!
Informieren Sie sich: http://www.patverfue.de

Nachrichten aus dem Werner-Fuß-Zentrum jetzt auch auf Twitter und Facebook (und weiterhin per RSS-Feed):
Twitter: https://twitter.com/wernerfuss___##0##___ Facebook: https://www.facebook.com/patverfue___##0##___ RSS: http://www.zwangspsychiatrie.de/feed
Kommentare (1) Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
NJW Interview mit Gerhard Strate
lesen Richter, was ihnen vorgelegt wird?

von Igelin Pro @ 2015-03-23 – 15:52:44

http://blog.delegibus.com/2015/03/23/das-strafbefehlsverfahren-gerichte-auf-autopilot/
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
das-strafbefehlsverfahren
die sieben Todsünden der modernen Medizin

von Igelin Pro @ 2015-03-23 – 07:10:40

http://www.focus.de/gesundheit/arzt-klinik/klinik/geldgier-habsucht-korruption-das-sind-die-sieben-todsuenden-der-modernen-medizin_id_3719751.html?utm_source=facebook&utm_medium=social&utm_campaign=facebook-focus-online-politik&fbc=facebook-focus-online-politik&ts=201503221251
Kommentare (3) Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
moderne Medizin ?
die Gretchenfrage :

von Igelin Pro @ 2015-03-23 – 06:54:18

glaubst Du noch an die Lügen der Psychiater ?
glaubst Du noch an die Lügen der Schul-Mediziner `?
glaubst Du noch an die Lügen der christlichen Macht-Kirche ?
glaubst Du noch an die Lügen der christlichen Regierung deutsch ?
glaubst Du noch an die Lügen der deutsche Presse vor allem der Glotze ?

Oder weißt Du schon, wo Du die richtigen wahren Informationen findest ?

Suchet, so werdet Ihr finden
fraget, so wird Euch die Antwort zuteil
klopfet an, so wird Euch aufgetan.
Kommentare (2) Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
die Gretchenfrage
der falsche Anwalt – kostet das Leben – das erfahren die Psychiatrie-Forensik-Gefangenen jedes Jahr aufs Neue.

von Igelin Pro @ 2015-03-23 – 04:03:53

http://www.welt.de/regionales/nrw/article136954475/Warum-sind-so-viele-Anwaelte-Psychopathen.html

wir haben erfahren, dass Anwälte hinterhältig mit dem Richter gegen die Mandanten agieren – und
wir haben erfahren, dass Anwälte gegen ihre Mandanten agieren nach einem persönlichen Gespräch mit den folternde und misshandelnden Psychiatern.

Nur wo ist der richtige Anwalt – und wie kann man diesen dazu bringen, einen Menschen juristisch zu vertreten, wenn man kein Geld hat ?`
Kommentare (4) Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Anwälte sind Psychophaten
Die Hexenjagd – Vorläufer für die heutige Psychiatrie

von Igelin Pro @ 2015-03-22 – 20:52:38

https://www.youtube.com/watch?v=X5XbYDg5KVo

https://www.youtube.com/watch?v=8q3IKHOcPd4&list=PL16E6F596819D074A

https://www.youtube.com/watch?v=XcoN_r6osi4
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
die Hexenjagd
Menschenexerimente zur totalen Kontrolle

von Igelin Pro @ 2015-03-22 – 20:50:32

https://www.youtube.com/watch?v=8ubwMv9kAJw
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Menschenexperimente
Psychiatrie/Forensik ist mit diesem Personal nicht reformbar – diese politischen Institutionen der Hinrichtungen – gehören abgeschafft .

von Igelin Pro @ 2015-03-22 – 20:29:18

Das haben wir auch erlebt – in der Psychiatrie Werneck, Bad Salzungen aber vor allem in der Forensik Mühlhausen.
Lug und Trug. An den Stellungnahmen der Psychiater stimmt auch gar nichts. Und die RichterInnen – warum wollen sie diese Lügen glauben ? Wer nur einigermaßen normal denkt – merkt sofort, dass hier gelogen wird, dass sich die Balken biegen – oder wie gedruckt.
Psychiatrie/Forensik ist keine Klinik – keine Medizin, sondern politische Institution zur Hinrichtung anderer Menschen. Sie fragen nicht mal nach – wer dieses Opfer ist – sie, die Psychiater erfinden ihre Diagnosen frei Schnauze und deaelen ihre Chemischen Gifte – nach maximalen Profit – also immer in Überdosierung – mit gesundheitsschädigender Wirkung.
Und : es ist ein Horrer/Triller ohne Ende – ohne absehbares Ende.
Aber wir wissen ja, dass die Habgier erst sein Ende findet, wenn der Süchtige Erde im Mund hat – also wenn er gestorben ist.
Und wir wissen ja – dass Habgier alles tut – um seine Sucht zu erhalten und zu berauschen.
Psychiater sind Geschäftsleute – kapitalistische Geschäftsleute – denen keine Machenschaft zu dreckig ist, um zu ihrem Profit/Geld zu kommen.
Und ein gibt eine ganze Menge mehr Leute, die an dem Geschäft beteiligt ist – nicht zuletzt die christliche Kirche. ÖHK Mühlhausen.
Man kann mit Psychiatern nicht reden – und man kann auch mit hörigen dummgläubigen Richtern nicht reden – die erzählen einen Blödsinn – dass es einem graut – und jedes Gegenargument – oder Aufdeckung ihrer verlogenen Art – definieren sie als psychische Störung oder als Widerstand gegen die Staatsgewalt.
Ich habe mich oft gefragt, warum ich eigentlich 10 Jahre lang in die Schule gegangen bin – wo man doch so blöd so viel Geld macht.
Psychiatrie/Forensik gehört abgeschafft – mit diesen Personal ist kein Blumentopf zu gewinnen.
Wir haben es hier wirklich mit dem Urz/verkommenen Gesocks der Gesellschaft zu tun – und ja – es ist ein Irrenhaus – aber die Idioten sind nicht die Gefangenen und Misshandelten.
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Psychiatrie/Forensik abschaffen
Schluss mit Krieg

von Igelin Pro @ 2015-03-22 – 17:57:56

https://www.facebook.com/photo.php?fbid=727848534001395&set=gm.423104477856847&type=1&theater

Die Menschheit muss dem Krieg ein Ende setzen –
sonst setzt der Krieg der Menschheit ein Ende.
John F. Kennedy
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Schluss mit Krieg
Eigenleistungen und Selbstversorgung bringen keine Mehrwertsteuer

von Igelin Pro @ 2015-03-22 – 17:09:56

jetzt hat es uns auch erreicht, es war mal wieder nur eine Frage der Zeit. Menschen werden festgenommen, ruiniert, vernichtet, schaut mal nach Canada !

EU will Anbau von Obst und Gemüse in Gärten regulieren
Die Europäische Kommission will den Landwirten und Gärtnern in Zukunft die Verwendung von Einheits-Saatgut vorschreiben. Alte und seltene Sorten haben kaum Chancen auf eine Zulassung,…
DEUTSCHE-WIRTSCHAFTS-NACHRICHTEN.DE

Winston Smith Der nächste Schritt wird vermutlich das Verbot, Nutzpflanzen (auch zum Eigenbedarf) selbst anzubauen.
fördern – wäre richtig. Ich erinnere mich, dass wir Obst und Gemüse im nahen Konsum zum Verkauf geben konnten und bekamen dafür den Verkaufspreis. – da lohnt es sich schon etwas zu tun.
früher oder später kommen wir auch wieder dahin – zur Selbstversorgung.
Der Kleintierzüchterverein – hat zu seiner Ausstellung auch Werke der Frauen angeboten und ausgestellt – selbstgesponnene Wolle und daraus gestrickte Kinderjäckchen – wunderschon – Modellle, die nicht bezahlbar sind – oder mit Pflanzen gestaltete Bildchen und Kärtchen und auch selbstgebackener Kuchen fand reißenden Absatz. Warum vergessen wir, dass und was wir selbst können ?!!!

es gibt ja auch ebay – wo wir Selbstgemachtes zum Verkauf anbieten können – und wenn es auch nicht den höchsten Preis einbringt – so doch die Befriedigung – etwas Nützliches getan zu haben.
Ich habe aus einem verschlissenen Bettlaken – die Randteile abgerissen und daraus Taschentücher gemacht und mit Spitze umhäkelt – und schon hatte ich Geschenke. Auch unseren Hühnerstall und Hasenstall – haben wir aus Restern selbst gezimmert – wir sind Frauen . . .
woher soll denn die Befriedigung kommen – wenn nicht vom Selbst-Tun ? !

Selbst-Tun ist immer einem Gejammer „ich bin ja so depri“ vorzuziehen – denn damit macht man sich nur lächerlich – außér der Zuhörer kann Geld damit machen.

Eigenleistung bringt keine Mehrwertsteuer – deshalb wird das staatlich nicht gefördert – sondern verhindert wo es nur geht – aber da müssen wir doch nicht mitmachen !
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Eigenleistung und Selbstversorgung
Dee 7 Schleier vor der Wahrheit

von Igelin Pro @ 2015-03-22 – 16:11:56

http://www.kopp-verlag.de/?websale8=kopp-verlag&pi=113696&refhex=5753506172746e657250726f6772616d6d&subrefhex=536368757374657220416e6e65747465&wspartnerid=532&wsdc=no

Der Mensch leidet nicht an der Realität, sondern an seinen Illusionen, seinen Vorstellungen, seinen Wertungen.

Illusionen sind Wertungen, die man ändern kann – wenn man will.
Informationen schaden nur dem der keine hat.
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Schleier vor der Wahrheit
gesundheitlicheaufklaerung

von Igelin Pro @ 2015-03-22 – 15:49:12

http://www.gesundheitlicheaufklaerung.de/?utm_source=wysija&utm_medium=email&utm_campaign=Newsletter
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
gesundheitlicheaufklaerung
die verpasste Gelegenheit, zur Menschenwürde und Menschenrecht

von Igelin Pro @ 2015-03-22 – 08:00:02

https://medienredaktion.wordpress.com/2013/12/30/einer-flog-uber-das-kuckucksnest-bundestag-legalisiert-psychiatrische-zwangsbehandlung/

Igelin: Ausgehend vom Niveau und Charakter des Personals der Psychiatrien gibt es keine Reform und keine nette Veränderung – Psychiatrie gehört abgeschafft – gänzlich.

zumal ja Psychopharmaka auf nette Weise verordnen – verbleiben immer noch chemische Nervengifte, die große Schäden in Gesundheit und Persönlichkeit des Opfers/Probanden anrichten – nicht heilbare Schäden, tot-sichere Schäden.

Oder wollen Sie etwa glauben, dass elektrischer Strom im Gehirn etwas Gutes bewirken würde ? Dann fassen Sie doch einfach mal in eine Steckdose und schauen, fühlen, wie es Ihnen dann geht.
Elektroschocks verwenden Metzger, Schlachter in den Schlachthöfen – zur Betäubung der Tiere, die anschließend geschlachtet werden. Wie kann ein Mann – ein Psychiater dieses Martyrium für Tiere als heilend für Menschen ansehen und aktiv einsetzen ?

Und keiner weiß Bescheid und alle machen mit.

Wobei die Mit-Macher genauso kriminell und Macht-süchtig sind wie die Autoren und Erfinder.

Sie tun es, weil sie es tun können.
Sie halten ihr kriminelles Tun für richtig und rechtens, weil es fürstlich belohnt, bezahlt wird.
Die Zahler (Politiker, Krankenkassen-Mitarbeiter) bezahlen die Schlachterei und Folterungen von Menschen – weil ihnen suggeriert wird, das wäre notwendig und die Opfer hätten ja entartete Gene und Stoffwechselstörungen im Gehirn.
Beides Argumente, die sich als faule Ausrede herausstellen, sobald man drüber nachdenkt und Beweise fordert.

Würden Psychiater sich selbst Elektroschocks verpassen ?
Dass Pfleger und Psychiater selbst unter chemischen PsychoDrogen stehen – ist nicht von der Hand zu weisen – aufgrund ihrer skrupellosen und rücksichtslosen Handlungen – aber auch weil sie nicht zu Mitgefühl und Wahrnehmung der Wirkungen ihrer verordneten und gewaltsam verabreichten chemischen Nervengifte in der Lage sind. Aber sie befürchten jede Form von Kritik – und die fürchten mehr noch die Öffentlichkeit und die Veröffentlichungen ihrer SChandtaten.

Auch in diesem blog wurden mehr als ein Eintrag gelöscht oder sind über Google nicht mehr auffindbar.
In diesem Fällen bleiben nur noch die Überschriften übrig – zur Tarnung.
Dann schauen Sie bitte bei http://www.kabale.se Dort werden alle Einträge sofort gespeichert und im Archiv aufgewahrt.

2004, als wir das erste Mal mit den kriminellen Machenschaften der Psychiatrie konfrontiert wurden – haben wir vergeblich nach Informationen und noch vergeblicher nach Hilfe gesucht.
Angepasste, passive Rechtsanwälte, hörige Richter, schweigende Presse, gehässige und schadenfrohe Mit-Menschen – das ist alles, was wir gefunden haben.
Und wie Sie ja schon wissen, wurde ich von Richtern des AG Schweinfurt zu 960 Euro Strafe oder 4 Wochen Knast verurteilt ohne Verhandlung – wegen versuchter Gefangenenbefreiung – oder weil ich gegen die Richterin Dienstaufsichtsbeschwerde formuliert hatte – oder weil ich gegen die Psychiater Werneck Strafanzeige wegen Körperverletzung bei der Kripo übergab.

Es ist ein verhärtertes bösartiges System der Dummheit und Arroganz – dass von Betroffenen, Geschädigten, Opfern nicht zu durchdringen ist.

Eine Veränderung braucht das öffentliche Interesse und die öffentliche Empörung und konsequente Ablehnung.

Nur leider bin ich bei den Recherchen seit mehr als 11 Jahren zu dem Fazit gekommen, dass die Ursachen für die Existenz in der Kultur liegen, in der Erziehung, in der 2000 jährigen Beeinflussung durch diese christliche Macht-Habgier-Kirche – und der kapitalen Marktwirtschaft, die alles zur Ware macht, was Profit einbringt – auch Menschen und menschliche Organe.

Das ist gegen die Natur – und damit gegen Gott und die göttliche Schöpfung.
die Antwort der Vertreter der christlichen Kirche ? „Ich konnte Ihre Beschwerden nicht lesen, das ist mir zu mühevoll – ich ändere nichts“.
Für 115760 Euro pro Opfer und Jahr – ändert die Nutzerin dieser Foltereinrichtungen nichts – die christliche Kirche vereint in Ökumene.

Und am Sonntag Vormittag stehen sie in ihrer steineren Höhle /Kirche) und predigen Nächstenliebe und tun so scheinheilig als ob. . .
für Geld. Geld ist das Maß aller Dinge und auch das Maß Mensch – in der christlichen Kultur und auf dem sozialen Markt der Habgier.
Kommentare (6) Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
verpasste Gelegenheit zur Menschenwürde
Haben Sie das gewusst ?

von Igelin Pro @ 2015-03-21 – 21:05:03

http://zeit-zum-aufwachen.blogspot.de/2015/03/am-15042015-lauft-das-besatzungsstatut.html
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
haben Sie das gewusst ?
Psychiatrie für Systemkritiker – so wirbt die CDU – sehr Euch nur das Foto an.

von Igelin Pro @ 2015-03-21 – 20:54:39

https://www.facebook.com/410556592388392/photos/a.410558482388203.1073741826.410556592388392/410558489054869/?type=1&theater

Das ist zumindest ehrlich – ohne das schwafelnde Gewäsch von psychisch Behinderten und Stoffwechselstörungen und entartete Gene –
Inquisition für Nichtgläubige,
KZ für Kommunisten und
Psychiatrie für Systemkritiker –

eine fließende Folge.

Das ist christlich.
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Psychiatrie für Systemkritiker
der-neue-narzissmus-unserer-kinder-padagogik-jungs-von-heute-verweichlicht-und-verweiblicht

von Igelin Pro @ 2015-03-21 – 20:41:58

https://medienredaktion.wordpress.com/2014/01/06/der-neue-narzissmus-unserer-kinder-padagogik-jungs-von-heute-verweichlicht-und-verweiblicht/

„aus der PM Zitate:
„die Mädchen macht die Natur zur Frau aber
die Jungs muss die Gesellschaft zum Mann machen !

Wo ist diese Gesellschaft ?

Der alte Mann, der einen gelangweilten jungen Mann zur Karnevalszeit auf der Straße nicht stehen sehen kann – weil sein teures Auto irgendwo in der Nähe steht – und deshalb die Polizei ruft ?

Oder der Tankstellenangestellte, der die Polizei anruft – weil er einem traumatisierten jungen Mann nicht zuhören kann und will . . .
es gibt ja Psychiater – und die retten die Welt. . . und töten den jungen Mann auf dem Entwicklungsweg zur persönlichen Reife.

Es ist gefährlich, als Junge geboren zu werden – lebensgefährlich.

Nicht weil Krieg ist in Deutschland, sondern weil Menschen unreif und süchtig sind trotz erwachsenen Alter – nicht fähig für einfache zwischenmenschliche Verhaltensweisen . . . nicht fähig zum Zuhören oder zum Reden.

Die GEsellschaft muss den Jungen zum Mann machen. Das sind nicht die Lehrer und auch nicht die Schauspieler der Glotze – die Gesellschaft das sind die Männer nebenan, am Arbeitsplatz, auf der Straße, die Mit-Schüler und sollten die Väter sein. . . . . wo ist diese Gesellschaft ?

Unfähige LehrerInnen haben regelrecht Angst vor sich bewegenden Jungen.
Aber männliche Lehrer gibt es kaum – auch nicht für jugendliche Schüler.

Es gab mal einen Aufruf des Präsidenten Rau – dass Ingenieure und Erfahrene aus der Wirtschaft in den Schulen als Lehrer fungieren sollen – aber, aber trotz hoher Arbeitsstellenlosigkeit ist daraus nichts geworden – zu groß ist die Eifersucht der studierten Lehrer, die nie etwas anderes gesehen haben als eine Schulbank.

Goethe: „Die Wahlverwandtschaften“.
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
verweichlichte Jungs
der-politische-zeitgeist-der-familienzerstorung/

von Igelin Pro @ 2015-03-21 – 20:11:33

https://medienredaktion.wordpress.com/2014/10/12/der-politische-zeitgeist-der-familienzerstorung/
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
zeitgeist-der-familienzerstorung/
Axiom des Tages

von Igelin Pro @ 2015-03-21 – 19:45:29

Dieter Broers
2 Std. ·
Axiom des Tages:
„Nur wenn der Spirit stark genug wird, kann er das Ego neutralisieren und verwandeln.
Man kann dies durch konsequentes Trainieren der geistigen Fähigkeiten erreichen, anstelle der üblichen Fütterung des Egos, vorausgesetzt, man weiß die beiden zu unterscheiden.
Man muß genug Bewusstsein, Ehrlichkeit und Demut besitzen um feststellen zu können, wann immer man aus egoistischen oder unehrenhaften Motiven handelt.
Wer sein Ego mehr schätzt als die Wahrheit, ist ein Diener der Matrix.
Um überhaupt Fortschritte machen zu können, muss man konsequent das Ego auf dem Altar der Wahrheit opfern.
Das Ziel der spirituellen Ausbildung ist nicht, das Ego vollständig zu eliminieren, denn das würde einen als menschliches Wesen ohne Einfluss und Wirkung belassen, sondern es unter die Kontrolle des Spirit zu stellen, um es mit einem neuen Satz neuer Prioritäten auszustatten.“
Tom Montalk
Kommentare (2) Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Axiom des Tages
Inkarnation bewusst leben

von Igelin Pro @ 2015-03-21 – 19:03:10

Benjamin Ernst‎Keltisch-Druidisch
6 Std. ·
In der Tierwelt wird und ganz genau gezeigt, wie das eine Tier das andere durch einen gezielten Biss ins Genick gefügig machen kann.
Beim Menschen ist es genau die gleiche Stelle, die uns durch gezieltes Berühren oder auch dauerhaftes „Reizen“ beeinflussen kann.
Diese Stelle ist bei den Menschen in etwa dort, wo sich das Label des Herstellers eine Modemarke befindet.
Was sich noch alles auf diesen Annähern befindet, wissen wir ja.
Vor der Inkarnation werden uns 10 der 12 DNA-Stränge gekappt. Durch die nur noch 2 vorhandenen Stränge kann man uns wunderbar Beeinflussen und steuern.
Wenn wir unser Bewusstsein anheben und um diese Dinge wissen, ermöglicht es uns, diese gezielten Manipulationen zu durchschauen und unseren Körper energetisch darauf einzustellen, indem wir ihn die richtigen Energien zu verfügung zu stellen. „grin“-Emoticon

Igelin: und die richtigen Informationen –
vor allem müssen wir uns angewöhnen, nicht in Schlagworten zu reden oder in Abkürzungen – sondern die
Dinge und Zusammenhänge mit dem richtigen Namen zu nennen, mit dem wahren Namen.
Und wir müssen uns bemühen, das Wörtchen „haben“ im Satzbau zu vermeiden.
Das kostet anfangs Mühe – aber dann klappt es immer besser.

Das impliziert auch, dass wir Tätigkeiten als Verben benutzen und nicht verdinglichen.

Dann kommt auch wieder leben in unser Leben.
Kommentare (1) Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
die Inkarnation bewusst leben
Qualität in der Psychiatrie ? zählt Eure Toten !

von Igelin Pro @ 2015-03-21 – 17:13:02

Aus dem Rundbrief der BPE Ausgabe 1/2015

S. 19
Jeder 2. Entlassene landet innerhalb von 2 Jahren wieder in der Psychiatrie, jeder 5. innerhalb von 3 Monaten !

Sieht so Hilfe aus oder wird eine systematische Abhängigkeit erzeugt ?!

In dieser Abhängigkeit werden permanent in hohen Dosierungen Psychopharmka verordnet.
Ergebnis: Die Lebenserwartung Psychiatrie-Erfahrene ist etwa 20 – 32 Jahre verkürzt.
1/5 der jährlich 1.000.000 stationären Aufenthalte sind zwangsweise also gegen den Willen der Betroffenen.
Eine hohe Dunkelziffer der sog. freiwilligen Aufenthalte funktioniert unter Androhung von Zwang.

Gewaltanwendungen durch festbinden, in einem Einzelzimmer einsperren, Psychopharmaka spritzen, Elektroschocks, Schikanierungen, Übergriffe, Nötigungen durch das Pflegepersonal gehören zum Alltag.
Sie finden willkürzlich statt und führen zu folterähnlicher, erniedrigender und entwürdigender Behandlung der Eingesperrten.

4,8 % der mit Neuroleptika erst behandelten nehmen sich nach der Entlassung das Leben. Viele Menschen versterben durch psychiatrische Behandlung.
Interessieren tut das kaum einen, die Psychiatrie macht weiter
(1991: statistisches Jahrbuch 3000 Tote. 2015 ?Ungezählte ).

Karikatur

„Aber dieser Kerl da ist geheilt! Sehen Sie sein Gesicht!“
„Das ist nicht derselbe, Herr Oberarzt, der andere ist gestern gestorben.“.
„Ach gut, gut. . . Geben Sie ihm auch Gianimon, und in derselben Dosis.“

Lt. Otto Benkert, UNI Mainz „Psychopharmaka, Wirkungen Nebenwirkungen, Risiken“ sterben 20 % der mit Psychopharmaka behandelten sofort – aufgrund der Lähmung der Muskulatur und Betäubung der Nerven, durch Leber- und Nierenschädigungen und Blutvergiftung.
Untersucht wurden 4000 Probanten.
Kommentare (1) Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Zählt die Psychiatrie-Toten.
Positionspapier des BPE zum § 63 StGB

von Igelin Pro @ 2015-03-21 – 17:12:14

1. Sondergesetze sind unzulässig.
Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich.
Also darf es auch keine Psychisch-Kranken-Gesetze wie z.B. den § 63 StGB geben.
Juden- oder Türkengesetze sind in Deutschland undenkbar.

2. Psychiatrische Diagnostik ermöglicht beliebige Ergebnisse
Forensische Psychiatrie beruht prinzipiell auf Annahmen und Mutmaßungen über Menschen, die wegen strafbarer Handlungen verurteilt wurden – oder auch nicht.
(Igelin: die Verurteilung mit einer psychiatrischen Diagnose ist tot-sicher – weil infolge totsicher. Sie kosten den Verurteilten nicht nur Jahre seines Lebens, sondern seine Gesundheit und sein Leben)
Diese Verfahren entbehren grundsätzlich der Verifizierbarkeit und führen zu einem Sonderrecht (richtig: Unrecht), das in dem Begriff des Sonderopfers gipfelt, einer „Sonderbehandlung“ von Menschen. Dies steht in der Tradition des NS-Unrechts.

Die Skandale der letzten Jahre zeigen, dass die Unterbringungsdauer allein von der Willkür der forensischen Gutachter und der ihr hörigen Justiz abhängt.

Die Dehnbarkeit der psychiatrischen Pseudowissenbschaft ermöglicht beliebige Gefälligkeitsgutachten für Forensiken und Gerichte. Beispielhaft zeigt sich dies an den widersprüchlichen Beurteilungen inb den Fällen Gustl. Mollath, Dennis Stefan, Ericht Schlatter unbd Ilona Haslbauer, sowie an den von höchstenb Reichter gelobten Gutachten des Postboten Gert Postel, dass alle psychiatrischen Gutachten Wissenschaftlichkeit lediglich vortäuschen.

3. Forensische Psychiatrie bestraft härter als der Knast.
a) es wird gefoltert (Zwangsbehandlung)
b) staat des klaren Strafmaßes im Knast kann jede
Forensikunterbringung beliebig fortgesetzt wwerden. Das gilt
auch für Bagatelldelikte.
c)Selbst nach Entlassung wird in der Bewährungszeit die
Einnahme lebensverkürzender Drogen erzwungen.

Wer im Maßregelvollzug einsitz, wird regelmäßig zur Einnahme von Psychopharmaka gezwungen und muss Körperverletzungen durch Zwangsbehandlungen hinnehmen. Das UN Hochkommissariat für Menschenrechte hat dies als Folter, bzw. grausame, unmenschliche oder erniedrigende Behandlung bezeichnet.

Den nach § 63 Verurteilten wird sogar automatisch (Bundeswahlgesetz § 13) das aktive und passive Wahlrecht entzogen. (Dies verletzt den Artikel (Art.) 1,3,12, 21 und 29 der UN-BRK)

In der Öffentlichkeit wird der Maßregelvollzug als human und dem Knast vorzuziehen dargestellt. Viele Betroffene bereuen dieser Täuschung aufgesessen zu sein.

Für den Steuerzahler sind die astronomischen Kosten dieser Sondereinrichtungen ebenfalls ein Argument.

4. Straftaten sind unabhängig von psychiatrischen Diagnosen zu beurteilen.
Der BPE ist der Überzeugung, dass alle Menschen, die Straftaten begangen haben, einheitlich nach den Gesetzen des Strafrechts zu beurteilen sind.
Das Kriterium der Schuldunfähigkeit ist unüberprüfbar und wider die Rechtssystematik.
Der Maßregelvollzug muss ersetzlos abgeschafft werden.
Wenn Ärzte der Überzeugung sind, durch Therapien Kranken helfen zu können, können sie diese inb den Krankenabteilungen der Haftanstalten anbieten. Falls dies Verkürzunbgen der Regelvollzugszeit zur Folge hat, dürfte die Nachfrage sehr groß sein.

5. Die forensische Psychiatrie ist unvereinbar mit Völkerrecht und Grundgesetz

Der § 63 StGB verstößt im vollen Umfang gegen die UN-Bezhinderten-Rechtskonvention (UN-BRK):
Durch den § 63 StGB wird den Betroffenen wegen angeblicher „Psychischer Erkrankung“ durch ein Sonderstrafrecht unbefristet und regelmäßig viellänger die Freiheit entzogen, als wenn diese mit einer normalen Freiheitsstrafe bestraft worden wären (Dies verletzt Art. 1,3,12,14l15,17 und 22 der UN-BRK).

Als „psychisch krank“ diagnostizierte Menschen werden diskriminiert, indem behauptet wird, dass von ihnen eine besondere Gefährdung ausgehe und sie als „gefährliche Person“ vor der allgemeinen Bevölkerung weggesperrt werden müssten (Dies verletzt ARt. 1,3,5,12,15,17 und 22 der UN-BRK).

Art. 3 GG gebietet keine Benachteiligung von Menschen mit Behinderungen.
Nach Art. 1 UN-Behindertenrechtskonvention und § 2 SGB IX gehören Menschen mit seelischen Störungen zu den Menschen mit Behinderungen.
Nach Art. 12 UN-BRK gilt die Gleichheit vor dem Recht für Menschen mit und ohne Behinderung.
Nach Art. 4 UN-BRK hat sich die Bundesrepublik Deutschland u.a. dazu verpflichtet, Gesetze, die der UN-BRK widersprechen, entweder außer Kraft zu setzen oder sie so zu verändern, dass sie mit der UN-BRK vereinbar sind.
Die vielen Verpflichtungen des Art. 4 UN-BRK gelten im Übrigen für Bund, Länder und Gemeinden.

Stand 11. Januar 2014
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Position der BPE
Endlich – ein Wort zum Absetzen von Psychopharmaka – bisher in der Welt der Psychiater nirgends zu finden – und praktisch nicht vorhanden.

von Igelin Pro @ 2015-03-21 – 16:18:52

Im Rundbrief der BPE Seite 7
Ein Artikel von Karola Rady
„Ärzte können mit Klagen auf Körperverletzung und Freiheitsberaubung rechnen

Deutsche Gesellschaft für Soziale Psychiatrie: Erstes Symposium weltweit zum Thema: Absetzen von Psychopharmka im Bremer „Schlachthof“.


Der Vorwurf der Körperverletzung ist dabei noch das Geringste, denn psychiatrische Psychopharmaka auch in therapeutischen Dosierungen verkürzen das Leben und verursachen Suizide sogar, statt sie zu verhindern.
Alsmus Finzen referierte zu den gesundheitlichen Risiken, die durch zu zu schgnell auf dem Rezeptblock notierte Verordnungen entstehen.
Bei der Verordnung und auch dabei, wenn Patientinnen mit dem Absetzen derPsychopharmaka allein gelassen werden!
Finzen:
„Ärzte lernen, Medikamente zu verordnen. Wie man Medikamente absetzt, lernen sie nicht“.

„Es muss Ärzte geben, die sich mit den Gefahren der chemischen Keulen auskennen und sich mehr darauf spezialisieren, dass ein Entzug der Psychopharmaka unter fachkundiger Leitung erfolgt.
Eine Dauermedikatin ist laut Finzen zur Regel geworden und sei sehr fragwürdig.
Es sei eben einfacher für Ärzte, alle drei Monate ein Rezept zu verlängern als sich mit der Situation und Veränderung bei der Klientel zu beschäftigen.
Das würde ja auch selten bezahlt.
Der Schwarze Peter geht damit ans Gesundheitssystem und an die Krankenkassen.


S. 7 rechte Spalte
Die Risiken der Pillen und die Folgeerkrankungen wurden von Finzen ausführlich und erschreckend ehrlich erläutert.

Der Referent zeigte großes Verständnis für die Nöte aus dem Autitorium: Wenn ein Patient lange Zeit Medikamente genommen habe und sie absetzen möchte, sei der
Arzt allein aus der Ethik des Berufs her verpflichtet, dem Wunsch nach dem Absetzen nachzukommen, so Finzen. „Auch wenn er anderer Meinung ist, kritisierte Finzen seine Berufskollegen, die ihm oft verstockt vorkämen und mit Abbruch der Behandlung drohen würden.
Finzen ist Professor und Nervenarzt, ehemaliger Leiter des Krankenhauses in Wunstorf (1975-1987), also mit der Praxis und den Nöten vertraut.


Kommentare (4) Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Psychopharmaka absetzen – thematisiert.
Umerziehung für Andersdenkende

von Igelin Pro @ 2015-03-21 – 11:24:21

[Psychiatrielager] 3/21/2015 01:37:00 vorm.
BSR Der Kontaktliste hinzufügen 09:37 Behält diese Nachricht oben im Posteingang.
An: rosenzierde@hotmail.de
psychiatrielager@gmail.com
EU-Gesetzesvorschlag: Umerziehung für Andersdenkende
Veröffentlicht am 21. März 2015 von staseve
Die Europäische Union (EU) plant ein europäisches Gesetz gegen Andersdenkende.
Dies wäre das Ende der Presse- und Meinungsfreiheit. Seit Ende Februar liegt ein akribisch seit 2009 geplanter erster Entwurf zur Schaffung des Gesetzes vor. Unter dem Deckmantel der Toleranz wird das ganze gestaltet. Hier finden sie das EU-Dokument:
http://www.europarl.europa.eu/meetdocs/2009_2014/documents/libe/dv/11_revframework_statute_/11_revframework_statute_en.pdf
Eigener Bericht -staseve- vom 21.03.2015

Aktuelle Beiträge
EU-Gesetzesvorschlag: Umerziehung für Andersdenkende 21. März 2015
Die Verwaltung BRD wird nervös.. 21. März 2015
Mann habe versucht, sich Waffen zu beschaffen – Staatsanwaltschaft Paderborn ermittelt Razzia bei Angehörigen des »Freistaates
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Umerziehung für Andersdenkende
es-gibt-kein-unheilbar-film-uber-bruno-groning-heilungen-mit-heilstrom

von Igelin Pro @ 2015-03-21 – 09:02:32

http://lupocattivoblog.com/2015/03/21/es-gibt-kein-unheilbar-film-uber-bruno-groning-heilungen-mit-heilstrom/

Versuchen Sie es mal mit Bio-Resonanz – mit Frequenzen der Blüten – nach Bach. (Bachblüten)
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Heilungen mit Heilstrom
pfefferminzoel-fuer-mund-haare-haut-und-naegel

von Igelin Pro @ 2015-03-20 – 20:02:11

http://info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/gesundes-leben/michael-ravensthorpe/pfefferminzoel-fuer-mund-haare-haut-und-naegel.html

Es ist nämlich nicht nur Schmerzmittel, Hustenlöser und ein gutes Mittel gegen Blähungen, sondern es wirkt auch entzündungshemmend und kann als mildes, natürliches Mittel zur Behandlung von Magen-Darm-Beschwerden wie Magenverstimmung oder Magenkrämpfen eingesetzt werden.

dass es auch bei Reizdarmsyndrom helfen kann.


Probieren Sie einmal dieses Rezept für ein einfaches, natürliches Shampoo: Mischen Sie zehn Tropfen Pfefferminzöl, drei Esslöffel Olivenöl, zehn Esslöffel Backnatron und 180 ml Aloe-Vera-Gel mit 200 ml gereinigtem Wasser.

Dieses Shampoo, das Sie in einer Flasche lagern können, ist viel nährender als handelsübliche Shampoos und enthält keine Chemikalien, die das Haar seiner natürlichen Öle berauben.

Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Pflfferminzöl
Anhörung des Landtags wegen eines neuen PsychKGs – sprich Foltergesetzes – eine Demonstration statt

von Igelin Pro @ 2015-03-20 – 15:37:50

letzte Woche am 12.3. fand in Wiesbaden anlässlich einer Anhörung des Landtags wegen eines neuen PsychKGs – sprich Foltergesetzes – eine Demonstration statt. Jörg Bergstedt berichtet:
Unerträgliche Ignoranz
Profiteure des Einsperrens und Quälens dominieren Anhörung zur Zwangspsychiatrie in Hessen – Betroffene weitgehend ignoriert

„Das war noch schlimmer, als ich erwartet hatte“, zog eine Demonstrantin ein Fazit, nachdem nur die Landtagsfraktion der Linken einer Einladung gefolgt war, sich vor der gestrigen Anhörung zum neuen Maßregelvollzugsgesetz mit Betroffenen zu treffen, deren Forderungen anzuhören und diese dann mit in den Landtag zu nehmen. „Wenn von fünf Parteien nur eine zu uns kommt – und gleichzeitig die aktuell Betroffenen nicht in den Landtag gelassen werden, dann ist das ganze System faul.“

Tatsächlich war es schon vor der Anhörung am 12.3.2015 zur Ausladung einer Person aus der forensischen Psychiatrie in Riedstadt gekommen. Gestern nun warteten Betroffene und Unterstützer_innen in Sichtweite zum Ort der Anhörung darauf, Kontakt zu den Entscheider_innen hessische Politik aufnehmen zu können. Umfangreiche Polizeieinheiten sicherten die Bannmeile ab, damit zwischen Politik und Betroffenen kein Kontakt zustande kam. Nur die linke Landtagsabgeordnete Marjana Schott und Mitarbeiterinnen ihrer Fraktion suchten das Gespräch. Abgeschottet von Betroffenen prägten im Landtag die Nutznießer_innen die Debatte. Star-Psychiater Nedopil forderte eine schnelle Umsetzung, während die hessischen Vertreter_innen der Kliniken die Wiedereinführung brutaler Zwangsbehandlungsmethoden lobten. „… Hoffnung auf Einsicht hatten die Demonstrant_innen aber nicht: „Die machen Politik ohne die Menschen und gegen die Betroffenen.“ Und einer fügte an: „Unsere einzige Chance ist, einen Wandel auf der Straße zu erkämpfen. Dafür brauchen wir aber mehr Unterstützung.
Die meisten Menschen haben sich nie Gedanken gemacht, was hinter den Mauern und Zäunen deutscher Zwangspsychiatrien alles so passiert.“
Auch Dennis Stephan war bei der Demo dabei. Die Frankfurter Rundschau berichtete über ihn, Zitat:
Was er in den Einrichtungen erlebte, hat ihn in seiner Ablehnung gegen jedwede psychiatrische Therapie bestärkt.
Mit anderen Betroffenen und Unterstützern hat er anlässlich der Anhörung zur Änderung des Maßregelvollzuggesetzes am Donnerstag in Wiesbaden demonstriert und den Landtagsfraktionen einen Forderungskatalog übergeben: „Weg mit der unmenschlichen Zwangsbehandlung!“
http://www.fr-online.de/rhein-main/gesetz-zum-massregelvollzug–ein-gefuehl-voelliger-entmachtung-,1472796,30108530.html
Dennis ergriff auch das Mikrophon und empfahl die PatVerfü, siehe ab Minute 2:25:
https://www.youtube.com/watch?v=FEbgQaTfdN0#t=50

——————————————-

Ilona Halsbauer hat ihre Erfahrungen in der Forensik in einem Theaterstück verarbeitet, das am 25. Januar 2015 vom Ensemble „ueTheater“ im Elly Maldaque Theater (EMT) an der Universität Regensburg aufgeführt wurde. Davon gibt es eine Videoaufzeichnung hier:
https://www.youtube.com/watch?v=ffuB89v8gTM#t=2m27s

——————————————————–

Dies sind Nachrichten des Werner-Fuß-Zentrums
im Haus der Demokratie und Menschenrechte
Greifswalder Str. 4, 10405 Berlin
http://www.psychiatrie-erfahrene.de

Geisteskrank? Ihre eigene Entscheidung!
Informieren Sie sich: http://www.patverfue.de

Nachrichten aus dem Werner-Fuß-Zentrum jetzt auch auf Twitter und Facebook (und weiterhin per RSS-Feed):
Twitter: https://twitter.com/wernerfuss___##0##___ Facebook: https://www.facebook.com/patverfue___##0##___ RSS: http://www.zwangspsychiatrie.de/feed
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
hessischer Landtag gegen Psychiatrieopfer
1-3 Mai.2015 ganzes Wochenende, in München Demo

von Igelin Pro @ 2015-03-20 – 11:53:36

unter dem Motto: Menschenrechte u. Grundrechte,sind ein zu halten gegen Behördenwillkür u. Justizwillkür

Einladung zur Dreiländerdemo

Deutschland,Österreich u. Schweiz last uns gemeinsam kämpfen !

hallo ich möchte großes auf die Füße stellen u. möchte alle Mahnwachen u. Demos aus ganz Deutschland zusammen holen, um gegen das Unrecht vor zu gehen.

Themen werden sein :

Gustl Mollath nur die Spitze des Eisberges
Psychatrie Ilona Haslbauer auch nach 7 Jahren frei, saß in Taufkirchen Psychatrie, weil sie mit Einkaufswagen, im Supermarkt zusammen geknallt ist…die weitere Geschichte ist auf FB oder auf Youtube etc. zu verfolgen.Kauft die CD um 5 Euro von Ilona Haslbauer, Geld geht an den RA Anwalt.

Harz 4 Jobcenter Sanktionen Inge Hannemann Jobcenter Altona Hamburg sie wurde gekündigt,weil sie bei Harz 4 u. deren Sanktionen nicht mehr mit machen wollte.
Jobcenter, arbeiten mit Jugendämter zusammen,es kann passieren das Kinder genommen werden,wegen Arbeitslosigkeit.

Jugendämter zerstörren intakte Familien,Entführungen von Kindern aus Kindergärten,Schulen u. aus der eigenen Wohnung raus mit Nachts Türen aufbrechen Scheiben einschlagen Kinder ausm Bett holen u im Schlafanzug mitnehmen.Extreme Traumatisierung der Kinder u. Eltern oft lebenslang.

falsche Gutachten, bei Jugendämtern normaler Wahnsinn u. bei Jobcenter etc. oft nur nach Aktenlage gemacht ohne Arzt oder mit gemeinen Gutachtern,Ärtzten die nur eins im Sinn haben in die Psychatrie ein zu weisen oder Kinder zu nehmen,Kinderhandel.Kinder werden wie Ware verkauft.

Kinderheime Kirche Kirchen betreiben Kinderheime,die wir gar nicht bräuchten nur um reich zu werden u. Kinder zu quälen,vergewaltigen, fast verhungern u. verdursten zu lassen.

Fälle wie Fall Peggy Ulvi Kulac,Harry Wörz beide unschuldig des Mordes angeklagt in Knast bzw. Psychatrie deswegen gewesen.
Ulvi ist noch in Psychatrie Bayreuth,gleiche Psychatrie wie Gustl Mollath.lest das Buch die Affäre Gustl Mollath u. lest das Buch von Norbert Blüm Einspruch wider die Willkür an deutschen Gerichten u. auch Buch Fall Peggy etc. alle sehr interesssant.
Im Buch von Norbert Blüm, werden viele, meiner bearbeiteten Fälle angesprochen,von Kachelmann,bis Mollath,Von Fall Peggy,Ulvi Kulac bis Kinderhandel u. falsche Gutachten.

Betreuungsrecht: Behinderte u. Gesunde werden betreut obwohl Angehörige da sind, die sich kümmern, alles nur um Heime voll zu machen.

Geld, Macht u. Arbeitsplatzerhalt, das sind die Gründe für dieses Unrecht, für die Behördenwillkür

das alles sind keine Einzelfälle, morgen kann es jeden treffen!

Deshalb steht endlich alle auf, wehrt euch, empört euch, sagt nein, zu dieser ungerechten Justiz, zu dieser Willkür, zu diesen Grausamkeiten.

Es folgt in Kürze, von mir noch eine Petition,zum Thema

Viele gehen in Suizid, werden in Harz 4 getrieben, in Harz 4 festgehalten. Ebenfalls viele bekommen nicht mal ihr Harz 4, trotz Anspruch !

Menschen in D müssen aus dem Müll leben. Pfandflaschen sammeln, um über die Runden zu kommen. Immer mehr Bettler auf der Str.

1-3 Mai.2015 ganzes Wochenende, in München, von jeweils 13 Uhr bis 19 Uhr mit anschliesender Einkehr in ein Lokal. Wird noch bekanntgegeben in ,welche Lokale wir nähe Karlsplatz bzw. Münchner Freiheit gehen.

am 1 u. 3. Mai sind wir am Karlsplatz,

am 2. Mai sind wir an der Münchner Freiheit, oberhalb vom Forum.

Passende Zusatzthemen erwünscht
Es sind alle Mahnwachen, Deutschlands herzlichst dazu eingeladen.

Hoffe das sich alle Bayrischen u. Badenwürtembergischen Mahnwachen dran beteiligen.

Hier sind alle Extremkämpfer Deutschlands gefragt, mit zu machen, was zu ändern u. zu bewirken

Nur gemeinsam sind wir stark, nur gemeinsam können wir was ändern, nur gemeinsam können wir was erreichen !!

bitte alle Verantwortlichen der Mahnwachen, bei mir melden bitte immer mit Angabe der Mahnwache. Ich werde dann auch jede Mahnwache, die sich dran beteiligt aus Bayern u. Badenwürtemberg, dann besuchen, nach Absprache, mit meinen Themen.

Gute Nachrichten, es unter stützen uns unter anderem : Nina Hagen,Gustl Mollath.u. viele weitere Justiz u. Amtsopfer bzw. Geschädigte.

Dies sind keine Einzelfälle
Ich suche alle Opfer,Geschädigte Deutschlands u. Österreichs, da der Kinderhandel auch in Europa blüht, sind auch unsere Ausländer herzlichst eingeladen, alle zu kommen.

Türkisches, Österreichisches etc.TV werden wir einladen, die gesamten Medien,werden berichten u. vor Ort sein.

Ergreift diese Chance eure Geschichten öffentlich zu machen. Bitte PN persönliche Nachrichten, über FB Facebook.

Ich bitte diese Einladung, in den E-mail Verteiler der ganzen Demos u. Mahnwachen auf zu nehmen.

Bitte auch alle Opfer u. Geschädigte darüber informieren.u. alle Extremkämpfer, Demos, Mahnwachen Deutschlands, Österreich u. der Schweiz

Opfer können sich unter jugendamtdemo@gmx.de melden
bzw. über Facebook, die mithelfen wollen. Wer seine Geschichte erzählen will bitte mir Kurzfassung zu kommen lassen.

brauchen Bühne,Technik,Musikanlage,Mikrofon,LKW offen
Tapeziertische,Klapptische,Klappstühle,für Infotische
Transparente,Schilder
Infomaterial,Flyer

Sonnenschirme,Schirmständer,hier sind die Münchner gefragt,
ich kann nicht alles vom Allgäu, rauf schleppen.

Aufstelltafeln, da sind die Gastronomen gefragt uns das zu leihen, bzw. Brauereien

bräuchte jemanden in München vor Ort der handwerklich begabt ist, der mit Holz umgehn kann,

Puppen in allen Größen gesucht, auch lebensgroß
Kinderwägen.gesucht
Kaninchenstall, Vogelkäfige, Hamsterkäfige gesucht

T-shirts,Pullover u. Jacken, können wieder über mich bestellt werden. Gegen Vorauskasse.
Vorne wird drauf stehn gegen Behördenwillkür u.gegen Justizwillkür, hinten Jugendämter zerstörren intakte Familien

wir können auch noch Psychatrie T-shirst machen, bitte um Vorschläge

eure Sabine

findet zu 100 % statt, bei jedem Wetter, an allen Tagen


Von BSR am 3/20/2015 03:37:00 vorm. unter Psychiatrielager eingestellt
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Demo in München
Krieg ist

von Igelin Pro @ 2015-03-20 – 08:23:51

wenn Deine Regierung Dir sagt, wer Dein Feind ist.

Revolution ist – wenn Du es selbst herausfindest.
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Krieg ist wenn
klinisch getestet: Wir sind schon lange menschliche Versuchstiere

von Igelin Pro @ 2015-03-20 – 08:21:28

Wir sind schon lange „menschliche Versuchstiere“

Gekaufte Wahrheit – Gentechnik im Magnetfeld des Geldes: Gekaufte Wahrheit – Gentechnik im…
Die Biologen Árpád Pusztai und Ignacio Chapela haben kritische Studien zu gentechnisch veränderter Nahrung publiziert. Die Folgen für die beiden…
BR.DE|VON BAYERISCHER RUNDFUNK
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
menschliche Versuchstiere
Todesfälle in der Forensik des ÖHK Mühlhausen

von Igelin Pro @ 2015-03-20 – 07:21:23

Danny S. wurde nur 21 Jahre alt. Im Januar 2010 erhängte sich der junge Mann in der Forensik des Ökumenischen Hainich Klinikums (OHK) im thüringischen Mühlhausen. Für die Ärzte war der Suizid eine Folge seines psychischen Leidens, Seine Angehörigen sehen in der Verabreichung von Psychopharmaka den Grund für den Freitod. Neben zahlreichen lebenszerstörenden Nebenwirkungen seien schwere Depressionen und damit eine erhöhte Suizidgefahr die Folgen. Die Mutter von Danny S. hat Ärzte und Pflegepersonal angezeigt. Doch ihr Sohn war nicht der einzige Tote in dieser Klinik.

Dort wurde am 27.02. 2011 der achtundzwanzigjährige Holger Z. stranguliert aufgefunden. . Er sei jahrelang unter Druck gesetzt, immer wieder isoliert und zwangsweise mit Medikamenten vollgepumpt worden, behaupten Zeugen und Angehörige. Zudem sei ihm monatelang der Kontakt zu seinen nächsten Bezugspersonen verwehrt worden. „Diese psychische und physische Folter trieb ihn in den Tod“. Diese harten Worte äußert sein ehemaliger Verteidiger David Schneider-Addae-Mensah.

Der Menschenrechtsanwalt aus Straßburg betreut mehrere Fälle in deutschen Psychiatrien und weiß wovon er spricht. „Wir sehen nur die Spitze des Eisbergs, denn vielen misshandelten Insassen gelingt der Suizid im Hochsicherheitstrakt gar nicht“ sagt der Anwalt. „Wer einmal in die Fänge deutscher Psychiatrien gelangt ist, wird konsequent zu Grunde gerichtet. Er wird meist so lange mit Psychopharmaka vollgepumpt, bis er entweder verrückt oder gebrochen ist.“
Auch Tamara L. wurde gegen ihren Willen mit Berliner Klinikum mit Psychopharmaka gespritzt. Sie wirkt desorientiert und kann sich nicht konzentrieren. „Sie zerstören mich. Ich will hier raus“, sagt die Frau mittleren Alters. Sie kann nicht verstehen, wieso sie in der Klinik festgehalten hat. Nachbarn hatten die Polizei und den Notarzt alarmiert, als sie die Frau mit einer Kerze in ihrer Parterrewohnung in Berlin-Neukölln hantieren sahen. Sie befürchteten, sie könnte ihre Wohnung in Brand setzen, was L. vehement bestreitet. Doch damit gilt sie für die Psychiater als nicht einsichtsfähig in ihre Krankheit, und die Chance auf eine Entlassung schwindet.

Urteil mit Schlupfloch

Ein Teufelskreis, den die US-Journalistin Elisabeth Jane Cochrane schon vor mehr als 150 Jahren beschreibt. Unter dem Pseudonym Nellie Bly ließ sie sich zehn Tage in einer psychiatrischen Anstalt einweisen. Ihre Erlebnisse beschrieb sie in dem Buch „10 Tage im Irrenhaus. Undercover in der Psychiatrie“, das vor wenigen Wochen in deutscher Sprache im AvivA-Verlag erschienen ist. Wenn man liest, wie dort Frauen ohne Grund für verrückt erklärt und entwürdigend behandelt wurden, muss man sich fragen, ob sich bis heute bis auf die Wirkung der Medikamente viel verändert hat. Doch in den letzten Monaten gab es gleich zwei Urteile vom Bundesverfassungsgericht, die die Zwangsbehandlung massiv einschränkten. Bereits im März 2011 hatte es einen Passus des rheinland-pfälzischen Landesgesetzes über den Vollzug freiheitsentziehender Maßregeln für nichtig erklärt.
Ende Oktober erklärte es auch einen Passus im baden-württembergischen Gesetz über die Unterbringung psychisch Kranker, der eine Zwangsbehandlung erlaubt, als mit dem Grundgesetz unvereinbar.
Geklagt hatte ein Straftäter, der vom Gericht in die Forensik eingeliefert und dort zwangsweise medikamentös behandelt wurde. Das höchste Gericht gab seiner Klage statt. “Die Zwangsbehandlung ist ein unverhältnismäßiger Eingriff in die durch Artikel 2 Absatz 2 Satz 1 des Grundgesetzes geschützte körperliche Unversehrtheit, argumentieren die Richter.

„Dabei hat sie wohl unser Gutachten überzeugt, in dem wir nachgewiesen haben, wie schädlich die Zwangsbehandlung ist und wie viele Todesfälle daraus resultieren“, meint Matthias Seibt zufrieden. Das Vorstandsmitglied des Bundesverbands Psychiatrieerfahrener kämpft seit Jahren für ein Verbot der Zwangsbehandlung und ist sehr zufrieden mit den höchstrichterlichen Entscheidungen.

Auch kleine Erfolge

Auch wenn das Bundesverfassungsgericht die Zwangsbehandlung nicht gänzlich ausgeschlossen hat. Wenn jemand keinen freien Willen mehr besitzt und dadurch auf unabsehbare Zeit in der Psychiatrie bliebe, ist sie weiterhin möglich. „Angesichts der Tatsache, dass sich über Jahrzehnte nichts in der Psychiatrie verändert hatte, war ein generelles Verbot der Zwangsbehandlung noch nicht zu erwarten,“ meint Seibt. Seine Organisation will darauf achten, dass nicht durch die Hintertür um den angeblich nicht vorhandenen freien Willen herum wieder Regelungen getroffen werden, die die alte Praxis der Zwangsbehandlung fortsetzen. Dabei hat er Grund zum Optimismus.
Denn auch Internationale Menschenrechtskonventionen verurteilten die Behandlungen gegen den Willen der Betroffenen. Auch auf lokaler Ebene gibt es Erfolge, die oft gar nicht bekannt werden.
So konnte sich Peter M., Vorstandsmitglied der „Menschenrechtsinitiative für das Sozial- und Gesundheitswesen“ (MSG) vor dem Berliner Verwaltungsgericht erfolgreich gegen den Sozialpsychiatrischen Dienst durchsetzen.
In der Entscheidung, die dem Autor vorliegt heißt es, „angesichts des Verlaufs der letzten Jahre geht meine Behörde davon aus, dass eine Aktivität nach den Regelungen des PsychKG gegen dem Kläger, soweit er nicht von sich aus um Hilfen bittet, nicht erforderlich ist.“
Zudem kann jede Person mit de Verfassen einer Patientenverfügung (http://www.patverfue.de/) jegliche Zwangsbehandlung ausschließen. Ein Verstoß dagegen könnte strafrechtlich geahndet werden.
Kommentare (1) Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
ÖHK Mühlhausen Zwangs-miss-handlung
Dr. Rüdiger Dahlke in Deutschland

von Igelin Pro @ 2015-03-20 – 07:07:42

Dr. Ruediger Dahlke
19 Std. ·
Ich toure im April/Mai durch Deutschland und Österreich und halte viele Einzelvorträge zu
„Krankheit als Symbol“,
„Das Schattenprinzip“,
„Die Liste vor der Kiste“,
„Die Schicksalsgesetze“,
„Mythos Erotik“,
„Das Geheimnis der Lebensenergie“,
„Widerstände als Chancen“ und
„Peace-Food“.
Alle Termine und Themen finden Sie hier: http://www.dahlke.at/veranstaltungen/vortraege.php
Freue mich auf Sie,
Ihr Ruediger Dahlke
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Rüdiger Dahlke in Deutschland
Was sie wurden: Ärzte, Juristen und andere Beteiligte am Kranken- oder Judenmord

von Igelin Pro @ 2015-03-20 – 06:40:06

Was sie taten – Was sie wurden: Ärzte, Juristen und andere Beteiligte am Kranken- oder Judenmord Taschenbuch – 6. Juli 2012
von Ernst Klee (Autor)

Was sie taten-Was sie wurden
Von roswitha sild am 27. Dezember 2010
Format: Taschenbuch Verifizierter Kauf
Fast musste ich kotzen…….dieses Buch ist ein unbedingtes MUSS für den Geschichtsunterricht. Richter , Ärzte , Staatsanwälte und Politiker wurden nach dieser Zeit in Ämter gehoben, mit Steuergeldern genährt und das Leid vieler Tausende einfach verdrängt. Es wurden zwar Urteile gesprochen, doch nicht immer die Richtigen verurteilt. Oft waren es nur Handlanger, die verurteilt wurden, welche die Drecksarbeit machten, die richtigen Täter wurden in hohe Ämter gesetzt.
Respekt vor dem Schriftsteller der dieses Buch geschrieben…..

Erinnerungsarbeit
Von Sagittarius am 25. Januar 2007
Format: Taschenbuch
Jahrzehnte hat Ernst Klee der Bemühung gewidmet, Erinnerungsarbeit gegen das kollektive Vergessen zu setzen. Die Mittäterschaft zu leugnen, war gesellschaftliche Praxis bis tief in die sechziger Jahre. Die Mitscherlichs schrieben 1963 ihre Studie über die Unfähigkeit zu Trauern. Im Rahmen des 68ziger Aufbruchs begann die Erinnerungsarbeit, einzelne mediale Ereignisse, die Verfilmung von Holocaust, riefen jeweils gewisse Welle der Bewältigung und damit des Erinnerns der Nazi-Zeit hervor. Gegen das Vergessen , die Beschwichtigung, das Reinwaschen durch Persilscheine ist die Arbeit von Klee unbedingt zu begrüssen. Wichtig ist allerdings, nicht nur eine Empörungshaltung einzunehmen. Sondern sich zu fragen, wie man Verantwortung übernimmt, welchen Preis eine Person und eine Gesellschaft dafür zahlt, umfassend aufzuklären ? Amerika machte nach der Aufarbeitung des Vietnam-Traumas z.B. die Erfahrung, dass viele mit dieser Wahrheit nicht fertig wurden und sich schlicht umbrachten. Angesichts der monströsen Taten des einen oder anderen wird man vielleicht wenig Empathie empfinden, aber eine Gesellschaft hat ein Interesse an Vergessen und Integration. Es geht nicht um Rechtfertigung des ein oder anderen Modells,sondern um das Verstehen, warum es passiert, wie es passiert. Immer wird die Mehrheit einer Gesellschaft das mitmachen, was gerade angesagt ist. Immer, und in der Nazi-Zeit hiess dies, Mitmachen bei einem verbrecherischen System. Da die grosse Mehrheit dies machte, hatte diese Mehrheit natürlich kein Interesse an Aufdeckung, denn darin wäre sie selbst verstrickt gewesen. Deswegen ist der Vorgang des Verdeckens nicht zu begrüssen, aber man kann nachvollziehen, warum so etwas geschieht. Wenn Klee jetzt auch noch die Karrieren von Künstlern im Krieg ( Auftritt in Auschwitz zum Beispiel) und nach dem Krieg beschreibt, wird er wieder auf das gleiche Phänomen stossen. Würde er nach Frankreich schauen, wie sehr diejenigen, die sich im Algerien schuldig gemacht haben, dann in Frankreich integriert wurden,kämen kaum andere Ergebnisse heraus.

Diese Bemerkungen sollen die Erinnerungsarbeit nicht neutralisieren, aber ihr den moralischen Stachel nehmen. Ansporn aus solchen Erkenntnissen könnte darin bestehen, die eigene Rolle des Funktionierens und Mitmachens zu befragen, nicht nachträglich, sondern jetzt bei aktuellem Handeln.
Kommentare (2) Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Kranken- oder Judenmord
Fußreflexzonenmassage – das können Sie auch selbst

von Igelin Pro @ 2015-03-20 – 06:03:47

http://www.msn.com/de-de/gesundheit/medizinisch/die-f%C3%BC%C3%9Fe-als-karte-f%C3%BCr-den-ganzen-k%C3%B6rper/ar-AA9PQka?ocid=mailsignoutmd
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Fußreflexzonenmassage
die-beliebtesten-medikamente

von Igelin Pro @ 2015-03-20 – 05:48:52

http://www.msn.com/de-de/gesundheit/medizinisch/so-gef%C3%A4hrlich-sind-die-beliebtesten-medikamente/ar-BBir5Pg?ocid=mailsignoutmd

Risiken und Nebenwirkungen vieler Medikamente sind zwar Ärzten und Patienten mittlerweile bekannt – doch ein Umdenken fehlt allzu oft: dpa © Bereitgestellt von DIE WELT dpa
Ob Diclofenac, Omeprazol oder Ritalin: Alltägliche Medikamente zeigen allzu oft Nebenwirkungen. Auch Arzneimittel gegen Depression und Angst helfen vielen – doch sie fördern auch Stürze oder Sucht.

Fast 650 Millionen Arzneimittelpackungen pro Jahr – mengenmäßig können sich die 70 Millionen gesetzlich Versicherten in Deutschland nicht über ein sparsames Verordnungsverhalten ihrer Ärzte beklagen. Denn der einzelne Patient kommt dadurch auf eine durchschnittliche Medikamentendosis von 1,5 Einheiten pro Tag. Und dabei wird er getragen von der Hoffnung, dass ihm die Mittel helfen – und möglichst wenige Kollateralschäden anrichten. Doch gerade der letztere Wunsch geht nur selten in Erfüllung.

Trotz aller Forschung sterben jährlich bis zu 60.000 Menschen an Arzneimittelnebenwirkungen – mehr als zwölfmal soviel wie die Zahl der Todesopfer im Straßenverkehr. Die zehn beliebtesten Arzneimittelgruppen verdanken ihre Umsatzerfolge keineswegs ihrem geringen Risiko. Oft wird dies von Ärzten und Patienten bewusst in Kauf genommen.
Kommentare (8) Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
tot sichere Medikamente
mit einem Roman kann ein Künstler wichtige Informationen an seine Leser weitergeben – was die Skandalpresse niemals schafft.

von Igelin Pro @ 2015-03-20 – 05:19:40

Hier Sabine Kornbichler „Der gestohlene Engel“.

über das Thema Pädophilie und Machtsucht – auch in Form eines Gutmenschen.

2009, Knauer Verlag ISBN 978-3-426-63643-5

Immer wieder wird bei fb von aufgebrachten bloggern behauptet, Pädophilie wäre ein Thema der verirrten Sexualität.
Sabine ist genau wie die zu der Auffassung gekommen, dass dies nur in den seltensten Fällen so ist – meist gehört das Thema Phädophilie zur Machtsucht.

Aber auch die Gutmenschen, die ihre Empörung ausdrücken, meist mit harten Worten und höchste Strafe verlangen – sind macht- und herrschsüchtig – deren Folgen und Auswirkungen wurden in diesem Roman klar gemacht.

Wir sollten mehr lesen – weil nur so bleibender Eindruck und „aha“ vermittelt wird. Selbst ein Film oder eine Info über die Glotze rauscht vorbei – als eine von vielen, die wir sofort wieder vergessen.

Es ist mehr als traurig, dass unsere Kinder in der Schule nicht mehr lesen lernen – ich meine dieses schmökern, ich meine diese Neugier auf den Inhalt geschriebener Worte.
Es geht ihnen viel verloren.
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
mehr lesen
polio-in-syrien-oder-weit-finsterere-absichten

von Igelin Pro @ 2015-03-19 – 17:38:01

http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/f-william-engdahl/polio-in-syrien-oder-weit-finsterere-absichten-.html
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
polio
bisher ist kein Fall bekannt geworden, wo jemand dazu gezwungen wurde. Zum Glück kann ein Buch ja auch nicht zwingen.

von Igelin Pro @ 2015-03-19 – 17:35:26

Dr. Ruediger Dahlke
1 Std ·
Zum Krieg über „Peace-Food“ und vegan:
Meine lieben Facebook-Leser, die ich so erregt habe:
Ich lade mal zu folgendem Gedanken ein. Durch die Existenz von „Peace-Food“ und das vegane Feld hat sich doch die Situation der Mischköstler kein bisschen verschlechtert.
„Peace-Food“ ist ein Angebot, sonst nichts. Niemand muss sich dem anschließen, bisher ist kein Fall bekannt geworden, wo jemand dazu gezwungen wurde. Zum Glück kann ein Buch ja auch nicht zwingen.
Natürlich freu ich mich über jeden, der es annimmt und so habe ich schon viel Freude gehabt über die vielen, die es gewagt haben.
Warum aber macht das so viele so wütend, wie sie ja ganz ehrlich schreiben? Wer es nicht mehr hören kann, muss doch nicht. Hören Sie weg, lesen Sie es nicht. Ihre Lage hat sich durch „Peace-Food“ kein bisschen verschlechtert. Oder doch?
Fühlen Sie sich angegriffen von diesem Vorschlag, Ihre Gesundheit zu verbessern und zu sichern und dabei noch nebenbei viel für Hungernde, Tiere und das Ökosystem zu tun?
Was ist das Problem derer, die sich da so abreagieren? Denen es so schlecht bei dem Gedanken an Friedens-Essen geht? Die über Studien genauso schimpfen wie über fehlende Belege, die gar nichts mehr glauben und Werbung hassen, eben auf so ziemlich alles losgehen beim Stichwort „vegan“?
Entspannen Sie, Sie können ja so weiter machen wie bisher. Ignorieren Sie doch einfach, dass sich die Lage vieler durch Kostumstellung verbessert hat.
Oder können Sie es denen nicht gönnen? Ist es der Neid, dass die es schaffen, und sie nicht können, wollen, dürfen, sich nicht lassen, trauen oder was auch immer?
Sie müssen ja gar nicht!
Könnte es sein, dass der hohe Anspruch von Frieden, innerem wie äußerem, etwas in Ihnen auslöst, den Gegenpol? Dass der Anspruch von Frieden, Krieg auslöst und alles was an Unfriedlichem in Ihnen steckt, heraufbringt?
Nach dem „Schattenprinzip“ ist das tatsächlich so und kein Zufall.
Die Reaktionen auf eine weitere von inzwischen wirklich ungezählten Studien, die die Vorteile von pflanzlich-vollwertiger Kost aufdecken, zeigen das auf einfache Art. Nicht mehr, aber auch nicht weniger.
Ab und zu werde ich so etwas posten und ich mache es nie, um Sie zu ärgern, dafür wäre mir die Zeit zu schade. Aber alles, was solche Emotionen auslöst und den Schatten heraufholt, könnte zum Schatz werden, wenn es nicht mehr auf andere projiziert, sondern als eigenes Thema durchschaut wird.
Kommentare (1) Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Vegan
#‎Pestizide‬ auf unserem Teller – Rückstände und Kontaminanten in ‪#‎Frischgemüse‬ 2014

von Igelin Pro @ 2015-03-18 – 07:56:42

Netzfrauen hat sein/ihr Foto geteilt.
Gestern um 03:17 ·
„#Pestizide auf unserem Teller – Rückstände und Kontaminanten in #Frischgemüse 2014
Das beim konventionellen Landbau viel gespritzt wird, ist allgemein hin bekannt. Dass aber auch im Supermarkt noch so einige der giftigen Pestizide im Obst und Gemüse stecken, dessen sind sich die Verbraucher häufig nicht bewusst.
Kopfsalat, Tomaten, Gurken, Äpfel und Lauch. Wer gerne Obst und Gemüse isst, der sollte besser auf dessen Herkunft achten. Denn neben Vitaminen enthalten auch gesunde Lebensmittel Schadstoffe wie Pestizide.
Lesen Sie hier die Ergebnisse:
http://goo.gl/VUeJsY
#Netzfrauen“
Netzfrauen

Das beim konventionellen Landbau viel gespritzt wird, ist allgemein hin bekannt. Dass aber auch im Supermarkt noch so einige der giftigen Pestizide im Obst und Gemüse stecken, dessen sind sich die Verbraucher häufig nicht bewusst.
Kopfsalat, Tomaten, Gurken, Äpfel und Lauch. Wer gerne Obst und Gemüse isst, der sollte besser auf dessen Herkunft achten. Denn neben Vitaminen enthalten auch gesunde Lebensmittel Schadstoffe wie Pestizide.
Lesen Sie hier die Ergebnisse:
http://goo.gl/VUeJsY
‪#‎Netzfrauen‬
Kommentare (1) Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Pestizide‬ auf Teller
Ein Foto über die Be-hand-lung in der Forensik Riedstadt in der der Mensch nur noch Objekt ist – ein Ding mit dem Profit gemacht wird.

von Igelin Pro @ 2015-03-17 – 16:34:54

https://dub111.afx.ms/att/GetInline.aspx?messageid=947c480f-cca8-11e4-b183-002264c2070e&attindex=0&cp=-1&attdepth=0&imgsrc=cid%3aX.MA1.1426598518%40aol.com&cid=a11329aa3a5ab492&shared=1&hm__login=rosenzierde&hm__domain=hotmail.de&ip=10.211.24.8&d=d4335&mf=0&hm__ts=Tue%2c%2017%20Mar%202015%2015%3a29%3a02%20GMT&st=rosenzierde%25hotmail.de%407&hm__ha=01_6b0cd2b8ff5f8db1a93f98ece9beb85ed644b17f031a0dc90ec1c538bcc27b72&oneredir=1

Wie in Forensik Riedstadt Patienten behandelt wurden:
Original Schreiben vom Psychologe Markus MülleOriginal Message—–
From: =?iso-8859-1?Q?Marcus_M=FCller?= Marcus.Mueller@vitos-riedstadt.de
To: „‚BHBEilkurier@aol.com'“ BHBEilkurier@aol.com
Subject: ihr Sohn Klaudiusz Palm…
Date: Thu, 12 May 2011 07:56:19 +0000:Die aktuelle Situation ihres Sohnes sieht so aus, dass er in einem gesicherten Einzelzimmer untergebracht ist, welches neben der normalen Zimmertür auch mit einer Gittertür ausgestattet ist. Obwohl das hessische Sozialministerium die sog. unausgesetzte Absonderung genehmigt hat, versuchen wir ihren Sohn möglichst in die Stationsgemeinschaft zu integrieren. Die äußere Tür wird dann situativ geöffnet so dass er Kontakt zu den Mitpat. aufnehmen kann. Wenn er das Zimmer verlässt wird ihm eien Hand- Bauch-Fesselung angelegt und er wird von drei Mitarbeitern begleitet. Wenn es sein Verhalten und Erleben zulässt wird es ihm so ermöglicht im stationsinternen Atrium an der frischen Luft zu sein.
Wenn sich ihr Sohn absprachefähig zeigt und sein verhalten es zulässt werden diese Lockerungen schrittweise weitergeführt.
Die aktuelle Medikation besteht aus:
– Dominal Trpf. 0 – 0 – 0 – 80mg
– Haldol dec. 100mg alle 2 Wochen
– Risperdal consta 50mg alle 2 Wochen
Derzeit sehen wir keinen Anlass an der Medikation etwas zu verändern.
it freundlichen Grüßen
Marcus Müller
Dipl.-Psychologe & Dipl.-Sozialarbeiter
Vitos Riedstadt gemeinnützige GmbH
Vitos Klinik für forensische Psychiatrie Riedstadt
Postfach 1362
64550 Riedstadt
Telefon 06158 – 878 137 000
Telefax 06158 – 878 137 006
marcus.mueller@vitos-riedstadt.de
http://www.vitos-riedstadt.de
Vitos Riedstadt gemeinnützige GmbH
Geschäftsführer Siegfried Hüttenberger
Sitz der Gesellschaft: 64560 Riedstadt, Tel.: 06158 / 183 – 0

Wenn es um die Informationen geht muss ich sagen, dass die ersten Monate Aufenthalt meines Sohnes in Forensische Psychiatrie Riedtadt war ich überhaupt nicht informiert, den Pflegern wurde verboten mit mir zu sprechen, Ärzte oder der zuständige Psychologe Herr Müller waren nicht zu erreichen.
Auf die ersten meiner schriftlichen Fragen hat mir weder Klinik Leiterin Frau Gonzales oder Irgendjemand anders geantwortet. Erst als ich mich bei dem Sozialministerium und bei dem Petitionsausschuss beschwert habe und klar war, dass Dr Rüschoff das Gutachten machen sollte habe ich Informationen bekommen aber leider keine Antworten auf meine fragen: zb keine komplettes Ergebnisse über die Blut- Untersuchungen, keine Röntgen-Untersuchung wo ich den Verdacht auf einen Rippen-Bruch bei der Zwangmedikation habe(Blaue Flecken auf dem Rücken und Schmerzen ),


Von BSR am 3/20/2015 03:20:00 vorm. unter Psychiatrielager eingestellt
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Objekt Mensch
Stigmatisiert und vorurteilsbelastet“

von Igelin Pro @ 2015-03-17 – 10:29:52

Der Vitos-Patient Peter-Christian Heinrichs sollte heute (12.03.2015)bei der Anhörung im Landtag ( Betr. §63)aussagen und wurde wieder ausgeladen. In einem Offenen Brief an den Landtagspräsidenten beschwert er sich über diese Behandlung.
RIEDSTADT.
Peter-Christian Heinrichs hätte den Mitgliedern des Sozialausschusses des Hessischen Landtags sicher viel erzählen können. Seit zehn Jahren sitzt er in der Forensik, weil er laut Gutachten als allgemeingefährlich gilt. Heinrichs wurde jedoch nach der Intervention der Klinikleitung von Vitos wieder ausgeladen. Man fürchtete, er könnte den Termin zur Flucht nutzen.
Kommentar: Forensische Psychiatrie Riedstadt lügt wie immer

Heinrichs wurde daraufhin aus Wiesbaden mitgeteilt, er werde nur schriftlich angehört.
Nun hat der Betroffene sich in einem Brief an Landtagspräsident Norbert Kartmann (CDU) über die Ausladung beschwert.
Er werde jedes Jahr zur vorgeschriebenen gerichtlichen Anhörung gebracht, ohne dass er jemals einen Fluchtversuch unternommen habe. Zudem sei ihm am 4. März eine sogenannte „Erprobungsausführung“ gewährt worden. Erstmals hatte Heinrichs Gelegenheit, das Umfeld der Vitos-Klinik, wo er seit deren Einweihung einsitzt, zu erkunden. An seiner Seite zwei zierliche Frauen, so schreibt er. Er sei ohne Fesseln gewesen und hätte, wenn er gewollt hätte, durchaus fliehen können. Jedenfalls einfacher, als wenn er in einer Landtagsanhörung sitze.
Heinrichs glaubt, Vitos habe bewusst seine Aussage vor dem Ausschuss verhindern wollen. Er sieht sich „stigmatisiert und vorurteilsbelastet“.
Kommentare (3) Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Stigmatisiert und vorurteilsbelastet
Mediziner als die Götter in weiß zeugen Kinder im Reagenzglas

von Igelin Pro @ 2015-03-17 – 09:29:54

Du wirst geboren und hast eine Mutter und einen Vater #SupportDolceGabbana
Ruth Staiger | CitizenGO 05:44 Behält diese Nachricht oben im Posteingang. Newsletter
An: Rosel Zierd
citizengo@citizengo.org
„Du wirst geboren und hast eine Mutter und einen Vater“ #SupportDolceGabbana

„Du wirst geboren und hast eine Mutter und einen Vater“ #SupportDolceGabbana

Es ist jetzt von höchster Wichtigkeit, dass Personen des öffentlichen Lebens wie Domenico Dolce und Stefano Gabbana unsere Unterstützung und Solidarität für die Familie spüren und sich nicht von jenen alleingelassen und entmutigt fühlen, die ähnliche Werte teilen.

Unterschreibe die Petition

Petition unterschreiben

Grüß Gott und Guten Tag Rosel,

In der Ausgabe vom 18. März 2015 des Modemagazins „Panorama“ geben die beiden berühmten Modeschöpfer Domenico Dolce und Stefano Gabbana, die unter anderem die Modekampagne „#DGfamily“ mit ihrer Marke starteten, ein langes Interview, in dem sie sich für das traditionelle Familienbild aussprechen.

Domenico Dolce sagte im Panorama-Interview: „Es waren nicht wir, die die Familie erfunden haben… Du wirst geboren und hast eine Mutter und einen Vater. Oder zumindest sollte es so sein und deswegen bin ich auch skeptisch, was ’synthetische Kinder‘, gemietete Gebärmütter und Spermien aus dem Katalog anbelangt.“ Und an die Journalistin gewandt fuhr er fort: „Und dann gehen sie zu diesen Kindern und erklären ihnen, wer ihre Mutter oder ihr Vater ist? Würden Sie es akzeptieren, eine Tochter der Fortpflanzungstechnologie zu sein? Die Zeugung sollte ein Akt der Liebe sein.“

http://citizengo.org/de/20126-du-wirst-geboren-und-hast-eine-mutter-und-einen-vater-supportdolcegabbana

Auf die Frage „Wärt ihr gerne Väter gewesen?“ antwortete Dolce: „Ich bin schwul, ich kann keine Kinder haben… Ich denke, man kann nicht alles im Leben haben. Das Leben hat einen natürlichen Lauf, es gibt Dinge, die nicht geändert werden. Und eines davon ist die Familie.“

Diese Äußerungen waren genug, um einen Angriffssturm der „politisch Korrekten“ gegen die beiden weltberühmten Modeschöpfer und ihre Marken auszulösen. Sofort wurde mit den hinlänglich bekannten Anschuldigungen der „Diskriminierung“ und der „Homophobie“ losgelegt (kurioserweise gegen zwei Männer, die selbst homosexuell sind). Die Sänger Elton John und Ricky Martin verstiegen sich sogar dazu, Boykott-Kampagnen gegen Dolce&Gabbana mit zu initiieren.

http://citizengo.org/de/20126-du-wirst-geboren-und-hast-eine-mutter-und-einen-vater-supportdolcegabbana

Auch andere Unternehmer und Personen des öffentlichen Lebens haben in der Vergangenheit ihre Unterstützung für die „natürliche und traditionelle Familie“ kundgetan und mussten daraufhin heftigste Attacken, wütende Anfeindungen und internationale Boykottaufrufe, orchestriert und veranstaltet von entsprechenden Lobbygruppen, über sich ergehen lassen. Viele sahen sich gezwungen, dem massiven Druck nachzugeben und ihre Meinung öffentlich zu widerrufen.

http://citizengo.org/de/20126-du-wirst-geboren-und-hast-eine-mutter-und-einen-vater-supportdolcegabbana

Mit dieser Petition solidarisieren wir uns mit Dolce&Gabbana und unterstützen alle Menschen, die eine ähnliche Sichtweise in Bezug auf die Familie vertreten. Mit dieser Petition wenden wir uns auch gegen die gemachte, maschinell ablaufende Medienhysterie, die sich gegen Menschen richtet, die einfach nur ihre Meinung und ihre Unterstützung für die Familie zum Ausdruck brachten. Es ist jetzt von höchster Wichtigkeit, dass Personen des öffentlichen Lebens wie Domenico Dolce und Stefano Gabbana unsere Unterstützung und Solidarität für die Familie spüren und sich nicht von jenen alleingelassen und entmutigt fühlen, die ähnliche Werte teilen.

http://citizengo.org/de/20126-du-wirst-geboren-und-hast-eine-mutter-und-einen-vater-supportdolcegabbana

In dankbarer Verbundenheit für Ihre Mithilfe in dieser brandaktuellen Angelegenheit

verbleibt mit freundlichen Grüßen

Ihre Ruth Staiger sowie das ganze Team von CitizenGO

PS: Falls möglich, Rosel, bitten wir Sie, diese Petition via E-Mail, Facebook oder Twitter weiterzuverbreiten, damit möglichst viele Menschen ihre Unterstützung für die Familie kund tun können.

PPS: Sie werden innerhalb weniger Stunden eine weitere E-Mail von unserem CEO, Álvaro Zulueta, in Ihrem Posteingang vorfinden. Die ausnahmsweise sehr „kurze Taktung“ ist der Dringlichkeit beider E-Mails geschuldet. Vielen Dank für Ihr Verständnis…

——

CitizenGO ist eine Gemeinschaft aktiver Bürger, die sich weltweit für das Leben, die Familie, die Freiheit und für Grundrechte einsetzt. Um mehr über CitizenGO zu erfahren, klicken Sie bitte hier oder folgen Sie uns auf https://www.facebook.com/citizengo oder Twitter. Diese Nachricht ist an rosenzierde@hotmail.de adressiert.

Eine wichtige Bitte: Nehmen Sie bitte unsere Absender-Adresse citizengo@citizengo.org in Ihr Adressbuch/Ihre Kontaktliste auf! So können Sie sicherstellen, dass unsere Kampagnen zuverlässig in Ihrem Posteingang landen und korrekt dargestellt werden (z.B. ohne das Blockieren von Bildern und Sie verhindern, dass die E-Mails versehentlich im Spam-Ordner landen). Vielen Dank dafür! Sollten Sie Ihre E-Mail-Adresse, die Spracheinstellungen oder andere Benutzerinformationen ändern wollen, freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme. Wenn Sie keine weiteren Informationen von CitizenGO erhalten möchten, klicken Sie bitte auf diesen Link.
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Mediziner als Götter
Keltisch-Druidische Glaubensgemeinschaft (KDG)

von Igelin Pro @ 2015-03-17 – 09:27:00

Liebe Freunde,
seit vergangenem Dezember ist fast die gesamte Arbeitszeit in unsere Verwaltung geflossen, sodass nur sehr wenig der wertvollen Zeit in weitere Projekte rund um unsere Gemeinschaft eingegangen ist.
Unsere Zuwächse sind so stark gestiegen, dass wir sehr viel mit Kleinigkeiten konfrontiert werden.
Zurzeit wird unsere Webseite Stück für Stück benutzerfreundlicher optimiert und ein Online-Shop integriert.
Als nächstes werden folgende Themen zur gründlichen Prüfung und Umsetzung für unsere Keltisch-Druidischen Mitglieder vorgenommen:
Grundsteuerbefreiung
Taufe und Taufschein
Krankenkassen-Befreiung
Gesundheitskassen-Alternativen
Internationaler Keltisch-Druidischer Impfpass für Menschen und Tiere (Ich für meinen Teile habe festgestellt, dass ich gegen die anorganischen Impfdosen, die teils mit Quecksilber versehen wurden, allergisch bin)
Treffen:
Am kommenden Donnerstag 19.03.15 findet in Murten (Schweiz) ein KD-Treffen statt.
Saluman Alex Hunziker haben wir zum Thema „Salzheilung“ eingeladen.
Wann und Wo? Hier nachlesen.
Vorankündigung nächstes KD-Treffen am 30.04.2015 um 18:00 Uhr in Murten (Schweiz)
Referent Daniel Trappitsch zum Thema „Impfen“ (Impfentscheid.ch) Näheres im nächsten Newsletter.
KD-Anwalt vor Zwangsversteigerung:
Unserem Rechtsbeistand Peter Putzhammer soll am kommenden Donnerstag sein eigenes Haus unrechtmäßig zwangsversteigert werden. Wir bitten wir um zahlreiches Erscheinen zur Unterstützung. Weitere Informationen im Anhang.
Hinweis:
In den letzten Wochen lagen sehr viele Gemütsschwankungen in der Luft, die sich auf uns und unser Umfeld ausgewirkt haben. Sehr viele Rückmeldungen haben ergeben, dass sich derzeit viele Familien auf dem Prüfstand befinden. Sterbefälle nahmen ebenfalls stark zu.
An dieser Stelle sei uns allen gesagt, dass die andere Seite stark am wirken ist und wir einfach gut auf uns aufpassen müssen. Knöpfe werden bei uns gedrückt, bei denen man genau weiß, dass sie uns aus der Bahn werfen können.
Durchhalten! Wir schaffen das! Bei uns bleiben und Auszeiten gönnen. Raus aus der Minderwertigkeit und endschleunigen. Niemand von uns muss sich für sein eigenes Tempo rechtfertigen.
Ich wünsche uns allen viel Sonnenschein ins Herz:)
Herzliche Grüße
Benjamin Ernst

Links:
Jetzt Mitglied werden!
Mitglieder-Weltkarte (Freigabe nach dem Erhalt des KD-Ausweises)
Partnerprogramm
Facebook-Gruppe
Patientenverfügung hinterlegen.net
KD-Grundsätze
Downloads
Erfahrungen
Mitgliedsbeiträge und Spendenkonto:
Kontoinhaber: KDG Benjamin Ernst
Bank: GLS Bank
IBAN: DE02430609674080993900
BIC: GENODEM1GLS

Impressum: Keltisch-Druidische Glaubensgemeinschaft (KDG)
Postfach 950133 – 95450 Bayreuth

Impressum – Kontakt
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Keltisch-Druidische Glaubensgemeinschaft (KDG)
Chemtrail . . .

von Igelin Pro @ 2015-03-17 – 09:19:06

https://aufgewachter.wordpress.com/2015/03/14/aluminium-im-regenwasser-landwirt-holt-uber-2-tonnen-aluminium-per-galvanik-aus-see/
Kommentare (2) Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Aluminium im Regenwasser
Frauen verdienen 22 % weniger als Männer im Bundesdurchschnitt deutsch

von Igelin Pro @ 2015-03-16 – 21:46:51

http://www.msn.com/de-de/finanzen/top-stories/frauen-verdienen-weiter-22-prozent-weniger-als-m%C3%A4nner/ar-AA9P5Jh?ocid=mailsignoutmd

Das sind genau 22 % mehr Profit für die Unternehmer – die zumeist Männer sind.

Warum wundern wir uns dann, dass die Familien zerstört werden, weil alle Frauen auf dem Markt – für fremde Männer arbeiten sollen – anstatt ihre Familie und ihre Kinder zu versorgen – oder gar die pflegebedürftigen Eltern ?
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
22 % mehr Profit
die-gesunde-wirkung-von-weihrauch-und-myrrhe

von Igelin Pro @ 2015-03-16 – 21:19:22

http://info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/gesundes-leben/raw-michelle/studien-bestaetigen-die-gesunde-wirkung-von-weihrauch-und-myrrhe.html

ich bin sehr für Homäopathie – und das wirkt auch, wenn man die Heilpflanzen im Garten oder auf der Fensterbank hat.
Sie wirken über Informationsaustausch.
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
weihrauch-und-myrrhe
/todesfalle-krankenhaus-checkliste-zum-ueberleben

von Igelin Pro @ 2015-03-16 – 21:02:19

http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/gerhard-wisnewski/todesfalle-krankenhaus-checkliste-zum-ueberleben.html

Gesundheit gibt es nicht im Handel, sondern nur durch Lebenswandel – Sebastian Kneipp.

Auch wenn die kranke Kasse die Kosten für
Be-handlungen übernimmt -ist das keine Heilung!!!
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
todesfalle-krankenhaus
gesundheit-immer-mehr-todesfaelle-durch-antibabypillen

von Igelin Pro @ 2015-03-16 – 20:57:30

http://info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/was-aerzte-ihnen-nicht-erzaehlen/edgar-gaertner/gesundheit-immer-mehr-todesfaelle-durch-antibabypillen.html

Anti-Baby-Pillen schädigen die Leber –
wie wäre es stattdessen mit Kondomen – liebe Herren ?!
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Todesfälle mit Antibabypillen
„Wer schön sein will muss leiden“ sagt das Sprichwort – und nicht selten sind Depressionen die Folge so mancher Diäten

von Igelin Pro @ 2015-03-16 – 20:52:07

http://info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/gesundes-leben/mike-bundrant/naehrstoffmangel-kann-eine-depression-ausloesen.html
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Nährstoffmangel und Depressionen
wann-werden-unsere-politiker-und-journalisten-endlich-fuer-ihre-luegen-und-verbrechen-haftbar-gemach

von Igelin Pro @ 2015-03-16 – 20:42:34

http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/udo-ulfkotte/wann-werden-unsere-politiker-und-journalisten-endlich-fuer-ihre-luegen-und-verbrechen-haftbar-gemach.html


Wer mindestens 14 Jahre alt ist, der haftet in Deutschland für Schäden, welche er bei anderen anrichtet.
Das gilt für alle Menschen, für Arme und Reiche, für Linke und Rechte, für Gesunde und Kranke, für Arbeitslose und Bankdirektoren – nur nicht für Politiker und die Lügenpresse und Psychiater sowie für Polizisten.
Warum eigentlich nicht?

Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Haftung für angerichtete Schäden
Artikel gesucht über Psychopharmaka-Wirkung

von Igelin Pro @ 2015-03-15 – 20:26:44

http://www.zeit.de/suche/index?q=Psychopharmaka-Wirkungen

https://www.jungewelt.de/2015/02-07/020.php___##1##___ . . . es ist so schön, wenn die Wirkung nachlässt. . .
Kommentare (1) Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Psychopharmaka-Wirkung
Ritualmorde an Kindern

von Igelin Pro @ 2015-03-15 – 20:01:46

Published on Sep 14, 2014
14.9.2014 Das ITCCS Gerichtstribunal verklagt nach dem Common Law Kinderschänder, die in den höchsten Kreisen von Kirche und Staat nicht nur sexuellen Mißbrauch betreiben, sondern auch grausame Rituale mit Menschenopfern begehen für schwarzmagische okkulte Ziele.
Das internationale Tribunal hat Augenzeugen für solche Rituale, und verfolgt die Spuren bis in den Vatikan und zu den Königlichen Familien. Jo Conrad unterhält sich mit Arndt Endriss, der den ITCCS in Deutschland vertritt.

https://www.youtube.com/watch?v=noPJ6ey6CtQ___##0##___ https://www.youtube.com/watch?v=gdKQS81enV4
Kommentare (5) Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Ritualmorde an Kindern
Es ist an der Zeit

von Igelin Pro @ 2015-03-15 – 13:09:44

Published on Jul 24, 2013
„ES IST AN DER ZEIT!“ ist das wohl beste deutsche Anti-Kriegs-Lied, von HANNES WADER erstmals 1980 auf CD veröffentlicht. Ich habe diesen Song bereits hunderte Male gehört, und immer noch schnürt er mir die Kehle zu und treibt mir die Tränen in die Augen, denn derart schonungslos wurde sinnloses Kriegsgemetzel nur selten in Worte gekleidet – wobei der Text auf jeden Krieg zutrifft, von den beiden Weltkriegen über den Vietnahm-Krieg bis hin zum Irak-Krieg und allen anderen (meist religiös oder wirtschaftlich begründeten) kriegerischen Auseinandersetzungen, die unseren Planeten auch in heutiger Zeit noch wie eine Seuche befallen und bei denen millionenfache Opfer unter oft unschuldigen Zivilisten zu beklagen sind.

Waders schmerzhaft aktuelles Lied „ES IST AN DER ZEIT!“ ist eine hervorragende deutsche Übersetzung des Songs „No Man’s Land (The Green Fields Of France)“ von Eric Bogle. Die Soldatengräber in Nordfrankreich und Flandern hatten ihn emotional so aufgewühlt, dass er kurz darauf diesen Song schrieb.
_https://www.youtube.com/watch?v=LdVv_H-AhZ4
Kommentare (3) Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
es ist an der Zeit
schon auffällig

von Igelin Pro @ 2015-03-15 – 13:03:49

dass Menschen, die immer alles besser wissen –
es nie besser machen !
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
besser wissen
ard-zdf-95-8-prozent-sind-gegen-den-rundfunkbeitrag

von Igelin Pro @ 2015-03-15 – 13:00:13

http://www.nickles.de/c/n/ard-zdf-95-8-prozent-sind-gegen-den-rundfunkbeitrag-10546.html
Kommentare (2) Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
ard-zdf-gegen-rundfunkbeitrag
Ingwer anstatt Chemo

von Igelin Pro @ 2015-03-15 – 12:57:26

http://www.huffingtonpost.de/2015/03/05/gewuerz-krebszellen-chemotherapie_n_6806740.html?ncid=fcbklnkdehpmg00000002
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Ingwer anstatt Chemo
Die christliche Kirche hat ausgedient – sie kann die Fragen der Zeit nicht beantworten – übrig bleibt eine kapitlistische Wirtschaftseinheit. die reichste in der Welt.

von Igelin Pro @ 2015-03-15 – 12:28:27

http://www.focus.de/politik/ausland/papst/mein-pontifikat-wird-kurz-sein-papst-franziskus-schliesse-ruecktritt-nicht-aus_id_4543861.html?utm_source=facebook&utm_medium=social&utm_campaign=facebook-focus-online-politik&fbc=facebook-focus-online-politik&ts=201503141022
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
christliche Kirche hat ausgedient
Rituale – Bedeutung und Wirkung im Alltag

von Igelin Pro @ 2015-03-15 – 12:20:13

http://woman.brigitte.de/leben-lieben/psychologie/rituale-im-alltag-1183899/?utm_source=facebook&utm_medium=referral&utm_campaign=FB_Posting
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail

.

Archiv der Einträge: Februar, 2015

arbeitslosigkeit-veraendert-die-persoenlichkeit

von Igelin Pro @ 2015-02-28 – 17:43:38

Liebe Leser/innen und Freunde,

eine ereignisreiche Woche liegt hinter uns. Hier die Themen der letzten Woche:

1. Regelsatzermittlung mit dubiosen Methoden

Die Fraktion „Die Linke“ stellte eine kleine Anfrage an die Bundesregierung zur Armut und materiellen Deprivation. Dabei kam zu Tage, dass die Regierung weiterhin an den dubiosen Regelsatzermittlungen festhalten will, um die Hartz IV Ansprüche herunter zu rechnen. Nur scheinbar war überraschend, wie die Koalition mit dem Thema Armut und der Auswertung vorhandener statistischer Daten umgeht… Weiter:

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/hartz-iv-immer-noch-dubiose-regelsatzermittlung-90016458.php

2. Jobcenter will Heirat verhindern?

Die Allmachtsphantasien der Jobcenter scheint unbändig zu sein. Manche Behörden beachten dabei weder Recht noch Gesetz. Diese bittere Erfahrung musste nun auch ein junges Paar aus Ennigerloh (Kreis Warendorf) machen. Laut ihrer Angaben möchte die örtliche Behörde eine Hochzeit mit Drohung des Leistungsentzugs verhindern. Wir haben bei Herrn H.* und Frau S.* nachgefragt, was konkret passiert ist… Weiter:

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/hartz-iv-jobcenter-will-heirat-verbieten-90016459.php

3. Heizkosten werden auf die Monate der Heizperiode berechnet

Das Sozialgericht Dresden entschied, dass ein Hartz IV Anspruch aufgrund einer durch eine Brennstoff-Lieferung verursachten Bedürftigkeit im Bezugsmonat nur dann besteht, wenn nach Aufteilung der Kosten auf die weiteren Monaten der Heizperiode diese noch immer besteht. Somit müssten die Kosten auf die weiteren Monate hochgerechnet werden, so das Gericht in dem aktuell veröffentlichten Urteil: S 48 AS 6069/12… Weiter:

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/kein-hartz-iv-anspruch-wegen-einmaliger-heizkosten-90016457.php

4. Zersetzung im Jobcenter

LEO-Linke Erwerbslosengruppe Köln: Zersetzung mit System. Ein Gesprächsprotokoll mit PAP/IFK (Persönlicher Ansprechpartner/Integrationsfachkraft) N. N… Weiter:

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/hartz-iv-zersetzung-im-jobcenter-90016456.php

5. Kündigung eines Mietvertrags seitens des Vermieters wegen Zahlungsverzug ist unwirksam, wenn ausstehende Mieten zeitnah nachträglich gezahlt werden

Vermieter sind nicht berechtigt auf die Wohnungskündigung wegen Zahlungsverzug zu bestehen, wenn der Mieter eine Schonfristzahlung leistet. Das entschied das Landgericht Bonn. Folglich darf der Vermieter auch nicht auf die Räumung der Wohnung bestehen… Weiter:

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/keine-wohnungkuendigung-bei-miete-nachzahlung-90016455.php

6. Experten fordern Hartz IV Reform

Zur Armutsbekämpfung hat der Sozialverband SoVD schon im Juli 2014 eine Total-Revision der Hartz-Arbeitsmarkt-Gesetze gefordert. Dazu gehören aus Sicht des Verbandes höhere Regelsätze für Hartz-IV-Bezieher sowie ein neues, zeitlich unbegrenztes „Arbeitslosengeld II Plus“… Weiter:

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/experten-fordern-umfassende-hartz-iv-reform-90016454.php

7. Skandal: Bundesministerium für Arbeit und Soziales ignoriert höchstrichterliche Rechtssprechung

Einmalig in der Geschichte der Bundesregierung ist der Vorgang, der sich derzeit seitens des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales abspielt. Wir erinnern uns; das Bundessozialgericht, also das höchste Sozialgericht in Deutschland, hatte geurteilt, dass volljährige Menschen mit einer Behinderung im elterlichen Hause und in Wohngemeinschaften einen Anspruch auf 100 Prozent Regelleistungen haben (BSG, AZ: B8 SO 14/13 R, B8 SO12/13 R und B8SO 31/12 R)… Weiter:

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/ministerium-widersetzt-sich-der-rechtsprechung-90016451.php

8. Forscher: Arbeitslosigkeit verändert die Psyche in hohem Maße

Hartz IV Bezieher leiden nicht selten bedingt durch eine längere Phase der Erwerbslosigkeit und dem ständigen Druck der Ämter an psychischen Erkrankungen. Der verursachte Schaden scheint aber weitaus größer zu sein, als Mediziner bislang annahmen. Auch die Grundursachen scheinen weitaus vielfälter gefächert zu sein, wie eine Forschungsarbeit schottischer Wissenschaftler der „Unkeiiversity of Stirling“ zeigte… Weiter:

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/arbeitslosigkeit-veraendert-die-persoenlichkeit-90016450.php

Fragen und Antworten in unserem Forum: http://hartz.info/

Fan werden von Gegen Hartz!: http://www.facebook.com/gegenhartz

Mehr Urteile, Ratgeber und News: http://www.gegen-hartz.de/

Google Plus: https://plus.google.com/+gegenhartz4/posts

Wir wünschen ein schönes Wochenende! redaktion@gegen-hartz.de
Kommentare (1) Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
arbeitslosigkeit-veraendert-persoenlichkeit
aber-man-darf-doch-seine-meinung-sagen-bericht-vom-prozes-gegen-sylvia-stolz

von Igelin Pro @ 2015-02-28 – 17:42:04

http://lupocattivoblog.com/2015/02/28/aber-man-darf-doch-seine-meinung-sagen-bericht-vom-prozes-gegen-sylvia-stolz/
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
seine-meinung-sagen
faktencheck-kaffee-gemahlener-kaffee-incl-abfall-und-bittere-ernte/

von Igelin Pro @ 2015-02-28 – 17:40:49

https://heilschnanky.wordpress.com/2015/02/26/faktencheck-kaffee-gemahlener-kaffee-incl-abfall-und-bittere-ernte/
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
kaffee-gemahlener-kaffee
faktencheck-die-milchmarchen

von Igelin Pro @ 2015-02-28 – 17:39:48

https://heilschnanky.wordpress.com/2015/02/26/faktencheck-die-milchmarchen/
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
die-milchmarchen
faktencheck-aspartam-der-morder-hinter-der-susen-verheisung/

von Igelin Pro @ 2015-02-28 – 17:38:49

https://heilschnanky.wordpress.com/2015/02/28/faktencheck-aspartam-der-morder-hinter-der-susen-verheisung/
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
aspartam
Fremde ablehnen, verachten, stigmatisierend vor-verurteilen, das ist keine Leistung sondern mies.

von Igelin Pro @ 2015-02-28 – 09:51:29

„Nordafrika entledigt sich seiner Verbrecher und Psycho-Kranken mit Flüchtlingswelle nach Europa…
Leserzuschrift: Ich habe vorhin mit einem guten Bekannten gesprochen, welcher auf Geschäftsreise in Tunesien war. Dort hatte er Geschäftstermine mit…“
NETZPLANET.NET

Diese Aussage ist eine Vor-verurteilung von Menschen, die wir noch nie gesehen haben . . . Wem nutzt das ? Und wer ist der Autor dieser abfälligen Aussagen über Fremde ?
Warum wundert Ihr Euch dann noch, dass Psychiater ganz genau das Gleiche tun – fremde Menschen zu verurteilen – ganz nach eigenem Gutdünken und eigener Ansicht ?
So wenig wie wir uns die Mühe machen wollen – Fremde kennenzulernen – so wenig tun das psychiatrische Gutachten – mit dem gleichen tot-sicheren Erfolg.
Nur, das was ich selber tu, trau ich auch den Andren zu.
Auch für unsere Mit-Menschen die als psychisch gestört betitelt werden – wäre es gut, das belastende und zerstörende Umfeld zu verlassen und ganz neue Mit-Menschen zu suchen.
Leiden ist leichter als handeln – aber sehr ungesund.
Ja, es ist mir bekannt, dass große Völker nicht gerne die Sprachen der Nachbarn lernen – und auch nicht gerne ihre eingewachsene Kultur verändern . .. aber um des Überlebenswillen müssen wir uns selbst wahrnehmen und uns verändern. Es ist höchste Zeit.
Als das deutsche Volk noch wuchs und sich ausbreitete, war es gesund und kräftig – heute, nach 2 Weltkriegen ist das anders. Das Volk stirbt und viele helfen mit und leisten aktive Sterbehilfe. Ein Volk, dass seine Kinder nicht liebt und schützt und fördert – muss sterben.
Denkt dran, dass die Seele ihre Informationen aussendet – und die Seele des Volkes tut dies ebenso. Sie sendet aus, dass es hier ein deutsches Volk gibt,dass stirbt – dass sich nicht selbst versorgen kann und leidet und jammert und klagt – dass es den Ohren weh tut.
schaut Euch nur das Telefonbuch an – dass immer dünner wird mit jeder Neuauflage und immer größere Regionen umfasst.
Geld – mit der Jagd nach dem schnöden Mammon verraten wir die Kinder ,. . . unsere Zukunft. „Der Rattenfänger von Hameln – ist längst nicht nur in Hameln aktiv – sondern mit jedem Kinderklau, mit jedem Werbespott für mehr Party und leicht und Konsum, mit jeder chemischen Pille und jeder Droge.
Die psychiatrischen Folterhöllen wachsen und das Volk stirbt.
Ihr solltet GärtnerInnen heiraten wollen und keine Models . Ihr solltet Bio-Bauern suchen anstatt Psycho-Irgendwas.
Ihr solltet den heilenden Kontakt mit der Natur suchen – anstatt die klugscheißenden Theorien irgendwelcher studierten Psychos.
anstatt die Eltern und vor allem die Großfamilien auf Händen zu tragen – wird ihnen das Sorgerecht entzogen und die Kinder geklaut – Sie müssen einen „Elternführerschein“ machen bei kinderlosen Klugscheißern – anstatt die Großeltern bei sich wohnen zu haben. Und immer geht es nur um Geld,Geld, Geld. Nicht für die bedürftigen Familien mit Kindern, sondern für die studierten Klugscheißer.
Lieber alternativ als alt und naiv.
Verneigen Sie sich tief – vor Eltern, die ihre Kinder liebevoll versorgen. Verneigen Sie sich sehr tief – denn sie leisten, was viele Andere verweigert – sie arbeiten für die Zukunft des Volkes.
nein, nicht vor Pflegeheimen und auch nicht vor Pflegeeltern, die aus Egoismus und wegen den Pflegesatz – fremde Kinder aufnehmen und ihnen dann aus Egoismus den Kontakt zu ihren leiblichen Eltern verweigern.
„Über die man spricht, sind die Schlechtesten nicht“ Goethe.
Gerade eben · Gefällt mir
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
mieses Verhalten
wenn-du-schlafst

von Igelin Pro @ 2015-02-28 – 08:37:43

http://revealthetruth.net/2015/02/28/wenn-du-schlafst/

Wenn du schläfst
BY OCEANE99 on 28. FEBRUAR 2015 • ( 0 )
von Océane auf http://www.wortmalereien.com

bird-383245_12801-e1425060481787

Wenn du schläfst
Wenn du nachts schläfst und deine Gesichtszüge sich entspannen,
weil endlich alle Masken fallen dürfen,
wenn dein Atem tief und frei wird und du für ein paar Stunden in das Land gehst,
in dem du dir selbst begegnest, so wie du wirklich bist,
dann sitze ich an deiner Seite und betrachte dein Antlitz.
Und wenn ich meine Hand sanft auf deine Stirn lege,
dann erinnerst du dich an mich.
Du begegnest mir in den Schemen deiner Träume,
und ich zeige deinen schlafenden Augen das, was du am Tag nicht sehen kannst.

Oder willst du nicht?

Jede Nacht kehre ich wieder und flüstere dir das Losungswort in deine offenen Ohren,
denn in deinen Träumen verschließt du sie nicht vor mir.
Oh, wie oft haben wir schon miteinander gelacht und geweint, weißt du nicht mehr?
Über die Banalität deines Lebens und den tiefen Schmerz, der in deinem Innersten ruht.
In seiner Klarheit weist er dir den Weg zu deinem Ziel,
doch wenn du wach bist, erträgst du ihn nicht und siehst weg.

Wenn ich nachts bei dir bin und sanft deine Hand halte,
dann blickst du diesen Schmerz geradewegs an und scheust nicht zurück.
Er legt seinen dunkelblauen Mantel um dich, und du lässt es zu,
lehnst sanft den Kopf an seine Schulter und gibst dich ihm hin.
Und du weißt wieder, warum du hierhergekommen bist.

Du stellst mir deine Frage, Nacht für Nacht, immer wieder dieselbe.
Und jede Nacht beantworte ich sie dir aufs Neue,
auch wenn ich weiß, dass du meine Antwort wieder vergessen haben wirst,
sobald du deinen ersten Morgenatemzug tust.
Dann stehst du auf
und streichst die Ahnung meiner nächtlichen Berührung von deiner Stirn,
ziehst deine Masken über dein Gesicht und tust alles,
um diesen tiefen Schmerz zu vermeiden, der dich an das erinnert,
was du wirklich bist.

Doch auch am Tag bin ich um dich und sehe mit deinen Augen,
spüre mit deinem Herzen.
Ich tue jeden Atemzug mit dir in der Hoffnung, dass du mich fühlen kannst.
Ich führe deine Hand und lenke deine Augen auf diese Zeilen,
damit der Tag kommt, an dem du dich an mich erinnerst
und mir Einlass gewährst in dein Leben.

Dann trete ich heraus aus dem Schatten und zu dir in den Lichtkegel.
Du atmest auf, deine Schultern entspannen sich,
dein Blick wird klar, und Ruhe kehrt in deinen Geist ein.
Der Schmerz der Vermeidung verliert sich sanft,
und der dabei entstehende Raum füllt sich mit allem,
was du bist.

http://www.wortmalereien.com
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
wenn Du schläfst
Bewusstseinskontrolle – psychiatrische Methoden

von Igelin Pro @ 2015-02-27 – 15:16:10

http://kath-zdw.ch/maria/schattenmacht/mindcontrol.html#Psychische_Methoden

Igelin: Wenn das Bewusstsein betäubt und die Körperzellen chemisch gelähmt sind – ist Suggestion und Hypnose ein Kinderspiel.
Kommentare (1) Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Bewusstseinskontrolle – psychiatrische Methoden
Artikel der Jungen Welt zum Thema: Psychiatrie, Gewalt, Psychopharmaka

von Igelin Pro @ 2015-02-27 – 15:13:51

https://www.jungewelt.de/suche/index.php…

Archiv-Suche (Tageszeitung junge Welt)
Bis einschließlich Donnerstag versammeln sich in Hamburg diverse Kräfte aus psychiatrischer Wissenschaft, Forschung und Praxis zum »XX. Weltkongreß der psychiatrischer Genetik«….
JUNGEWELT.DE

09.01.2006»Bei uns kann man Zuflucht vor der Psychiatrie suchen«Das Berliner »Weglaufhaus« betreut Menschen mit psychischen Problemen. Krisenbegleitung und Hilfe durch Sozialarbeiter. Ein Gespräch mit Stefan Lange* Stefan Lange ist Mitarbeiter des Berliner »Weglaufhauses Villa Stöckle«, Verein zum Schutz vor psychiatrischer Gewalt e.V. F: Das bundesweit einmalige sogenannte Weglaufhaus im Norden Berlins feiert sein zehnjähriges Jubiläum. Was macht die Einrichtung so einzigartig? Hier wird Hilfe angeboten, die nicht mit Fr …Ralf WurzbacherArtikellänge: 4160 Zeichen

29.12.2000Hilfe im Weglaufhaus ohne Psychopharmaka?jW sprach mit Viola Balz, Mitarbeiterin im Berliner Weglaufhaus »Villa Stöckle«F: In Berlin existiert seit fünf Jahren ein Weglaufhaus. Für wen?Die Menschen, die zu uns kommen, laufen aus der Psychiatrie weg, zum Teil auch aus sozial-psychiatrischen Wohneinrichtungen, in denen sie Psychopharmaka bekommen. Es gibt immer mehr Menschen, die eine psychiatrische Behandlung nicht wollen, auch den psych …Helga SchönwaldArtikellänge: 5150 Zeichen
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Gewalt Psychiatrie Psychopharmaka
Mord als technisches Problem

von Igelin Pro @ 2015-02-27 – 15:09:32

https://www.jungewelt.de/2014/12-30/042.php
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Mord als technisches Problem
Psychiater bleib mir fern

von Igelin Pro @ 2015-02-27 – 15:08:21

https://www.jungewelt.de/2015/02-25/019.php
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Psychiater bleib mir fern
grune-mehr-hilfen-fur-traumatisierte-soldaten – die Täter und Zeugen des Krieges chemisch vernichten und dann weitermachen – genau das ist Politik und für die chemische HInrichtung werden Psychiater gebraucht.

von Igelin Pro @ 2015-02-27 – 15:05:10

http://www.noz.de/deutschland-welt/politik/artikel/546168/grune-mehr-hilfen-fur-traumatisierte-soldaten
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Kriegs-Zeugen-Beseitigungs-Anstalt
»Der Entwurf ist nicht nur unmenschlich, sondern illegal«

von Igelin Pro @ 2015-02-27 – 15:01:56

https://www.jungewelt.de/2015/02-25/045.php

Schwarz-Grün« möchte in Hessen Zwangsmaßnahmen in Psychiatrien beibehalten

Jörg Bergstedt beschäftigt sich seit Jahren mit institutionellen Zwangsmaßnahmen und ist Anmelder der Wiesbadener Demonstration gegen Zwangsbehandlung in der Psychiatrie

Die schwarz-grüne Landesregierung in Hessen debattiert ein neues Maßregelvollzugsgesetz, um die Bedingungen von Inhaftierung in Psychiatrien als Folge strafrechtlicher Verurteilung neu festzulegen. Sie lehnen jegliche psychiatrische Zwangsmaßnahme ab und wollen am 12. März in Wiesbaden dagegen demonstrieren. Was fordern Sie?

Den Landtagsfraktionen in Hessen werden wir am 12. März jede Menge Forderungen überreichen, da dort eine Anhörung zum Thema stattfinden wird. Zentraler Punkt ist das Ende aller Zwangsbehandlung: keine Fixierungen, Zwangsmedikamentierungen oder Isolierungen in oder durch die psychiatrischen Anstalten! Diese Praxis ist verfassungswidrig und verstößt gegen die UN-Behindertenkonvention, die Deutschland ratifiziert hat. Das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe hat zuletzt 2011 und 2013 Entscheidungen getroffen, wonach die geltende Gesetzgebung nicht mehr zulässig ist. Insofern ist es ein Skandal, wenn die hessische Landesregierung plant, solche Methoden mit neuen Gesetzen zu legalisieren – nur geschickter formuliert. Die Regierenden wollen das Rad der Geschichte wieder zurückdrehen, Menschen weiterhin zwangsbehandeln.

Können Sie Beispiele des derzeitigen Vorgehens in der Psychiatrie in Hessen schildern, das Sie
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Zwangsbehandlung in Hessen
gruene-fordern-anstrengungen-zwangsbehandlungen

von Igelin Pro @ 2015-02-27 – 14:59:19

http://www.aerztezeitung.de/politik_gesellschaft/berufspolitik/article/880197/gruene-fordern-anstrengungen-zwangsbehandlungen.html

Grüne fordern: Mehr Anstrengungen gegen Zwangsbehandlungen
Zwangsbehandlungen von psychisch Kranken sollten die Ultima ratio sein: Nach Ansicht der Grünen werden immer noch nicht alle Optionen ausgeschöpft, um…
AERZTEZEITUNG.DE|VON ÄRZTE ZEITUNG

M.H. Der Kommentar auf der Seite gibt einen aktuellen Eindruck von der gestörten und gefühlskalten Denkweise von Psychiatern.
Dass psychiatrische Diagnosen tatsächlich existieren – ist die erste Lüge und die Zweite nicht bessere Lüge ist die Wirkungen der verordneten und verabreichten Psychopharmaka – die nicht nach dem Wunschdenken der Psychiater und Geschäftemacher eingestuft werden darf, sondern nach ihrer tatsächlichen Körperzellenverätzenden, tot-sicheren Wirkung.
Psychiatrie ist kein Krankenhaus – denn wie sonst hätte ich vom Richter aus Schweinfurt verurteilt werden können wegen versuchter Gefangenenbefreiung – Psychiatrie ist ein Gefängnis !!! Und bedenkt – dass Holger Zierd nicht einen einzigen Tag „krank geschrieben war, sondern dass ihm sofort der Bafög-Bezug gestrichen wurde. Auch ein Zeichen dafür, dass Psychiatrie – keine Klinik und psychiatrische Therapie kein Heilverfahren ist.
Die Psychiatrische Krankenakteschreiberin der Psychiatrie Bad Salzungen schrieb, dass „die gewünschte (von ihr gewünschte) Wirkung nicht erreicht worden war und dass deshalb das Psychopharmakon verändert und die Dosierung erhöht worden wäre. Ihre Wünsche ? Was hat diese Frau für Wünsche und was für Vorstellungen ? Komisch, dass das nicht die von Holger Zierd waren, und auch nicht die von seiner Familie. Wer hat diese Tussi gefragt – nach ihren Vorstellungen ? Und warum und wieso können ärztliche Gesichtspunkte ein ungeschriebenes Gesetz sein – nach denen sich Richter und viele andere Menschen völlig unkritisch richten ?!!!
Diese Frau Kaiser hätte auch sagen können, welche Wünsche sie hat – dann hätte Holger sich danach richten können – falls ihre Wünsche kazeptabel wären – aber sie hat nie gesagt, was sie will. Zumal sie ja verheiratet ist/war und gegen den ihr nicht verwandten Holger Zierd überhaupt keine Wünsch zu richten hat.
hier noch einmal die Aussage des LG Meiningen: „Ihr Sohn ist älter als 18 Jahre und da geht es Sie nichts mehr an, was Andere mit ihm machen“ – aber geht es denn diesen Richter was an ? Und wie kommt er dazu völlig fremden Leuten die Allmacht über Gesundheit und Leben von Holger Zierd zu übergeben. !!!“ Ist er Gott ? Sind diese Psychiater Gott ? Wer oder was gibt denen diese Allmacht über andere Menschen. ?! Und wie lapidar und höhnend muss dann die Aussage der deutschen Bundesregierung klingen, die dem EGHM erklärt: “ sie erkenne an, dass die Menschenrechte verletzt worden wären – aber das wäre ja nur ein Einzelfall. “

Ja, ich weiß, „Die Welt ist ein Irrenhause“ aber die Bekloppten sind nicht die Gefangenen in den Psychiatrien !!!
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Zwangsmisshandlung in Diskussion
pharmaindustrie-schlimmer-als-die-mafia

von Igelin Pro @ 2015-02-27 – 14:26:09

http://deutsche-apotheker-zeitung.de/spektrum/news/2015/02/06/pharmaindustrie-schlimmer-als-die-mafia/14997.html
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
pharmaindustrie-schlimmer-als-mafia
basenfasten-alternative-ueblichen-fasten

von Igelin Pro @ 2015-02-27 – 13:37:30

http://ds-gesundheitsberatung-berlin.blog.de/2015/02/25/basenfasten-alternative-ueblichen-fasten-20137265/


Basenfasten – das ist der freiwillige Verzicht auf säurebildende Nahrungsmittel, also im Wesentlichen tierisches Eiweiß und Getreide, für einen begrenzten Zeitraum. Im Gegensatz dazu ist Fasten der freiwillige Verzicht auf alle festen Nahrungsmittel für einen begrenzten Zeitraum.

Igelin:
Essen Sie mal Eierschalen fein zerkleinert knirscht es zwar zwischen den Zähnen – aber der Körper ist dankbar für das Neutralisierungsmittel – wenn die Magensäure zu viel wird oder übrig ist nach dem Verdauungsprozess.

Es wirkt – kann ich nur sagen. Ich probiere es gerade aus.
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
basenfasten
sonne-wichtig

von Igelin Pro @ 2015-02-27 – 13:33:56

http://ds-gesundheitsberatung-berlin.blog.de/2015/02/27/sonne-wichtig-20143084/

Was bewirkt die Sonne?

Der Schlüssel dafür, dass uns die Sonne so beflügelt, ist ein winzig kleines Organ in unserem Gehirn, die Zirbeldrüse. Sie steuert die Hormonproduktion, die wiederum über unsere Stimmung entscheidet. Ist es grau in grau, gar dunkel überwiegt das Hormon Melatonin. Es steuert unseren Schlafrhythmus. Ist viel von ihm vorhanden, werden Kreislauf, Verdauung und Bewegungsapparat immer träger, wir werden erst müde, dann schläfrig.

Ein Übermaß an Melatonin – zum Beispiel in langen dunklen Winterzeiten – kann zu Dauermüdigkeit, Abgespanntheit, Kopfschmerzen, Migräne bis hin zu Depressionen führen – dem so genannten Winter-Blues.
Doch helles Tageslicht, Sonnenschein entzündet ein wahres Feuerwerk. Das Serotonin gewinnt die Überhand, es ist das Gute-Laune-Hormon. Wenn die Sonne auf nackte Haut scheint, bildet der Körper auch Vitamin D und körpereigene Opiate, wir bekommen einen – positiven – Drogenrausch. Ein Übriges tun die längeren Aufenthalte im Freien – die frische Luft lässt uns aufblühen.

Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Sonnenlicht und Sonnenwärme
auf-der-jagd-nach-den-globalen-essensfälschern

von Igelin Pro @ 2015-02-27 – 13:03:00

http://www.msn.com/de-de/finanzen/top-stories/auf-der-jagd-nach-den-globalen-essens-f%C3%A4lschern/ar-BBi1Ngz?ocid=mailsignoutmd


der Pferdefleisch-Skandal, gepanschtes Olivenöl oder Melamin statt Eiweiß

Der Umfang bewege sich etwa im Bereich von „Prostitution oder Drogenhandel

zwei Monaten in 33 Ländern rund 1200 Tonnen Lebensmittel und 430.000 Liter Getränke beschlagnahmt

kubikmeterweise Öl und Essig sicher, 80.000 Schokoriegel, 20 Tonnen Gewürze und auch 42 Liter Honig. 96 Verdächtige wurden verhaftet, davon drei in Italien, die eine Gang für gefälschten Champagner aufgezogen hatten. Die Fahnder fanden 60.000 Flaschen

Igelin: Das kommt der Vernichtung von Lebensmitteln gleich. Und dabei hungern mindestens die Hälfte der Weltbevölkerung – auch durch falsche Abfüllstoffe statt Lebensmittel.
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
essensfälschern
Der Rammbock gegen die Menschenrechte

von Igelin Pro @ 2015-02-27 – 12:27:42

Werner-Fuss Zentrum 12:17 Behält diese Nachricht oben im Posteingang. Fotos

Offene Antwort auf einen offenen Brief:

• Heiko Thomas MdA
Gesundheits- und Haushaltspolitischer Sprecher der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Abgeordnetenhaus von Berlin
• Prof. Dr. Joachim Zeiler
Sprecher der Arbeitsgemeinschaft der Chefärztinnen und Chefärzte Psychiatrischer Abteilungen an Allgemeinkrankenhäusern und Fachkrankenhäusern in Berlin
• Christian Reumschüssel-Wienert
Referat Psychiatrie/Queere Lebensweisen des Paritätischen Wohlfahrtsverband Berlin e.V.
• Marianne Schumacher
Vorstand Angehörige psychisch Kranker Landesverband Berlin e.V.
• Matthias Rosemann
Geschäftsführer Träger gGmbH Reinickendorf

Sie fordern vom Gesundheitssenator ein sog. Psychisch Krankengesetz, um die angeblich oder tatsächlich „psychisch Kranken“ endlich wieder mit Gewalt durch Zwangsbehandlung foltern zu können.
Am 23. März 2011 hatte das Bundesverfassungsgericht (BVerfG) mit dem Zeichen 2 BvR 882/09 endlich entschieden, dass psychiatrische Zwangsbehandlung illegal ist und in der BRD schon immer illegal war, weil die entsprechenden Gesetze mit dem Grundgesetz unvereinbar waren.
Diese Entscheidung musste das BVerfG 2011 und 2013 nochmals bestätigen, weil trotz dieser Verurteilung weiter in den Psychiatrien gefoltert wurde.
Am 26. April 2011 hat der Landesbeauftragte für Psychiatrie, Heinrich Beuscher, einen Gesetzentwurf für ein neues PsychKG vorgelegt. Leicht revidiert hat er dasselbe Machwerk mit Datum vom 3. April 2014 erneut zirkulieren lassen, siehe:
http://www.die-bpe.de/Entwurf_PsychKG-Berlin_2014.pdf

Weil Zwangsbehandlung offensichtlich Folter ist, hat sie der UN-Sonderberichterstatter über Folter Juan Méndez als solche charakterisiert.
(Und inzwischen hat auch der Papst sich dem angeschlossen und Zwangsbehandlung als Folter bezeichnet).
Weil sie außerdem unvereinbar mit der am 1.1.2009 Gesetz gewordenen Behindertenrechtskonvention (BRK) ist, hat der Senat zunächst listig versucht, für diesen Gesetzentwurf von der nationalen Monitoringstelle für die BRK einen Persilschein zu bekommen.
Den Piraten im Abgeordnetenhaus wurde entsprechend am 27. November 2014 geantwortet, dass dieser Persilschein nicht vorlag und es wird ihn auch niemals geben.

Es ist also klug von den regierenden Parteien SPD und CDU kein Foltergesetz für ein Gesetzgebungsverfahren vorzulegen, sondern es bei dem menschenrechtskonformen Zustand zu belassen, dass es keine landesgesetzliche Grundlage für Zwangsbehandlung gibt – weder im Maßregelvollzug, noch in den anderen psychiatrischen Stationen.
Zumal schon am 25.2.2008 ein Rechtsgutachten im Abgeordnetenhaus vorgestellt und allen Abgeordneten zugestellt wurde, welches darlegt, dass jegliche psychiatrische Zwangsbehandlung mit der BRK unvereinbar ist.
Dessen Aussagen wurden bereits am 26.1.2009 durch das UN-Hochkommissariat bestätigt, siehe Artikel 48 und 49 der Erklärung des Office of the United Nations High Commissioner for Human Rights on enhancing awareness and understanding of the Convention on the Rights of Persons with Disabilities.

Bezeichenderweise wurde dieses Rechtsgutachten zusammen mit Dr. Dirk Behrendt im Abgeordnetenhaus vorgestellt, dem damaligen rechtspolitischen Sprecher der Berliner Grünen.
Und das ist er auch noch heute!
Hat Heiko Thomas Dr. Dirk Behrendt nicht konsultiert, oder hat er von der Grünen Fraktion einen Blankoscheck?

Der Verantwortliche des Entwurfs-Machwerks, der Landesbeauftragte für Psychiatrie, Heinrich Beuscher, ist am 1.2.2015 von seinem Amt zurückgetreten.
Am 2. Mai 2014 hatte er in Folge seines menschenrechtlichen Total-Versagens von Demonstranten vor seiner Tür zu hören bekommen: „Beuscher! Du Täuscher!“. Siehe Bilder der Demonstration hier: http://www.freedom-of-thought.de/may2

Dass Zwangsbehandlung illegal ist, ist dem Rammbock gegen die Menschenrechte unerträglich.
Der Rammbock meint aktiv werden zu müssen und fordert ein Foltergesetz.
In seinem offenen Brief bedauert er: „die erkrankten Menschen [werden] zwar in eine Klinik oder eine Krankenhausabteilung mit richterlichem Beschluss eingewiesen, sie können aber dort nicht behandelt werden.“
Er kann sich also nur Folter und Gewalt als angebliche „Behandlung“ vorstellen, für die diese Menschenrechtsverächter endlich ein Gesetz fordern.
Sie sind zwangs- und gewaltfixiert, weil jede einverständliche freiwillige Behandlung eben keines Gesetzes bedürfte. Manipulativ versucht der Rammbock mit mehreren Lügen diesen Roll-back zu inszenieren:

Lüge 1: Es gäbe eine Rechtsunsicherheit – das Gegenteil ist richtig. Endlich gibt es Rechtssicherheit – mag diese Rechtssicherheit auch Ärzten, Richtern und dem Psychiatriefilz nicht schmecken, da sie deren Macht beschränkt.

Lüge 2: Es gäbe eine Gesetzeslücke – das Gegenteil ist richtig. Endlich ist durch die Entscheidungen des BVerfGs ein zusammenhängender gesetzlicher Schutz der Grundrechte der Betroffenen ohne Diskriminierung von angeblich oder tatsächlich psychisch Kranken entstanden – wie ihn die Behindertenrechtskonvention und auch Art. 3 GG – Verbot der Diskriminierung Behinderter – vorsehen.

Lüge 3: Es gäbe besondere Probleme seitdem nicht mehr zwangsbehandelt werden könne – das Gegenteil ist richtig: Sogar der Betreuungsgerichtstag hat im November 2012 in einer Abschlusserklärung verlautbart:
“…Das letzte halbe Jahr zeigt keine bedrohliche Entwicklung für Patienten in der Psychiatrie. Vielmehr hat sich gezeigt, dass andere therapeutische Wege zur Verfügung stehen und erfolgreich beschritten werden können …”
Und der Chefarzt der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik des Klinikums Heidenheim, Dr. Martin Zinkler schreibt:
“… In Heidenheim, einer Klinik, die für immerhin 135.000 Einwohner im Landkreis die Versorgungsverpflichtung übernimmt, also für freiwillige und zwangsweise in die Klinik gebrachte Patienten, mit 1200 Aufnahmen im Jahr hat sich durch die fehlende gesetzliche Grundlage zur Zwangsbehandlung keine nachteilige Situation ergeben – im Gegenteil: wir sagen unseren zwangsweise eingewiesenen Patienten, dass sie nicht gegen ihren Willen medikamentös behandelt werden, und das nimmt der Unterbringung schon einen Teil der Bedrohung …”

Diese 3 genannten Propaganda-Lügen ergänzen die folgenden falschen Behauptungen:
Zwangsbehandlung wäre im Interesse der Betroffenen.
Das Gegenteil ist richtig!
Zwangsbehandlung ist eine schwere Misshandlung, um den Willen der Betroffenen zu brechen.
Zwangsbehandlung wird von den Verbänden der Betroffenen mit aller Entschiedenheit in öffentlichen Erklärungen und Demonstrationen seit vielen Jahren bekämpft.
In vielen Demonstrationen wurde die Forderung einer gewaltfreien Psychiatrie auf die Straße getragen.
Die Unterstellung, die Betroffenen wollten Zwangsbehandlung, sie wäre also in deren Interesse, ist zynisch.
Wenn ein Erwachsener Zwangsbehandlung akzeptieren will, also jemand eine solche Zwangsbehandlung für sich selbst u. U. für wünschenswert halten sollte, dann wurde gerade durch das Patientenverfügungsgesetz dafür die rechtsverbindliche Möglichkeit geschaffen, diese durch eine entsprechende, Zwangsmaßnahmen legitimierende und legalisierende, Patientenverfügung gesetzeskonform zu ermöglichen – es gibt eben gerade weder eine Rechtsunsicherheit noch eine Gesetzeslücke.

Es gehe darum, Zwangsbehandlung als “ultima ratio” gesetzlich zu regeln.
Das Gegenteil ist richtig!
Wenn es tatsächlich um “ultima ratio”-Entscheidungen ginge, dann müssten sich diejenigen, die als Täter handeln, mit allgemein gültigen Gesetzen, z.B. der Nothilfe, als rechtfertigender Begründung verteidigen, wenn diejenigen, denen angeblich geholfen wurde, diese Hilfe gar nicht als hilfreich empfunden haben, sondern klagen sollten.
Wenn aber “ultima ratio” als Gesetz mit der Allgemeingültigkeit eines Gesetzes geregelt werden sollte, ist das begrifflich ein Paradox.
Vielmehr können die Worte “ultima ratio” für eine solche Regelung nur als die täuschende Verkleidung eines Standard-Falls verstanden werden – es wäre also ein illegitimes, verlogenes Gesetz.
Wir hoffen, dass der Senat dem Versuch des Rammbocks, ihn unter Druck zu setzen, widersteht und kein neues PsychKG in das Abgeordnetenhaus einbringt, oder wenn, dann nur eines, in dem alle Zwangsmaßnahmen endgültig abgeschafft werden, die Psychiatrie also gewaltfrei wird.
Damit, und nur damit, kann Psychiatrie überhaupt zu einer medizinischen Disziplin werden und ihren Terror- und Folterstatus endlich überwinden.

Wir fordern die fünf oben genannten Organisationen auf, sich von diesem, die Menschenrechte verachtenden Verhalten ihrer Vertreter zu distanzieren.

Landesverband Psychiatrie-Erfahrener Berlin-Brandenburg e.V., im Haus der Demokratie und Menschenrechte, Greifswalderstr. 4, 10405 Berlin

——————————————————————

In der Junge Welt vom 25.2.2015 wurde unter dem Titel »Der Entwurf ist nicht nur unmenschlich, sondern illegal«
»Schwarz-Grün« möchte in Hessen Zwangsmaßnahmen in Psychiatrien beibehalten ein Interview mit Jörg Bergstedt veröffentlicht:
https://www.jungewelt.de/2015/02-25/045.php

Zitate draus:
Frage: Die schwarz-grüne Landesregierung in Hessen debattiert ein neues Maßregelvollzugsgesetz, um die Bedingungen von Inhaftierung in Psychiatrien als Folge strafrechtlicher Verurteilung neu festzulegen.
Sie lehnen jegliche psychiatrische Zwangsmaßnahme ab und wollen am 12. März in Wiesbaden dagegen demonstrieren.
Was fordern Sie?
Den Landtagsfraktionen in Hessen werden wir am 12. März jede Menge Forderungen überreichen, da dort eine Anhörung zum Thema stattfinden wird.
Zentraler Punkt ist das Ende aller Zwangsbehandlung:
keine Fixierungen,
Zwangsmedikamentierungen oder
Isolierungen
in oder durch die psychiatrischen Anstalten!
Diese Praxis ist verfassungswidrig und verstößt gegen die UN-Behindertenkonvention, die Deutschland ratifiziert hat.
Das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe hat zuletzt 2011 und 2013 Entscheidungen getroffen, wonach die geltende Gesetzgebung nicht mehr zulässig ist.
Insofern ist es ein Skandal, wenn die hessische Landesregierung plant, solche Methoden mit neuen Gesetzen zu legalisieren – nur geschickter formuliert.
Die (Regierenden) Herrschenden wollen das Rad der Geschichte wieder zurückdrehen, Menschen weiterhin zwangsbehandeln.

Frage: Können Sie Beispiele des derzeitigen Vorgehens in der Psychiatrie in Hessen schildern, das Sie ablehnen?
Sowohl unmittelbar als auch in Form von Erpressung soll die Zwangsbehandlung weiter angewandt werden.

Dann heißt es: »Entweder du nimmst jetzt deine Medikamente oder wir sperren dich ein!«
Wir lehnen auch Unterdrückungen im Detail ab:
nicht anerkannte Patientenverfügungen,
verweigerten Internetzugang,
nicht gewahrtes Postgeheimnis,
das Einschränken von Telefonkontakten und
des Besuchsrechts.
Das Recht, jederzeit und uneingeschränkt Einsicht in die eigenen Akten zu nehmen, wird mitunter nicht gewährt.
Betroffene kommen teilweise zu wenig nach draußen oder lernen das Leben in Freiheit gar nicht mehr kennen.
Teilweise werden sie Jahrzehnte in diesen Anstalten eingesperrt….

Bitte vollständig hier nachlesen: https://www.jungewelt.de/2015/02-25/045.php

——————————————————–

In der ARD wurde am 24.2.2015 in Report München wieder vom den schweren Misshandlungen durch Berufsbetreuer berichtet.

Unter dem Titel: Die Macht der Berufsbetreuer – Patienten und Angehörige leiden, die Politik schaut weiter weg
wird über mehrere Fälle berichtet und dass inzwischen ein Berufsbetreuer wegen Veruntreuung von ca 200.000,- € zu fünf Jahren Knast verurteilt wurde.
Den 6:45 minütigen Bericht in der Mediathek bitte hier abrufen:
http://www.br.de/mediathek/video/sendungen/report-muenchen/report-berufsbetreuer-patienten-politik-100.html

Wenn der Berufsbetreuuer für je 40.000,- € hinterzogenes Geld ein Jahr Gefängnis bekommen hat, für wieviele Jahre müsste dann ein Berufsbetreuuer verurteilt werden,
auf dessen Antrag Zwangsbehandlungen mit Psychodrogen durchgeführt wurden, die offenbar im Schnitt die Lebenserwartung der Entmündigten um 25 Jahre verkürzen?

Wenn ein Berufsbetreuer in den Knast muss, ist der Schaden aber schon eingetreten, deshalb besser von vornherein vorbeugen und eine PatVerfü machen, siehe Formular, Handbuch, viele Tipps und Erklärungen hier: http://www.patverfue.de .

Noch besser wäre aber, wenn die Politik endlich die Entmündigung abschaffen würde.
Dazu müsste in einer Novellierung der § 1896 Abs. 1a BGB nur der Satz: „Gegen den freien Willen des Volljährigen darf ein Betreuer nicht bestellt werden“ durch diesen Gesetzestext ersetzt werden:
Gegen den erklärten [oder natürlichen] Willen des Volljährigen darf eine Betreuung weder eingerichtet noch aufrechterhalten werden.
Nur so könnte das Betreuungsrecht der Behindertenrechtskonvention gerecht werden: mit einer Loyalität des Betreuuers zum Betreuten würde es vom Entmündigungs- zu einem Betreuungsrecht.
Entsprechende Forderungen hatten der BPE und die-BPE in Wahlprüfsteinen 2013 bei den Kandidaten für die Bundestagswahl abgefragt: http://www.die-bpe.de/Wahl_2013

—————————————————————

Dies sind Nachrichten des Werner-Fuß-Zentrums
im Haus der Demokratie und Menschenrechte
Greifswalder Str. 4, 10405 Berlin
http://www.psychiatrie-erfahrene.de

Geisteskrank? Ihre eigene Entscheidung!
Informieren Sie sich: http://www.patverfue.de

Nachrichten aus dem Werner-Fuß-Zentrum jetzt auch auf Twitter und Facebook (und weiterhin per RSS-Feed):
Twitter: https://twitter.com/wernerfuss___##0##___ Facebook: https://www.facebook.com/patverfue___##0##___ RSS: http://www.zwangspsychiatrie.de/feed
Kommentare (1) Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Rammbock gegen die Menschenrechte
Das Maß ist voll! Forderungen für das neue Maßregelvollzugsgesetz Unter Aufrechterhaltung

von Igelin Pro @ 2015-02-27 – 12:20:18

Hallo,
es gibt Neuigkeiten zur Demo am 12.3. Die Politik zeigt nämlich, wie sie tickt. Ausgerechnet die beiden Oppositionsparten SPD und Linke haben sich mit Ausgrenzung von Betroffenen sehr peinlich verhalten – die anderen Fraktionen waren auch für die Ausladung eines Riedstädter Vitos-Patienten.

Also Euch zur Info … wir sehen uns am 12.3. um 13 Uhr. Hoffe ich … beste Grüße, Jörg

Antizwangspsychiatrie-Demo am 12.3.:
Missachtung der eingesperrten Menschen ist unerträglich!
Psychiatrie-Betroffene und Unterstützer_innen kritisieren Ausladung eines Psychiatrie-Insassen bei der Anhörung im Landtag: „Desinteresse von Parteien an den Betroffenen ihrer Politik ist nicht neu“
Am 12. März soll in Wiesbaden über das neue Maßregelvollzugsgesetz verhandelt werden. Doch Menschen, die von diesem Gesetz aktuell betroffen sind, werden nicht vor Ort sein.
Die Landtagsverwaltung äußerte Sicherheitsbedenken – und alle Fraktionen einschließlich der Linken, die den Vorschlag gemacht hatten, stimmten der Ausladung zu. „Das zeigt, wie wenig Wert die Menschen hinter Mauern und Stacheldraht sind“, schimpfen nun Kritiker_innen der Zwangspsychiatrie, die für den Tag der Anhörung zu einer Demonstration aufrufen, auf der gegen die Fortsetzung von Zwang, Isolation und Entmündigung protestiert werden soll. Treffpunkt ist um 13 Uhr am Rathaus der Stadt unweit der Bannmeilengrenze.

Konkreter Fall ist der Patient Peter H., der in der Vitos-Klinik Riedstadt festgehalten wird. „Hier wird der Mensch zu einem Objekt einer totalen Institution gemacht“, kritisierte er seine Ausladung und die täglichen Verhältnisse in der Klinik. Er beklagt die Schaffung eines ärztlichen Gewaltverhältnisses gegenüber Patient_innen, die vom Gesetz gar nicht gedeckt ist. Sein ihm vor vielen Jahren vorgeworfenes Delikt hat mit der Anwesenheit auf einer Landtagsanhörung keinerlei Zusammenhang. Für eine allgemeine Fluchtgefahr gibt es keine besonderen Hinweise: „Das wäre ein Argument, grundsätzlich alle Psychiatrie-Betroffenen von der Teilnahme an politischen Debatten und am gesellschaftlichen Leben auszuschließen“, kritisiert Jörg Bergstedt, Anmelder der Wiesbadener Demonstration die Ausladung. Die Anhörung würde so zu einer Sache, bei der Menschen über das Wohl Anderer beraten, aber die Folgen ihrer eigenen Politik nicht zur Kenntnis nehmen wollen. „Dieses Weggucken ist Alltag in einer Politik, die Verhältnisse von oben nach unten steuert und bei der die Menschen nur Setzfiguren in einem Spiel von Macht- und Wirtschaftsinteressen sind.“ Bergstedt verweist auf einen weiteren Fall. SPD-Landtagsabgeordnete hätten vor kurzer Zeit die Vitos-Klinik in Haina besucht, um sich vor Ort zu informieren. Auf ihrer eigenen Internetseite würden sie über diese Reise berichten. Danach hätten sie selbst vor Ort nicht mit Psychiatrie-Betroffenen geredet. Auf einem Erinnerungsfoto posieren sie ausgerechnet mit dem Buch des Klinikchefs Rüdiger Müller-Isberner, in dem der offen von illegalen Praxen in seinen Kliniken berichtet und dazu aufruft. „Das Buch ist ein Fall für den Staatsanwalt und nicht für einseitige SPD-Werbung pro Vitos-Klinikleitungen“, schimpft Bergstedt.
Zudem hätten die beiden Landtagsabgeordneten auch noch angekündigt, sich für eine stärkere Beteiligung der Klinikleitung an Gesetzgebungsverfahren einzusetzen.
„Die Betroffenen kommen offenbar in der Politik gar nicht vor.“
Dass selbst Oppositionsparteien auf eine Einbeziehung der Betroffenen herrschender Politik verzichten, mache die Sache noch schlimmer.
Umso wichtiger sei, sich öffentlich gegen Zwang, unmenschliche Behandlung und die Verweigerung selbst elementarster Menschenrechte in den geschlossenen Psychiatrien insgesamt und in den forensischen Abteilungen mit ihrem Maßregelvollzug im Besonderen einzusetzen.
Bei der Demonstration am 12. März soll deshalb den Landtagsfraktionen ein Forderungskatalog übergeben werden.

Hinweis: Den Forderungskatalog finden sie am Ende dieser Mail. Vertreter_innen der Landtagsfraktionen sind für 13.30 Uhr, d.h. vor der Anhörung, auf die Versammlung eingeladen.

Informationsseite zur Kritik an Psychiatrien: http://www.psychiatrieundknast.de.vu
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Forderungskatalog an Politiker
DIE MACHT DER ZIRBELDRÜSE

von Igelin Pro @ 2015-02-27 – 01:56:05

Dieter Broers

FREITAG, 27.02.2015 19:00 Uhr: DIETER BROERS LIVE
Link zur Live-Sendung „DIE MACHT DER ZIRBELDRÜSE“:
https://www.youtube.com/watch?v=MVN59ctMk8Y___##0##___ „FREITAG, 27.02.2015 19:00 Uhr: DIETER BROERS LIVE

Link zur Live-Sendung „DIE MACHT DER ZIRBELDRÜSE“:
https://www.youtube.com/watch?v=MVN59ctMk8Y“

Dieter Broers
11 Std. ·
Liebe Freunde,
die morgige Internetkonferenz trägt den Titel „DIE MACHT DER ZIRBELDRÜSE“. Hierbei möchte ich nicht nur auf die Funktionen dieses höchst bedeutsamen Hirnorgans eingehen, sondern auch auf seine zunehmende Degeneration. Die hierfür infrage kommenden Ursachen liegen in Bereichen wie Fluoridierung, Stress, Ernährung, Elektrosmog und Kunstlicht (um die wichtigsten zu nennen). Eure bisher bei mir eingegangenen Fragen beziehen sich fast ausschließlich auf das Thema Fluoride – zugegebenermaßen ein außerordentlich wichtiges Thema. Ich würde mich aber sehr freuen, wenn sich Eure Fragen auch auf die anderen Ursachen beziehen. Bitte schreibt mir Eure Frage bis morgen (Freitag) 19:00Uhr hier als Kommentar.
Agape, Dieter Broers

Die Zirbeldrüse wird im Osten,, im Land der aufgehenden Sonne auch Lotos-Chakra genannt – weil sie die Verbindung zum All-mächtigen, zur universellen Intelligenz hält – vor allem wenn das aktive Bewusstsein schläft. Deshalb heißt es auch „Der Morgen ist klüger als der Abend“.
Das Mensch-Sein, die Seele ist über die Zirbeldrüse mit dem Universum verbunden. Ohne dieser Drüse sind wir Nichts – Zombis. Unmenschlich, entwürdigend – So wie Psychopharmaka aus Menschen Zombis macht.

ohne diese Zirbeldrüse wären wir kein Mensch – sondern ein roborterhafter Zombi – der nicht mal als Humankapital-Sklave taugt.
Im Übrigen hat der Mensch 12 Sinne – und nicht nur 5, die die christliche Kirche erlaubt – und zulässt – und die Psychiater normgerecht gelten lassen. Mit 12 Sinnen sind wir menschlich.
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
DIE MACHT DER ZIRBELDRÜSE
Schon-Kinder-bezahlen-in-Frankreich-fuer-Sex

von Igelin Pro @ 2015-02-26 – 23:01:28

http://www.welt.de/politik/ausland/article137801060/Schon-Kinder-bezahlen-in-Frankreich-fuer-Sex.html?wtrid=socialmedia.socialflow….socialflow_facebook
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Kinderprostitution
Vergleich mit der Medizin des Mittelalters

von Igelin Pro @ 2015-02-26 – 14:23:22

Wenn demokratisch gewählten Regierungen wie der seinen die Luft abgeschnürt werde und die Wähler in die Verzweiflung gestürzt würden, „dann profitieren davon nur die Fanatiker, die Rassisten, die Nationalisten und all diejenigen, die von Angst und Hass leben“, sagte Varoufakis. Er verglich die von den Gläubigern abverlangten Haushaltskürzungen mit der Medizin des Mittelalters: „Damals wurden Aderlasse verschrieben, die die Kranken oft noch kranker machten, worauf sie erneut zur Ader gelassen wurden.“

Igelin: Genauso machen es die Psychiater – sie verordnen oder verabreichen chemische Nervengifte an ihre Opfer, die davon erst so richtig depri werden und beknackt – was vordem nur ein Unwohlsein und Undverständnis war – mit einer erfundenen Diagnose.

(http://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/sch%C3%A4uble-fassungslos-%C3%BCber-drohungen-von-varoufakis/ar-BBhZfnL?ocid=mailsignoutmd)
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Medizin im Mittelalter
95% Prozent der Arzneimittel überflüssig?

von Igelin Pro @ 2015-02-26 – 14:16:54

nun ja – die übrigen 5% auch wenn man/frau sich rechtzeitig zu Herzen nimmt: „Gesundheit gibt es nicht im Handel, sondern nur durch Lebenswandel“ Sebastian Kneipp
und „leiden ist leichter als handeln – aber nicht gesund“ Bert Hellinger, Thomas Schäfer.

Rene Graeber (info@yamedo.de) 09:36 Newsletter

info@yamedo.de
Von: naturheilt@getresponse.com für Rene Graeber (info@yamedo.de) Microsoft SmartScreen hat diese Nachricht als Junk-E-Mail klassifiziert.
Gesendet: Donnerstag, 26. Februar 2015 09:36:16
An: rosenzierde@hotmail.de
Diese E-Mail wurde von Microsoft SmartScreen als Junk-E-Mail eingestuft und wird nach zehn Tagen gelöscht.
Als sicher markieren|Ich bin nicht sicher. Ich möchte es selbst überprüfen.

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

„Wir können uns 95 Prozent des Geldes sparen, das wir für Arzneien ausgeben, ohne dass Patienten Schaden nehmen. Tatsächlich würden mehr Menschen ein längeres und glücklicheres Leben führen können.“

http://naturheilt.com/blog/pharmaindustrie-mafia-2015/

Und:

„Die Pharmaindustrie ist schlimmer als die Mafia.“

Diese Aussagen stammen nicht von mir, sondern aus einer Veröffentlichung der Süddeutschen Zeitung.

Genau die Süddeutsche, der ich in den letzten Wochen wegen „ungenauer“ Berichterstattung im Bereich der Medizin auf die Füße treten musste. Deswegen freue ich mich, dass dieses Thema aufgegriffen wurde.

Statt irgendwann Medikamente nehmen zu müssen (oder zu sollen), rate ich sowieso eher zu einer Art „Vorsorge“. Eine Strategie der Vorsorge ist für mich (und einige meiner Patienten), das Heilfasten.

Wie ich das Heilfasten persönlich „gestalte“ beschreibe ich ja ausführlicher in meiner Heilfasten-Anleitung:

http://www.gesund-heilfasten.de/heilfasten_anleitung.html

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg und alles Gute!

Herzliche Grüße,

Ihr

René Gräber
http://renegraeber.de
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
überflüssige Arzneimittel
Stimmen hören, Geister sehen – ist keinesfalls eine psychische Störung, sondern eine Sinneswahrnehmung von natürlich sensiblen Menschen

von Igelin Pro @ 2015-02-26 – 14:11:42

Geister | Spuk, Technik
GreWi erklärt das „Grusel-Foto“ von Hampton Court
Direktlink zur Meldung:
http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de/2015/02/grewi-erklart-das-grusel-foto-von.html
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
geister-Foto
Hier mal eine Auflistung was Pflegeeltern so bekommen weil sie unsere Kinder haben

von Igelin Pro @ 2015-02-26 – 00:33:51

Hier mal eine Auflistung was Pflegeeltern so bekommen weil sie unsere Kinder haben .Ist auf den neusten Stand .Die Zahlen weichen minimal von Bundesland zu Bundesland ab .

Finanzielle Leistungen bei Vollzeitpflege

Pflegegeld

Das Pflegegeld beträgt seit dem 01.01.2013:

Alter des Pflegekindes (von … bis unter … Jahren) Kosten für den Sachauf­wand Kosten der Pflege und Erziehung Pflegegeld

Sachaufwand Pflege und Erziehung Pflegegeld

0 bis 6 496 Euro 263 Euro 759 Euro
6 bis 12 574 Euro 263 Euro 837 Euro
12 bis 18 660 Euro 263 Euro 923 Euro

Erhöhter Pflegegeldbedarf bei besonders entwicklungsbeeinträchtigten Kindern
Bei besonders entwicklungsbeeinträchtigten Kindern kann sich ein erhöhter Bedarf sowohl beim Sachaufwand als auch im Hinblick auf die Kosten für Pflege und Erziehung wegen einem erhöhten erzieherischen Bedarf ergeben.
Die Notwendigkeit für ein erhöhtes Pflegegeld (siehe weiterführende Informationen) ist nach den Erfordernissen des Einzelfal­les im Rahmen der Hilfeplanung festzustellen.

Neben dem monatlichen Pflegegeld können einmalige Beihilfen oder Zuschüsse (siehe weiterführende Informationen) insbesondere zur Erstausstattung einer Pflegefamilie, bei wichtigen persönlichen Anlässen sowie für Urlaubs- und Ferienreisen des Pflegekindes gewährt werden.
Rentenversicherung
Pflegeeltern haben einen Anspruch auf die hälftige Erstattung nachgewie­­­­­­­­sener Aufwendungen zu einer angemessenen Altersvorsorge. Zur Festlegung der Angemessenheit kann der Mindestbeitrag zur gesetzlichen Rentenversicherung von derzeit 79,60 Euro herangezogen werden. Daraus ergibt sich eine Erstattung von 39,80 Euro für eine Pflegeperson je Kind.
Pflegeeltern, die ein Kind während der ersten 36 Monaten nach Ablauf des Monats der Geburt erziehen, haben einen Anspruch auf Anrechnung der Kindererziehungszeiten für die Rentenversicherung, wenn sie mit dem Pflegekind durch ein auf längere Dauer angelegtes Pflegeverhältnis mit häuslicher Gemeinschaft wie Eltern und Kinder verbunden sind.
Übernahme der Kosten für Kindertagesbetreuung
Im Rahmen des Rechtsanspruches auf den Besuch einer Tageseinrichtung für Kinder bis zum Schuleintritt werden die Kosten der Kinderbetreuung beim Besuch einer Tageseinrichtung erstattet. Nach dem Schuleintritt wird die Frage der Kostenerstattung des Besuches einer Kindertagesein­richtung von Pflegekindern in Vollzeitpflege im Rahmen der Hilfeplanung entschieden.
Kindergeld
Pflegeeltern, die ein Kind in Vollzeitpflege aufgenommen haben, sind in den meisten Fällen vorrangig vor den Eltern kindergeldberechtigt.
Es wird ein Kindergeldanteil als Einkommen der Pflegekinder auf das Pflegegeld angerechnet.
Steuerpflicht
Das vom Jugendamt gezahlte Pflegegeld ist steuerfrei. Wenn das Pflegegeld von privater Seite bezahlt wird, muss es grundsätzlich versteuert werden; es können jedoch bestimmte Beträge als „Betriebsaus­­­­­­­­gaben“ abgesetzt werden. Die Eintragung des Pflegekindes auf der Steuer­­­­­­­­karte der Pflegeperson ist möglich und wirkt sich bei der Kirchensteuer und dem Solidaritätszuschlag begünstigend aus.
Krankenversicherung
Das Pflegekind ist bei seinen leiblichen Eltern mitversichert, kann aber auch mit dem Einverständnis der Sorgeberechtigten bei den Pflegeeltern familienversichert werden.
Unfallversicherung
Vollzeitpflegepersonen unterliegen nicht der gesetzlichen Unfallversiche­rungspflicht. Dennoch haben sie einen Anspruch auf die Erstattung nachgewiesener Aufwendungen für eine private Unfallversicherung durch das Jugendamt. Entsprechend der Landesrichtlinien erfolgt eine Orientie­rung am Mindestbeitrag zur gesetzlichen Unfallversicherung.
Haftung
Pflegeeltern müssen bei der Erziehung eines Pflegekindes die gleichen Sorgfaltspflichten wie bei der Erziehung eines eigenen Kindes erbringen.
Sie sind verpflichtet, das Kind altersgemäß zu beaufsichtigen. Über das Jugendamt Karlsruhe besteht eine Sammelhaftpflichtversicherung für Pflegeeltern, die in der Regel eintritt, wenn das Pflegekind Schäden gegenüber Dritten verursacht oder Pflegeeltern und Pflegekind sich gegen­­­­­­­­seitig Schäden zufügen.
Kommentare (2) Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Pflegegeld für geklaute Kinder
Kriminalitätsneigung bei Hirngeschädigten

von Igelin Pro @ 2015-02-26 – 00:25:16

http://www.focus.de/wissen/natur/hirnforschung_aid_229361.html

(Igelin: denken Sie dabei ruhig an Menschen unter Psychopharemaka – denn besonders ihre Stirnlappen des Gehirns wurde geschädigt. )
Wie wichtig der VMPFC ist, sieht man beispielsweise daran, dass sich die Persönlichkeit von Menschen mit einer Verletzung des Stirnhirns zum Teil dramatisch verändert. Sie neigen zu Gefühlsarmut, Mangel an Einfühlungsvermögen, zeigen kaum noch Mitleid, Scham oder Schuldgefühle und tendieren dazu, soziale Normen zu missachten.

Viele fallen zudem durch Wutausbrüche, riskante Handlungen und Finanzgeschäfte sowie kriminelle Aktionen auf. Auch ihre Entscheidungsfähigkeit ist beeinträchtigt, vor allem dann, wenn es um komplexe Situationen geht, in denen das „Bauchgefühl“ eine wichtige Rolle spielt. Rein logische Zusammenhänge können sie dagegen ebenso gut beurteilen wie Gesunde.
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Kriminalitätsneigung
Skala des Bösen oder Psychiater sind Mörder

von Igelin Pro @ 2015-02-26 – 00:05:41

Skala des Bösen
Dr. Michael Stone

Dr. Stones Eingruppierung der teuflischsten Formen von Mördern

1. Menschen, die aus Notwehr töten („gerechtfertigte Tötung“ nach US-Recht)

2. eifersüchtige Liebende, die egozentrisch und kindlich sind, aber keine Psychopathen (Verbrechen aus Leidenschaft)

3. willige Beihelfer von Mördern: extrem impulsiv, mit asozialen Merkmalen

4. Menschen, die aus Notwehr töten, sich zum Opfer extrem provozierend verhielten

5. traumatisierte Menschen, die gewalttätige Verwandte oder andere töten (z.B., um eine Drogensucht zu finanzieren). Nach der Tat voll echter Reue

6. ungestüme, hitzköpfige Mörder ohne besondere psychopathische Merkmale

7. extrem narzisstische, nicht auffällig psychopathische Menschen mit psychotischem „Kern“, die Nahestehende töten (Motiv: Eifersucht)

8. Nichtpsychopathen mit unterschwelliger Wut, die töten, wenn Wut sich entzündet

9. eifersüchtige Liebende mit psychopathischen Merkmalen

10. Mörder von Zeugen oder Menschen, die „im Weg“ sind

11. Psychopathen, die Menschen töten, weil sie ihnen „im Weg“ stehen

12. machthungrige Psychopathen, die töten, wenn in die Enge getrieben

13. Psychopathen mit von Wut angetriebenem Persönlichkeitsbild, die „durchdrehen“

14. rücksichtslose, egozentrische, psychopathische Intriganten

15. psychopathische, „kaltblütige“ Amokläufer oder Mehrfachmörder

16. Psychopathen, die gewalttätige Verbrechen begehen

17. sexuell perverse Serienmörder, Foltermörder

18. Foltermörder, bei denen Mord primäres Motiv ist

19. Psychopathen, die zu Terrorismus, Vergewaltigung getrieben sind

20. Foltermörder, deren Hauptmotiv Folter ist, aber mit psychotischer Persönlichkeit

21. Psychopathen, die von extremen Foltervorstellungen besessen sind, von denen aber nicht bekannt ist, dass sie getötet haben

22. psychopathische Foltermörder, deren Hauptmotiv Folter ist, Sexualmord
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Psychiater sind Mörder
Tödliche Psychiatrie – Zwangspsychiatrie

von Igelin Pro @ 2015-02-25 – 23:55:47

http://www.zwangspsychiatrie.de/geschichte/todliche-psychiatrie/
Es geht darum, die Gründe für die Morde nicht nur in der spezifischen Konstellation des NSFaschismus zu suchen, sondern auch in der psychiatrischen Praxis …
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Tödliche Psychiatrie – Zwangspsychiatrie
Psychiatriepatienten-als-Opfer-von-Menschenversuchen

von Igelin Pro @ 2015-02-25 – 23:54:19

http://toxcenter.org/artikel/Psychiatriepatienten-als-Opfer-von-Menschenversuchen.php
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Psychiatriepatienten-Opfer-von-Menschenversuchen
Psychiater sind Mörder

von Igelin Pro @ 2015-02-25 – 23:53:02

Psychiater sind Mörder schaut Euch das… – Gertraude …
https://www.facebook.com/NinaHagen/posts/1377713019128054___##0##___ Psychiater sind Mörder schaut Euch das an. Menschen werden umgebracht und genötigt. http://www.youtube.com/watch?v=lrLNh3k_F1Y.

Psychiater erklärt, warum Pfleger mordet :: Homepage …
http://www.mittelbayerische.de › Nachrichten
17.02.2015 – Im Krankenhaus fällt ein Mord nicht so schnell auf, denn das Sterben gehört zum Alltag. Weshalb wird ein Pfleger zum Täter?

Der Wandel eines fortschrittlichen Psychiaters zum …
http://www.landratsamt-unterallgaeu.de/…/der-wandel-eines-fortschrittlichen-p…
25.09.2014 – In seinem Vortrag zeichnete er anschaulich am Beispiel von Valentin Faltlhauser die Wandlung eines fortschrittlichen Psychiaters zum Mörder …

Mord nach Rezept – iColumbo
http://www.icolumbo.de/index.php?seite=columbo-episoden/detail/index…
Dr. Ray Flemming, ein erfolgreicher Psychiater, hat eine Affäre mit einer Patientin. … Drehbücher zu den Episoden 4 „Death Lends a Hand“ / „Mord mit der linken …

Kinder auf Psychopharmaka – Seelenmord durch die …
http://www.gesundheitlicheaufklaerung.de › Krankheiten › ADHS
27.06.2010 – Psychopharmaka: Kinder sind die Zukunft. Doch die Psychiatrie stellt sicher, dass 17 Millionen Kinder keine Zukunft haben werden.

Seelenmord und Psychiatrie – Psychosozial-Verlag
http://www.psychosozial-verlag.de/242
Zvi Lothane zeichnet Leben und Werk Daniel Paul Schrebers in einer historisch präzisen Rekonstruktion nach, bedient sich dabei aber nicht der gängigen und …

Strahlenfolter – TI – Vorsicht – Psychiater in Deutschland sind …
https://de.scribd.com/…/Strahlenfolter-TI-Vorsicht-Psychiater-in-Deutsch…___##0##___ 28.05.2013 – Psychiater in Deutschland sind Verbrecher und Mörder!! Wir schaffen es, Dein Hirn vollständig zu beherrschen (Mind Control), entfernen, was …

Psychiatrie-Mord – Opfer wurde tot getreten | NOKZEIT
http://www.nokzeit.de/psychiatrie-mord-opfer-wurde-tot-getreten/
21.01.2015 – Weinsberg. . (ots) Wie bereits berichtet ermittelt die Heilbronner Kriminalpolizei wegen eines Tötungsdeliktes in einer Weinsberger Fachklinik.

http://www.szasz-texte.de/texte/der-kampf-der-psychiatrie-gegen-strafrechtliche-verantwortlichkeit.html
Das Plädoyer auf Unzurechnungsfähigkeit (insanity plea)[2], also die Behauptung eines (meist des Mordes) Angeklagten, er sei für seine Tat strafrechtlich nicht verantwortlich, weil er zum Zeitpunkt des Verbrechens unzurechnungsfähig gewesen sei, ist die älteste und offensichtlichste Form der Medizinalisierung des Rechts.[3] Als formale medizinisch-rechtliche Verfahren sind die Verteidigung mit Unzurechnungsfähigkeit (insanity defense) im Strafprozess und die zivilrechtliche Anordnung psychiatrischer Zwangsmaßnahmen (civil commitment)[4] symmetrische Taktiken:
im einen Fall wird die Idee einer Geisteskrankheit[5] dazu benutzt, eine schuldige Person von der Verantwortung für ihr Verbrechen freizusprechen;

im anderen Fall wird die Idee einer Geisteskrankheit dazu benutzt, eine unschuldige Person anzuklagen, »auf gefährliche Weise krank« zu sein und sie in einer psychiatrischen Klinik einzusperren.
Die Psychiatrie beruht auf diesen beiden Verfahren und würde ohne sie verschwinden.[6]

http://toxcenter.org/artikel/Psychiatriepatienten-als-Opfer-von-Menschenversuchen.php

Die Gehirne verarbeiten das Kaiser-Wilhelm-Institut für Gehirnforschung in Berlin und das Kaiser-Wilhelm-Institut für Psychiatrie in München (beide heute Max-Planck-Institute).

Dennoch wird weiter gemordet: mit Medikamenten, mittels Hunger, im Einzelfall per Elektroschock. Ein weltweit einmaliges Verbrechen: Psychiater versuchen, ihre Kranken auszurotten.

Die deutsche Psychiatrie brauchte die Nazis

Der nahezu unaussprechliche Höhepunkt deutscher Psychiatriegeschichte: sie sagten ?behandeln“, wenn sie mordeten.

Psychiatriepatienten als Opfer von Menschenversuchen
Auch die Pharma-Industrie nutzt die Gelegenheit. Die IG Farben Höchst kooperiert mit der hessischen Anstalt Eichberg, um Präparate im Menschenversuch zu erproben.

Morde bis zum Untergang des Dritten Reiches und darüber hinaus
Bis heute finden die Täter im Regelfall mehr Verständnis als ihre Opfer.

Die Täter setzten ihre Karriere ohne Scham fort, traten sogar als Gutachter in Entschädigungsfällen auf und verhöhnten ihre Opfer, angesichts ihrer Minderwertigkeit könne kein seelischer Schaden vorliegen.

Der Schutz mörderischer Kollegen stand höher als das Leid der Opfer

Wer Täter ehrt, mordet ihre Opfer noch einmal.
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Psychiater sind Mörder
query=Psychiatrie+heute

von Igelin Pro @ 2015-02-25 – 23:28:00

noch nie wurde ein Psychiater verklagt und verurteilt wegen der gesundheitsschädigenden Wirkung von verordneten Psychopharmaka oder wegen durch Psychopharmaka erzeugen Selbstmord.
Warum nicht ?

http://suche.sueddeutsche.de/?query=Psychiatrie+heute&Finden=Finden

Sophie Charlotte, Schwester von Kaiserin Sisi
„Die ist doch verrückt“ – Bayern
22.02.2015 …Wertesystem war sehr emotional ausgerichtet. Heute wirkt das nüchtern betrachtet erstaunlich modern. Sie hat versucht, als emanzipierte…dort passierte. Damals wandte man in der Psychiatrie mitunter krasse Methoden an: von Stromexperimenten über das Abscheren der…zwischen den beiden, warum, wissen wir heute nicht genau. Aus dieser Situation heraus… sueddeutsche.de

Psychiatrie
Psychotherapie hinter Gittern – Gesundheit
11.02.2015 …haben eine Abteilung für Psychiatrie , und nur selten kommen externe Therapeuten zur Behandlung…Sexualmedizin und Forensische Psychiatrie und Psychotherapie des Universitätsklinikums…Huchzermeier erklärt: „Man geht heute davon aus, dass der Wunsch, sich positiv…gibt es speziell gesicherte Psychiatrien, den Maßregelvollzug. Erreicht… sueddeutsche.de

Schmerzensgeld für Gutachten
„Wer unschuldig ist, braucht die besten Anwälte“ – Panorama
30.01.2015 …Unrecht, wie die Justiz dem heute 71-Jährigen bestätigt hat. Zehn Jahre…Schlafstörungen leidet Kuß bis heute, zeitweise stand er vor dem finanziellen…der dortigen Uniklinik für Psychiatrie, wirft seiner Kollegin eine „Vielzahl…passiert, was Nobert Kuß heute noch als „Sechser im Lotto“ bezeichnet… sueddeutsche.de

Verfassungsgericht zu Psychiatrie-Einweisungen
Nadelstiche für die Freiheit – Politik
30.07.2013 Viel zu leicht und zu lange werden Menschen in der Psychiatrie eingesperrt. Die Beschwerden häufen sich, weil deutsche Gerichte ihre Anordnungen lustlos begründen. Das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe kassiert diese Entscheidungen der Reihe nach – mit System. sueddeutsche.de

Psychiatrie
Das Buch des Wahnsinns – Gesundheit
10.07.2011 Sind wir nicht alle ein bisschen irre? Ein neuer Diagnosekatalog für die Psychiatrie entscheidet über die Grenzen der Normalität. Doch die Bibel der Seelenärzte steht unter dem Verdacht, auch erfundene Krankheiten… sueddeutsche.de

Psychiaterin über das Mollath-Verfahren: „Es ist ein … – Taz
http://www.taz.de/!144107/
14.08.2014 – Vor Gericht darf der Psychiater wichtige Entscheidungen treffen – ohne mit dem Straftäter zu reden. Das kritisiert die Sachverständige Hanna …

Mit welchen Fragen und Bemerkungen man Psychiater …
zwangsbehandlung.psychiatrierecht.de/psychiater-verunsichern
Betroffenen und ihren Aussagen wird vor Gericht kaum Beachtung geschenkt. … und Fremdgefährdung bringen Psychiater in Erklärungsnot und offenbaren das ..
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Psychiatrie heute
psychiatrie-im-nationalsozialismus-als-kliniken

von Igelin Pro @ 2015-02-25 – 23:09:08

http://www.sueddeutsche.de/gesundheit/psychiatrie-im-nationalsozialismus-als-kliniken-zu-mordanstalten-mutierten-1.1921767-3
So gut wie kein Klinikleiter, kein Lehrstuhlinhaber widersetzte sich dem Morden

http://www.sueddeutsche.de/gesundheit/psychiatrie-im-nationalsozialismus-als-kliniken-zu-mordanstalten-mutierten-1.1921767-2

Das Euthanasieprogramm der Nazis war die Fortsetzung der Idee der Eugenik mit den Mitteln des Massenmords. Doch das zugrunde liegende Gedankengebäude war seit Ende des 19. Jahrhunderts in vielen Ländern verbreitet; die Vorstellung, dass die menschliche Reproduktion kontrolliert und gesteuert werden muss, um den erbbiologischen Niedergang zu verhindern. Von dort war es nicht mehr weit zur Idee vom lebensunwerten Leben:

http://www.sueddeutsche.de/gesundheit/psychische-leiden-im-ersten-weltkrieg-vom-schlachtfeld-in-die-hoelle-der-nervenaerzte-1.1871045
Neu war das Phänomen, dass Soldaten nach Kämpfen psychische Folgen zeigten, nicht. Erwähnt wurden „dementia“ – also Geisteskrankheiten – als Folge von Kriegen schon von dem niederländischen Humanisten Erasmus von Rotterdam im 16. Jahrhundert.

http://www.sueddeutsche.de/politik/traumatisierte-soldaten-im-ersten-weltkrieg-als-die-helden-das-kriegszittern-bekamen-1.1879437
Naiv zogen vor 100 Jahren Zigtausende Soldaten zur Front, um Ruhm und Orden zu erlangen . . .
Der Erste Weltkrieg, aber auch spätere Konflikte wie in Vietnam und am Persischen Golf, haben Soldaten zu seelischen Wracks gemacht.
Vor bald einhundert Jahren wurden in dem Hospital Männer behandelt, die aus den Schützengräben des Weltkrieges mit ungewohnten Krankheitssymptomen zurückkehrten. Allerdings war die Psychiatrie für die Opfer oft keine Hilfe. Denn nicht selten wurden die von der „obusite“ Betroffenen nicht als Kranke, sondern als „Simulanten“ und „Drückeberger“ eingestuft.

Mit Hurra ins große Gemetzel
Ein überstolzer Kaiser, jubelnde Soldaten, der Glaube an einen schnellen Sieg: Vor hundert Jahren begann der Erste Weltkrieg. Fotos aus dem Jahr 1914, als die Welt brannte und das alte Europa zerbrach.

Aus den Kriegs-Verletzten wurde die Psychiatrie geboren, die heute fast alle Lebensbereiche als psychische Störung chemisch und elektrisch be/misshandeln will.
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
psychiatrie-im-nationalsozialismus
schlupfloch-fuer-die-zwangsbehandlung

von Igelin Pro @ 2015-02-25 – 22:32:43

http://www.neues-deutschland.de/artikel/209815.schlupfloch-fuer-die-zwangsbehandlung.html
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
schlupfloch-fuer-die-zwangsbehandlung
haben-psychopharmaka-bei-robin-williams-tod-eine-rolle-gespielt

von Igelin Pro @ 2015-02-25 – 22:18:20

http://info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/natuerliches-heilen/ethan-a-huff/haben-psychopharmaka-bei-robin-williams-tod-eine-rolle-gespielt-.html

Auch schon bei früheren Selbstmorden von Prominenten und in Fällen von Massenmord waren Psychopharmaka im Spiel.

Dr. Kohls hält eine gerichtliche Untersuchung für erforderlich, um die wahre Ätiologie von Williams Selbstmord zu klären. Eine einfache Autopsie reiche für die Beurteilung nicht aus, wie der Cocktail aus verschiedenen Psychopharmaka, den Williams während seines Aufenthalts in der psychiatrischen Klinik Hazelden in Minnesota erhielt, auf sein Gehirn wirkte. Auch wenn die Mainstream-Medien darüber kaum berichteten: Williams wurde in den Wochen vor seinem Selbstmord mit Medikamenten vollgepumpt, durch die er abnahm, sich von seinen Angehörigen zurückzog und bis zu 20 Stunden am Tag schlief.

Mit anderen Worten: Williams war offensichtlich nicht mehr bei Sinnen, als er, scheinbar ohne jeden Anlass, beschloss, sich für immer von der Menschheit zu verabschieden. Laut Dr. Kohls war Williams‘ Verhalten vor seinem Selbstmord charakteristisch für eine medikamenteninduzierte Psychose.

»Da wir wissen, dass Williams in den letzten sechs Wochen seines Lebens in psychiatrischer Behandlung war, müssen bestimmte Tabufragen gestellt und beantwortet werden«, schrieb Dr. Kohls kürzlich in einem Artikel über die Gefahren durch eine Kombination von Psychopharmaka und deren Verabreichung ohne Einverständniserklärung des Patienten.

Psychopharmaka erhöhen anerkanntermaßen das Selbstmordrisiko, warum werden Psychopharmaka-Dealer nicht zur Rechenschaft gezogen?

Die drängendste Frage, die Dr. Kohls beschäftigt, ist dabei, welche Medikamente Williams in Hazelden gegeben wurden, und warum niemand untersucht, inwieweit diese Medikamente Williams‘ Verhalten möglicherweise beeinflussten? Alle scheinen sich auf Williams‘ bereits seit Jahrzehnten bestehenden psychischen Probleme zu konzentrierten. Doch die Plötzlichkeit, mit der Williams seinem Leben ein Ende setzte, nur Wochen, nachdem er eine unbekannte Kombination bewusstseinsverändernder Medikamente erhielt, wird ignoriert.

angesichts der Epidemie von Todesfällen und Selbstmorden durch verordnete Psychopharmaka (Zehntausende jedes Jahr), die wir zurzeit in Amerika erleben, ist eine unvoreingenommene gerichtliche Untersuchung, um die wahren Gründe für seinen [plötzlichen] und nur teilweise erklärten Tod zu ermitteln.«

»Wir wollen die Inhaltsstoffe in dem Medikamentencocktail, der versuchsweise bei ihm angewendet wurde, namentlich wissen (sowie die Dosierung und Dauer der Einnahme)«, schrieb Dr. Kohls weiter. »Wir wollen wissen, welche Nebenwirkungen der Medikamente bei ihm auftraten und wie er reagierte. Wir wollen wissen, aus welchen Überlegungen heraus Medikamentencocktails mit nicht erwiesener Wirkung an jemanden verabreicht wurden, der bereits durch frühere Einnahme potenziell hirnschädigender Mittel vorbelastet war.«
Kommentare (5) Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
warum Psychopharmaka ?
wie aus Fluor ein Medikament wurde

von Igelin Pro @ 2015-02-25 – 22:07:47

http://www.nirakara.de/Fluor.htm
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
fluor
bundesregierung-verurteilt-einsatz-von-psychopharmaka-bei-zootieren

von Igelin Pro @ 2015-02-25 – 22:06:47

legalisiert und bezahlt aber die gewaltsame Zwangsmedikation bei Menschen – wie ist das zu verstehen ?

http://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2015-01/32619414-bundesregierung-verurteilt-einsatz-von-psychopharmaka-bei-zootieren-003.htm
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Bundesregierung zu Psychopharmaka
INHALTSSTOFFE VON IMPFSTOFFEN

von Igelin Pro @ 2015-02-25 – 21:48:03

GESUNDE ZUTATEN,….. für SELBSTBEWUSSTE MENSCHEN !,…..

INHALTSSTOFFE VON IMPFSTOFFEN
Viele Menschen glauben, Impfstoffe beinhalten ein paar Virenstückchen, Wasser und das war´s dann auch schon.
Weder die Ärzteschaft noch die Massenmedien klären einen wirklich auf, welche Inhaltsstoffe in Impfstoffen zu finden sind.
Manche Inhaltsstoffe sind gar als „Betriebsgeheimnis“ geschützt und…
http://www.IMPFFREI.AT|VON UNGEIMPFT

http://www.impffrei.at/interessante-fakten/inhaltsstoffe
Kommentare (3) Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
INHALTSSTOFFE VON IMPFSTOFFEN
Pflegeeltern für geklaute Kinder . . .

von Igelin Pro @ 2015-02-25 – 21:37:37

http://www.blja.bayern.de/themen/erziehung/vollzeitpflege/TextOffice_Richtlinien33.html

Somit erhalten Pflegeeltern für ein Kind bis zu 6 Jahren ein monatliches Pflegegeld von 690 Euro. Für ein Kind vom 7. bis zum 12 Lebensjahr erhält eine Pflegefamilie c. 784 Euro, und ab dem 13. Lebensjahr 908 Euro. Von diesem Pflegekind sind nur 240 Euro als Erziehungsbeitrag vorgesehen.

Warum aber reißen sich Pflegeeltern um Pflegekinder?

Viele Pflegeeltern möchten nicht mit den Eltern der Pflegekinder zusammenarbeiten, dann werden die Kinder gegen ihre Eltern aufgehetzt, damit sich die Pflegeeltern die Dauerpflege für die Pflegekinder sichern können und somit ein lukratives Einkommen.

Es gibt sicher Pflegeeltern, die gut in die Verpflegung, Einkleidung, Schulbildung, etc. des Pflegekindes investieren.

Es gibt aber auch genügend Pflegeeltern, die nicht nur das Geld für den Erziehungsbeitrag für sich in Anspruch nehmen, sondern auch noch einen großen Teil des Geldes, das eigentlich für den Unterhalt des Kindes gedacht ist.
Gespart wird bei den Kindern.
Um die Einsparung für die eigene Bereicherung ermöglichen zu können, werden so manche Pflegekinder mit billigen Nahrungsmitteln versorgt.
Eingekleidet werden die Kinder mit gebrauchter, abgenutzter Kleidung aus Altkleiderspenden.
Kommentare (1) Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Pflegeeltern für geklaute Kinder .
Gewalt und Missbrauch hinter Anstaltsmauern

von Igelin Pro @ 2015-02-25 – 21:22:52

https://www.youtube.com/watch?v=5OCj-QyaeFc

Die Story – „Hölle Kinderpsychiatrie“ – Gewalt und Missbrauch hinter Anstaltsmauern | WDR Fernsehen
Schläge, Beruhigungsmittel, Einzelarrest — seine…
YOUTUBE.COM

https://www.youtube.com/watch?v=5OCj-QyaeFc
Kommentare (1) Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Gewalt und Missbrauch hinter Anstaltsmauern
sozialer Bürgerdienst ?

von Igelin Pro @ 2015-02-25 – 20:54:30

https://apokalypse20xy.wordpress.com/2015/02/25/sozialer-burgerdienst-in-duisburg-anlaufstelle-fur-alle-die-vom-staat-nicht-verstanden-werden/
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
sozialer Bürgerdienst
krankheit-als-charakterschwache

von Igelin Pro @ 2015-02-25 – 20:50:19

https://lindwurm.wordpress.com/2015/02/25/fit-to-work/

https://lindwurm.wordpress.com/2014/03/24/krankheit-als-charakterschwache/
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Krankheit als Charakterschwäche
ja, ich weiß, ich suche alle schlechten Informationen über Kirchenangehörige und Psychiater und Polizisten/Politiker heraus – das ist meine Art von Rache für erfahrene Folterungen und Mord an meinem Sohn.

von Igelin Pro @ 2015-02-25 – 19:23:04

Das ist die Macht – der scheinbar Ohnmächtigen.
Und ich hoffe sehr für meine Mit-Menschen, dass meine Warnungen und Erfahrungen Andere beschützen können.

http://www.focus.de/panorama/welt/cannabis-statt-weihrauch-polnischer-pfarrer-beim-kiffen-mit-chorknaben-erwischt_id_4502636.html?utm_source=facebook&utm_medium=social&utm_campaign=facebook-focus-online-politik&fbc=facebook-focus-online-politik&ts=201502251723
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
kiffender Pfarrer
Prolog: Alles psychisch?

von Igelin Pro @ 2015-02-25 – 16:20:53

‪#‎Psychosomatische‬ ‪#‎Störungen‬ | Kritik der Psychiatrie
Prolog: Alles psychisch?
Ein Mensch zum Arzt, er hat dies oder das. Der Doktor untersucht ihn. Er sagt, er könne so recht nichts finden, was für dies oder das verantwortlich sei. Doch so schnell gibt er sich nicht geschlagen. Wenn der Arzt nicht mit bloßem Auge sehen oder mit den Händen ertasten kann, was dem Menschen fehlt, so ist er heutzutage noch lange nicht aufgeschmissen. Moderne medizinische Apparaturen und Labore helfen ihm herauszufinden, worunter sein Patient leidet und woran es liegt.
Bitte hier weiterlesen:
http://lexikon.ppsk.de/…/kran…/psychosomatische-stoerungen/
„#Psychosomatische #Störungen | Kritik der Psychiatrie

Ein Mensch zum Arzt, er hat dies oder das. Der Doktor untersucht ihn. Er sagt, er könne so recht nichts finden, was für dies oder das verantwortlich sei. Doch so schnell gibt er sich nicht geschlagen. Wenn der Arzt nicht mit bloßem Auge sehen oder mit den Händen ertasten kann, was dem Menschen fehlt, so ist er heutzutage noch lange nicht aufgeschmissen. Moderne medizinische Apparaturen und Labore helfen ihm herauszufinden, worunter sein Patient leidet und woran es liegt.

Bitte hier weiterlesen:
http://lexikon.ppsk.de/lexikon/krankheiten/psychosomatische-stoerungen/“
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Prolog: Alles psychisch?
#‎Kapitalismus‬ und ‪#‎psychische‬ ‪#‎Gesundheit‬

von Igelin Pro @ 2015-02-25 – 15:40:01


Stephan Schleim 19.02.2015
Warum man einen Zusammenhang nicht bestreiten kann
Im Wirtschaftsteil der ZEIT schlussfolgerten kürzlich ein Soziologe und ein Psychologe, Kapitalismus mache nicht depressiv. Dies ergebe sich eindeutig aus epidemiologischen Daten zur Häufigkeit psychischer Störungen. In dieser Replik möchte ich nachweisen, dass die Argumentation der Autoren auf einigen theoretischen Fehlern basiert. Außerdem vernachlässigen sie zahlreiche Gegenbeispiele, die durchaus einen Zusammenhang zwischen wirtschaftlicher/sozialer Lage und der psychischen Gesundheit untermauern. So deuten Verschreibungszahlen zu Antidepressiva und Mitteln gegen Aufmerksamkeitsstörungen in diese Richtung.
Bitte hier weiterlesen: http://www.heise.de/tp/artikel/44/44137/1.html
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
#‎Kapitalismus‬ und ‪#‎psychische‬ ‪#‎Gesundheit‬
Die Macht der Berufsbetreuer Patienten und Angehörige leiden, die Politik schaut weiter weg

von Igelin Pro @ 2015-02-25 – 15:01:01

http://www.br.de/mediathek/video/sendungen/report-muenchen/report-berufsbetreuer-patienten-politik-100.html

Betreuungen werden immer auch zwangsweise eingesetzt, um kritische Betroffene oder kritische Angehörige auszuhebeln.
Und um an die Vermögen des Patienten oder Alten heranzukommen.

„Sie können ja vor Gericht klagen, wenn Sie nicht mit meiner Entscheidung einverstanden sind“ So die Betreuerin Federer gegen den zwangsweise Betreuten Holger Zierd in der Psychiatrie Bad Salzungen.
Dazu das Schreiben des LG Meiningen: „Ihr Sohn ist älter als 18 Jahre und da geht es Sie nichts mehr an, was andere mit ihm machen“.

Was sind Menschen für solche Leute ?
Wie sind sie so geworden – die Herrschsüchtigen ?

Um als Betreuer fungieren zu können sind keinerlei fachliche Ausbildungen nötig – Herrschsucht – und Geltungssucht reicht völlig aus.
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Macht der BetreuerInnen
Zwangsbehandlung‬ muss nicht sein

von Igelin Pro @ 2015-02-25 – 14:50:20

Dr. Martin Zinkler: ‪#‎Zwangsbehandlung‬ muss nicht sein
‪#‎Vortrag‬ ‪#‎Audio‬ : https://rdl.de/beitrag/zwangsbehandlung-muss-nicht-sein
‪#‎Menschenrechte‬ ‪#‎Repression‬ ‪#‎Psychiatrie‬ ‪#‎Betreuungsrecht‬

https://rdl.de/beitrag/gesetz-zur-f%C3%B6rderung-des-absatzes-der-pharmaindustrie-im-bundestag-abgenickt

Folter, Tyrannei oder auch Pharmaabsatzförderungsgesetz bezeichnen Betroffenenverbände die Neuregelung der Zwangsbehandlung im Betreuungsrecht, die gestern am 17. Januar 2013 vom Bundestag abgenickt wurde.
Ohne gesellschaftliche Debatte und ohne Einbeziehung der Betroffenen setzt dieses Gesetz die Grund- und Menschenrechte von Menschen mit psychiatrischen Diagnosen ausser Kraft.
Radio Dreyeckland sprach mit Johannes Georg Bischoff vom Bundesverband Psychiatrie-Erfahrener

Anwesend waren 30 Bundestagsabgeordnete von 800 zur späten Abendstunde.
Die Linken enthielten sich der Stimme – aber warum haben sie die Gesetzgebung nicht verhindert – durch Hammerschlag ?
Kommentare (2) Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Zwangsbehandlung‬ muss nicht sein
Die Zeugen Jehovas – als Bibel-kenner handeln typisch christlich

von Igelin Pro @ 2015-02-25 – 14:36:59

http://www.huffingtonpost.de/misha-anouk/wie-zeugen-jehovas-kindesmissbrauch-in-den-eigenen-reihen-vertuschen_b_6741934.html?ncid=fcbklnkdehpmg00000002
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
zeugen Jehovas zu Kindern
Nach der ‪‎Reform‬ des ‪‎Betreuungsrechts‬ finden wieder ‪Zwangsbehandlungen‬ von „sog“ psychisch Kranken statt.

von Igelin Pro @ 2015-02-25 – 10:42:30

‪#‎Behandlungsmethoden‬ in der ‪#‎Psychiatrie‬
Nach der ‪#‎Reform‬ des ‪#‎Betreuungsrechts‬ finden wieder
‪#‎Zwangsbehandlungen‬ von „sog“ psychisch Kranken statt.
http://www.taz.de/Behandlungsmethoden-in-der-Psych…/!155194/

Behandlungsmethoden in der Psychiatrie: Einer fliegt über das Kuckucksnest – taz.de
Nach der Reform des Betreuungsrechts finden wieder Zwangsbehandlungen von psychisch Kranken statt. Die Grünen finden sie zu stations- und…
TAZ.DE|VON TAZ. DIE TAGESZEITUNG

Igelin: Die Zwangsmisshandlung mit chemischen Nervengiften und elektrischen Strom ist tot-sicher – da gibt es keine Umkehr oder Heilung – da gibt es auch keine Berichtigung von Irrtum – oder Ent-schuld-igung für eine falsche Entscheidung – psychiatrische Therapien sind immer tot-sicher.
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
nach ‎Reform‬ des ‪Betreuungsrechts‬
/eu-plan-umerziehungslager-fur-andersdenkende

von Igelin Pro @ 2015-02-25 – 10:08:33

http://www.pravda-tv.com/2013/10/eu-plan-umerziehungslager-fur-andersdenkende/
Kommentare (2) Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
umerziehungslager-fur-andersdenkende
Wenn Ärzte und Experten ein Gesetz fordern

von Igelin Pro @ 2015-02-25 – 10:04:39

– dann ist schon klar, was dieses Gesetz besagen wird. Wie wäre es stattdessen, dass Psychiatrie-Geschädigte und Psychiatrie-Opfer ein neues Gesetz gegen Zwangsmedikatierung und Gefängnis und Isolation und Fesseliung fordern !. Das wäre doch mal was ganz Neues. Und zudem würden dann die Menschenrechte Gesetzeskraft haben – und nicht die Geltungssucht und Habgier von Geschäftsleuten.
Einen Menschen als Behinderten zu betiteln – ist schon eine Beleidigung und Beschimpfung – denn der Sinn des Lebens besteht für Alle Lebenden in der Heilung. Und somit sind wir alle Bedürftige – aber keine Behinderten. Wer will sich da arrogant über Mit-Menschen stellen und behaupten, er selbst wäre bereits geheilt ? oder was Besseres ?
und im Übrigen sind Psychiater keine Ärzte – denn sie behandeln keine Krankheiten – sondern Störungen – und wie ? Mit Gewalt und chemischen Giften – und elektrischen Strom – das ist ganz sicher keine heilende Therapie, sondern tot-sichere Vergewaltigung.
Unser elementares und natürliches Lebensbedürfnis nach Geborgenheit, nach Beziehung, nach liebe – können Psychiater ganz sicher niemals erfüllen – denn sie sind selbst dringend bedürftig. Und so können Psychiater auch nicht heilend wirken. Zumal deren Arroganz und Ignoranz keinerlei Beziehungen zu ihren Gefangenen und Opfern zulassen.
Man kann Psychiatern und Psychiatrien nur mit einem großen Bogen aus dem Weg gehen – jeder Kontakt wirkt tot-sicher.
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Ein
Nest-schutz fürs Kind

von Igelin Pro @ 2015-02-25 – 09:20:42

Dr. Ruediger Dahlke
4 Std. ·
Masern-Epidemie!
Nun sagen uns die „Experten“ Masern seien gefährlich. Richtig!
Aber ich muss dazu als Arzt auch noch etwas ergänzen: Impfen ist auch gefährlich!
Und wie gefährlich, habe ich in einem Kapitel von „Aggression als Chance“ (reduziert bei http://www.heilkundeinstitut.at) mal ausführlich dargelegt.
Also einfach nicht impfen ist natürlich nicht die Lösung. Die liegt im Sinne echter Vorbeugung in einem mutigen offensiven Leben, das dem Lebensprinzip der Aggression gerecht wird, einer immunstärkenden pflanzlich-vollwertigen Ernährung wie „Peace-Food“ und viel Bewegung in frischer Luft. Nestschutz fürs Kind und viel Wissen auf Seiten der Eltern.

http://www.heilkundeinstitut.at
HEILKUNDEINSTITUT.AT
Kommentare (2) Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Nestschutz fürs Kind
Krankheit oder Fiction.

von Igelin Pro @ 2015-02-25 – 09:06:35

Während Alsheimer und Demenz klinisch im Gehirn nachweisbar sind – also tatsächliche Krankheiten sind – sind die behaupteten psychischen Störungen der Psychiater nicht nachweisbar. Letzte existieren nicht.
Warum also werden „Psychische Störungen“ mittels Chemikalien und elektrischen Strom gegen die Körperzellen therapiert ?
Gibt es da nicht sehr viel wirksamere Methoden ? Z.B. Zuhören, und Veränderung des Umfeldes ?!!! Beziehungen zu den Kindern anstatt Erziehung !!! und viele andere mehr.
Warum also wenden Psychiater nicht alle anderen Heilungsmethoden an – anstatt diese chemischen Nervengifte, die immer die Körperzellen verätzen oder durch elektrischen Strom verkohlen ?!!!

Gesundheit gibt es nicht im Handel, sondern nur durch Lebenswandel – die Worte von Sebastian Kneipp sind in der Lebensphilosophie ausradiert – hier gibt es nur noch die Sucht nach mehr Geld – um sich Bequemlichkeit kaufen zu können.
Aber Bequemlichkeit führt dazu, dass das ungenutzte Gehirn verkümmert – das ist so einfach zu verstehen.

Leiden ist leichter als handeln – diese Worte von Thomas Schäfer und Bert Hellinger sind ein weiterer Ansatz, um den Abbau von Körperzellen und Gehirnzellen entgegen zu wirken.

Alzheimer muss nicht sein – und Demenz auch nicht.

Im übrigen liegt der Sinn des Lebens in der Heilung – und das für Jeden Einzelnen. Heil werden – ist eine Aufgabe und nicht die von ‚Ärzten, sondern von allen Menschen – Tieren und Pflanzen.
Heil werden – ganz werden, aus dem Ungleichgewicht der Kränkung wieder zurück kommen ins Gleichgewicht und der Harmonie mit unserer göttlichen unsterblichen Seele.
Vielleicht sind Demenz und Alzheimer eine Form der Heilung – um von der allzu mentalen Erfahrung der Welt auf die gefühlte Sinneserfahrung zurück zu kommen. Denn gefühlsmäßig sind solche Menschen sehr wohl ansprechbar.
Besser ist natürlich alle drei Formen der Beziehung zur Welt und zu sich selbst nicht zu vernachlässigen, der Instinkte, der Gefühle und der Gedanken.

Alle guten Wünsche sind drei – und so wünsche ich alle Lesern den dreifachen Sinn des Lebens.
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Krankheit oder Fiction
achtung-studie-weist-zusammenhang-zwischen-roundup-und-krebs

von Igelin Pro @ 2015-02-25 – 08:45:11

http://netzfrauen.org/2015/02/24/achtung-studie-weist-zusammenhang-zwischen-roundup-und-krebs-nach-roundup-weedkiller-can-promote-cancer-new-study-reveals/

Anfänglich wurden Pflanzengifte ausgebracht, um die Ernte vor Insekten oder Kleintiere-verbiss und deren Larven zu schützen –
heute ist diese Vergiftung bereits so intensiv, dass die Ernte selbst von diesen Chemikalien geschädigt werden. Siehe nur Braunfäule bei Kartoffeln und Tomaten.
Kommentare (1) Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Pflanzengifte und Krebs
Bei „inobhutnahme durch das JA – oder besser Kinderklau ist auch immer Polizeigewalt und Psychiatrie mit ihren chemischen Nervengiften involviert.

von Igelin Pro @ 2015-02-25 – 07:21:50

heute gibt es weniger sichtbare körperliche Verletzungen dafür aber tiefer reichende Verletzungen durch die chemische Keule, den Psychopharmaka
– die nicht heilen weil die Körperzellen verätzt sind – aber sie sind ja ach so „medizinisch“ und nicht blutig –
und :aus den Augen aus dem Sinn – akzeptiert .

fröhlich herumtobende Kinder sind nach Vorstellung so vieler Leute nicht akzeptabel – nach christlicher Vorstellung darf man Kinder sehen – aber nicht hören.
Man sind hier die Erwachsenen – vor allem die Erzieher.

Besonders schlimm wird von den Erziehern die Trotzhaltung der Kinder erfahren. Kindlicher Protest gegen Erwachsene ist geradezu ein Verbrechen – und wird sofort bestraft.
Leider heute mit chemischen Nervengiften die nachweisbar die Muskeln lähmen und die Nervenzellen verätzen.
Das ist keine Kleinigkeit und keine Medizin, sondern Vergewaltigung – Misshandlung und Folterung.

Wenn Kinder trotzen und protestieren haben sie einen guten
Grund ! und müssen gehört werden.

Gerade weil die Welt der Erwachsene mehr als schlecht ist – nämlich kränkend und tot-sicher.
Vor allem die Geld-Welt der Érwachsenen, die Geld geradezu zu ihrem Gott erklärt haben und an nichts anderes denken können.

Nicht auffallen, nicht anders sein, immer schön mit-machen – das ist die scheinheilige Welt so vieler Erwachsenen – und dazu werden die Kinder erzogen.

Aber nur dumme Kinder passen sich an und nur tote Fische schwimmen mit dem Strom.

Jedes gesunde unverdorbene Kind empfindet Protest, wenn die Erwachsenen Forderungen stellen oder Regeln, die gegen die innere Überzeugung oder gegen das natürliche Bedürfnis gerichtet sind.

„Die Kunst des Zuhörens“. genau das brauchen wir im Umgang mit Kindern. Zuhören, denn Kinder haben uns Erwachsenen etwas zu sagen, was wir Erwachsenen längst vergessen mussten.

Auch wir Erwachsene hatten mal eine innere reine und klare Welt, ganz nach den natürlichen Bedürfnissen ausgerichtet.
Kinder können noch Beziehungen eingehen – ohne Wertung, ohne Nutzens/Vorteils-Berechnung.

Goethe schreibt in „Die Wahlverwandtschaften“, dass nur Erfahrene zur Betreuung und für den Umgang mit Kindern geeignet sind. Die besten Lehrer sind diejenigen, denen das Lernen in der Schule schwer fiel – weil nur sie mit Verständnis für die Schüler Hilfe geben können – ohne zu Verurteilen und ohne zu zensieren.

Auch ist das „Haben-Denken“ bei den meisten Erwachsenen gar zu ausgeprägt und da ist das unbefleckte Sein der Kinder geradezu heilsam. Wenn die Erwachsenen doch nur hinschauen und zuhören könnten und wöllten. Arroganz ist eine rießige Hürde, die kaum zu überwinden ist.

Und leider führt die Arroganz der Studierten Erzieher gerade zu zu Gewalt gegen den natürlichen Protest der Kinder.
Die einstudierten Theorien müssen der Maßstab sein, – also müssen sich Kinder gefälligst danach richten.
Aber sind sie das ?

Ist nicht das Kind der allein geltende Maßstab des menschlichen Seins ?!!!

Mit Kindern können wir Eltern wieder lernen – Mensch zu sein. Ohne Wertungen und Abwertungen zu staunen und wahrzunehmen.

Es gibt nichts schlimmeres als Menschen mit chemischen Nervengiften zu entstellen und zu verletzen.
Es gibt kein größeres Verbrechen, als Kinder die natürliche Entwicklung zu verweigern mit chemischen PsychoDrogen.
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
PsychoDrogen als Erziehungsmethode
Schläge, bis die Kinder zu boden gingen. . . christliche Erziehungsmethoden für die Regensburger Domspatzen

von Igelin Pro @ 2015-02-25 – 06:40:00

http://www.msn.com/de-de/nachrichten/panorama/schl%C3%A4ge-bis-die-kinder-zu-boden-gingen/ar-BBhUYRc?ocid=mailsignoutmd

Der Chor der Regensburger Domspatzen ist weltberühmt. Doch in seinem Internat spielten sich bis weit in die 90er-Jahre hinein Gewaltexzesse gegen Schüler ab. Was wusste Chorleiter Georg Ratzinger?

„Liebe Eltern, mir geht es gut, wie geht es euch?“ Mit dieser Floskel mussten Schüler am Internat des Domspatzen-Chores in der Vorschule in Etterzhausen und später Pielenhofen (Landkreis Regensburg) regelmäßig Briefe an ihre Eltern beginnen. Die Briefe wurden zensiert – von Priestern und kirchlichen Mitarbeitern, die im Alltag die Dritt- und Viertklässler prügelten, was das Zeug hielt.

Das ist das Ergebnis eines Berichts über Prügelstrafen im Internat der Domspatzen. Die Gewalt war weit bis in die 90er-Jahre gang und gäbe für die zehn- bis elfjährigen Sängerknaben. Nach sexuellen Übergriffen, die an Internatsschülern inzwischen vor allem für die 60er-Jahre gut dokumentiert sind, gesellen sich nun noch grauenhafte Schilderungen von Prügel und Züchtigungen.

Insgesamt 72 ehemalige Grundschüler, die im Landkreis Regensburg die Vorschule des weltberühmten Chors besucht hatten, meldeten sich bei der Diözese, seit Missbrauch- und Prügelvorwürfe durch den Direktor des Canisius-Kollegs in Berlin aufgedeckt worden waren. Das war 2010; die Domspatzen und das Bistum Regensburg hatten bis heute eher den Kopf eingezogen, als sich mit der Vergangenheit auseinanderzusetzen – zumindest öffentlich. Erst am 25. Januar dieses Jahres entschuldigte sich der Regensburger Bischof Rudolf Voderholzer im Dom bei den Opfern sexuellen Missbrauchs, aber auch bei geprügelten und gezüchtigten früheren Domspatzen.

Nicht mal mit dem alten Züchtigungsrecht zu vereinbaren
Bis in die 80er-Jahre galt in Deutschland das sogenannte Züchtigungsrecht. Rechtsanwalt Andreas Scheulen, der die Vorwürfe für das Bistum juristisch geprüft hat, kommt nun zu dem Ergebnis, „dass diese Prügel auch unter dem Züchtigungsrecht strafbar gewesen wären“. Die Schläge bei den Domspatzen seien eben nicht bloße Ohrfeigen gewesen, sondern deutlich mehr, so der Anwalt. Er wertet die jahrelangen Prügelorgien als „gefährliche Körperverletzung.“ Allerdings seien die Fälle allesamt verjährt.

Dass die Vorwürfe erst jetzt aufgearbeitet werden, mag auch daran liegen, dass 2010, als die Missbräuche in der Katholischen Kirche ruchbar wurden, der Papst noch Benedikt XVI. hieß. Joseph Ratzinger, der frühere Pontifex, ist der Bruder von Georg Ratzinger. Und der leitete zwischen 1964 und 1994 als Domkapellmeister den Domspatzen-Chor.

Welche Verantwortung trägt Georg Ratzinger für die Vorgänge? Dass er sogar selbst zugeschlagen hatte, hat der inzwischen über 90-Jährige vor knapp fünf Jahren bereits zugegeben. „Watsch’n“ nennt man das in Bayern – und es gab und gibt viele, die eine solche nicht sonderlich dramatisch finden. In der Tat ist bekannt, dass der damalige Bischof von Regensburg, Gerhard Ludwig Müller, heute mächtiger Glaubenspräfekt und einer der wichtigsten Kurienkardinäle im Vatikan, nicht besonders an Aufklärung interessiert war.

Denn die Vorwürfe wiegen schwer: „Es handelt sich dabei um Prügelstrafen, Schlägen mit der Hand und mit den Fäusten ins Gesicht und auf den ganzen Körper, teilweise bis die Kinder zu Boden gingen, und Schläge mit Gegenständen“, heißt es in dem nun präsentierten Bericht. Zudem wurde nach Domspatzen-Grundschülern mit dem Schlüsselbund geworfen.

Am Internat der Regensburger Domspatzen wurden Schüler jahrzehntelang mit exzessiven Prügelstrafen misshandelt: picture alliance / dpa © Bereitgestellt von DIE WELT picture alliance / dpa
Kommentare (3) Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
christliche Erziehungsmethoden
kosmetik-neu-ist-oft-nicht-besser

von Igelin Pro @ 2015-02-25 – 06:20:46

http://info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/gesundes-leben/edgar-gaertner/kosmetik-neu-ist-oft-nicht-besser.html
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
kosmetik
wirkstoff-aus-olivenoel-waffe-gegen-krebs

von Igelin Pro @ 2015-02-25 – 06:19:00

http://info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/natuerliches-heilen/andreas-von-r-tyi/wirkstoff-aus-olivenoel-waffe-gegen-krebs-.html
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
olivenoel-gegen-krebs
die-suse-des-lebens

von Igelin Pro @ 2015-02-25 – 05:44:46

http://revealthetruth.net/2015/02/15/die-suse-des-lebens


Wie oft geht uns Menschen auf unserem Weg durchs Leben doch das Gespür für einen besonderen Moment der Freude verloren. Wir sind so sehr damit beschäftigt, unsere kleinen und großen und manchmal sogar die ganz großen Probleme der Welt zu lösen, dass uns häufig nicht mehr bewusst ist, wie wir uns selbst Gutes tun können.

Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
die-suse-des-lebens
immer-mehr-grippetote-unter-geimpften/

von Igelin Pro @ 2015-02-25 – 05:39:02

http://revealthetruth.net/2015/02/24/immer-mehr-grippetote-unter-geimpften/
Kommentare (1) Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
grippetote-unter-geimpften/
Gespräch mit Lilia Monika Hirsch. Über persönliche Erfahrungen mit Polizeigewalt, die Missachtung von Opferrechten durch Politik und Justiz und die notwendige Demokratisierung der Polizei

von Igelin Pro @ 2015-02-24 – 15:42:22

https://www.jungewelt.de/2015/02-21/002.php

Staatsmacht außer Kontrolle: Polizeiangriff auf eine Antiatomaktivistin in Lüchow-Dannenberg, die sich an der Aktion »Castor schottern« beteiligen wollte (26.11.2011)
Foto: Julian Stratenschulte/dpa
Dr. Lilia Monika ist Menschenrechtsaktivistin, Mitgründerin und Vorsitzende der Victim.Veto-Stiftung. Zudem ist sie als Beraterin tätig. Bis 2009 war Hirsch vorwiegend in leitenden Positionen an Universitäten tätig.

Sie haben 2012 »Victim.veto – Stiftung für Opfer rechtswidriger Polizeigewalt« gegründet. Was war der Auslöser dafür?

Die Initialzündung für mein Engagement in diesem Bereich war meine persönliche Betroffenheit, waren viele Gespräche mit anderen Personen, die mir von ähnlichen Erlebnissen mit der Polizei, den Staatsanwaltschaften und den Gerichten in Deutschland berichteten. Ich kontaktierte in diesem Zusammenhang verschiedene Organisationen, z. B. Amnesty International, um zu erfahren, welche Hilfe Opfer und ihre Angehörigen erhalten können. Und es war mir auch nach der Recherche in den Medien und der Lektüre der damals vorhandenen Literatur zu einem bestimmten Zeitpunkt klar geworden, dass es einer Organisation bedarf, in der sich Betroffene mit Betroffenen zumindest austauschen, ihre Ängste aussprechen, ihre Erfahrungen teilen können. Als technischer Banause fing ich mit einer Facebook-Initiative an, zwei Jahre später und mit einer Menge an Erfahrung mehr war es uns bewusst, dass wir das Engagement professionalisieren müssen. So entstand die Stiftung.
Was ist Ihnen damals konkret widerfahren?
Das ist ein buchfüllender Stoff. In Kürze vielleicht: Ich wurde 2009 in einer Polizeiwache in Düsseldorf schwer verletzt, körperlich wie seelisch. Was folgte, war noch gravierender; ich bezeichne dies heute als eine Missachtung meiner Bürger- und Menschenrechte. So etwas zeichnet für ein ganzes Leben.

Sie waren früher selbst Regierungsangestellte des Landes Nordrhein-Westfalen im Wissenschaftsbereich. Wäre es vor dem gegen Ihre Person gerichteten Gewaltexzess der Beamten für Sie vorstellbar, dass es in einer »Demokratie« zu derlei Gewalttaten durch Polizisten kommen könnte?

Das hätte ich mir nicht im Traum vorstellen können! Ich war zutiefst erschüttert. Ich lebte vorher in der Überzeugung, dass in Deutschland die Verhältnismäßigkeit der polizeilichen Handlungen den Arbeitsalltag bestimmt. Ich wollte nach meinem Studium der Erziehungswissenschaft zusätzlich Kriminologie in Hamburg studieren und danach vielleicht sogar zum BKA. Mein Berufsweg hat sich nun anders entwickelt. Mein Blick auf die tatsächlichen Zustände seit dem Vorfall in der Polizeiwache im April 2009 ebenfalls.

Oftmals haben Polizisten nicht nur das Gewaltmonopol, sondern vor Gericht offenbar auch ein Wahrheitsmonopol inne. Wie ist der Übergriff der Beamten auf Ihre Person juristisch aufgearbeitet worden? Welche Erfahrungen haben Sie mit der Justiz gemacht?

Die meisten Betroffenen von Polizeigewalt haben kaum eine Chance, als Rechtssuchende vor das Gericht zu gelangen – wenn überhaupt, dann eher als Angeklagte. Die Verfahren dauern oft jahrelang. So war es auch in meinem Fall. Ich habe ursprünglich daran geglaubt, dass die Staatsanwaltschaft umfangreiche Untersuchungen anstellen wird; es gab genügend Hinweise in den Akten auf eine Misshandlung meiner Person. Aber die Akten wiesen von Beginn an Lücken in der Dokumentation auf. Ähnliches berichteten mir übrigens auch andere Betroffene. Ich habe versucht, die juristischen Möglichkeiten auszuschöpfen: eine Strafanzeige, die Fotodokumentation der Verletzungen, ein Antrag an das Oberlandesgericht, eine Bundesverfassungsbeschwerde, medizinische Gutachten, Dienstaufsichtsbeschwerden oder an die politischen Akteure gerichtete Schreiben. Auf internationaler Ebene habe ich meinen Fall dem CPT, dem Europäischen Komitee zur Verhütung von Folter und unmenschlicher oder erniedrigender Behandlung oder Strafe des Europarates, zur Kenntnis gegeben. Später habe ich die Unterlagen noch der WGAD, der Working Group on Arbitrary Detention der UNO, die auch Einzelfälle bearbeitet, zugesandt. Trotzdem habe ich bisher – fast sechs Jahre nach der besagten Nacht – nicht die Möglichkeit erhalten, den Fall von einem Gericht in einer öffentlichen Verhandlung prüfen zu lassen.
Sie haben sich infolge Ihrer Erfahrungen mittels einer öffentlichen Petition an die NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) gewandt, die von fast 18.000 Menschen unterzeichnet wurde. Hat die Landesregierung das Gespräch mit Ihnen gesucht?

Ein Gespräch hat nach der Petition bei Change.org nie stattgefunden. Ich habe zwar ein Schreiben aus dem Ministerium für Inneres und Kommunales erhalten, das war jedoch nicht geeignet, das Anliegen aus der Petition aufzugreifen. Die dort aufgestellten Forderungen wurden mit formaljuristischen Gemeinplätzen allesamt als unbegründet zurückgewiesen. Mein eigentlicher Fall ist dabei dem Ministerium nicht einmal eine Erwähnung wert gewesen. Ich habe die ausgedruckten 18.000 Unterschriften und Kommentare der Unterzeichner mit einem zweiten ausführlichen Schreiben an die Ministerpräsidentin geschickt, es blieb aber unbeantwortet. Möglicherweise war die Landesregierung mit der Bearbeitung dieses Themas in öffentlichen Gremien überfordert.
Welche Auswirkungen hat es für Sie gehabt, dass Sie nach dem Übergriff der Beamten seitens der etablierten Politik und Justiz keinerlei Hilfe bekommen haben?

Es mag zynisch klingen, wenn ich zugebe, dass ich für meinen Fall keine ernsthafte Hilfe erwartet habe. Aber ich habe erwartet, dass sowohl die ministeriale Verwaltungsebene als auch die Politik das Thema an sich ernsthaft angehen und nach möglichen Lösungen suchen, die in anderen europäischen Ländern durchaus vorhanden sind. Mein Fall ist im Prinzip nur ein Beispiel, an dem systematische Fehler hätten »abgearbeitet« werden können. Eine der tiefgreifenden Auswirkungen auf mein Leben ist in diesem Zusammenhang vermutlich mein Zweifel an der Rechtsstaatlichkeit. Das ist eine bittere Erfahrung. Eine Erfahrung übrigens, die nahezu alle von Polizeigewalt Betroffenen eint.

Die von Ihnen erwähnte Düsseldorfer Altstadtwache hat den Ruf, dass es dort regelmäßig zu brutalen Übergriffen durch die Beamten kommt. Mir sind persönlich Fälle bekannt, in denen Betroffene, die dort zusammengeprügelt wurden, nicht an die Öffentlichkeit gingen, da sie zu dem Schluss gekommen sind, dass Ihnen sowieso niemand glauben würde. Können Sie ein solches Vorgehen nachvollziehen?

Ja, auch mir sind solche Fälle aus persönlichen Erzählungen bekannt, und sicher ist dies nicht nur die »Altstadtwache«, die bereits in den 1980er Jahren durch bestimmte erniedrigende Praktiken berüchtig wurde. In der deutschen Presse tauchen immer wieder Polizeiinspektionen in Zusammenhang mit mutmaßlich unverhältnismäßiger Polizeigewalt auf. Daher bin ich der Meinung, dass diese Orte einer besonderen Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit und der Politik bedürfen.

Aber zu Ihrer Frage: Ich kann aus meiner eigenen Erfahrung berichten, wie gravierend das Bekanntmachen des eigenen Vorfalls für das spätere Leben ist: Nichts bleibt, wie es war, weder für das Opfer noch für die Angehörigen und Freunde. Eine enorme psychische Belastung, oft über Jahre hinweg, zum Teil sehr hohe finanzielle Ausgaben, Angst um die eigene Sicherheit, die berufliche Existenz, Furcht vor sozialer Isolation. Das sind die Zweifel, die die Betroffenen haben. Viele entscheiden sich daher für das Schweigen und gegen die Öffentlichkeit oder eine Strafanzeige. Ich schätze die Dunkelziffer der »unentdeckten« Vorfälle daher sehr hoch ein.

Aber wird durch dieses Schweigen nicht auch das Treiben dieser polizeilichen Schlägertrupps letztlich akzeptiert?
Ich glaube, Akzeptanz ist das falsche Wort hierfür. Es bedarf schon eines enormen psychischen Korsetts, sich diesen Prozessen öffentlich zu stellen; es geht zutiefst an die eigene Substanz, insbesondere bei Betroffenen, die in situativen Zusammenhängen allein waren und möglicherweise keine Zeugen, Video- oder Tonmitschnitte für das Geschehene haben. Auch für diejenigen, die zu den sogenannten »Personengruppen mit einer geringen Beschwerdemacht« gehören, wie Menschen mit Migrationshintergrund, Asylbewerber oder psychisch bzw. sozial benachteiligte Personen.

Über Ihren Fall ist bundesweit in verschiedenen Medien berichtet worden. Haben sich infolgedessen auch andere Opfer von Polizeigewalt an Sie gewandt, bevor Sie die Stiftung gründeten?

Ja, ich habe bereits vor etwaigen Medienveröffentlichungen über meinen Fall Kontakte zu Personen gehabt, die mir von ihren Erfahrungen mit der Polizei berichteten. Die Medienbeiträge führten ebenfalls zu weiteren Begegnungen.

Gibt es auch Polizeibeamte, die das Problem wahrnehmen und Ihre Arbeit unterstützen?

Ein Ja und ein Nein. Es gibt Polizeibeamte, die das Problem wahrnehmen und sich in verschiedenen Organisationen, Parteien oder Onlinemedien hierzu äußern. Wir lesen bei den Kommentaren zu unseren Facebook-Verlinkungen auf Medienberichte oder in unabhängigen Blogs hier und da differenzierte und kritische Aussagen dazu. Allerdings erfordert eine öffentliche Äußerung hierzu auch von Polizeibeamten Courage, denn nicht selten sind sie im Anschluss von Mobbing und Ausgrenzung betroffen.

Und wer unterstützt Ihre Organisation?

Wir sind noch eine kleine Organisation, die mit ehrenamtlich tätigen Personen zusammenarbeitet. Wir haben Spenden erhalten, aber auch reale Arbeitshilfeleistungen von Fotografen, Grafikern, Programmierern, Juristen, Praktikanten, Beratern oder Musikern.
Zur Arbeit der von Ihnen gegründeten Stiftung: Worin besteht deren Schwerpunkt? Unterstützen Sie Betroffene, oder dokumentieren Sie die vielen Fälle von polizeilicher Gewalt?

Wir haben den Schwerpunkt ursprünglich auf Information und Sammlung von Berichten gesetzt. Unsere Facebook-Sammlung der Medienberichte enthält inzwischen mehrere hundert Fälle. Und wir planen eine gesonderte datenbankgestützte Dokumentation der Vorfälle. Allerdings unterstützen wir von Anfang an natürlich auch Betroffene, z.B. bei der Vermittlung von Ärzten, Weiterleitung an Anwälte und Ähnliches. Zudem besuchen wir Prozesse und Konferenzen und halten Kontakt zu einigen in dem Bereich tätigen
Wissenschaftlern.

Warum wehren sich Polizei und etablierte Politik derart massiv gegen den auch von Ihnen gemachten Vorschlag, eine unabhängige Kommission einzurichten, die Vorwürfen gegen die Polizei nachgehen soll?

Diese Frage wäre sicher besser von den etablierten Parteien zu beantworten. Wir sagen, weil sie es können! Wir gehen davon aus, dass über Jahrzehnte gegenseitige Einflussstrukturen aufgebaut wurden und damit eine starke Verflechtung von Politik und Polizei stattgefunden hat. Nehmen wir hier den Innenausschuss im nordrhein-westfälischen Landtag als Beispiel: Von 24 ordentlichen Mitgliedern des Ausschusses sind fünf Polizeibeamte von SPD, CDU und PIRATEN dabei. Wie soll hier eine effektive, unabhängige Kontrolle der Polizeiarbeit durch die Politik stattfinden? Bei der Polizeiforschung herrscht zudem weitgehend Konsens, dass eine Fehlerkultur, also eine wirklich kritische Aufarbeitung der eigenen Fehler beziehungsweise das Hinterfragen der Arbeitsweise nicht stattfinden. Wir hören von Polizeibeamten zwar immer wieder, dass eine interne Aufarbeitung durchaus existiert, aber eine rein interne Aufarbeitung kann nicht die Lösung des Problems sein.
Und welche politischen Forderungen ergeben sich daraus für Ihre Stiftung? Was müsste gesetzlich geändert werden, um Polizeiübergriffe zumindest zu erschweren bzw. dafür zu sorgen, dass diese strafrechtlich verfolgt würden?

Im Prinzip haben wir unsere politischen Forderungen bereits in meiner Petition an die nordrhein-westfälische Ministerpräsidentin Hannelore Kraft eingearbeitet. Da ging es wie erwähnt um die Schaffung einer unabhängigen Beschwerde- und Untersuchungsbehörde in NRW für Fälle von Polizeigewalt, die mit umfangreichen Befugnissen ausgestattet sein sollte. Wenn allein statistisch gesehen Tausende Fälle jährlich in Strafanzeigen münden und es nur zu wenigen Verurteilungen kommt, gehen wir von einer systematischen Problematik aus. Diese Forderung gilt für uns bundesweit, zumal es in einigen europäischen Ländern bereits gute Beispiele für solche unabhängige Untersuchungsstellen gibt. Und wir sind nicht die ersten, die dabei auf die Empfehlungen des Europäischen Gerichtshofs verweisen. Letztlich wäre das sicher auch im Interesse der Polizei.

Zum Schutz von Inhaftierten fordern wir außerdem – trotz vieler datenrechtlicher Bedenken – die Videoüberwachung in Polizeidienststellen. Ich war selbst lange gefesselt, später auch über Stunden mit Handschellen am Boden fixiert. Aufgrund dieser Erfahrung bewerte ich das Recht auf körperliche Unversehrtheit höher als den Datenschutz.

Zur besseren nachträglichen Klärung gewaltsamer Einsätze befürworten wir auch den Einsatz von polizeilichen Schulterkameras, denn Aufzeichnungen dieser Art könnten weitere Informationen zu Entstehung und Verlauf von Gewalt zwischen Bürger und Polizei liefern. Die Datenerhebung hätte in beiden Fällen gewiss unter neutraler Aufsicht zu erfolgen, und die Verfügungshoheit dürfte selbstredend nicht bei der Polizei liegen. Prinzipiell sollten solche Aufzeichnungen auch nur für den Zweck verwendet werden können, zu dem sie erhoben wurden.

Und außerdem?

Als Erziehungswissenschaftlerin liegt mir persönlich ebenfalls die Modifizierung der Polizeiausbildung am Herzen. Hier wird es sicherlich interessante Ergebnisse der nächsten Konferenz des Arbeitskreises Empirische Polizeiforschung geben. Uns geht es hierbei nicht nur um eine verpflichtende Wissensaktualisierung zum Thema Menschenrechte für Beamte, sondern auch um die Modifizierung der Zulassungsvoraussetzung zum Polizeistudium – ersatzweise einer Ausbildung oder eines Praktikums – in sozial- bzw. menschenrechtlich ausgerichteten Organisationen. Das könnte zum besseren Verständnis für die Bürger führen. Gerade junge Beamte neigen nach ihrer Ausbildung oft dazu, sich im Dienst einen Schutzpanzer aus Zynismus und übertriebenem Autoritätsanspruch zuzulegen.

Zudem fordern wir von den Landespolitiken in Deutschland die Ausarbeitung von Vorschlägen zur Veränderung des Legalitätsprinzips1. Die bisherige strenge Regelung, eine potentielle Straftat der Kollegen sofort zur Anzeige bringen zu müssen, weil sie sich ansonsten durch Zögern mitschuldig machen, ist kontraproduktiv. Jeder, der sich in einer solchen Situation befindet, benötigt danach Zeit für ein Gespräch, sei es mit Vorgesetzten, mit Psychologen oder auch der Familie und engsten Freunden. Das sollte auch – und gerade – für Polizisten gelten, die zu Recht nicht nur als Staatsdiener, sondern auch als Menschen gesehen werden wollen. Das bestehende Legalitätsprinzip führt unausweichlich zu einer psychischen Überforderung und müsste aufgeweicht werden. Daher fordern wir eine bundesweite gesetzliche Änderung, in der Polizisten nach dem Eintreten unverhältnismäßiger Polizeigewalt 48 Stunden Zeit eingeräumt wird, um den Vorfall anzuzeigen, ohne sich direkt strafbar zu machen.
Das Gespräch führte Markus Bernhardt

Kontakt:

Victim.veto – Stiftung für Opfer rechtswidriger Polizeigewalt

https://de-de.facebook.com/victim.veto

Homepage: http://www.victim-veto.org

E-Mail: info@victim-veto.org

1 der Grundsatz im Strafverfahren, dass die Strafverfolgungsbehörden bei Verdacht einer Straftat von Amts wegen, also auch ohne Anzeige oder Antrag, einzuschreiten, also zu ermitteln haben, jW
Kommentare (5) Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Gespräch über Polizeigewalt
keitisch druidisch – heißt naturverbunden – natürlich leben

von Igelin Pro @ 2015-02-24 – 12:33:52

Liebe Freunde,
am 19.03.2015 findet ein offizieller Abend der Keltisch-Druidischen Gemeinschaft statt.
Mitglieder als auch interessierte sind herzlich dazu eingeladen an diesem Abend teil zu nehmen, um sich gegenseitig kennenzulernen und auszutauschen.
Um diesem Abend einen Rahmen zu geben, haben wir neben dem „untereinander Kennenlernen“ auch einen Referenten zu uns eingeladen. Saluman Alex Hunziker spricht über Salzheilung/ Quantenheilung und gibt sein Wissen auf seinem Spezialgebiet weiter.
Michael Friedrich Vogt (Quer-Denken.TV) hat vor zwei Tagen ein aktuelles Interview mit Saluman veröffentlicht. Hier geht es zum Interview
Wann und wo:
Do. den 19.03.2015
In 3280 Murten (Schweiz) Freiburgstr. 16 – Centre Espagnol APF
Freier Eintritt
Einlass ab 18:00 Uhr
Flexible Vor-Abendgestaltung bis 19:30 Uhr (Austausch und Kennenlernen)
19:30 Uhr – 21:00 Uhr Saluman Alex Hunziker
Ausklang beim zusammensitzen und austauschen gegen ca. 23:00 Uhr
Anmeldung an: schweiz@keltisch-druidisch.de
Betreff: KDG-Treffen
Angaben für Mitglieder: Name und Mitgliedsnummer (Siehe neuer Ausweis) Anzahl der Teilnehmer
Angaben für Interessierte: Name und Telefonnummer (für evtl. Rückmeldung) und Anzahl der Teilnehmer.
Wir bitten um rechtzeitige Anmeldung, da nur 200 Sitzplätze zu Verfügung stehen und keine größere Ausweichmöglichkeit vorgesehen ist.
Für evtl. Übernachtung findet ihr unter diesem LINK einige Hotels in der Umgebung zum selber buchen.
Fahrgemeinschaften können über die sozialen Netzwerke oder über den Mitgliederbereich selbst organisiert werden.
Wir bitten alle Teilnehmer mit Herz und Liebe ohne Erwartungshaltung dieser gemeinsamen Veranstaltung gegenüber zu treten, damit es eine liebevolle und harmonische Zusammenkunft geben kann.

Herzliche Grüße
Benjamin Ernst
Jetzt Mitglied werden!
Mitglieder-Weltkarte
Partnerprogramm
Facebook-Gruppe
Patientenverfügung hinterlegen.net
Grundsätze
Downloads
Erfahrungen
Bankverbindung Spenden und Mitgliedsbeiträge:
Konto KDG Benjamin Ernst
Bank: GLS Bank
IBAN: DE02430609674080993900
BIC: GENODEM1GLS
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
keltisch druidisch
starkes-immunsystem-nahrung-ist-wichtiger-als-gene.

von Igelin Pro @ 2015-02-24 – 12:29:42

http://info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/gesundes-leben/jonathan-benson/starkes-immunsystem-nahrung-ist-wichtiger-als-gene.html
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
starkes-immunsystem
das-msg-problem-loesen-mit-magnesium

von Igelin Pro @ 2015-02-24 – 12:27:24

http://info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/gesundes-leben/dr-carolyn-dean/das-msg-problem-loesen-mit-magnesium.html
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
das-msg-problem-loesen
menschen-als-giftmuelldeponien

von Igelin Pro @ 2015-02-24 – 12:23:59

http://info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/gesundes-leben/andreas-von-r-tyi/menschen-als-giftmuelldeponien.html
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
menschen-als-giftmuelldeponien
gegen-die-fakten-medien-praesentieren-tote-kinder-als-opfer-von-impfgegnern

von Igelin Pro @ 2015-02-24 – 12:19:33

http://info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/was-aerzte-ihnen-nicht-erzaehlen/ethan-a-huff/gegen-die-fakten-medien-praesentieren-tote-kinder-als-opfer-von-impfgegnern.html
Kommentare (1) Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
gegen-die-fakten
kostenloses Land – und kein einziger Psychiater weit und breit.

von Igelin Pro @ 2015-02-23 – 16:55:01

http://www.focus.de/reisen/pitcairn-im-suedpazifik-keine-steuern-kostenloses-land-trotzdem-will-keiner-auf-dieser-trauminsel-leben_id_4494999.html?utm_source=facebook&utm_medium=social&utm_campaign=facebook-focus-online-politik&fbc=facebook-focus-online-politik&ts=201502231438
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
kostenloses Land
Impfpflicht -. Verstoß gegen die körperliche Unversehrtheit.

von Igelin Pro @ 2015-02-23 – 16:51:03

http://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/gr%C3%BCne-warnen-koalition-vor-masern-impfpflicht/ar-BBhRH6e?ocid=mailsignoutmd

Weil viele Eltern die Impfung für gefährlicher halten als eine Maserninfektion, droht die große Koalition mit Impfpflicht. Die Grünen sehen darin einen Verstoß gegen die körperliche Unversehrtheit.
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
die körperliche Unversehrtheit.
Deutsche-verlassen-in-Scharen-die-Kirchen

von Igelin Pro @ 2015-02-23 – 09:21:12

http://www.welt.de/politik/deutschland/article136926407/Deutsche-verlassen-in-Scharen-die-Kirchen.html
Kommentare (1) Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Deutsche-verlassen-Kirchen
Die-Blutgruppe-bestimmt-das-Krankheitsrisiko-mit

von Igelin Pro @ 2015-02-23 – 09:09:40

http://www.welt.de/gesundheit/article137711916/Die-Blutgruppe-bestimmt-das-Krankheitsrisiko-mit.html


Besonders häufig traf der Gedächtnisverlust die Träger der Blutgruppe AB. Der Studie zufolge liegt die Wahrscheinlichkeit, dass sie dement werden, um 80 Prozent höher als bei Trägern die Blutgruppe Null, die besonders selten erkrankten

Holger Zierd hatte die Blutgruppe Null


Eine erhöhte Thrombose-Neigung kann natürlich auch zu einer schlechteren Durchblutung des Gehirns führen“, sagt Renate Heinz. Und somit zu Gedächtnisverlust.

Holger Zierd hatte zu dünnes Blut weil ihm Thrompozythen fehlten. also kein Gedächtnisverlust durch mangelnde Durchblutung des Gehirns.

kein Herzinfarkt-Risiko, keine Thrompose, keine Arterienverkalkung.

Aber Verdauungs-Schwierigkeiten.

Weil er Ärger eingefressen hat seit er die ersten Psychiater erfahren musste. deshalb war Holger Zierd Vegetarier und lehnte Zucker, Bohnenkaffee, Alkohol strickt ab aber auch jede Form von chemischen Medikamenten!.

Und genau deshalb wurde er immer wieder gewaltsam zwangsmedikatiert.
Weil Psychiater ja immer alles besser wissen – und sogar töten – wenn es ihre ärztlichen Gesichtspunkte wollen.

Nun ja – diese Werneburg hat ja noch nicht mal wahrgenommen, dass Holgers Schmerzen in der Schulter, so dass er die Hand und Arm nicht benutzen konnte – geröngt werden müsste.
Sie ist eben blind und doof – aber um so mehr geltungssüchtig und herrschsüchtig. Und lügen kann sie perfekt – selbst ihre Körpersprache weist sie als notorische Lügnerin aus.

Ich habe ebenfalls die Blutgruppe Null und kann bestätigen, dass diese Angaben stimmen.

Geht man davon aus, dass Fische-Geborene schon viele Inkarnationen hinter sich haben, dann haben sie auch viele Erfahrungen und sind Immun gegen Infektionskrankheiten oder weil sie kein Gruppen/Massenmensch sind.

Holger Zierd war Eremit.
er war zu tiefen Gefühlen fähig – also wenig geeignet für die Masse und oberflächliche Veranstaltungen.
Und das ist keine bipolare Störung !!!
Leere Gestalten wie Psychiater, die selbst nicht beziehungsfähig sind – müssen wohl gefühlvolle Menschen für gestört halten – das ist genauso, als solle ein Farbenblinder Maler sein oder Fotograph.
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Blutgruppe und Krankheit
Der geflüchtete Dozent

von Igelin Pro @ 2015-02-23 – 07:57:09

Einen haben die Geisterjäger bisher erwischt „wink“-Emoticon

Zwar hat er wieder einmal Anzeige erstattet, denn er sei gar kein Gefälligkeitsgutachter und schwarzer Engel, der über Kinder und Familien Unheiil bringe, doch wenn man unter Googel „Neuer Gert Postel aus Bayreuth news4press“ sucht, findet man Nachdenkliches.
Auch seine Stundenten scheinen unter seinen scheinbar narzistischen Gesichtspunkten alle unfähig und gestört zu sein. Zumindest ist er vor ihnen geflüchtet.

http://www.tageszeitung.it/20…/…/12/der-gefluechtete-dozent/

Der geflüchtete Dozent – Die Neue Südtiroler Tageszeitung
Der geflüchtete Dozent erstellt: 12. April 2014, 04:23 in: Südtirol | Kommentare : 84Die Uni, Dekan Franz ComploiEin deutscher Dozent hat seinen Lehrauftrag an der Bildungswissenschaftlichen…
TAGESZEITUNG.IT
Kommentare (1) Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Der geflüchtete Dozent
Jeder Bundesbürger hat das Recht die Bundesregierung zu verklagen“

von Igelin Pro @ 2015-02-23 – 07:52:29

was wahrscheinlicher sinnvoller ist als eine Petition (Bitte) zu verfassen.

https://www.youtube.com/watch?v=PpA44MEQCmM

Prof. Sinn: „Jeder Bundesbürger hat das Recht die Bundesregierung zu verklagen“.
Jeder Bundesbürger hat das Recht die Bundesregierung zu verklagen, falls der Bundestag…
YOUTUBE.COM
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Bundesregierung verklagen
MIT KINDERN KASSE MACHEN – Wenn Jugendhilfe zum Geschäft wird

von Igelin Pro @ 2015-02-23 – 07:50:20

https://www.facebook.com/pam.prolive/posts/336298669909698?fref=nf&pnref=story

– Längst ist die Jugendhilfe ein großes Geschäft geworden.

Das Erste | Mo 23.02. | 22:45-23:30
Gesellschaftsreportage | D 2015

Wenn Jugendhilfe zum Geschäft wird – Jeden Tag werden im Durchschnitt 100 Kinder und Jugendliche aus ihren Familien genommen und in Einrichtungen untergebracht.
Die Jugendämter wollen sie vor ihren Eltern schützen und verhindern, dass sie vernachlässigt oder gar misshandelt werden.
Diese „Inobhutnahmen“ sind seit 2005 um 64 Prozent gestiegen. Sie sind traumatisierend für die Seelen der Kinder.
Aber nötig und sinnvoll, wenn sie zuhause wirklich in Not sind und in Heimen besser betreut werden und sich entfalten können.

Die Jugendämter, die diese „Inobhutnahmen“ beschließen, sind unter Druck: Fehlentscheidungen können das Leben der Kinder und ihrer Familien zerstören.
Doch sie sind allerorts überlastet.
Nicht selten betreuen Mitarbeiter bis zu 90 Familien.
Sie beauftragen freie Träger, sich um die Unterbringung der Kinder zu kümmern.
Eine der sensibelsten Aufgaben des Staates, die Betreuung von Kindern und Jugendlichen in Not, ist nahezu komplett privatisiert.

Der Markt der stationären Einrichtungen wächst und ist lukrativ.
Ein einziger Platz in einem Heim kostet die Kommunen im Jahr rund 50.000 Euro.
Doch ob dieses Geld wirklich zum Wohl der Kinder und Jugendlichen verwendet wird, wird kaum überprüft:
Den Jugendämtern fehlt die Zeit und ihre Eltern sind dazu nicht in der Lage.
Wenn junge Menschen über Missstände in ihren Einrichtungen klagen, dann wird ihnen wenig Gehör geschenkt.
So gerät das Heer der freien Jugendhilfeträger – darunter Privatunternehmer, Verbände, gemeinnützige Vereine – selten ins Blickfeld der Öffentlichkeit.
Doch nicht allen geht es allein um das Wohl der ihnen anvertrauten 140.000 Kinder und Jugendlichen.
Längst ist die Jugendhilfe auch ein großes Geschäft geworden.
Kommentare (1) Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Das Geschäft Jugendhilfe
ein-wutburger-gegen-die-lugenpresse-erzwingt-prozess-abbruch

von Igelin Pro @ 2015-02-23 – 07:41:08

http://lupocattivoblog.com/2015/02/23/ein-wutburger-gegen-die-lugenpresse-erzwingt-prozess-abbruch/

Falls Sie mit Gerichten zu tun haben – ist dies auch eine Anleitung für Sie.
Weil auch Richter Verpflichtungen haben.

http://wahrheitfuerdeutschland.de/geaenderte-zpo-sieht-keinen-haftbefehl-mehr-vor/
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Anleitung für Gerichtsverfahren
was tun, wenn Essen krank macht ?

von Igelin Pro @ 2015-02-23 – 00:13:46

https://www.facebook.com/hashtag/netzfrauen?source=feed_text&story_id=10202492466272073
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
wenn Essen krank macht
Maßregelvollzug – Psychiatrischer Alltag

von Igelin Pro @ 2015-02-22 – 17:44:33

https://www.youtube.com/watch?v=A5nsQQp04z8&feature=youtu.be

https://www.youtube.com/watch?v=dNyjDwBKeVA&feature=youtu.be

Published on Feb 19, 2015
Wenn Sie ein Fan von 50 Shades of Grey sein sollten, bewerben Sie sich doch als Wärter im KMV – der große Vorteil: Sie müssen nicht erst die peinlichen Dinge im Baumarkt einkaufen – im KMV ist alles Notwendige vorhanden. Als Patient sollten Sie allerdings nicht ins KMV gehen – hier müssen Sie in dem Film das Opfer spielen – auch wenn Sie keine entsprechenden Neigungen haben.

Johannes Buhlmann befindet sich seit mehreren Jahren aufgrund von psychiatrischen Falschgutachten nach angeblichen, nicht nachgewiesenen Straftaten in den Fängen der Zwangspsychiatrie. Er bekam Bewährung und steht unter „Führungsaufsicht“, was bedeutet, dass er, wenn er z. B. unliebsame Wahrheiten über das Internet verbreitet oder sich der Zwangsmedikamentierung widersetzt oder den falschen schief anschaut jederzeit in den Maßregelvollzug gesteckt werden kann. Und dort befindet er sich auch jetzt, weil er sich geweigert hat zu unterschreiben, dass er unter Wahnvorstellungen leidet, was seinen Aufenthalt in einer „betreuten“ Wohngruppe, in der er sich bis zum 12.05.14 befand, für den Betreiber erheblich lukrativer gemacht hätte.

Aus dem Maßregelvollzug heraus kämpft er gegen die Missstände in der deutschen Psychiatrie, in dem er diese öffentlich macht und z. B. Strafanträge stellt.

https://www.facebook.com/johannes.buh…

Wer sich dies angesehen hat,
https://www.facebook.com/groups/79364…___##0##___ interessierte sich auch für dies:
https://www.facebook.com/groups/Unhei…___##0##___ und das:
http://www.Krankenhaushasser.de

Sämtliche hier beschriebenen Vorgänge sind nach Aussage mehrerer forensischer Gutachten reine paranoide Wahnvorstellungen des Berichtenden. Sämtliche Namen sind frei erfunden. Sollte irgendjemand sich selbst oder eine Begebenheit in den Berichten wieder erkennen, so ist das reiner Zufall (oder eine paranoide Wahnvorstellung)

https://www.youtube.com/watch?v=S-muIkaZwMQ

https://www.youtube.com/watch?v=MoeUtGPZbvM
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Maßregelvollzug – Psychiatrischer Alltag
Angstmacher Krebs, Vorsorge auf dem Prüfstand

von Igelin Pro @ 2015-02-22 – 17:38:39

http://www.mdr.de/mediathek/fernsehen/a-z/sendung496482_letter-E_zc-80da7807_zs-dea15b49.html
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Angsmacher Krebs
Jeder-dritte-niederlaendische-Arzt-befuerwortet-Euthanasie-bei-Dementen-psychisch-Kranken-und-Lebensmueden

von Igelin Pro @ 2015-02-22 – 17:17:59

http://www.aerzteblatt.de/nachrichten/61879/Jeder-dritte-niederlaendische-Arzt-befuerwortet-Euthanasie-bei-Dementen-psychisch-Kranken-und-Lebensmueden

und jeder deutsche Arzt tut es – mit jeder chemischen Pille, die er verschreibt, verordnet, rezeptiert.
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Euthanasie heute
chemtrails-deutschland-steht-unter-smog

von Igelin Pro @ 2015-02-22 – 16:17:11

http://www.pravda-tv.com/2015/02/chemtrails-deutschland-steht-unter-smog-video/
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
deutschland-unter-smog
balingen-strassenzeitung-bringt-ihn-ins-leben

von Igelin Pro @ 2015-02-22 – 15:22:42

http://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.balingen-strassenzeitung-bringt-ihn-ins-leben.034560be-86f5-4fb2-ac4c-4eecf1f3f485.html
Psychiatrie in Folge einer Hirnhautentzündung im Kindesalter .

Weil er infolge der Erkrankung anders lernte als die anderen Schüler, wurde er zum Außenseiter: Er habe nicht übers Lesen, sondern allein übers Hören und ständige Widerholen sich Dinge merken können – das führte dann dazu, dass ein Arzt wegen seines ständigen Vor-sich-hin-Brabbelns eine Verhaltensstörung sowie eine schizoaffektive Psychose diagnostizierte und ihn in die Psychiatrie einwies: „Ich wurde mit Medikamenten vollgepumpt bis oben hin“, so Klein, „und das über Jahre hinweg.“ Erst dadurch, ist Klein überzeugt, sei er so richtig krank geworden. Bis heute ist er in psychiatrischer Behandlung, hat in Finanzangelegenheiten einen gesetzlichen Betreuer.

Nach Stationen in vielen Kliniken und Wohnsitzen in Balingen und Albstadt lebt Klein heute in einer Unterkunft der Gustav-Werner-Stiftung in Hechingen. Medikamente muss er fast keine mehr nehmen. Er sagt von sich selbst, er sei heute stabil – und wesentlich dazu beigetragen habe auch die Straßenzeitung.

Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
balingen-strassenzeitung
wodurch-zaehne-kaputt

von Igelin Pro @ 2015-02-22 – 15:08:14

http://decordoba.blog.de/2015/02/22/wodurch-zaehne-kaputt-20123001/

Übersäuerung – Vergiftung, falsche Ernährung – zu wenig Bewegung. alles zusammen – falsche Lebensphilosophie und ungesunde Lebensweise.
Die Zähne sind der Beginn des Verdauungstraktes – siehe auch Giulia Enders: „Dam mit Charme“
Welche unbekömmlichen Informationen müssen wir verdauen ?
Mit kaputten Zähnen können wir uns nicht durchbeißen und uns nicht verteidigen – gegen Angreifer.
Denn wie die Zähne sind auch die Krallen nicht benutzbar.
Kommentare (1) Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
wodurch-zaehne-kaputt
alles Jobs, die Schauspielerei und Fiktion erfordern.

von Igelin Pro @ 2015-02-22 – 14:56:13

http://revealthetruth.net/2015/02/22/danemarks-false-flag-held-filmemacher-finn-norgaard/

Schon lustig, daß wir nach jedem Einzeltäter-Angriff herausfinden, daß die Leute, die involviert sind, in Regierung, Medien, PR, Fernsehen oder Film zu finden sind – alles Jobs, die Schauspielerei und Fiktion erfordern.
Kommentare (1) Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Schauspielerei und Fiktion
in unserer christlichen Kultur der Süchte und des Marktes :

von Igelin Pro @ 2015-02-22 – 14:15:28

eine Pistole oder Gewehr ist symbolisch die Verlängerung des Penis – deshalb wird dies von Männern und männlichen Jugendlichen angenommen – und beginnt schon mit einer Wasserpistole. Aber wir haben auch noch die andere Hälfte der Menschheit – die dagegen steht. Die Macht des Weiblichen. Wo sind sie – die Mütter, die Geliebten, die Mädchen ?!!!“
Frauen sind Träger der Kultur. Je nachdem diese Frauen sich fühlen – und anerkannt und akzeptiert werden – entwickelt sich die Kultur oder sie zerstört sich selbst .
Schaut Euch nur um – wie deutsche Frauen sich geben und sich fühlen.
Und so – wie das Weibliche nicht bewusst gelebt wird – so wird auch das Männliche nicht natürlich wahrgenommen, sondern für Geld und Profit und Kapital missbraucht.

„Die Wahlverwandtschaften“ Goethe
„Die Wolfsfrau“ über die Macht der weiblichen Instinkte.
Kommentare (2) Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Die christliche Kultur:
Die Menschen in Mitteldeutschland werden was… werden wachgerüttelt.

von Igelin Pro @ 2015-02-22 – 13:52:52

https://www.youtube.com/watch?v=lKyLx7ejx60#t=29___##0##___ Die Menschen in Mitteldeutschland werden was… werden wachgerüttelt. Sie wissen langsam dass man sich kratzen muss dort wo es wirklich juckt. Sie begreifend zunehmend woher das Elend und Kriegsgefahr kommen die die Menschen in Angst versetzt.

ENDGAME GEGEN KRIEG (HALLE – 21.02.2015)
Mut und Tapferkeit haben Friedensaktivisten in Halle bewiesen, um ein klares Zeichen gegen Krieg zu setzen! Auch von den Medien und der Pseudo-Antifa haben s…
YOUTUBE.COM
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Menschen werden wachgerüttelt.
Psychiatrie ist Politik von Diktatoren

von Igelin Pro @ 2015-02-22 – 13:32:48

Dieser Maaz hat sich verleugnen lassen, als ich in der Psychiatrie Halle anrief um eine Antwort auf Psychopharmaka -Wirkung und deren Entzug erwartete.
Eine andere Psychiaterin antwortete mir am Telefon: Ich würde ja ihr Gespräch nicht bezahlen und deshalb spricht sie nicht mit mir “ Ist das genug gesagt ?
Bei Psychiatrie geht es nur um den Profit der Psychiater nur um deren Geld !!!
So auch der Psychiater in der Psychiatrie Bad Salzungen, der sein gefangenes Opfer mit Polizeigewalt am 20.3.2005 aus der elterlichen Wohnung holen lies – ihn aber nur 10 Tage später total abgefüllt mit seinen Chemikalien auf die Straße setzte – als ihm klar war, dass trotz der Lügen und Betreuerin und der kranken Kasse kein Profit mehr bezahlt wird.
Psychiatrie ist ein Geschäftskonzept – das auf den naiven Glauben der Öffentlichkeit besteht – und auf der Deckung durch Politik – zum Nutzen von Politik(Macht) von Diktatoren.
Kommentare (1) Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Psychiatrie ist Politik
Warum sucht Ihr immer wieder das Böse im Islam – nimm die Brille ab und schau nach den Christen und den Handlungen der christlichen Kirche im Abendland

von Igelin Pro @ 2015-02-22 – 13:20:07

Warum sucht Ihr immer wieder das Böse im Islam – nimm die Brille ab und schau nach den Christen und den Handlungen der christlichen Kirche im Abendland – wer frei ist von schuld, der werfe den ersten Stein !!!. Nein – nicht in der Vergangenheit, sondern heute, aktuell. Kehrt den Dreck vor und hinter der eigenen Türe.
ÖHK – ökumenisch – die christliche Folterhölle und Hinrichtungsstätte – im Namen und Know show der christlichen Kirche. Von der gewaltsamen Machtergreifung dieser christlichen Kirche – über Inquisition – Hollocoust bis Psychiatrie in der Gegenwart . . . Sind denn 200 Psychiatrien in Deutschland zu übersehen ?!
Oberkirchenrat Grüneberg, Mitteldeutschlands: „Ich konnte Ihre Beschwerden nicht lesen – es war mir zu mühevoll – aber ich ändere nichts.“ Für 115730 Euro im Jahr pro Gefangenen – ändert dieser christliche kapitalistische Unternehmer nichts. Sie foltern und morden weiter. Unter dem Schutz und der Legalität des Staates.-
Nur weil die Türen dieser Folterhöllen hermetisch verschlossen und verriegelt sind – bedeutet das nicht, dass dahinter etwas Gutes geschieht – sondern das Gegenteil.
Lügen ist das Fabrikschild – der Psychiatrie – denn sie sind keine Klinik – sondern eine politische Institution – ein Gefangenenlager zur chemischen und elektrischen Vernichtung von Menschen – unseren Mit-Menschen, unseren Angehörigen, unseren Verwandten.
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Christliche Schandtaten
mit was oder durch wen sind Cops so geworden ? Das ist ne Hinrichtung

von Igelin Pro @ 2015-02-22 – 12:57:00

https://www.facebook.com/video.php?v=770276933055777&set=vb.347676888649119&type=2&theater
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Das ist ne Hinrichtung
grundlos erschöpft ?

von Igelin Pro @ 2015-02-22 – 12:25:32

„grundlos erschöpft ?“ Nebennieren-Insuffizienz – das Stress-Syndrom des 21. Jahrhunderts – von Dr. med. James L. Wilson.

Oder nennen wir es „Frühjahrsmüdigkeit – nach winterlichem Mangel an Sonnenschein –
oder besser nach Chemdrail-Mangel an Sonnenschein- damit der Körper Vitamin D herstellen kann und sich fit und aktiv fühlen. .
Auch Vitamin C ist notwendig – mehr als jeder zu sich nimmt – weil der Körper Vitamin C nicht selbst bilden kann – aber auch nicht speichern. Es gibt also nie zu viel Vitamin C aber immer zu wenig. Allerdings findet man wirksames Vitamin C nicht in Südfrüchten, sondern in Zwiebeln, Äpfeln, Möhren und allem grünen Gemüse – so es roh verzehrt wird.
Denn Vitamin C flüchtet bei 70 Grad C.

Gehen Sie also niemals irgendeinem kapitalistischen Arzt in die Falle und schlucken für den Profit von big pharma noch mehr Gifte – was Sie noch schlechter fühlen lässt.

Bilden Sie sich nicht ein, dass Bohnenkaffee munter machen würde – denn das tut Bohnenkaffee nicht – es zieht nur alle Reserven aus dem Körper und hinterlässt Sie extrem müde und schlapp – das kann fatal sein beim Fahren auf der Autobahn.
Fasten und Tonik-Wasser oder Orangenssaft – hält dagegen tatsächlich fit.
Und machen Sie öfter eine Pause für gymnastische Übungen auch im Büro. Selbst geringe Bewegungen der Füße und Zehen helfen schon den Kreislauf in Schwung zu bringen. Stehen Sie oft auf und bewegen Sie sich bewusst – auch bei Computer-Arbeiten.
Kommentare (2) Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
grundlos erschöpft ?
Heilung ist die Lebens-Lern-Aufgabe jedes Menschen.

von Igelin Pro @ 2015-02-22 – 11:52:46

H.B.:
Bei meinem Mann wurde am 26.09.2013 ein Barorezeptor der Firma CVRx wegen schwer einstellbarer Hypertonie (http://www.cvrx.com/u…/healthcare/hypertension/barostim-neo/) implantiert. Am 15.03.2014 wurde trotz diesen modernen Gerätes aus der USA, bei meinem Mann ein Schlaganfall ausgelöst, der dieses eigentlich verhindern sollte.Wie uns im Laufe der Zeit bekannt wurde, hat dieser Barorezeptor bei mehreren Patienten keine Wirkung gezeigt.

Barorezeptor-Stimulationstherapie bei Hypertonie
Das Westdeutsche Herzzentrum Essen führt ein neues Verfahren zur Therapie bei Bluthochdruck und Herzinsuffizienz ein. Herzchirurgen und Kardiologen
DER-NIEDERGELASSENE-ARZT.DE
Gefällt mir · · Teilen

Igelin: Gesundheit gibt es nicht im Handel, sondern nur durch Lebenswandel – Sebastian Kneipp
Heilung – ist unsere Lebens-Lern-Aufgabe in dieser und jeder weiteren Inkarnation – Heil werden. Ganz werden. Ins Gleichgewicht, Harmonie kommen. Eins werden mit sich selbst. Im steten Kontakt sein – mit der eigenen göttlichen unsterblichen Seele.
Leiden ist leichter als handeln – aber leider nicht gesund –
Hilf Dir selbst -sonst wird Dir geholfen.
Informationen schaden nur dem, der keine hat.
Für Heilung – braucht man/frau die richtigen, wahren Informationen. Über natürliches heilen von natürlichen Menschen.
Außén wie Innen – Innen wie Außen. Micro wie macro – und macro wie micro . . . Die Welt heilt, wenn der Mensch heilt.

H.B.: Das sehe ich auch so, liebe Rosel. Wer sich nicht selber um seine Gesundheit bemüht und recherchiert, wird mysteriös getötet und zwar mit gefälschten Gutachten und verheimlichte Nebenwirkungen der Pharmaindustrie. http://www.der-arzneimittelbrief.de/…/nebenwirkungen…/Ja und immer wieder die Sätze von Ärzten“Lesen Sie nicht so viel im Internet“ Es schadet doch nur dem der es nicht tut.

Jahrgang 46 Nr. 01 Januar 2012 – DER ARZNEIMITTELBRIEF
Jahrgang 46 Nr. 01 Januar 2012 Arzneimittel mit…
DER-ARZNEIMITTELBRIEF.DE

RZ.: Nicht Dritte können Dich heilen – und schon gar nicht für Geld – Nur Du selbst kannst Deine Selbstheilungskräfte aktivieren –

H.B.: Ja, aber mit klarem Menschenverstand.
Igelin: Man sieht nur mit dem Herzen gut – drum Liebe Dich selbst. – damit Du heil werden kannst.
Lieben ist kein Ding und kein Zustand, – sondern eine Tätigkeit.
Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.
Gerade eben · Gefällt mir

H.B.: http://www.fr-online.de/…/pharmaindustrie–risiken…

Pharmaindustrie: „Risiken werden verheimlicht“
Der Chef der Arzneimittelkommission der Ärzteschaft,…
FR-ONLINE.DE|VON FRANFURTER RUNDSCHAU
Kommentare (4) Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Heilung als Lebenslernaufgabe
gray-state-von-david-crowley-rfid-chips-fema-camps-false-flag-operations-totaler-uberwachungstaat-und-die-neue-weltordnung-nwo

von Igelin Pro @ 2015-02-22 – 11:33:20

http://lupocattivoblog.com/2015/02/22/gray-state-von-david-crowley-rfid-chips-fema-camps-false-flag-operations-totaler-uberwachungstaat-und-die-neue-weltordnung-nwo/

Wir brauchen die Künstler – mit ihren Visionen.

So oft schon habe ich Filme gesehen und Bücher gelesen, die sich als wahr herausstellten – so oft schon.

Sie wirken heilend auf die Seele – weil sie wahr sind.

Wir brauchen mehr solche Offenbarungen – Offenlegungen – Veröffentlichungen – so viel, bis die Autoren nicht mehr ermordet und verselbstmordet werden können – weil es zu viele sind.

Bitte bedenkt,dass ein Drittel der Menschen Künstler sind und ein weiteres Drittel immer noch künstlerische Fähigkeiten mitbekommen haben – auch wenn die Staatsschule mit aller Macht versucht – diese zu unterdrücken oder zu vernachlässigen.

Wir brauchen unsere Künstler – sie sind die Zukunft des Volkes.
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
gray-state-von-david-crowley
wie sind das Volk – Song

von Igelin Pro @ 2015-02-22 – 10:54:49

https://dub111.mail.live.com/?tid=cmds3N2XW65BG_L2w75adL5A2&fid=flinbox
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
wir sind das Volk
Warum ich kein Christ sein will – Prof. Dr. Uwe Lehnert

von Igelin Pro @ 2015-02-21 – 19:40:54

‪#‎Buch‬ Warum ich kein Christ sein will – Mein Weg vom christlichen Glauben zu einer naturalistisch-humanistischen Weltanschauung
von Uwe Lehnert
Über den Autor und weitere Mitwirkende Prof. Dr. Uwe Lehnert lehrte zuletzt am Fachbereich ‪#‎Erziehungswissenschaft‬ und ‪#‎Psychologie‬
http://www.amazon.de/Warum-kein-Christ-sein-na…/…/3828834752
„#Buch Warum ich kein Christ sein will – Mein Weg vom christlichen Glauben zu einer naturalistisch-humanistischen Weltanschauung
von Uwe Lehnert

Über den Autor und weitere Mitwirkende Prof. Dr. Uwe Lehnert lehrte zuletzt am Fachbereich #Erziehungswissenschaft und #Psychologie

http://www.amazon.de/Warum-kein-Christ-sein-naturalistisch-humanistischen/dp/3828834752“
Kommentare (3) Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
bin kein Christ
katholische-kinderhaendler-spaniens-verschacherte-babys-video-

von Igelin Pro @ 2015-02-21 – 19:30:54

http://www.spiegel.de/video/katholische-kinderhaendler-spaniens-verschacherte-babys-video-1214876.html

soziale Marktwirtschaft – weil alles zur Ware geworden ist.
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
katholische Kinderhändler
psychiater-vor-gericht-verhandlung-ist-geplatzt

von Igelin Pro @ 2015-02-21 – 15:33:03

http://www.sueddeutsche.de/muenchen/psychiater-vor-gericht-verhandlung-ist-geplatzt-1.2360495

Der Psychiater, der ohne Bedenken jeden Menschen für Folterungen und chemische Hinrichtung verurteilt – ist selbst zu feige, um vor Gericht die Verhandlung gegen ihn durchzustehen.

Es ist der Thomas Sch . . . der Eltern als erziehungsunfähig erklärt, weil sie im DDR-Gebiet wohnen.

Ehrlich gesagt -ich habe nicht übel Lust, selbst kräftige verachtende Schimpfworte zu benutzen . . .
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
psychiater-vor-gericht
Sie stellen sich jetzt jeden Tag eine Eieruhr dahin und dann dürfen sie 4 Minuten lang traurig sein

von Igelin Pro @ 2015-02-21 – 13:49:56

Die Leeren mit ihren Theorien – richten mehr Schaden an – als man sich vorstellen könnte.

Das vierjährige Kind ist seit zwei Jahren tot.
Die Mutter…ist immer noch traurig.
Ihre ‪‎Psychologin‬ sagt: „Nun ist aber mal langsam Schluss mit der Traurigkeit! Sie stellen sich jetzt jeden Tag eine Eieruhr dahin und dann dürfen sie 4 Minuten lang traurig sein. Ja, auch mal weinen. Dann reicht es aber. Sie müssen ja auch mal wieder davon weg kommen.“
Wie schräg ist das denn?
Wissen Sie, dass ist doch so, wie wenn…der kleine Junge geheilt worden wäre und die Mutter wäre sehr sehr glücklich darüber. Sogar noch nach…2 Jahren! Und da käme jemand daher und würde sagen: „Jetzt ist mal Schluss mit dem glücklich sein! Sie stellen sich jetzt mal eine Eieruhr dahin und dann dürfen sie 1 Stunde lang glücklich sein. Ja, auch mal lachen. Dann reicht es aber. Sie müssen ja auch mal wieder davon weg kommen.“
Ein Segen, dass die Mutter mit der großen Tochter und der Hausärztin darüber gesprochen hat und sich von so einer Therapieform distanzieren konnte.
Das ist für trauernde Menschen oft in Extremsituationen nicht leicht, weil ihre Welt auf den Kopf gestellt wurde und sie kompetente Hilfe von außen benötigen.
Seit gestern, 19.2.2015, hat sich eine neue Gruppe von Müttern, deren Kinder verstorben sind, bei Lavia gegründet.
Und am Mittwoch, den 25.2. wird voraussichtlich im ARD Morgenmagazin ein Teil der Arbeit von Lavia um 7 Minuten vor 7, vor 8 und vor 9 Uhr vorgestellt.
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Eieruhr für Traurigkeit
ich war Pam – die Geschichte einer

von Igelin Pro @ 2015-02-21 – 10:28:52

http://www.msn.com/de-de/nachrichten/panorama/luke-5-erz%C3%A4hlt-von-fr%C3%BCherem-leben-%E2%80%9Eich-war-pam%E2%80%9C/ar-BBhN74G?ocid=mailsignoutmd
Kommentare (1) Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Re-Inkarnation
Anti-bio-tika wirken psychotisch

von Igelin Pro @ 2015-02-21 – 03:36:54

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

Über diese Gruppe der Antibiotika hatte ich bereits im April 2013 ausführlich berichtet:

http://naturheilt.com/blog/fluorchinolone-nebenwirkungen-2013/

Anscheinend wird das aber in einigen Teilen der Ärzteschaft nicht beachtet, denn sonst würden mit Leser und Patienten nicht Folgendes berichten:

„Ich habe vom Arzt Avalox verschrieben bekommen (wegen Bronchitis). Nach der 2. Tablette hatte ich letzte Nacht Panik-Attacken und totale Bewusstseinsveränderung, ich war nicht mehr „ich“. Ich habe entschieden die Tabletten abzusetzen, nun bin ich im Internet auf die erschreckenden Informationen gestoßen, was dieses Medikament alles auslösen kann. Ich habe nun richtig Angst dass diese Wirkung anhält, dass mein Bewusstsein irreversibel verändert sein könnte.“

Die Verordnung von Antibiotika aus der Gruppe der Fluorchinolone halte ich für sehr bedenklich. Und dazu hatte ich bereits geschrieben:

http://naturheilt.com/blog/fluorchinolone-nebenwirkungen-2013/

Ich kann diesem Leser nur dazu raten sich umgehend bei seinem Arzt zu melden und ihm dies mitzuteilen.

Und mit Verlaub (ohne den konkreten Fall genau zu kennen): Bei Ärzten, die Antibiotika der Gruppe der Fluorchinolone in leichteren Fällen einer Bronchitis verordnen, würde ich fluchtartig die Praxis verlassen.

Klar: für Patienten die sich nicht auskennen, ist das wirklich schwierig zu beurteilen. Dieses Dilemma bin ich mir bewußt.

Über einen Kommentar zum Beitrag freue ich mich immer!
Einen Kommentar können Sie wie immer relativ „anonym“ abgeben:

http://naturheilt.com/blog/fluorchinolone-nebenwirkungen-2013/

Sie können zum Beispiel im Namensfeld nur Ihren Vornamen angeben.
Ihre email-Adresse wird selbstverständlich NICHT veröffentlicht.

Ich wünsche Ihnen alles Gute!

Herzliche Grüße,

Ihr

René Gräber
http://renegraeber.de
Kommentare (1) Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
anti-bio-tika
pharma-gau-wie-die-impfstoffindustrie-den-propagandakrieg-verlor-und-alle-gegen-sich-aufbrachte

von Igelin Pro @ 2015-02-21 – 03:28:51

http://info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/was-aerzte-ihnen-nicht-erzaehlen/mike-adams/pharma-gau-wie-die-impfstoffindustrie-den-propagandakrieg-verlor-und-alle-gegen-sich-aufbrachte.html

Das Impfstoff-Establishment steht vor einem schrecklichen Dilemma. Jeder soll freiwillig seine Gewinn bringenden Produkte kaufen, aber es ist nicht gelungen, alle davon zu überzeugen, dass sie sicher und wirksam … oder in allen Fällen überhaupt nötig sind.
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
propagandakrieg der impfstoffindustrie-
Sie, die Psychiater, lügen wie gedruckt

von Igelin Pro @ 2015-02-20 – 13:35:34

– hätte Holger Rauschgift genommen, dann würde das sicher in der Akte stehen – aber sie suchen im Nachhinein nur eine Ausrede – eine faule Ausrede um ihre Folterungen und chemische Hinrichtung zu beschönigen.
„hatte im ÖHK zwecks deines Sohnes Holger angerufen und die Schwester meinte das Holger noch Rauschgift zu sich genommen hatte und du davon nichts weißt“
Holger hat nie Rauschgift genommen – bedenke, dass auf Nachfrage eines Arztes aus Niedersachsen ergab, dass die Psychiater eine Woche nach Misshandlungsbeginn noch immer keine Eingangsdiagnose vorlag.
Im Folgenden stand Holger massiv unter den ärztliche gewaltsam verabreichten Psychopharmaka – entsprechend ärztlicher Gesichtspunkte.
Die Psychiater haben auch bisher nie behauptet, dass Holger Rauschgift genommen hätte – nicht mal vor dem EGHM und auch nie gegenüber dem RA.
Wo hätte Holger wohl Rauschgift herbekommen können und ohne Geld?. Die Lügen der Psychiater sind genauso schlimm wie die Chemikalien, die sie tot-sicher gewaltsam und mit Hinterlist verabreichen. .
Aber sie, die Psychiater, haben auch aus dem Knochenbruch, der in der Husemann-Klinik operiert worden ist – (ich habe den Röntgen-Nachweis hier) im Obduktionsbericht frisiert zu Muskelschwund – der nicht operiert werden muss. Komisch dass die Pathologen die Op-Narben nicht gesehen haben – weder in der Schulter noch im Oberschenkel . . .und das obwohl Holger immer noch den Verband trug.
Kommentare (2) Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
verlogene Psychiater
JVA: Haftbedingung / BGH III-ZR-34212

von Igelin Pro @ 2015-02-20 – 13:17:09

http://www.kostenlose-urteile.de/BGH_III-ZR-34212_Kein-Anspruch-auf-Schadenersatz-wegen-menschenunwuerdiger-Haftbedingungen-mangels-Verschulden-der-Strafvollzugsbehoerde.news17063.htm

Einschlusszeit eines Häftlings von 23 Stunden pro Tag verstößt gegen die Menschenwürde.
Resozialisierung eines Häftlings bei Einschlusszeiten von 23 Stunden ohne soziale Kontakte nicht umsetzbar.

Das Kammergericht hat entschieden, dass Einschlusszeiten eines Häftlings von 23 Stunden pro Tag gegen die Menschenwürde verstoßen.
Das Gericht verwies darauf, dass eine Resozialisierung von Häftlingen durch lange Einschließzeiten ohne soziale Kontakte unmöglich gemacht werde.
Im zugrunde liegenden Verfahren ging es um die Klage eines Häftlings, der vom Land Berlin eine Entschädigung in Höhe von insgesamt 40.025 Euro wegen menschenunwürdiger Behandlung während seiner Inhaftierung von vier Jahren und drei Monaten begehrte.
Der Kläger war in Untersuchungshaft ab März 2006 bis ca. Mitte Juni 2009 und daran anschließend aufgrund Rechtskraft des Strafurteils in Strafhaft bis ca. April 2010 in der Justizvollzugsanstalt (JVA) Moabit, Teilanstalt I, und anschließend für zwei weitere Monate in der JVA Tegel, Teilanstalt I, untergebracht gewesen.
In der JVA Moabit war der Kläger zwar in einer relativ großen Zelle von knapp 9 m², jedoch unter 23-stündigem Einschluss inhaftiert gewesen.
In der JVA Tegel war ihm eine Zelle von 5,3 m² Größe zugewiesen worden.
KG bejaht Entschädigung von lediglich 900 Euro aufgrund langer Tageseinschlusszeiten
Das Landgericht hatte der Klage in Höhe von 2.360 Euro stattgegeben, da es nur die Unterbringung in der kleinen Zelle in der JVA Tegel als menschenunwürdig angesehen hatte.
Das Kammergericht sprach dem Kläger in Abänderung des landgerichtlichen Urteils eine Entschädigung von lediglich 900 Euro für einen Zeitraum von sechs Wochen für den Sommer 2009 aufgrund der langen Tageseinschlusszeiten in der JVA Moabit zu und wies die weitergehende Berufung beider Parteien zurück.

Lange Einschlusszeit entspricht praktisch Einzelhaft
Unter Gesamtwürdigung aller Umstände (Haftraumfläche, Zahl der Häftlinge pro Zelle, Ausgestaltung der sanitären Anlagen, Dauer der Unterbringung und Einschlusszeiten) sei ein Aufschluss von lediglich einer Stunde pro Tag schon für sich genommen so gravierend, dass ein Verstoß gegen die Menschenwürde bejaht werden könne.
Während der Dauer der Untersuchungshaft sei der Gesichtspunkt der Unschuldsvermutung zu berücksichtigen, da der Untersuchungshäftling in besonderer Weise vor unnötigen Belastungen verschont bleiben müsse.
Ferner entspreche die lange Einschlusszeit praktisch der Einzelhaft, für die jedoch sehr hohe gesetzliche Hürden gelten würden.
Anspruch auf Entschädigung für Zeit der Untersuchungshaft dennoch verneint
Dennoch verneinte das Kammergericht einen Anspruch auf Entschädigung für die Zeit der Untersuchungshaft.
Ansprüche für die Zeit bis einschließlich 31. Dezember 2008 seien verjährt gewesen.
Für den Zeitraum bis zum Ende der Untersuchungshaft Mitte Juni 2009 habe es am Verschulden der Behörde gefehlt.
Die Bewertung als menschenunwürdig habe sich den Amtsträgern des Landes Berlin mangels Rechtsprechung zu den Einschlusszeiten in der Untersuchungshaft vor dem Sommer 2014 nicht aufdrängen müssen.
Einschlusszeiten machen soziale Kontakte und Resozialisierung unmöglich
Schuldhaftes Verhalten sei dagegen für die Zeit der sich daran anschließenden Strafhaft des Klägers anzunehmen.
Insoweit habe die überlange Einschlusszeit besondere Bedeutung unter dem Blickwinkel des Vollzugszieles, nämlich der Resozialisierung, erhalten.
Dieses Ziel sei ohne soziale Kontakte bei Einschlusszeiten von 23 Stunden nicht zu erreichen gewesen.
Das hätte sich auch den Amtsträgern des Landes Berlin ohne vorherige gerichtliche Entscheidungen erschließen müssen.
Kläger hätte sich durch Beschwerdeeinlegung oder Verlegungsantrags gegen menschenunwürdige Behandlung wehren können.
Dem Kläger stehe jedoch nur für einen Zeitraum von sechs Wochen von ca. Mitte Juni 2009 bis Ende Juli 2009 eine Entschädigung zu.
Für die Zeit danach sei eine Ersatzpflicht gemäß § 839 Abs. 3 BGB nicht eingetreten, da der Kläger es schuldhaft unterlassen habe, die menschenunwürdige Behandlung durch Einlegung einer Beschwerde oder eines Verlegungsantrags abzuwenden.
Unterbringung in kleiner Zelle für einen Zeitraum von einem Monat muss ausgehalten werden.
Für die Unterbringung des Klägers für zwei Monate in der JVA Tegel erhalte er keine Entschädigung.
Zwar sei seine Unterbringung in einer extrem kleinen Zelle von 5,3 m² Größe menschenunwürdig gewesen.
Allerdings habe der Kläger dies für einen Zeitraum von einem Monat aushalten müssen und für den zweiten Monat sei der Anspruch wiederum gemäß § 839 Abs. 3 BGB ausgeschlossen, da er kein Rechtsmittel eingelegt habe.

Igelin:
Wie wirken die Isolationshaft-Zeiten auf einen sogenannten psychisch Kranken – der nur zum Zwecke der „Compliance“ eingesperrt wird – oder weil er aufgrund seiner Schmerzen in der Schulter (Knochenbruch durch gewalttätige Pfleger) in Anwesenheit eines Pflegers stöhnte.

Siehe Isolationshaft:
http://www.n24.de/n24/Mediathek/Dokumentationen/d/5873118/lebendig-begraben—alltag-in-der-isolationshaft.html

http://igelin.blog.de/2014/04/23/isolationshaft-18290734/
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Isolationshaft lebendig begraben

.

Archiv der Einträge: Januar, 2015

alles ist Energie

von Igelin Pro @ 2015-01-31 – 19:19:24

Alles ist ENERGIE!
Wichtig ist, das die Energie (Qi) in unserem Körper ungehindert fliessen kann….
Hier kommt alles…was hilft mehr Energie zu haben.
-Mit Auszügen aus dem Buch: Grenzenlose Energie (Das Power Prinzip, von Anthony Robbins), nach den Grundlinien der Natural Hygiene.
…fliesst nur wenig Qi in uns, oder kommt es gar zu „Stockungen“, dann fühlen wir uns matt, unlustig, mürrisch, unwohl…etc.
Wir können durch Bewegung (allgemein) den Energie-Fluss in unserem Körper verstärken, oder durch Qi Gong (Bewegung und auch durch Massage).
Eine einfache Massagemöglichkeit ist, den Rücken links und rechts der Wirbelsäule, (ab der Mitte des Rückens abwärts) im unteren Bereich zu massieren.
Ausserdem können wir uns durch „Freude“ in unseren „Besten Zustand“ bringen.
Das erreichen wir, wenn wir an etwas denken, was uns in Hochstimmung bringt, unsere Lieblingsmusik hören, ….über etwas uns Freuen, Lachen,..etc.
Womit können wir den Energiefluss im Körper erhöhen?
-Durch ausreichend Sauerstoff, auch in der Nacht! -durch richtige Atmung (u. Bewegung)
-Durch viel Bewegung, durch Qi Gong, Trampolinspringen, Seilspringen, Laufen,.. (alle Sportarten)
-Durch eine Ernährungsweise, die wenig „Verdauungsenergie“ verbraucht… -optimal Früchte (Gemüse, Salat), (…und wenig Essen, nur 2 mal am Tag essen..)
-Durch Engiftung.. (durch richtig angewandtes Fasten, ..).. einen reineren Körper.
-Durch Freude, Harmonie.. Lachen….
-Durch Qi Gong-Massagen
(Thora Sattler)
Hier aus dem Buch „Grenzenlose Energie“: Das Power-Prinzip von Anthony Robbins…( z. nachlesen ab S.217)
seine 6 Prinzipien nach den Lehren der „Natural Hygiene“,…. (zusammengefasst)
1. Prinzip: Richtiges Atmen…
Die wichtigste Einflußgröße in diesem System ist die Atmung. Sie versorgt den Körper mit Sauerstoff und bildet so die Grundlage für die elektrischen Prozesse in den Zellen.
Jack Shields, ein angesehener Facharzt aus Santa Barbara, in Kalifornien, hat vor kurzem eine interessante Untersuchung durchgeführt.
Er hat Kameras in den menschlichen Körper eingebaut, um zu sehen, wodurch die Säuberung des Lymphsystems angeregt wird.
Er stellte fest, daß tiefes Atmen die wirksamste Methode ist, diese Reinigung zu erreichen.
Es bewirkt eine Art Vakuum, von dem die Lymphe in den Blutstrom aufgesaugt wird und das den Ausstoß der Gifte beschleunigt. Durch tiefes Atmen und gymnastische Übungen kann dieser Prozeß um das Fünfzehnfache beschleunigt werden.
Wenn ich Ihnen in diesem Kapitel nichts weiter als die Bedeutung einer tiefen Atmung vermitteln könnte, so wäre das allein bereits von elementarer Wichtigkeit für die Gesundheit Ihrers Körpers.
Aus dem gleichen Grund konzentriert sich zum Beispiel Yoga so stark auf eine gesunde Atmung.
Es gibt nichs besseres, um ihren Körper zu reinigen.
Die Forscher gelangten zu der Ansicht, daß Sauerstoffmangel ein wesentlicher Faktor in der Entwicklung von Krebsgeschwüren ist. Mit Sicherheit beeinflußt er die Lebensqualität der Zellen. Vergessen Sie nicht: Ihre Gesundheit beruht auf der Gesundheit Ihrer Zellen.
Die Sauerstoffversorgung Ihres Organismus ist daher von wesentlicher Bedeutung.
Sportler versorgen das Blut mit dem wichtigsten und notwendigsten Element – mit Sauerstoff.
Eine andere Erklärung besteht darin, daß Sportler das Immunsystem ihres Körpers durch die Bewegung der Lymphflüssigkeit maximal stimulieren.
Ich möchte Ihnen nun die wirksamste Atemtechnik zur Reinigung Ihres Organismus zeigen:
Atmen Sie in folgendem Rhythmus: Atmen Sie ein, halten Sie ihren Atem viermal so lang wie Sie eingeatmet haben. Atmen Sie dann doppelt so lange aus wie Sie eingeatmet haben. -halten Sie ihren Atem 16 Sekunden lang an und atmen Sie acht Sekunden lang aus. Warum 2 mal so lange ausatmen wie einatmen? Weil Sie in der Phase Giftstoffe über das Lymphsystem aktivieren.
Wenn Sie atmen, sollten Sie ganz tief unten im Bauch beginnen, wie ein Staubsauger, der sich aller Gifte im Blutsystem entledigt.
Wie hungrig fühlen Sie sich nach Körperübungen?
Ist Ihnen danach, ein großes Steak (ja steht hier halt so… denken wir halt an einen riesen Salat… :D) zu essen, wenn Sie gerade 4 Meilen gelaufen sind?
Wohl kaum.
Warum nicht?
Weil Ihr Körper durch die gesamte Atmung bereits mit allem versorgt ist, was er benötigt.
Das ist die erste Regel für gesundes Leben.
Atmen Sie zehnmal auf die oben beschriebene Weise und wiederholen Sie das wenigstens dreimal täglich.
Die andere entscheidende Komponente des gesunden Atmens sind täglich aerobische Übungen.
Laufen ist nützlich, auch wenn die Belastung dabei etwas hoch ist.
Eine der besten aerobischen Übungen ist das Trampolinspringen.. (ich finde auch Seilspringen super! :D)
2. Prinzip: Wasserhaltige Nahrung
Manche Menschen empfehlen den Konsum von 8 bis 12 Gläsern Wasser. – pro Tag, um den Körper auszuspülen.
Wissen Sie, wie verrückt das ist?
Erstens ist unser Wasser zum Großteil gar nicht so großartig. Es enthält meistens Chlorid, Fluorid, Minerale, und andere giftige Stoffe.
Doch ganz gleich, welches Wasser Sie trinken, Sie können Ihren Körper gar nicht reinigen, indem Sie ihn ertränken.
Anstatt Ihren Körper durchzuspülen, indem Sie ihn mit Wasser überfluten, brauchen Sie nur Nahrung zu sich zu nehmen, die von Haus aus viel Wasser enthält -Wasserreiche Nahrung= Obst und Gemüse.
Sie sollten durch Ihre Ernährung den Körper bei seiner Reinigung unterstützen, anstatt ihn mit unverdaulicher Nahrung zusätzlich zu belasten.
Wieviel Prozent Ihrer Nahrung besteht aus wasserreicher Nahrung?
Wenn ich diese Frage bei Seminaren stelle, dann bekomme ich häufig die Antwort..15-20% Das ist bereits entschieden mehr, als bei der Durchschnittsbevölkerung.
Trotzdem sind 15 % geradezu selbstmörderisch.

3. Prinzip: Effektive Nahrungskombination
Viele große Wissenschaftler haben die Kombination verschiedener Nahrungsmittel untersucht.
H. Shelton ist der bekannteste von ihnen.
Verschiedene Arten der Nahrung erfordern verschiedene Arten von Verdauungssäften, und nicht alle Verdauungssäfte sind miteinander verträglich.
Nun wissen wir aus der Chemie, daß zwei gegensätzliche Mittel (Säure und Lauge) nicht gleichzeitig wirken können.
Sie neutralisieren sich gegenseitig.
Wenn Sie protein und stärkehaltige Nahrung gleichzeitig essen wird die Verdauung beeinträchtigt oder wird völlig unterbrochen.
Miteinander unverträgliche Nahrungskombinationen nehmen Ihnen Energie, und alles, was zum Verlust von Energie führt, ist ein potenzieller Krankheitserreger.
Es bewirkt ein übermaß an Säure, was dazu führt, dass das Blut verdickt, langsamer zirkuliert und so dem Körper Sauerstoff entzieht.
Viele brauchen für die Verdauung mehr Energie als für alles andere. Wenn unverträgliche Speisen im Verdauungstrakt zusammen kommen, kann es bis zu acht, zehn, zwölf, oder vierzehn Stunden und manchmal länger dauern, bis sie verdaut sind.
Wenn Speisen richtig kombiniert werden, kann der Körper seine Arbeit wirksam verrichten und die Verdauung dauert durchschnittlich drei bis vier Stunden, so daß Sie nicht Ihre ganze Energie darauf vergeuden müssen.

4. Prinzip: Kontrollierte Nahrungsaufnahme
Essen Sie gern? Ich auch…Wollen Sie wissen, wie man es fertig bringt, eine Menge zu essen? Ja?
Essen Sie wenig, dann werden Sie lange genug leben um viel essen zu können.
Eine medizinische Untersuchung nach der anderen hat dasselbe gezeigt.
Der sicherste Weg, die Lebensspanne eines Tieres zu verlängern, besteht darin, die Nahrungsmenge zu reduzieren.
Clive McCay hat eine berühmt gewordene Untersuchung an der Cornell-Universität durchgeführt.
In seinem Versuch, hat er die Nahrungsaufnahme von Laborratten auf die Hälfte reduziert.
Ihre Lebensdauer hat sich daraufhin verdoppelt.
Eine daran anschließende Untersuchung, die Edward J. Masaro von der Universität Texas durchgeführt hat, war noch aufschlußreicher. Masaro arbeitet mit drei Gruppen von Ratten: Die eine Gruppe fraß, soviel sie wollte; bei der zweiten Gruppe wurde die Nahrung um sechzig Prozent verringert; und die dritte Gruppe konnte soviel Nahrung zu sich nehmen, wie sie wollte; die Nahrung enthielt jedoch nur halb soviel Protein.
Wollen Sie wissen, was passierte?
Nach achthunderundzehn Tagn lebten nur noch dreihzehn Prozent der ersten Gruppe. Von den Ratten der zweiten Gruppe, deren Nahrungsverbrauch um sechzig Prozent reduziert worden war, lebten noch siebenundneunzig Prozent. Von der dritten Gruppe, bei der die Nahrungsaufnahme hoch blieb, der Proteingehalt aber um die Hälfte reduziert worden war, lebten noch fünfzig Prozent.
5. Prinzip : Essen Sie Obst!
Obst ist die vollkommenste Nahrung.
Unser Körper benötigt zur Verdauung von Obst am wenigsten Energie, bezieht jedoch daraus mehr Nährstoffe als aus jeder anderen Nahrung.
Die einzige Nahrung, die unser Gehirn braucht ist Traubenzucker.
Obst besteht hauptsächlich aus Fruchtzucker (der leicht in Traubenzucker umgewandelt werden kann), und häufig aus neunzig bis fünfundneunzig Prozent Wasser.
Das bedeutet es reinigt und nährt zugleich.
Im Zusammenhang mit dem Verzehr von Obst gibt es allerdings ein Problem: Die meisten Menschen wissen nicht, wie sie es essen sollen, um dem Körper die enthaltenen Nährstoffe am wirksamsten zuzuführen.
Obst muß immer auf leeren Magen gegessen werden. (sonst kommt es leicht zu Gärung,..etc.,)

6. Prinzip: Glauben Sie nicht an den Mythos!
Haben Sie gewußt, daß eine Lüge, die oft und laut genug wiederholt wird, schließlich von allen geglaubt wird?
Keine größere Lüge ist je erzählt worden als die, daß der Mensch Nahrung mit einem hohen Proteingehalt benötigt, um gesund und vital zu sein.
Nehmen wir ein Beispiel, um zu sehen, wiviel Protein Sie wirklich benötigen.
Wann glauben Sie, benötigt der Mensch am meisten Protein? Wahrscheinlich als Kind.
Die Natur hat für eine Nahrung gesorgt, die Muttermilch, die das Kind mit allem Nötigen versorgt.
Schätzen Sie mal wieviel protein in der Muttermilch enthalten ist?
Die Muttermilch besteht bei der Geburt aus 2, 35 Prozent Protein.
Innerhalb von sechs Monaten fällt der Proteingehalt auf 1,2 bis 1,6 Prozent.
Mehr nicht.
Woher kommt es also, daß die Menschen glauben, riesige Mengen an Protein zu benötigen?
Wie steht es mit der Behaubtung, daß man für seine Energie Proteine benötigt?
Was verwendet Ihr Kröper, um Energie zu erzeugen?
Zuerst einmal verwendet er Traubenzucker aus Obst und Gemüse. Dann verwendet er Stärke und Fett.
Das letzte, was er zur Erzeugung von Energie verwenden würde, sind Proteine.
Soviel über dieses Märchen.
Wie steht es damit,daß Proteine Ausdauer fördern?
Sie ist falsch.
Übermäßig viel Protein erzeugt im Körper ein Übermaß an Stickstoff, der Müdigkeit verursacht.
Bodybuilder, die mit Proteinen vollgepumpt sind, haben bisher noch keine besonders guten Marathonläufer abgegeben.
Wie steht es damit, daß Proteiene einen starken Knochenbau bewirken?
Stimmt auch nicht.
Genau das Gegenteil ist der Fall.
Proteine sind immer wieder mit Osteoporose, einer degenerativen Knochenerkrankung, in Verbindung gebracht worden.
Die stärksten Knochen auf diesem Planeten haben Vegetarier.
Ein Auszug aus:
daswunderderkorperelektrizitat.blogspot.com/
Unser Körper, eine wundervolle „Maschine“,
Unser Körper ist wie eine Maschine, die regelmäßig jeden Tag Wartung benötigt und mittels Elektrizität funktioniert.
Wenn wir einen Muskel bewegen, entlädt sich Elektrizität.
Die Signale die die Befehle vom Hirn durch die Nerven sendet sind elektrisch, so wie alle sensorischen Signale, die vom Körper zum Hirn hin fließen.
Zellteilung und Herzschlag sind von elektronischer Natur. Tatsächlich basieren alle chemischen
Veränderungen auf Elektrizität, dadurch, dass Elektronen transferiert, geteilt, oder auf molekularer Ebene verändert werden.
Es gibt praktisch kein nicht-elektronisches System im menschlichen Körper.
Selbst wenn wir uns zum Ausruhen hinlegen, werden komplexe Aufgaben, die außerhalb unserer Kontrolle liegen, ausgeführt, um die Energieproduktion sicherzustellen:
unser Herzschlag, der Sauerstoff, der unsere Lungen erreicht, und viele zelluläre Aktivitäten, die man nicht beziffern kann. Um zu überleben setzt der menschliche Körper elektrochemische Systeme ein.
Der Teil des Körpers, der am meisten von der Elektrizität abhängt, ist das Nervensystem.
Der Körper erzeugt Elektrizität so lange, wie er keinen Unfall oder physische Behinderungen erleidet, und durch die erzeugte elektrische Energie, übt er diese Aktivitäten Tag und Nacht aus.
Das elektronische System bei Lebewesen besitzt viele mehr Vorteile, als elektronische Systeme in mechanischen Geräten. Das Wichtigste aller Vorteile ist die Fähigkeit des biologischen Systems sich selber zu reparieren.
Schneiden wir uns in den Finger, so heilt sich die Wunde innerhalb kürzester Zeit von selber.
Wiederum gibt es keine elektronische Folgerung hinter dem System, damit dies passiert.
Diese Eigenschaft gibt es nicht in künstlichen Maschinen – noch kann sie repliziert werden.
Ein weitere Vorteil dieses elektronischen Systems in unserem Körper sind die Fassettenreichen Aktivitäten. Die Zirkulation, das Immunsystem, Bewegungen, Kommunikation, Verdauung, Ausscheidungen – alle diese Funktionen werden dank des Nervensystems ausgeführt.
Thora Sattlers Foto
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
alles ist Energie
5 bewaffnete Polizisten hätten sich von einem 17 jährigem Mädchen im Polizeirevier bedroht gefühlt -wer soll denn das glauben !!!

von Igelin Pro @ 2015-01-31 – 18:56:04

https://de.nachrichten.yahoo.com/schockierendes-video-17-j-hriges-m-dchen-us-053403981.html
Kommentare (1) Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
von 5 Polizisten ermordet
bindungsabbruch-riss-durch-die-seele

von Igelin Pro @ 2015-01-31 – 18:27:12

http://www.archeviva.com/bindungsabbruch-riss-durch-die-seele/

und wie wirkt die gewaltsame Kontaktsperre der Psychiatrie Gefangenen durch machtsüchtige Richter und Psychiater ?

tot-sicher.

Siehe auch Bert Hellinger über die Bedeutung der Familie und Thomas Schäfer.

Weil Psychiater so allmächtig und alles besser wissen – wissen sie nicht das kleinste Bischen.

Aber sie glänzen durch Verlogenheit, Dummheit, Arroganz, Ignoranz und fanatische Gewalt.
Und dafür werden sie fürstlich belohnt.
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
bindungsabbruch-riss-durch-die-seele
wenn Psycho-Irgendwas Unverstandenes nicht selbst Durchdachtes wiedergeben:

von Igelin Pro @ 2015-01-31 – 17:08:57

h Nunhofer @ Anita Jäger Die Bettenreduzierung nat eine einzige primäre Ursache: Die Möglichkeiten der modernen Pharmakotherapie. Alles andere (Sozialpsychiatrie etc.) wäre nicht möglich gewesen ohne die modernen Antidepressiva und Antipsychotika. Wenn Sie andere Gründe vermuten, dann sollten Sie diese Gründe konkret angeben und nicht schlicht als „andere Faktoren“ bezeichnen. Die Psychotherapie/Psychoalayse gibt es z.B. seit deutlich über 100 Jahren. Diese Behandlungsverfahren konnten zur Bettenredzierung demnach nichts beitragen, denn dann hätte diese Reduzierung schon Jahrzehnte vorher einsetzen müssen.

SM C Nunhofer: Wenn ich das nächste mal mit Johannes telefoniere, werde ich ihn mal fragen, was bei seiner Untersuchung per fMRT rausgekommen ist, fall diese Untersuchung bei ihm gemacht worden sein sollte. Welche körperlichen Untersuchungen gibt es noch, mit denen man eine Schizophrenie nachweisen kann ? Danach würde ich Johannes dann auch gerne fragen.
Das Problem in Deutschland sind nicht die alterbedingte Entwicklung, sondern die vielen Deppen, die ohne Arbeit reich werden wollen.

Ch Nunhofer Du erzählst Stuss – Kind – geh heim und denk ein bischen nach.
Lt. Prof. Dr. Lothar Adler gibt es keinerlei Unersuchungsmöglichkeiten und auch keinen einzigen Beweis für die Existenz auch nur einer einzigen psychiatrischen Diagnose. Diag-nonsens schreibt das Werner -Fuß-Zentrum.
Warum sucht ihr Beweise, wenn sogar diese geschäftstüchtigen Psychiater keinen Beweis vorlegen können !!! Fragt doch einfach mal nach Beweisen !!!
Psychiatrie ist Glaubenssache – nur was für Naive.
So wie die Inquisition was für Gläubige und Fanatiker war. Keiner weis Bescheid und alle machen mit.
und hier ein kleiner Grundkurs – die Seele ist die Psyche. Und beide Worte sind das gewisse Etwas, was den Körper lebendig macht. Wenn die Seele den Körper verlassen hat – sind wir tot. Logisch . . . also ist die Seele unsterblich – auch das ist bereits wissenschaftliche nachgewiesen. Die Seele ist unsterblich – und diese Seele hält den Kontakt mit dem Universum – oder mit der universellen Intelligenz oder der universellen Energie – man kann dies auch Gott nennen.
Wie kommt da ein naives Kind dazu die Seele therapieren zu wollen ?! Das ist doch anmáßend und größenwahnsinnig.
Auch die Psychiater heißen so – nur zum Schein , tatsächlich malträtieren sie den Körper mit chemischen Nervengiften., mit Chemikalien. Und wenn der verletzte Körper nicht mehr lebensfähig ist – dann verlässt die göttliche Seele den Körper. Tatsächlich lässt sich Gott oder die Psyche oder die Seele nicht von ´saudummen größenwahnsinnigen Leutchen weder herumkommandieren, noch therapieren !“!“! Und die Seele sprich Psyche lässt sich auch nicht untersuchen oder diagnostizieren. Das ist doch klar. oder ? fehlt da was ?

(die Frau Nunhofer hat lt. fb in Heidelberg studiert – was wohl ? Sie wiederholt hier also, was ihr vorgekaut wurde – verstanden hat sie nichts. Aber – was nicht ist, kann ja noch werden)

Igelin: Da ich keinen einzigen Menschen überzeugen kann, der vor allem alles besser weis und nicht überzeugt werden will – spare ich mir die Mühe. Ich schreibe hier meine Meinung – bitte schön. Damit habe ich meine Pflicht und Schuldigkeit getan.
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Studierte denken nicht
Umgangssprache „Charlie“ = „Idiot“

von Igelin Pro @ 2015-01-31 – 15:49:14

Benjamin Ernst‎Keltisch-Druidisch
aus fb

Je Suis Charlie – Ich Bin ein Idiot
Eigentlich wollte ich über keine politischen Themen mehr berichten, aber in diesem Fall geht es eigentlich um etwas anderes nur im Zusammenhang mit einem politischen Thema.
Die Anschläge auf Charlie Hebdo in Paris haben eine große Bewegung in den Gang gebracht, die mich sehr erschrocken haben.
Als ich in einer niederländischen Wirtschaftszeitung gelesen habe, dass im vergangen Dezember die stark angeknackste Zeitschrift „Charlie Hebdo“ von der Rothschild-Famile gekauft wurde, wunderte mich nichts mehr.
Anschließen waren überall die Sprüche auf Bildern, Plakaten, Facebook wie z.B.
Je Suis Charlie – Ich Bin Charlie
Wir alle sind Charlie
I Am Charlie
und so weiter zu lesen.
Das Wort „Charlie“ ist nicht nur ein Name, sondern eine Umgangssprache mit der Bedeutung „Idiot/Dummkopf“
Angefangen hat es in Vietnam, als die Amerikaner die Soldaten des Vietkong „Charlie“ zu deutsch „Idioten“ genannt haben.
Heute sagt man immer noch umgangssprachlich in England und USA z.B.
He looks a proper charlie in that hat.
Deutsch:
Er sieht mit diesem Hut wie ein echter Idiot aus.
Davon gibt es duzende Beispiele.
Und jetzt seht euch mal an was passiert, wenn die Mächtigen dieser Erde mit diesem Attentat und gezielten Tötung von (ca.) 12 Menschen, einen riesigen Reibach machen und nebenbei die ganze Welt Solidarität, Mitgefühl und Gemeinsamkeit durch die Plakate in ihren Händen hochhalten und damit ausdrücken:
Ich Bin ein Idiot
Die 13 Blutlinien reiben sich die Hände, lachen uns aus und ergötzen sich an unseren Energien, die wir dadurch freisetzten und sich noch daran nähren.
Für die ist es einfach nur ein Spielfeld wie Monopoly.
Ich für meinen Teil versuche jeden Tag auf´s neue diese Spiele zu erkennen und zu durchschauen.
Entziehen wir diesen „unmenschlichen“ Erscheinungen die Energie für ihre Nahrungsgrundlage, dann werden wir stärker in uns selbst und können dadurch unsere eigene Herzens-Energie weiter ausbreiten und zum Ausdruck bringen.
Und genau darum geht es ja. Und nur darum…
Herzliche Grüße „smile“-Emoticon
Quellen:
http://www.quotenet.nl/…/De-Rothschild-s-drukken-Charlie-He…
http://de.pons.com/übersetzung/englisch-deutsch/Charlie
Kommentare (1) Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Charlie =Idiot
Impfallianz – #BillGates und #Merkel machen Pharmakonzerne mit Impfstoffen reich – zehntausende Mädchen als Testpersonen missbraucht

von Igelin Pro @ 2015-01-31 – 15:07:40

Unglaublich und schockierend, was wir Netzfrauen heute berichten müssen!
##Impfallianz – #BillGates und #Merkel machen Pharmakonzerne mit Impfstoffen reich – zehntausende Mädchen als Testpersonen missbraucht
Deutschland war im Rahmen der #G7-Präsidentschaft Gastgeber für eine internationale Geberkonferenz für die Impfallianz #Gavi. Schirmherrin Angela Merkel konnte rund 200 Teilnehmer begrüßen, u.a. Bill Gates, die Pharmaunternehmen und die Organisation One, die von #Bono mit gegründet wurde. Vertreten wurde diese Organisation von Maria Furtwängler.
War den Teilnehmern der Geberkonferenz bekannt, dass aufgrund umstrittener Impfstoffstudien die Bill & Melinda Gates Foundation in Indien ins Kreuzfeuer der Kritik geraten ist? In #Indien wurden nachweislich tausende Kinder als Testpersonen für Impfstoffe missbraucht. Es kam zu schweren Nebenwirkungen und Todesfällen. Die Bill & Melinda #GatesFoundation, sowie zwei von ihr finanzierte Organisationen und die #WHO werden in Indien vom Obersten Gerichtshof angeklagt.
Und nicht nur das, welche Pharmakonzerne sich freuen, lesen Sie in unserem neusten Beitrag und bitte teilen- damit es die Welt erfährt!
http://netzfrauen.org/2015/01/31/impfallianz-bill-gates-und-merkel-machen-pharmakonzerne-mit-impfstoffen-reich-zehntausende-maedchen-als-testpersonen-missbraucht/
#Netzfrauen
Netzfrauen
Unglaublich und schockierend, was wir Netzfrauen heute berichten müssen!
#‪#‎Impfallianz‬ – ‪#‎BillGates‬ und ‪#‎Merkel‬ machen Pharmakonzerne mit Impfstoffen
Kommentare (1) Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Impfen für die Pharmarießen
neuroleptika-wenn-psychopillen-das-gehirn-schrumpfen-lassen

von Igelin Pro @ 2015-01-31 – 13:07:55

http://www.faz.net/aktuell/wissen/medizin/neuroleptika-wenn-psychopillen-das-gehirn-schrumpfen-lassen-13379742.html?fb_action_ids=327858207414774&fb_action_types=og.shares
Kommentare (3) Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
neuroleptika-psychopillen-gehirn-schrumpfen
usa-25-millionen-kinder-auf-der-strase-kinderarmut-so-hoch-wie-nie/

von Igelin Pro @ 2015-01-31 – 09:27:46

http://lupocattivoblog.com/2015/01/31/usa-25-millionen-kinder-auf-der-strase-kinderarmut-so-hoch-wie-nie/
Kommentare (1) Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
obdachlose Kinder in USA
in anderen europäischen Ländern studieren

von Igelin Pro @ 2015-01-31 – 08:39:09

genau das wollte Holger Zierd – die Psychiater haben ihn gefoltert und ermordet noch bevor sein Leben begann mit chemischen giftigen Industrie-Abfällen.
Darin gibt es keinen Sinn und keinerlei Logik – nur Abscheu und Verachtung gegen die Mörderische Folter-Gewalt-Sucht bestimmter Leute, die sich Psychiater nennen und in ihrem Größenwahnsinn meinen, sie hätten das Recht Gott zu spielen.

Europäische Kommission – Vertretung in Deutschland
Gesponsert ·
Ihr wollt gern in anderen europäischen Ländern studieren, ein Praktikum absolvieren oder an Jugendprojekten teilnehmen? Das EU-Bildungsprogramm Erasmus+ hilft Euch weiter, mit Informationen, Kontakten und auch finanziell.

Hier ein Beispiel aus Lettland.
Mehr Projekte findet Ihr hier: http://europa.eu/workingforyou/de/
Alle Kontakte und Infos für Erasmus+ in Deutschland findet Ihr auf dieser Webseite: http://www.erasmusplus.de/
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
EU Bildungsprogramm
die aggressive christliche Kirche mit dem aggressiven konsequenten Prediger -was kann man anders erwarten.

von Igelin Pro @ 2015-01-31 – 08:28:36

http://www.radiobremen.de/nachrichten/gesellschaft/predigt-martini-gemeinde102.html

Allerdings ist Ehrlichkeit immer noch zu begrüßen – als das verlogene Gesäusel und Geschwätz der Kundenfänger.

Die christliche Kirche ist immer Geldeintreibend und Machtbesessen gewesen – von ihrem ersten Tag an und ist es noch heute. Und selbst der Volksmund sagt über die Verlogenheit deren Vertreter: Sie predigen Wasser und saufen selbst Wein.
Kommentare (4) Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
machtbesessene gewalttätige Kirche
rechtlose tiere unter benzos & neuroleptika.

von Igelin Pro @ 2015-01-31 – 07:54:46

was „menschlich“ leider logisch, aber mir so nicht bewusst war.

psychiatrische tortur im grünen park, für die „wir“ doch gern eintritt zahlen.

Die Tiere in deutschen Zoos stehen unter Drogen
Angeblich leben Zootiere in Deutschland glücklich.
Aber es gibt Hinweise für den systematischen Einsatz von Psychopharmaka. Ein Affe, der durchdreht, bekommt beispielsweise einfach Diazepam.
WELT.DE|VON ELKE BODDERAS UND PER HINRICHS

Zuerst schaffen bestimmte herrschsüchtige Leute die unmenschlichen und unnatürlichen Bedingungen und dann

füllen sie ihre Opfer mit betäubenden und lähmenden Chemikalien – weil diese falschen Lebensbedingungen nicht lebbar sind.

Alles nur für den Profit – für Geld.
Die Opfer zahlen den Preis.
Kommentare (3) Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Psychopharmaka im Zoo
forensische-psychiatrie-gericht-gutachten-hans-ludwig-kroeber angeklagt

von Igelin Pro @ 2015-01-31 – 07:24:51

http://www.zeit.de/2015/03/forensische-psychiatrie-gericht-gutachten-hans-ludwig-kroeber
Kommentare (2) Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Gutachter angeklagt
das Ergebnis von christlicher Erziehung in westlichen Staatsschulen.

von Igelin Pro @ 2015-01-31 – 06:42:00

http://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/was-hunderte-westliche-frauen-in-den-dschihad-treibt/ar-AA8N0Dp?ocid=mailsignout

So wie auch Psychiater und ihre Zuschläger und Zuhälter das Ergebnis von „christlicher“ Staatsschuldbildungs sind.

Oder sind dies Analphapeten, die ihr Geltungsbedürfnis mittels Gewalt befriedigen, weil sie nicht lesen und schreiben können und ihr Wortschatz zu gering ist, um sich ausdrücken zu können ?

Ein ein-jähriges Kind bildet Laute und versucht, die Mutter nachzuahmen. Erst der Ton und die Zusammenhänge geben den Lauten eine Bedeutung für die Verständigung.

Auf dieser Stufe scheinen Psychiater und ihre Zuhälter hängen geblieben zu sein. Sie lallen ihre eigenen Töne, die kein normaler Mensch verstehen kann und erklären, das wäre was von der Psyche. Und weil sie nicht verstanden werden können, schlagen sie zu, üben sie Gewalt aus, verteilen Schläge – wie das auch ein Kleinkind tut, in seinem vergeblichen Bemühen, der Mutter zu sagen, was es ausdrücken will.

Dass es sich in der psychiatrischen Sprache nicht um eine Wissenschaft handelt – bewies der Postbote Gerd Postel – der ohne jede Ausbildung aber mit großem schauspielerischem Talent einen Psychiater imitieren konnte und von den übrigen Hochstaplern nicht mal erkannt wurde.

Wenn man also lallend und schwafelnd durch die Lande zieht und erklärt, das wäre Wissenschaft, dann wird das gerne geglaubt – so lange man die Interessen bestimmter Menschen mit der Gewalt des Austeilens und Isolierens, Absonderns der Menschen, die der Habgier im Wege sind – bedient.

Psychiater sind strohdumm, fanatisch wie auch diese o.g. Frauen, denen es nicht gegeben ist, die Welt in ihrer Vielfalt und Komplexität zu erfassen.
Dass Dumme großen Schaden anrichten – dass kennt auch der Volksmund.

„Hüte mich vor Sturm und Wind und vor solchen, die was geworden sind“

Hier ´noch einmal die Definition von „dumm“
dumpf, einfältig, naiv, beschränkt, fanatisch, aggressiv, eingebildet, arrogant, ignorant,
geltungssüchtig, macht-süchtig, herrschsüchtig.
fehlender Wortschatz,
fehlende Ausdrucksfähigkeit – sowohl verbal als auch künstlerisch.

Die Menge an Jugendlichen, die nach langen Jahren und langer Lebenszeit die Staatsschulen verlassen und nicht oder nur mit Mühe lesen und schreiben können – nimmt immer mehr zu.

Und die Kinder, die hochintelligent sind – und dem Gehorsamszwang und Druck widerstehen und rebellieren – werden mit chemischen Nervengiften – passend verstümmelt.

Normalerweise besteht ein Volk aus einer breiten Masse an Menschen in der materiellen Produktion und einem schmalen kleinen Überbau, die von der breiten Masse versorgt werden – dafür aber andere Leistungen erbringen.
Heute ist das Verhältnis ein ganz anderes:
die produktive Lebensbasis ist schmal geworden – nicht zuletzt deshalb, weil die Industrie ausgewandert ist oder wir immer mehr vom Ausland versorgt werden.
und der Überbau, der nichtproduktive Anteil des Volkes ist übermassig geworden und erdrückt das wertschaffende Völkchen mit ihrer Steuernlast und Sozialbeiträgen.

Nicht die Alten und Kinder sind die unerträgliche Last, sondern die vielen Leutchen mit zwei linken Händen, die regieren wollen und andere herumkommandieren aber nicht arbeiten.
4,8 Millionen Menschen sind allein in der Helferindustrie tätig und brauchen ihre Opfer, mittels denen sie ihr Einkommen erzielen – über Zwangsbeiträge an die kranke Kasse.
Eine Versicherung, die längst zum volkswirtschaftlichen Übel geworden ist und die Industrie aus dem Land gedrängt hat durch ihre immer größer werdenden Forderungen.
Wie kann es sein, dass ein Arzt – 115 – 200 Tausend Euro im Jahr bekommt – während ein wertschaffender ausgebildeter Mensch mit etwas mehr als 12 Tausend Euro im Jahr auskommen muss.

Und dabei können diese „Ärzte“ nicht mal heilen – sondern nur behandeln.
Das Verhältnis von wertschaffender Basis und schmarotzendem Überbau ist längst umgeschlagen in zerstörende Größen und das in nur 2 oder 3 Generationen.

Wisst Ihr noch, dass Mieten eigentlich den Wert des Verschleißes einer Wohnung ausmachen sollte ?

Wisst Ihr noch, dass ein Vater eigentlich seine Familie versorgt und beschützt ?

So wie die Psychiater längst vergessen haben, oder gar nicht erfahren konnten, wie das Leben funktioniert – und irgendwo im Trüben fischen – die Hauptsache Geld
so ist für viele Menschen das Leben zwischen Supermarkt und der Glotze völlig losgelöst vom Wesentlichen.
Und nur die Wenigsten nutzen ihre freie Zeit für die Suche nach Wahrheit und Weisheit.

Die christliche Kirche kann keine Antwort geben – weil sie selbst keine Antwort auf die Fragen der Zeit hat und im eigentlichen sogar diese Geld-Verhältnisse erst geschaffen hat durch die Macht-Sucht ihrer Vertreter.

Der unproduktive und schmarotzende Überbau zerstört seine Lebensbasis – und das mit jeder Form von Gewalt.

Und wir alle helfen mit – indem wir nicht nachdenken, sondern uns gehen und hängen lassen im kränkendem Gejammer und die politische Propaganda dieser Schmarotzer nachschwatzen und Industrieabfälle mit Zuckerguß in Pillenform schlucken – ihrem Showgeschäft ein guter Zuschauer bilden – bis zum frühen Tod im unreifen kindlichem Entwicklungsstadium.
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Erfolg von christlicher Erziehung
papa-glaubst-du-sie-lassen-mich-mitspielen

von Igelin Pro @ 2015-01-30 – 11:40:23

http://netzfrauen.org/2015/01/24/eine-beruehrende-und-wahre-geschichte-papa-glaubst-du-sie-lassen-mich-mitspielen-the-day-shay-got-to-play/
Kommentare (2) Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
lassen-sie-mich-mitspielen
Mehr Demokratie e.V.

von Igelin Pro @ 2015-01-29 – 21:01:02

23 Std. ·
Beim Forsa-Institut in Auftrag gegebene Umfrage ergibt, dass 72 Prozent der Bevölkerung sich für Volksbegehren und Volksentscheide auch auf Bundesebene aussprechen. Dass in Deutschland das Volk wirklich etwas zu sagen hat, glauben derzeit 35 Prozent, eine Mehrheit von 60 Prozent ist aber der Auffassung, dass auf die Interessen der Bevölkerung kaum noch Rücksicht genommen wird. Power to the people!!

72 Prozent der Bevölkerung für Volksentscheide
STERN.DE
Kommentare (1) Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Mehr Demokratie e.V.
Unser Vorstandskollege Josef Mehl vom Verein Justiz-Opfer e.V. wurde trotz anhängiger und noch nicht geklärter Dienstaufsichtsbeschwerde beim Bayerischen Justizminister Bausback gegen die Staatsanwaltschaft München II gestern verhaftet und sitzt derzeit i

von Igelin Pro @ 2015-01-29 – 20:55:21

Celine Freifrau von Marschall hat Initiative Justizopfers Foto in der Gruppe „Schutz vor Amtsmissbrauch / Amtsmissbrauch durch Justiz“ geteilt.
3 Std. ·
Wichtiges Update vom 29.01.2015: Josef Mehl wurde inhaftiert!
Wichtige Eilmeldung:
Unser Vorstandskollege Josef Mehl vom Verein Justiz-Opfer e.V. wurde trotz anhängiger und noch nicht geklärter Dienstaufsichtsbeschwerde beim Bayerischen Justizminister Bausback gegen die Staatsanwaltschaft München II gestern verhaftet und sitzt derzeit in Stadelheim ein. Wir haben einen Rechtsanwalt in München beauftragt, sofort tätig zu werden und schnellstmöglich Haftbeschwerde bei Gericht einzulegen. Dies wird ein politisches und rechtliches Nachspiel haben, denn der Bayerische Justizminister weiß von diesem unglaublichen Vorgang seit Monaten Bescheid und lässt hierdurch eine vorsätzliche Freiheitsberaubung zu. In Kürze werden wir mehr Informationen haben.
Wichtiges Update in der Causa Josef Mehl vom 21.01.2015
Einen Tag, nachdem uns Ministerpräsident Seehofer in der Causa Josef Mehl antwortete – weiter unten -, erhielten wir am heutigen Tag endlich und völlig überraschend eine Antwort aus dem Bayerischen Justizministerium. Dies verwundert uns schon sehr im positiven Sinne, dass es so schnell gehen kann, wenn man möchte oder möglicherweise etwas „Druck“ bzw. einen dezenten Hinweis von weiter oben bekommt. Jetzt sind wir wirklich gespannt, ob die Staatsanwaltschaft München II in der Lage ist, einen sehr einfachen Antrag von Herrn Mehl zu bescheiden, was seit August 2014 nicht geschehen ist. Sofern hierfür juristische Hilfe benötigt wird, können wir gerne einen Rechtsanwalt als Berater zur Verfügung stellen.
Wichtiges Update vom 29.01.2015: Josef Mehl wurde inhaftiert!

Wichtige Eilmeldung:

Unser Vorstandskollege Josef Mehl vom Verein Justiz-Opfer e.V. wurde trotz anhängiger und noch nicht geklärter Dienstaufsichtsbeschwerde beim Bayerischen Justizminister Bausback gegen die Staatsanwaltschaft München II gestern verhaftet und sitzt derzeit in Stadelheim ein. Wir haben einen Rechtsanwalt in München beauftragt, sofort tätig zu werden und schnellstmöglich Haftbeschwerde bei Gericht einzulegen. Dies wird ein politisches und rechtliches Nachspiel haben, denn der Bayerische Justizminister weiß von diesem unglaublichen Vorgang seit Monaten Bescheid und lässt hierdurch eine vorsätzliche Freiheitsberaubung zu. In Kürze werden wir mehr Informationen haben.

Wichtiges Update in der Causa Josef Mehl vom 21.01.2015

Einen Tag, nachdem uns Ministerpräsident Seehofer in der Causa Josef Mehl antwortete – weiter unten -, erhielten wir am heutigen Tag endlich und völlig überraschend eine Antwort aus dem Bayerischen Justizministerium. Dies verwundert uns schon sehr im positiven Sinne, dass es so schnell gehen kann, wenn man möchte oder möglicherweise etwas „Druck“ bzw. einen dezenten Hinweis von weiter oben bekommt. Jetzt sind wir wirklich gespannt, ob die Staatsanwaltschaft München II in der Lage ist, einen sehr einfachen Antrag von Herrn Mehl zu bescheiden, was seit August 2014 nicht geschehen ist. Sofern hierfür juristische Hilfe benötigt wird, können wir gerne einen Rechtsanwalt als Berater zur Verfügung stellen.
Initiative Justizopfer
Wichtiges Update vom 29.01.2015: Josef Mehl wurde inhaftiert!

Wichtige Eilmeldung:

Unser Vorstandskollege Josef Mehl vom Verein Justiz-Opfer e.V. wurde trotz a.
Kommentare (1) Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Josef Mehl wurde inhaftiert!
kulturkritik psychiatrie

von Igelin Pro @ 2015-01-29 – 19:55:44

http://www.kulturkritik.net/psychiatrie/index.html

http://www.kulturkritik.net/index_allgem.php?code=rufmar001

http://www.kulturkritik.net/index_allgem.php?code=milkat001

http://www.kulturkritik.net/index_allgem.php?code=pfrwol005

usw,
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
kulturkritik psychiatrie
HAINA-Psychiatrie-Gießen

von Igelin Pro @ 2015-01-29 – 19:46:41

und Müller-Isberger ist sowohl aus meinem blog-Einträgen als auch bei Google total verschwunden.

Wurde diese Psychiatrie geschlossen und verboten – wegen der brutalen skandalösen Vorgänge hinter deren geschlossenen und verriegelten Türen –
oder
reicht die Allmacht der Psychiater auch zum Internet ?!

Warum ?

Immerhin wissen diese Gewaltverbrecher sehr wohl, dass ihre Handlungen vor den Augen der Öffentlichkeit keine Akzeptanz findet, dass sie also die Menschenrechte verletzten und damit kriminell handeln.

Aber die Veröffentlichungen im Internet zu löschen ist keine Lösung und schon gar keine Veränderung.-

Denn in den Psychiatrie, in denen es keine Informationen nach draußen gibt- sind die Zustände im Inneren am Schlimmsten.

schauen Sie rein bei http://psychiatrielager.blogspot.de/
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
HAINA-Psychiatrie Gießen
erfahrung-mit-landesfachkrankenhaus-muehlhausen

von Igelin Pro @ 2015-01-29 – 19:19:51

http://www.klinikbewertungen.de/klinik-forum/erfahrung-mit-landesfachkrankenhaus-muehlhausen
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
erfahrung-mit-Psychiatrie-muehlhausen
Psychiatrie Wiesloch

von Igelin Pro @ 2015-01-29 – 19:18:28

http://www.pzn-wiesloch.de/unser-zentrum/geschichte/arbeitskreis-euthanasie/

http://www.swr.de/swr4/bw/region-aktuell/rhein-neckar/psychiatrisches-zentrum-in-wiesloch-gedenkstaette-fuer-ermordete-kinder/-/id=258328/nid=258328/did=14959130/1fjcdji/index.html
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Psychiatrie Wiesloch
holocaust-ueberlebender-max-mannheimer-die-jungen-leute-wollen-wissen-warum-ihre-urgrosseltern-einem-massenmoerder-die-treue-hielten

von Igelin Pro @ 2015-01-29 – 16:52:25

http://www.focus.de/wissen/mensch/geschichte/nationalsozialismus/holocaust-ueberlebender-max-mannheimer-die-jungen-leute-wollen-wissen-warum-ihre-urgrosseltern-einem-massenmoerder-die-treue-hielten_id_4431304.html?utm_source=facebook&utm_medium=social&utm_campaign=facebook-focus-online-politik&fbc=facebook-focus-online-politik&ts=201501271454
Kommentare (2) Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
holocaust-ueberlebender-max-mannheimer
Bei Erkältung ASPIRIN, von Bayer. nein danke

von Igelin Pro @ 2015-01-29 – 15:53:55

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

„Bei Erkältung ASPIRIN, von Bayer.“ – So höre ich das gerade wieder in der Radiowerbung.

„Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker“.

Na, da bin ich doch mal so frei, und weise auf meinen Beitrag in diesem Zusammenhang hin:

http://www.naturheilt.com/medikamente/acetylsaliclsaeure.html

Ich wünsche Ihnen alles Gute,

Ihr

René Gräber
http://renegraeber.de
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Bei Erkältung kein ASPIRIN
Foucault Tribunal zur Lage der Psychiatrie

von Igelin Pro @ 2015-01-29 – 15:44:43

http://www.foucault.de/
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
foucault Tribunal
tun-sie-etwas-fuer-ihre-gesundheit-staerken-sie-drei-wichtige-systeme-ihres-koerpers

von Igelin Pro @ 2015-01-29 – 15:39:45

http://info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/gesundes-leben/derek-henry/tun-sie-etwas-fuer-ihre-gesundheit-staerken-sie-drei-wichtige-systeme-ihres-koerpers.html
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
den Körper stärken
„Reform“-Lüge der Bund-Länder-Kommission zum § 63 Werner-Fuss Zentrum

von Igelin Pro @ 2015-01-29 – 15:27:12

15:13
Zunächst was Aktuelles:

Gerhard Strate liest am Freitag, 30.01.2015 um 20 Uhr in Norderstedt im Strandhaus (Eintritt frei !) aus seiner kritischen Abrechnung mit Richtern und Sachverständigen. „Der Fall Mollath: Vom Versagen der Justiz und Psychiatrie“ – unsere Rezension hier: http://tinyurl.com/l3gcmyb
Im Anschluss an die Lesung haben die Zuhörer Gelegenheit mit dem Autor über dessen Thesen zu diskutieren. Außerdem signiert Herr Strate seine Bücher. Um Anmeldung unter Fax 040/52198417 oder die E-Mail info@arriba-erlebnisbad.de wird gebeten.
Quelle: http://www.abendblatt.de/region/norderstedt/article136632237/Star-Anwalt-Strate-rechnet-im-Strandhaus-mit-Justiz-ab.html

Herr Strate ist auf Lesereise und hat vor 3 Tagen in Nürnberg und vor 2 Tagen in München vor ausverkauftem Haus gelesen!
Kommentare (3) Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Reform-Lüge zum § 63
als-die-zivilisation-zerbrach/

von Igelin Pro @ 2015-01-29 – 15:16:02

https://lindwurm.wordpress.com/2015/01/27/als-die-zivilisation-zerbrach/

Auschwitz war mehr als ein Haupttatort des Massenmordes an Juden. Auschwitz war das Modell, nach dem nach einem Sieg der Nazis die ganze Welt umgestaltet worden wäre. Von “industrieller Vernichtung” spricht man nicht, weil die Morde so effizient gewesen wären wie die Produktion an den Fließbändern der Industrie, sondern weil hier eine hoch industrialisierte Gesellschaft jene Gruppen vom Baby bis zum Greis auslöschen wollte, die nach Meinung dieser hoch industrialisierten Gesellschaft nicht zu ihr passten und damit überflüssig gewesen seien.
Kommentare (1) Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
zivilisation-zerbrach/
Tödliche Psychiatrie

von Igelin Pro @ 2015-01-29 – 14:48:08

Veröffentlichung mit freundlicher Genehmigung des Autors Thomas Foth
Erstveröffentlichung des Artikels in ak 564 16. September 2011, Seite 27

Auch nach dem NS-Faschismus wurden Kranke ermordet.

In den Jahren 1939 bis 1945 wurden mehr als 200.000 Kranke in deutschen psychiatrischen Anstalten, Pflege- und Wohlfahrtseinrichtungen ermordet. Seit mehr als drei Jahrzehnten gibt es intensive Forschungen zu diesen Morden. Doch zumeist bleibt völlig außer Acht, dass Kranke sowohl vor der NS-Machtübernahme als auch nach Ende des zweiten Weltkriegs ermordet wurden, wie die hohen Mortalitätsraten der psychiatrischen Einrichtungen belegen.
Kommentare (7) Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Tödliche Psychiatrie
Zerstörung der Persönlichkeit/ Integrität Psychische und Physische Folter Prof. Dr. med. Volker Faust

von Igelin Pro @ 2015-01-29 – 14:41:40

http://www.psychophysischer-terror.com/foltermethoden/psychiatrisierung/der-psychiatrische-faschismus.html?tmpl=component&print=1&page

Den Begriff Folter kennt jeder! Auch hört man immer wieder von den unterschiedlichsten Foltermethoden. Aber was man sich nur schwer konkret vorstellen kann sind die Langzeitfolgen: seelisch, körperlich, psychosozial. Und das ist das eigentliche Problem. Denn das Leben geht – wenn man es trotz Folter retten konnte – weiter, oftmals kaum weniger qualvoll wie während der Foltertortur. Denn das Ziel der „modernen“ Folter ist nicht nur das Erzwingen von Geständnissen, sondern auch die Zerstörung der Persönlichkeit, die Vernichtung der Identität. Denn dadurch verliert man jegliche Fähigkeit zum Widerstand.


Kommentare (7) Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Folter heute
der-psychiatrische-faschismus

von Igelin Pro @ 2015-01-29 – 14:03:22

http://www.psychophysischer-terror.com/foltermethoden/psychiatrisierung/der-psychiatrische-faschismus.html?tmpl=component&print=1&page
Kommentare (28) Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
der-psychiatrische-faschismus
lernen und verstehen oder Vorgekautes auswendig lernen ?

von Igelin Pro @ 2015-01-29 – 13:24:55

Sicherlich kannst du auch aus eigener Erfahrung bestätigen, dass das Lernen unter staatlicher Aufsicht immer dann leicht von der Hand geht, wenn du motiviert bist und einen Sinn darin siehst. Mir geht es auch so und ich lerne eigentlich nur noch das, was ich auch wirklich wissen und können möchte.

Wer noch in einer konventionellen Schule hockt oder etwas studiert, was einem nur zum Teil gefällt, wird noch damit konfrontiert, sich zum Lernen überwinden zu müssen. Manchmal ist es auch so, dass es uns im Prinzip gut tun würde, wenn wir etwas lernen, wir aber zu faul dafür sind.

Ich kenne das von mir, wenn es z.B. darum geht, eine neue Sprache zu lernen. Mir macht es unheimlich Freude mich in einer anderen Sprache als Deutsch zu unterhalten. Englisch ist cool und ein paar Brocken Spanisch kann ich auch. Nur bin ich zu faul, mir mehr Vokabeln und Grammatikregeln anzueignen.

Vielleicht bin ich da durch meine Schulzeit, in der ich mich nie wirklich für das begeistern konnte, was die mir beibringen wollten, etwas vorbelastet. Schade eigentlich, denn die Sprache des Landes zu einem Teil zu beherrschen, das man besucht, ist schon eine schöne und gute Sache, auch um eine Verbindung zu den Einheimischen herzustellen.

Und jetzt sind wir gleich schon beim Thema: Motivation fürs Lernen zu entwickeln. Lernen funktioniert, wenn wir motiviert sind. Und wenn wir erst mal keine Motivation haben, können wir diese erschaffen.

Das funktioniert ganz einfach, indem wir uns Gedanken darüber machen, was uns das Gelernte bringt und was wir damit machen können. Irgendeinen Vorteil muss es ja haben.

Dieses Gewahrsein des Vorteils können wir dann noch verstärken, indem wir uns beliebige Situationen und Bilder vorstellen, wo uns das Gelernte weiterhilft und es einen Sinn ergibt.

Möchte ich z.B. mein Spanisch aufpolieren, kann ich mir vorstellen, wie ich noch mehr Freude daran habe, mich auf Spanisch zu unterhalten. Ich kann mir ausmalen, wie ich mehr Spanier kennenlerne und im Gespräch mit ihnen aufgehe. Oder wie ich ein Land bereise, in dem Spanisch gesprochen wird (es gibt sehr viele) und mit den Leuten vor Ort immer eine lockere und freundschaftliche Atmosphäre herstellen kann, neben der Tatsache, dass ich mich dort viel besser durchs Leben wurschteln kann.

Diese Vorstellungen kann ich durch Visualisierungen und Bilder verstärken, und sogar auf jede Vokabel, die ich lerne, runter brechen, indem ich mir Gedanken darüber mache, für welche Situationen ich dieses oder jenes Wort einsetzen kann.

Mit diesem Trick sollte auch dir das Lernen wesentlich leichter fallen. Er funktioniert auch, wenn es um Veränderungen in deinem Leben geht. Wenn du keine Motivation hast, in Gang zu kommen, um etwas aufzubauen oder dein Leben auf die Kette zu bekommen, stelle dir vor, wie dein Traumleben aussieht. Wenn du dabei auf keinen grünen Zweig kommst, schau das Leben deiner Vorbilder an; was machen die so?

Das ist jetzt schon eine Übung aus dem Onlinekurs „Dein neues Leben“, in dem wir auch eine Traumreise machen und dein Leben anschauen, wie es in 5 Jahren aussieht. In dem Kurs erfährst du im Prinzip alles, was du dafür brauchst, um Veränderungen in deinem Leben Realität werden zu lassen.

Wenn du dich entfalten, zu deiner Essenz finden und deine Wünsche verwirklichen willst, ist dieser Kurs genau das Richtige für dich.

Am 1. Februar geht es wieder los und du kannst dir jetzt Videos aus dem Kurs ansehen und anmelden:

„Dein neues Leben“
Informieren und anmelden
Liebe Grüße

Elias
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
lernen oder lernen
ich war in Ausschwitz – ich bin Zeugin

von Igelin Pro @ 2015-01-26 – 19:50:13

http://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/ich-sah-leichen-die-angez%C3%BCndet-wurden/ar-AA8xEdt?ocid=mailsignoutmd

Igelin:
wenn man die Leichen der heutigen ach so modernen Psychiatrie nicht zählt – gibt es sie dann nicht ?
Mengele forschte an Zwillingen – deshalb ergibt sich daraus die Frage –
ist Forschung oder Wissenschaft zulässig, wenn Menschen und Tiere damit Schäden zu gefügt werden ?
Tragen sogenannte Wissenschaftler die Verantwortung für ihr Handeln –
oder auch für die Anwendung ihrer Forschungsergebnisse ?!

Wir kennen alle den Vermerk auf vielen Waren „klinisch getestet“.
An wen wurden diese Pharmaerzeugnisse getestet und war der Proband damit einverstanden – wurde er geworben auf freiwilliger Basis oder wurde seine Not ausgenutzt oder seine Abhängigkeit benutzt ?! Oder wurden sie gar nicht darüber aufgeklärt,. dass sie Waren, die nicht zugelassen waren – testen würden ?!!!
Ich denke da an viele Chemikalien, die den Patienten von den Ärzten in die Hand gedrückt werden, die keinen Beipackzettel haben und die auch nicht auf einem Rezept verordnet werden.

Psychopharmaka ist das Ergebnis der Folterungen der Psychiater in der Nazizeit. Die Amis nahmen die Unterlagen mit und 1950 kamen sie als Waren wieder im Handel zurück nach Deutschland – dann gab es nach zahlreichen Skandalen – neue Namen für die Chemikalien, die als Medikamente verkauft werden. Wie z.B. Prozac. oder sie werden neue Psychopharmaka genannt – aber es änderte sich nur das Etikett – weil das Patent abgelaufen war und die Waren nun billiger verkauft werden könnten.
Wenn etwas kritiklos und unreflektiert verbraucht wird – dann sind dies Chemikalien, die als Medikamente angepriesen werden.

Die kranke Kasse zahlt – die Behandlung – die Heilung oder Folterung und Tötung durch diese Chemikalien sind nicht ihr Thema. – sie erhalten Provision für den Umsatz – warum sollten sie fragen ?

Die Männer hinter Hitler – die Euthanasie in der Nazizeit ist schon eine Folge der mittelalterlichen Inquisition – die Psychiatrie heute – setzt diese Quälereien und Misshandlungen fort – nur mit dem Unterschied, dass heute weniger Blut fließt – dafür aber „sauber“ vergiftet wird. http://www.amazon.de/M%C3%A4nner-hinter…/dp/3952063908

Die Männer hinter Hitler
AMAZON.DE

und immer noch ist Inquisition, Euthanasie, Psychiatrie eine reine Glaubenssache –

es gibt keinerlei Beweise und noch weniger Heilerfolge – aber jede Menge Leichen und Tote.

Und die Öffentlichkeit schweigt noch immer – ist nicht in der Lage und fähig das Offensichtliche wahr zu nehmen.

Und immer ist die christliche Kirche voll im Geschäft.
5 Min · Gefällt mir
Kommentare (1) Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Zeugin in Ausschwitz
das-karstaedt-protokoll-parasiten-die-neuen-freunde-des-menschen

von Igelin Pro @ 2015-01-26 – 18:03:36

http://info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/gesundes-leben/uwe-karstaedt/das-karstaedt-protokoll-parasiten-die-neuen-freunde-des-menschen.html
Kommentare (2) Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
parasiten
sie-leiden-unter-schmerzen-versuchen-sie-statt-ibuprofen-diese-natuerlichen-alternativen

von Igelin Pro @ 2015-01-26 – 17:51:46

http://info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/natuerliches-heilen/jonathan-benson/sie-leiden-unter-schmerzen-versuchen-sie-statt-ibuprofen-diese-natuerlichen-alternativen.html
Kommentare (2) Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
schmerzen-natuerlichen-alternativen
das-brutale-geschaeft-mit-der-organspende – Die Gewinner sind weder die Spender noch die Empfänger

von Igelin Pro @ 2015-01-26 – 17:47:25

http://info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/was-aerzte-ihnen-nicht-erzaehlen/markus-gaertner/das-brutale-geschaeft-mit-der-organspende.html
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
brutale-geschaeft-mit-organspende
volkskrankheit-analphabetismus-als-bildungsziel/

von Igelin Pro @ 2015-01-26 – 16:43:10

http://www.pravda-tv.com/2014/10/volkskrankheit-analphabetismus-als-bildungsziel/

Eine Lehrerin sagte zu mir: „Ihr Kind ist eines der wenigen, die noch richtig lesen können, wie haben Sie das gemacht ?“.

Ganz einfach – wir hatten und haben keine Glotze.
aber viele Bücher.
Kommentare (3) Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
volkskrankheit-analphabetismus
Leben ohne Microwelle . . . trotzdem wir jetzt Westen sind . . .

von Igelin Pro @ 2015-01-26 – 16:25:28

http://www.pravda-tv.com/2015/01/verbannen-sie-die-mikrowelle/
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
leben ohne Microwelle
9644 Euro pro Monat für den Psychiatrie-Betreiber reichen nicht – Politiker müssen sich auch noch privat an PsychiatrieGefangenen bereichern.

von Igelin Pro @ 2015-01-26 – 14:43:26

http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.modellauto-affaere-tricksen-und-schummeln-der-haderthauer-sumpf.6fb93afc-9374-4117-96a7-6e013bdb4cd1.html
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Geschäft mit PsychiatrieGefangenen
das-stille, -paradox- nichts-tun-alles-erreichen

von Igelin Pro @ 2015-01-26 – 02:11:28

http://lupocattivoblog.com/2015/01/26/das-stille-paradox-nichts-tun-alles-erreichen/


Doch all diese Techniken funktionieren erst dann, wenn der Verstand müde wird, wenn er aufhört, sich anzustrengen, wenn er nichts tut. Dann wartet die Stille mit offenen Armen auf Sie.

künstlich hervorgerufene Freude wenig bewirkt.

Wenn Sie etwas für Ihre Gedanken tun wollen, müssen Sie sie verlassen. Und genau das bringe ich Ihnen im ersten Schritt bei.

Kommentare (1) Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
nichts-tun-alles-erreichen
Angst

von Igelin Pro @ 2015-01-25 – 20:25:44

https://www.youtube.com/watch?v=Ud0lphO9irc
Kommentare (1) Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Angst
von-wegen-verschwoerungstheorie-kriminelle-machenschaften-von-big-pharma-schmiergelder-betrug-und

von Igelin Pro @ 2015-01-25 – 20:16:37

http://www.facebook.com/l.php?u=http%3A%2F%2Finfo.kopp-verlag.de%2Fhintergruende%2Fenthuellungen%2Fmike-adams%2Fvon-wegen-verschwoerungstheorie-kriminelle-machenschaften-von-big-pharma-schmiergelder-betrug-und.html&h=qAQH1i-1S
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
machenschaften-von-big-pharma
Hagen Reuter – immer gern gehört.

von Igelin Pro @ 2015-01-25 – 20:13:12

https://www.youtube.com/watch?v=uzrhP6EWaCw&index=95&list=PL2onwAgbNzpIWskZChyIronvnRCC2r42S
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Hagen Reuter
Die-zehn-wichtigsten-REALEN-medizinischen-Verschworungen-die-es-tatsachlich-gab

von Igelin Pro @ 2015-01-25 – 19:49:29

http://de.sott.net/article/14021-Die-zehn-wichtigsten-REALEN-medizinischen-Verschworungen-die-es-tatsachlich-gab
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
REALE-medizinischen-Verschworungen
Die-zehn-wichtigsten-REALEN-medizinischen-Verschworungen-die-es-tatsachlich-gab

von Igelin Pro @ 2015-01-25 – 19:49:17

http://de.sott.net/article/14021-Die-zehn-wichtigsten-REALEN-medizinischen-Verschworungen-die-es-tatsachlich-gab
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
med. Verschwörungen
“Alphabet – Angst oder Liebe”

von Igelin Pro @ 2015-01-25 – 19:38:43

http://revealthetruth.net/2015/01/25/alphabet-angst-oder-liebe-doku/
Die folgende Doku “Alphabet – Angst oder Liebe” möchte ich allen ans Herz legen, die Kinder haben oder mit Kindern arbeiten. Untermauert mit neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen, zeigt sie in genialer Weise die Auswirkungen unseres auf Bewertung und Konkurrenz basierenden Schulsystems auf, das systematisch jegliche Kreativität in den Kindern lahmlegt und befehlsausführende Leistungsmaschinen heranzieht. Es ist Zeit, dass wir etwas verändern.

Falls die Doku demnächst auf youtube nicht mehr verfügbar ist, empfehle ich sie zu kaufen – es lohnt sich.
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
alphabet-angst-oder-liebe
aller-opfer-von-krieg-und-gewaltherrschaft-muss-mit-ehrfurcht-gedacht-werden

von Igelin Pro @ 2015-01-25 – 15:05:32

http://lupocattivoblog.com/2015/01/25/aller-opfer-von-krieg-und-gewaltherrschaft-muss-mit-ehrfurcht-gedacht-werde/

das gilt auch für die Opfer der Psychiatrischen Gewaltherrschaft.

Denn schon das Fehlen des Nachweises der durch Chemiekalien verstorbener und durch gewaltsame Medikatierung ermordeter bedeutet, dass das Morden weiter geht.
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Gedenken an KriegsOpfer
Die Reise in unser tiefstes Inneres, auf der wir uns selbst verändern.

von Igelin Pro @ 2015-01-25 – 14:04:28

Liebe wunderbare Avaaz-Gemeinschaft,

Um die Welt zu verändern, müssen wir die längste Reise überhaupt antreten: Die Reise in unser tiefstes Inneres, auf der wir uns selbst verändern. Wenn 500.000 von uns jetzt drei einfache und dennoch starke Vorsätze für 2015 fassen, laden wir Politiker aus aller Welt zum Mitmachen ein:

JETZT MITMACHEN
der berühmte UN-Generalsekretär Dag Hammarskjöld sagte einst, dass wir niemals nachhaltige Fortschritte auf der Welt erreichen können, wenn wir uns nicht alle auf „die längste Reise” begeben. Die Reise nach Innen.

Von der Reise zu uns selbst hängt viel ab: Können wir die Welt schaffen, von der wir träumen? Dazu müssen wir unsere Ängste überwinden und uns für Liebe entscheiden, an uns selber glauben und unsere inneren Dämonen besiegen.

Durch Hunderte von Kampagnen hat unsere Gemeinschaft mit vereinten Kräften Wunder bewirkt. Der Jahresanfang ist für viele von uns eine Zeit der Besinnung. Nutzen wir sie, um Hand in Hand die wichtigste Kampagne überhaupt anzugehen: die Kampagne für uns selbst, um selbst „der Wandel” zu sein, den wir auf der Welt zu sehen wünschen. Tun wir es für uns, für alle, die uns am Herzen liegen, und für den Planeten, auf dem wir zu Hause sind.

Unsere Gemeinschaft hat 3 einfache, aber dennoch starke, Vorsätze ausgewählt, an die wir uns 2015 mit gegenseitiger Unterstützung halten wollen. Wenn 500.000 dabei sind, laden wir Entscheidungsträger aus aller Welt zum Mitmachen ein. Dann melden wir uns dieses Jahr drei Mal, um zu gucken, wie wir alle vorankommen ― klicken Sie hier, um die drei Neujahrsvorsätze zu lesen und mitzumachen:

http://www.avaaz.org/de/three_principles_loc/?bzQBUdb&v=52163

Die Reise ins tiefste Innere gestaltet sich bei jedem von uns anders. Doch es ist faszinierend, wie sehr wir uns in unseren Hoffnungen und Ängsten ähneln und auf die gleichen Dinge Wert legen. Über 97% unserer Gemeinschaft unterstützen alle drei Vorsätze in dieser Kampagne!

Einer Gemeinschaft anzugehören kann uns stark beeinflussen ― sowohl positiv als auch negativ. Avaaz ist eine außergewöhnliche Gemeinschaft voller hoffnungserfüllter, idealistisch und gleichzeitig praktisch denkender Menschen, die Petitionen unterschreiben oder Geld spenden, selbst wenn niemand hinschaut. Die Weisheit und Menschlichkeit dieser Gemeinschaft hat mich überwältig. Es scheint, als hätten wir einen guten Einfluss aufeinander :-).

Klicken Sie hier, um sich die drei Grundsätze anzuschauen. Und wenn sie sich richtig anfühlen, dann unterzeichnen Sie den Neujahrsvorsatz:

http://www.avaaz.org/de/three_principles_loc/?bzQBUdb&v=52163

Ich wache jeden Morgen voller Dankbarkeit auf: Dankbarkeit für den Wandel, den wir gemeinsam auf der Welt bewirken. Der Gedanke, dass ich von allen Anregungen und Unterstützung erhalten könnte, um mich selbst zu verbessern, ist unglaublich spannend. Und wenn wir unsere Politiker zum Mitmachen einladen, könnte ihnen das auf ihrer eigenen Reise zu mehr Weisheit helfen – und uns allen zugutekommen. Ich freue mich, diese Reise mit allen von Ihnen anzutreten!

Voller Hoffnung und Dankbarkeit,
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
die Reise nach Innen
machen-sie-aus-diesen-gartenpflanzen-ihre-eigenen-antibakteriellen-pflaster

von Igelin Pro @ 2015-01-24 – 15:13:57

http://info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/natuerliches-heilen/jennifer-lilley/machen-sie-aus-diesen-gartenpflanzen-ihre-eigenen-antibakteriellen-pflaster.html
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
aus-diesen-gartenpflanzen
gegen Hartz IV

von Igelin Pro @ 2015-01-24 – 14:01:44

Liebe Leser/innen,

gern übersenden wir zum Wochenende unseren Newsletter. Wer den Rundbrief nicht mehr habn will, kann sich am Ende der Mail abmelden. Zu den Themen:

1. Geheime Hartz IV Verhandlungen

Die Umsetzung der Hartz IV Reformen, die eigentlich im April geplant waren, soll nun verschoben werden. Die teilweisen Verschärfungen mit dem Titel „Rechtsvereinfachungen im Zweiten Sozialgesetzbuch (SGB II)“ werden demnach vorerst nicht eingeleitet. Ein genauer Termin stehe nicht fest, wie es in einer Regierungsantwort heißt… Weiter:

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/die-geheimen-hartz-iv-verhandlungen-90016413.php

2. Sozialgericht: Förderung für Selbständigkeit ist Ermessensleistung des Jobcenters

Ein Hartz IV Leistungsberechtigter aus Bietigheim fühlte sich um Jobcenter um die Chance betrogen, sich wieder selbständig machen zu können. Jahre lang war er als Unternehmer erfolgreich gewesen bis er in die Arbeitslosigkeit rutsche. Das Jobcenter finanzierte zwar einen Gründerkurs, danach sollte der Mann aber einen Anstellung annehmen, was er auch tat… Weiter:

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/hartz-iv-erst-locken-und-dann-fallen-lassen-90016412.php

3. Zwangsvorführung von Hartz IV Beziehern?

„Hartz IV Bezieher sollen zwangsweise vorgeführt werden, um den Arbeitsverschleiß bei Zalando in Erfurt zu decken“, schreiben Erwerbslose in einem anonymen Schreiben der Ostthüringer Zeitung. Inhalt des Vorwurfs ist eine Veranstaltung des Jobcenter in Gera. Bei dieser soll über die Arbeit des Onlinehändlers referiert werden. Wer nicht hingeht, wird sanktioniert… Weiter:

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/zwangsvorfuehrung-von-hartz-iv-beziehern-90016411.php

4. Bundeswehr wirbt verstärkt um Hartz IV-Bezieher im Jobcenter

Seit Abschaffung der Wehrpflicht Ende Juni 2011 führt die Bundeswehr verstärkt Propagandaveranstaltungen durch, um für sich als Arbeitgeber zu werben. De facto hat die Bundeswehr in großen Teilen der Bevölkerung kein gutes Image. Insbesondere der Afghanistan-Krieg sowie die Tatsache, dass die Bundeswehr auch zur militärischen Durchsetzung wirtschaftlicher Interessen eingesetzt wird, bewerten viele Bundesbürgern kritisch… Weiter:

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/hartz-iv-bezieher-sollen-an-die-front-90016408.php

5. BA beschließt Vier-Augen-Prinzip bei Leistungsgewährung

Die Bundesagentur für Arbeit (BA) stellt seit dem 18. August 2014 stufenweise ihre Software auf „Allegro“ um. Mit dem neuen System soll angeblich „die Bearbeitung von Hartz IV-Anträgen schneller und unkomplizierter“ erfolgen. Im Zuge der Softwareumstellung hat die BA ein sog. „Vier-Augen-Prinzip“ zum 1. Januar 2015 bei der Leistungserbringung eingeführt. Jede Änderung bedarf damit eines weiteren Sachbearbeiters. Ein Mehraufwand, der erhebliche Zahlungsverzögerung zur Folge hat, mahnt der Arbeits- und Sozialrechtler Harald Thomé… Weiter:

http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/spaete-hartz-iv-zahlungen-wegen-4-augen-prinzip-90016407.php

Fragen und Antworten in unserem Forum: http://hartz.info/

Fan werden von Gegen Hartz!: http://www.facebook.com/gegenhartz

Mehr Urteile, Ratgeber und News: http://www.gegen-hartz.de/

Google Plus: https://plus.google.com/+gegenhartz4/posts

Wir wünschen ein schönes Wochenende! redaktion@gegen-hartz.de
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
gegen Hardt IV
‎Schutz vor Amtsmissbrauch / Amtsmissbrauch durch Justiz

von Igelin Pro @ 2015-01-23 – 15:54:50

+++ Kinder – Kinderpornographie – Ritualmorde +++
Ich habe sehr lange überlegt ob ich dieses Thema mit auf meine Webseite bringe weil es wirklich sehr gefährlich ist. Auch ist es nicht gut negative Informationen zu verbreiten. Aber wenn keiner es weiß und alle wegsehen werden noch viele arme Kinder großes Leid ertragen müssen bis hin zum Tode! Endlich gibt es öffentliche Organisationen die diese grausamen Taten aufdecken und die Verantwortlichen zur Rechenschaft ziehen.
Hier werdet ihr unglaubliches erfahren, so unglaublich das ihr lange braucht um mit dieser bitteren Wahrheit klar zu kommen!
Diese grausamen Taten an unseren Kindern werden verübt von grausamen Menschen die alle samt in der Öffentlichkeit stehen und sogar von der Kirchen. Der International Common Law Court of Justice deckt diese schrecklichen Taten auf und zieht die Verantwortlichen vor öffentliche speziell dafür vorgesehene Gerichte!
Schaut euch bitte den Vortrag an und seht die Realität. Nur so können wie diesen Wahnsinn beenden.
http://sichergesundleben.de/…/international-common-law-cour…

Ritualmorde und Kinderschändung aufgedeckt International Common Law Court of Justice
Kinder Ritualmorde schwarzer Papst und weißer Papst
SICHERGESUNDLEBEN.DE|VON THOMAS HÄFKER
Kommentare (1) Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Kinder Missbrauch Ritialmorde
hebamme-anna-ein-feldzug-gegen-den-altesten-frauenberuf/

von Igelin Pro @ 2015-01-23 – 12:56:43

http://revealthetruth.net/2015/01/23/hebamme-anna-ein-feldzug-gegen-den-altesten-frauenberuf/
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
hebamme
eine-ernaehrung-mit-viel-gesunden-fetten-schuetzt-das-gehirn-vor-alterung

von Igelin Pro @ 2015-01-23 – 12:49:21

http://info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/gesundes-leben/david-gutierrez/eine-ernaehrung-mit-viel-gesunden-fetten-schuetzt-das-gehirn-vor-alterung.html
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
gesunde-fetten
opposition-ist-jetzt-offiziell-eine-krankheit

von Igelin Pro @ 2015-01-23 – 12:39:23

http://info.kopp-verlag.de/neue-weltbilder/lebenskunst/redaktion/opposition-ist-jetzt-offiziell-eine-krankheit.html

ich sag’s doch – Psychiatrie ist politisches Instrument.
Kommentare (3) Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
opposition-ist-jetzt-eine-krankheit
neue-konzepte-fur-die-schule-der-zukunft-naturliches-lernen

von Igelin Pro @ 2015-01-23 – 12:36:59

http://revealthetruth.net/2015/01/22/neue-konzepte-fur-die-schule-der-zukunft-naturliches-lernen/
Kommentare (1) Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Lernen in Zukunft
Die Welt ist größer und weiter als erlaubt

von Igelin Pro @ 2015-01-23 – 10:36:59

Benjamin Ernst‎Keltisch-Druidisch

Ich liebe diesen Text immer noch. In einer Uni mit jungen Menschen einen solchen Beitrag zu bringen ist schon was. Und dafür mehr als 7 Millionen Klicks zu erhalten ohne ein Star zu sein, ist aller Achtung Wert. Junge Menschen ächzen danach. Sie wollen leben und über sich hinaus schreiten, ohne sich dafür zu schämen und sich für alles zu rechtfertigen. Kein links und rechts schauen ob man ins Klischee passt.
Fehler machen. Das ist menschlich. Daraus lernt man(n) und Frau für die Ewigkeit. Keine Scham vor dem Ungewissen zu haben, ist für die heutige Zeit sehr schwierig geworden. Aus dem Klischee der „Normalos“ zu kommen wird immer schwieriger für junge Menschen. Sie zeigen sich im Außen als Mittläufer, fühlen sich aber andres als sie wirklich fühlen.
Das muss aufhören!
Jeder darf so sein wie SIE/ER will.
Was wären wir für Menschen, wenn wir nicht mehr menschlich sein dürften?
Ich selbst mache auch Fehler. Ich bin doch nicht allwissend und weiß die Lösung im Voraus. (Ich spreche jetzt ausnahmsweise mal in der ICH-Form)
Wenn ich das auf KD projiziere, kann ich das nur betätigen. Ich gehe einen Weg, der mir gezeigt wird und meine Intuition vorgibt. Und selbstverständlich bin ich nicht immer auf dem richtigen Weg und mache meine Erfahrungen. Ich bin mir auch nicht schade dafür zu sagen, dass ich auf dem Holzweg war und eine neue Abbiegung bevor steht.
Wir alle begeben uns auf eine neue Wegstrecke,die noch niemand gegangen ist. Also woher soll ich wissen, ob es der richtige und einzige Weg ist? Ich gebe eine Richtung meines Wissensstandes vor, kann aber niemanden versprechen, ob es der richtige ist. (Zum JETZT-Zeitpunkt) Alles ändert sich, alles ist in Schwingung und Resonanz miteinander.
Wir machen das doch zusammen. Ich will nur, dass das alle wissen. Ich bin kein Übermensch. Meine Fähigkeit ist es, Menschen zusammen zu führen und gemeinsam an etwas zu glauben und umzusetzen. Aber jeder von uns ist ein Individuum, das seine eigenen Fähigkeiten hat, so chaotisch sie auch für manchen von uns seinen mögen. Mehr nicht!
One Team one Spirit „grin“-Emoticon

5. Bielefelder Hörsaal-Slam – Julia Engelmann – Campus TV 2013
Update — 20.01.2014 Offizielle Stellungnahme: Campus TV knackt die Millionenmarke — Julia Engelmanns Video sorgt für Aufsehen Sehr geehrte Damen und Herre…
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
die ganze Welt
Dem Menschen psychische Störungen anzuhängen ist leicht – aber leider nicht wahr. denn der Mensch hat 12 Sinne – und die Welt ist viel größer als Manche erlauben.

von Igelin Pro @ 2015-01-23 – 10:33:36

Archäologie
Sensationell erhaltener keltischer Kultplatz und Festungsanlage nahe Biberach entdeckt
Direktlink zur Meldung:
http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de/…/sensatio…

grenz|wissenschaft-aktuell: Sensationell erhaltener keltischer Kultplatz und…
GRENZWISSENSCHAFT-AKTUELL.BLOGSPOT.COM
http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de/…/geisterf…

grenz|wissenschaft-aktuell: Neues Geisterfoto: Beleg für lokale Legende?
GRENZWISSENSCHAFT-AKTUELL.BLOGSPOT.COM
5 Min · Gefällt mir · Vorschau entfernen

http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de/…/geisters…

grenz|wissenschaft-aktuell: Geisterstimmen im Schifferstadt-Museum
GRENZWISSENSCHAFT-AKTUELL.BLOGSPOT.COM

http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.de/…/historis…

grenz|wissenschaft-aktuell: Historisches Foto zeigt Geist im Weißen Haus
GRENZWISSENSCHAFT-AKTUELL.BLOGSPOT.COM

einem Menschen der psychischen Stäriung zu bezichtigen ist leicht – aber die menschlichen Sinne sind kaum auf 5 zu reduzieren – der 6. Sinn ist sprichwörtlich – aber der Mensch hat 12 Sonne – auch wenn er die Wahrnehmnung verleiugnet – oder nicht wahrhaben will – weil die Wahrnehmung ihm aberzogen wurde oder von Anderen nicht akzeptiert wird. Sensible Menschen sind auch künstlerisch begabte Menschen –
Gerade eben · Gefällt mir
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
die große weite Welt
das deutsche Volk

von Igelin Pro @ 2015-01-22 – 08:29:05

Einst war das deutsche Volk voller Lebenskraft – sie wanderten aus in alle Teile der Welt und sogar Amerika wäre beinahe deutschsprachig geworden.
und heute – nach 2 Weltkriegen . . .
Was ist los mit den Deutschen ?
Sie haben Angst.
Existenzangst.

Vor der Wende bestanden die Bundesdeutschen aus 82 Millionen und die DDR aus 16 Millionen Einwohner – heute, nach 25 Jahren – nachdem vielen deutschstämmigen Rückgeführten und den zu vielen Einwanderern und Asylsuchenden – sind wir auch 82 Millionen.
Wo sind den dann die Deutschen hin ?
Warum stirbt das VolK und woran stirbt das Volk ?

Bedenken wir, dass jeder 5. deutsche Student Psychopharmaka schluckt und jeder 4. Arbeitnehmer, um den Stress auszuhalten – und dann noch die vielen Kinder, die nicht passen und ebenfalls unter Ritalin stehen –
von den mehr als einer Millionen Menschen in den 200 psychiatrischen Gefangenenlagern mal abgesehen, die nicht mehr als Menschen gelten –
und den noch mehr Betreuten, die auch entmenschlicht wurden – was bleibt da übrig ?
Wo ist das deutsche Volk ?
Wo ist seine Lebenskraft ?
Und wo ist seine Intelligenz der Dichter und Denker ?

Übrig sind 200 Psychiatrien und Kinder.-und Jugendpsychiatrien und Behindertenwerktstätten – für Dichter und Denker ?
Was ist da los in Deutschland ?
Und dann schickt diese christliche Regierung auch noch mehr als 7000 junge Männer als Söldner in 14 Länder der Welt – um Fremden die deutsche Lebensart zu bringen ?
Oder ist es die deutsche Sterbensart !!!

wer soll das ändern, wenn nicht wir selbst ?

wir jammern ums Geld und um den Wohlstand,den wir gerne hätten – aber nicht um Menschenleben unserer Mit-Menschen, die mit Waffen getötet werden.

ich warte sehnsüchtig auf Außerirdische, die uns vom Leid der Chemikalien und fanatischen Dummheit retten und befreien – aber sie lassen lange auf sich warten . . . dann bleibt uns wohl nichts anderes übrig – als uns selbst zu verändern – damit wir nicht mit der christlichen Kultur sterben – sondern im Mensch-Sein leben können.
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
das deutsche Volk
wir sind Menschen – und wollen leben – wir brauchen Frieden . . .

von Igelin Pro @ 2015-01-22 – 07:33:54

http://www.wahrheitsbewegung.net/index.php?option=com_content&view=article&id=7243:eine-ansprache-an-das-deutsche-volk-der-traum-einer-deutsch-russischen-union&catid=53:video-news-mix-alternative-medien&Itemid=55#addcomments
Kommentare (2) Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Menschenleben braucht Frieden
Die Pille für Schichtarbeiter lähmt und betäubt – für die nächste Pille zum Schichtbeginn – und eine Pille für Sex und eine Pille für den Appetit und eine für Abnehmen. usw. usw.

von Igelin Pro @ 2015-01-21 – 21:08:18

http://www.focus.de/gesundheit/gesundleben/fuer-reisende-und-schichtarbeiter-pille-gegen-jetlag-soll-innere-uhr-zurueckstellen_id_4416452.html?utm_source=facebook&utm_medium=social&utm_campaign=facebook-focus-online-gesundheit&fbc=facebook-focus-online-gesundheit&ts=201501200819

Pharmalobby hat einen neuen profitablen Markt entdeckt – die Schichtarbeiter.

Nur leider sind ihre Chemikalien betäubend und lähmend – und verhindern einen gesunden erholsamen Schlaf. Man fühlt sich nach der Betäubung wie durch den Wolf gedreht -aber dagegen bietet die Pharmalobby dann wieder eine belebende Pille an.
alles für deren Profit und ihren Wohlergehen – egal ob der Pillenschlucker davon krepiert oder zum Behinderten wird.

Die Hauptsache ist der Profit . . . zicke zacke zeck.
(aus Wunschpunsch von M.Ende)

Die Zeitung focus scheint eine Menge solcher Artikel zu veröffentlichen – die Meinung der Herrschenden, zum Wohle der Herrschenden .- also Vorsicht für das gemeine Volk – die sind nicht zum Wohle des Volkes gedacht,
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
eine Pille für Schichtarbeiter
jeder Sechste Bundesbürger befürwortet Folter ? Ach ja ? Die herrschende Meinung ist immer die Meinung der Herrschenden.

von Igelin Pro @ 2015-01-21 – 20:36:43

http://www.focus.de/politik/deutschland/im-anti-terror-kampf-fast-jeder-sechste-bundesbuerger-befuerwortet-folter_id_4419972.html?utm_source=facebook&utm_medium=social&utm_campaign=facebook-focus-online-politik&fbc=facebook-focus-online-politik&ts=201501211237

woher haben die Reporter diese Zahlen ?
Jeder Sechste ?
ich z.B. wurde nicht gefragt – Du etwa ?

Oder hätte die christliche Regierung diese Meinung – damit sie die Schäuble gewünschte Gesetzgebung durchwinken können ?

„Die herrschende Meinung ist immer die Meinung der Herrschenden.“ Karl Marx
Kommentare (6) Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
jeder 6. für Folter ?
momo-und-die-grauen-herren-der-zeit/

von Igelin Pro @ 2015-01-21 – 20:10:30

http://revealthetruth.net/2015/01/21/momo-und-die-grauen-herren-der-zeit/

Michael Ende, Ein Autor, von dem man gelesen haben sollte:
z.B.:
Momo,
Die unendliche Geschichte,
Der Wunschpunsch,

http://www.michaelende.de/
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
momo-die-zeit/
Die Akte Wahrheit

von Igelin Pro @ 2015-01-21 – 18:31:21

Die Akte Wahrheit
9/11 Verschwörungs-Buch Autor Phillip Marshall tot aufgefunden

Also so langsam stinkt das Ganze zum Himmel – erst der Todesfall des „GRAY STATE“ Regisseurs und nun das!

Der Nobelpreisträger-Autor Phillip Marshall, welcher unter anderem die Bücher “Lakefront Airport,” – “False Flag 911: How Bush, Cheney and the Saudis Created the Post-911 World (08)” und “The Big Bamboozle: 9/11 and the War on Terror” schrieb, wurde mitsamt seiner beiden Kinder in seinem Haus tot aufgefunden. Die Gerichtsmedizin hat festgestellt, dass alle drei durch einen Kopfschuss hingerichtet wurden.

Mal wieder geht die Polizei von einem „murder-suicide“ aus!
Wir glauben euch diesen Bullshit nicht! Wir haben ihn nie geglaubt und wir werden ihn nie glauben!

Hiermit nehmen wir die Akte „9/11 Phillip Marshall“ auf!

Quelle:
[1] http://bit.ly/1AJpaCi
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
die Akte Wahrheit
Kirchen müssen für unerfüllte Gebete haften

von Igelin Pro @ 2015-01-21 – 18:24:22

http://www.der-postillon.com/2011/12/eugh-grundsatzentscheidung-kirchen.html

das wäre ja wunderbar.

Siehe auch: „Der Mann, der Gott verklagte“
http://www.moviepilot.de/movies/der-mann-der-gott-verklagte

Aber es wäre schon ausreichend, wenn die Kirche für Folter und Mord haften würde, die sie selbst verschuldet oder in ihrem Namen zulässt. ÖHK Mühlhausen
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Kirchen müssen haften
ein-impuls-im-hier-und-jetztworin-kann-der-sinn-des-lebens-bestehen

von Igelin Pro @ 2015-01-21 – 16:52:08

http://revealthetruth.net/2015/01/21/ein-impuls-im-hier-und-jetztworin-kann-der-sinn-des-lebens-bestehen/
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Der Sinn des Lebens
6-staemme-aerosolierter-bewusstseinsveraendernder-impfstoffe-bereits-an-menschen-getestet

von Igelin Pro @ 2015-01-21 – 16:49:34

http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/mike-adams/6-staemme-aerosolierter-bewusstseinsveraendernder-impfstoffe-bereits-an-menschen-getestet.html
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Impfungen für absolute Kontrolle
Wir, die Bürgerinitiative Kinderrechte, Frauen und Männer dieser Erde

von Igelin Pro @ 2015-01-21 – 16:28:14

von der Absicht geleitet, die Gerechtigkeit zu verwirklichen, das allgemeine Wohl zu fördern und das Glück der Freiheit uns selbst und unseren Nachkommen zu bewahren, setzen und begründen diese Erklärung.

http://kind24.co.at/page/willkommen-1

Wir halten diese Wahrheiten für selbstverständlich, dass alle Kinder gleich erschaffen wurden, dass sie mit gewissen unveräußerlichen Rechten ausgestattet wurden, worunter sind Leben, Freiheit und das Streben nach Glück. Dass zur Versicherung dieser Rechte Regierungen unter den Menschen eingeführt worden sind, welche ihre gerechte Gewalt von der Einwilligung der Regierten herleiten; dass sobald eine Regierungsform diesen Endzwecken verderblich wird, es das Recht des Volks ist, sie zu verändern oder abzuschaffen, und eine neue Regierung einzusetzen, die auf solche Grundsätze gegründet das Kindeswohl anstrebt und verwirklicht.

Wir betrachten alle Menschen als frei und gleich an Würde und Rechten geboren. Sie sind mit Vernunft und Gewissen begabt und sollen einander im Geist der Brüderlichkeit begegnen.

Wir respektieren die Prinzipien der Ethik und Familien als jedwede Form des Zusammenlebens von Menschen, wenn sie dem Kindeswohl und dem Fortkommen und Glück junger Menschen dienen.

Wir respektieren die Grundsätze der Demokratie und des Rechtsstaates und streben nach Frieden und Gerechtigkeit.

Wir respektieren und fördern Kinder, Tiere und die Natur/Umwelt und verstehen diese drei Bereiche als eine Einheit, die nicht unterteilt werden kann, weil sonst das Leben der zukünftigen Kinder die Bezeichnung „Leben“ nicht mehr verdienen würde.

Jedes Kind hat das Recht auf Leben, Freiheit, Sicherheit, Familie, Gesundheit, Bildung und Förderung sowie Anerkennung eigenständiger kindlicher Interessen.

Die Kinder und ihre Kinder sind die Zukunft der Menschheit, die Würde des Kindes ist unantastbar.
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
die Menschenwürde des Kindes
beruf-familie-brief-kind-verschwiegen

von Igelin Pro @ 2015-01-21 – 15:03:18

http://www.huffingtonpost.de/anna-kowalski/beruf-familie-brief-kind-verschwiegen_b_6332168.html?ncid=fcbklnkdehpmg00000002
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
kind-verschwiegen
„nur das was ich selber tu, trau ich auch den andren zu“ Über den Diagnosens der Psychiater.

von Igelin Pro @ 2015-01-21 – 14:45:25

Wenn ein Mensch mit böses angetan hat – wehre ich mich automatisch dagegen, indem ich über ihn sage, dass er böse wäre.
Aber was veranlasst Psychiater über völlig Fremde, die sie oft nicht mal gesprochen oder gar gesehen haben – übel zu reden, böses zu schreiben – oder diese Fremden sogar gewaltsam ins Koma zu spritzen ?!!!
Weil die Psychiater nichts über Holger Zierd wussten – haben sie allerhand Diagnosen erfunden – immer andere und immer neue – je nachdem welche PsychoDrogen oder chemischen Nervengifte sie grade ausprobieren wollten. „Aus dem schizophrenen Formenkreis“ was ist das anderes als „nichts wissen“ !!!
In der Psychiatrie hatten sie eine Woche nach schweren chemischen Misshandlungen noch keine Eingangsdiagnose – und sie haben auch nie gefragt. Die Diagnose stellte praktisch ein Mitarbeiter einer Tankstelle.
Diese Psychiater haben nie gefragt – sie haben nur Diagnosen erfunden und danach ihre Vergiftung angeordnet – gewaltsam.

Oder : einem Mitgefangenen wurde gesagt – auch wenn er keine Symptome zeigt – wüssten die Psychiater, dass er gestört sei – und deshalb würde er nicht entlassen. . .
Der Salowski sagte mir: „Kein Mensch kann einem anderen hinter die Stirn gucken – deshalb solle ich das den Experten überlassen.. . .
Diagnostizieren diese PsychoExperten nicht nur sich selbst ?!

Denn der Volksmund weiß, dass jeder Mensch immer von sich selbst ausgeht. „Nur das was ich selber tu, trau ich auch dem Anderen zu“.
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Selbstdiagnose für Fremde
schwarzbuch-familienrecht-kinderrechte-jugendwohlfahrt-und-familienpolitik-

von Igelin Pro @ 2015-01-21 – 14:40:34

http://www.meinbezirk.at/wien-22-donaustadt/politik/schwarzbuch-familienrecht-kinderrechte-jugendwohlfahrt-und-familienpolitik-oesterreichs-d553165.html
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
schwarzbuch-familienrecht
Adoptionen oder Kinderklau Thomas Schäfer/Bert Hellinger

von Igelin Pro @ 2015-01-21 – 13:49:42

Was die Seele krank macht und was sie heilt – Thomas Schäfer, Seite 95 ff

Adoptionen gelten als altruistische Taten. Die Praxis zeigt jedoch, dass Adoptionen in vielen Fällen gefährliche Unternehmungen sind, bei denen teuer bezahlt wird.

Falls ein Kind von seinen Eltern nicht aufgezogen werden kann, ist die Reihe an den nächsten Verwandten. Zunächst sollen die Großeltern und dann die Onkel und Tanten gefragt werden. Dort ist das Kind gut aufgehoben und von diesen Verwandten kann es noch am ehesten wieder zu den Eltern zurück, wenn sich in deren Lebenssituation etwas ändern sollte.
Falls auch das nicht geht, können Pflege- oder Adoptiveltern gesucht werden. Dann werden diese tatsächlich gebraucht und können Gutes bewirken, doch als Stellvertreter steht ihnen nur der zweite Platz zu – unabhängig davon, wie die leiblichen Eltern gewesen sein mögen.
Wird diese Ordnung respektiert, kann das Kind seine Adoptiveltern achten und nehmen, was es von ihnen bekommt.
Nicht selten fühlen sich die Adoptiveltern als die besseren Eltern, z.B. weil die leiblichen Eltern ein dunkles Leben führen.
Das Kind solidarisiert sich dann immer mit den abgewerteten Eltern und ist den Adoptiveltern böse.
Wird ein Kind zur Adoption freigegeben, ist es oft wütend auf seine Eltern.
Wenn sich die Adoptiveltern als die besseren Eltern fühlen, entlädt sich das böse Gefühl des Kindes ihnen gegenüber.
Begnügen sie sich jedoch mit dem zweiten Platz, dann richtet sich die Wut auf die Eltern, und das gute Gefühl gelangt zu den Adoptiveltern.
Adoptionen können immer dann gelingen, wenn die leiblichen Eltern von den ersten Adoptionsanstrengungen an geachtet werden.
Dazu zählt, dass das adoptionswillige Paar sich gründlich darum bemüht, die Situation der Eltern und deren ´Verwandten abzuklären. Dabei ist es gut, sich nicht auf Behördenauskünfte zuverlassen.
Leichtfertige Adoptionen haben Folgen.
Wenn beispielsweise ein Kind den Eltern vorenthalten wird, wird häufig auf´Seiten der Adoptiveltern fr das entstandene Unrecht ein Partner oder ein Kind geopfert.
Das ist der Preis,den man zu zahlen hat.
Es kommt auch vor, dass bei einer leichtfertigen Adoption die Adoptivmutter schwanger wird und das Kind abtreibt. Somit ist es notwendig, sich über die eigenen Adoptionsmotive klar zu werden.
Statt ein Kind sofort zu adoptieren, kann es sinnvoll sein, es in Pflege zu nehmen. Die Pflege hat nämlich etwas Vorläufiges.
Die Angst des Paares, das Kind dann ehr verlieren zu können, ist gering, denn wenn es gut gepflegt wird, haben sie es sicher.
In Aufstellungen sieht man des Öfteren, dass Adoptierte Schweres für ihre Eltern tragen, obwohl sie sie gar nicht kennen.
Der sichere Platz für ein Kind ist dann oft bei den Adoptiveltern.
Hierbei ist auch zu berücksichtigen, dass auf die Seele eine Adoption ähnlich wie eine Abtreibung wirkt und nicht einfach rückgängig gemacht werden kann.

Igelin:
Das Thema Kinderklau oder die Unterbringung in einem Kinderheim oder in einer Psychiatrie fehlt hier völlig.
Obwohl es wohl das Extremste ist, was man einem Kind antun kann. Es ist Kindesmisshandlung !!!
Leider wird auch nicht darüber geschrieben, ob und wie oft Kinder Kontakt zu den leiblichen Eltern haben sollen – oder wie behördliche Gewalt auf das Kind/die Kinder wirkt.
Aber traumatisierte Erfahrung ist denkbar.

Und das Wegnehmen der Kinder aus ihren Familien löst das Familienproblem nicht – ja es kann auch nicht be/verarbeitet werden – zumal die Kinder meist auch noch belogen werden.
Was ein psychiatrischer Gutachter für schlecht hält – z.B. dass die Eltern erziehungsunfähig wären, weil sie in der DDR aufgewachsen sind, oder dass die Eltern erziehungsunfähig wären weil sie in einer anderen Kultur (Afrika) lebten . . . ist für die Kinder nicht existent.
Psychiater oder psychiatrische Gutachter sollten sich selbst therapieren – denn in ihnen steckt so viel Wut und Aggression, dass jede Äußerung dieser Leute pervers und bösartig sein muss.
Zumal diese jederzeit auch Ferngutachten für Geld schreiben also tatsächlich nur ihr eigenes Befinden beschreiben.
Allerdings ist wesentlich, wenn Eltern oder ein Elternteil Psychopharmaka schluckt oder an solche erfundenen psychiatrische Diagnosen glaubt – weil das die Lebenskraft aus dem Rückenmark zieht – und dann tatsächlich Folgen für die Familie zeigt. Anders allerdings, wenn dieser Elternteil zwangsmedikatiert worden ist und sich wehrt. Dann wirkt diese Abwehr auch als Schutzschild für Kinder gegen Drogen und Chemikalien.

Leider sind chemische Nervengifte bei den Behörden anerkannt und akzeptiert – anstatt sie als das zu erkennen, was sie sind.
Und das hat schlimme Folgen für ihre Entscheidungen und gewaltsame Übergriffe in Familienleben, die sie gar nicht verstehen können und wollen.
Psychopharmaka gelten für Juristen und Politiker aber auch für viele Sozial-Arbeiter als universelles Allheilmittel – und jederzeit gegen Jeden einsetzbar.

Was eine solche Einstellung für das Volk bedeutet ist schon jetzt vorhersehbar. Nicht nur die Kultur stirbt, sondern auch das Volk ist nicht mehr lebensfähig.
Bei mehr als eine Millionen Menschen in psychiatrischen Gefangenlagern und immer mehr psychiatrischen Kinder- und Jugendkliniken sind dies keine Einzelfälle und nicht unerheblich für das Volk insgesamt – ohne die chemischen Hinrichtungen statistisch zu erfassen.
Denken Sie auch an die massenweise verordneten Psychopharmaka an Kinder – auf Anordnung von unfähigen Lehrern.

Weil die Industrie ausgewandert ist – ist die Chemisierung der Bevölkerung die anerkannte Einkommensquelle für 4,8 Millionen Menschen.
Rette sich wer kann.
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Adoption Kinderklau
elektronische-Gesundheitskarte

von Igelin Pro @ 2015-01-21 – 07:17:02

http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/2325744/Die-elektronische-Gesundheitskarte#/beitrag/video/2325744/Die-elektronische-Gesundheitskarte
Kommentare (1) Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
elektronische-Gesundheitskarte
Leiden ist leichter als handeln. Thomas Schäfer in „Was die Seele krank macht und was sie heilt“ Seite 31 ff

von Igelin Pro @ 2015-01-21 – 07:06:15

Leiden ist leichter als Handeln –
dieses Kapitel passt genau auf mein Thema: Psychiatrie existiert nicht im luftleeren Raum – diese christliche Kultur braucht und will Psychiatrie.

„Wenn ich an das Glück denke, dass Leiden verursacht fällt mir eine junge Frau ein, die zu einem Gespräch kam. „Ich habe so gut wie kein Geld und werde auch ein zweites Mal nicht wieder kommen können.“ begrüßte sie mich. Sie hatte mehrere Selbstmordversuche hinter sich, und während sie davon erzählte, strahlte sie über das ganze Gesicht.
Wenn man sie anschaute, konnte man denken, sie spreche von einem Lottogewinn oder von einem Traumprinzen, der in ihr Leben getreten ist. Doch tatsächlich redete sie davon, dass sie völlig depressiv sei, keine Lust zu leben besäße, zehn Jahre Psychotherapie und Aufenthalte in psychosomatischen Kliniken hintersich habe und alles „zum Kotzen“ fände – doch es war unübersehbar,wie sie dabei strahlte !

Ich fragte sie, was passieren würde, wenn morgen ein Wunder geschehen würde und alle Probleme gelöst wären.

Zunächst wurden ihre Augen traurig. Sie war sprachlos. Mit kraftloser Stimme sagte sie nach einigen Zögern: „Ich müsste meine Frühverrentung rückgängig machen und arbeiten gehen. Ich müsste mir vielleicht auch um das Thema Partnerschaft Gedanken machen. Dann wurde sie wütend auf mich:“Das ist alles Unsinn, was Sie sagen! Nie wird es ein solches Wunder geben ! Was zehn Jahre kein Arzt und Therapeut zustande gebracht haben, werden auch Sie nicht erreichen ! Das wäre ja noch schöner! Mir kann keiner helfen“, schrie sie.

Es war offensichtlich, dass sie nur zu mir gekommen war um sich die Hoffnungslosigkeit ihres Falles bestätigen zu lassen.
Diese Vorstellung hatte für sie etwas Versöhnliches.
Wer so reagiert wie diese junge Frau, ist, um es in Hellingers Sprache zu sagen meist „systemisch verstrickt.“
Die Kinderseele dieser Frau war offensichtlich glücklich,sich mit einem schlimmen Familienschicksal solidarisch fühlen zu können. Welche Ereignisse dazu führten, weiß ich nicht, denn sie war nicht bereit, auf das Thema Familie einzugehen, und kam auch micht wieder. Selbst ein stark ermäßigtes Honorar war ihr noch zu teuer. Doch es hätte sie mehr als das Geld gekostet.. .
Die Erfahrungen zeigt, dass Menschen, die beim Erzählen ihres Unglücks und ihrer Schmerzen stolz sind und dabei strahlen, sich unbewusst mit einem fremden Leid in der Familie solidarisieren. Wer sich für das Glück entscheidet, muss mit dem Abschied von seiner Kinderseele bezahlen. “

Igelin:
Solche Leute begegnen uns oft – oder das ist sogar „normal“. Denn wer keine Krankheiten vorzeigen kann – hat nichts . . . (Haben oder Sein, E. Fromm)
Aber genau das kostet der Öffentlichkeit enorm viel Krankenkassenbeiträge – und alle machen mit -denn die finanzielle Last trägt die Allgemeinheit.
Und darauf fußt die Existenz der Psychiatrie mit ihrem Chemikaliendeal.

Jeder sogenannte Therapeut verdient sich eine goldene Nase daran – und ist daher auch gar nicht daran interessiert – zu heilen und dieser Frau tatsächlich zu helfen.

Aber auch die christliche These, dass man nur durch Leiden zur Erkenntnis kommen könnte wird hier als Absurdum geführt.
Denn diese Frau und viele viele Andere weigern sich, von ihrer Krankheit zu lassen – sie suchen keine Heilung und brauchen ihre Pillen . . .
Aber sie üben auch Macht aus auf die hilflosen Helfer – sie sie bedienen (müssen) und es ist kein Wunder, dass solche hilflosen Helfer heimlich wütend sind – auf Kranke, die nicht heilen wollen.

Trotzdem sind chemische Nervengifte nicht gerechtfertigt und schon gar keine Gewalt durch Fesselung oder Isolationshaft.

Was würde geschehen, wenn die Mit-Menschen ganz anders reagieren würden – z.B. mit einer klaren und konsequenten Aufforderung – möglichst noch mit Termin, sich Informationen zu suchen und nachzudenken !!!.

Wir könnten die Kosten für 200 psychiatrische Folterhöllen sparen und dieses Geld tatsächlich für Heilende Kur-Verfahren einsetzen wie Entgiftung und Darmreinigungen. Oder eine entspannende Auszeit für Gestresste.
Oder für das existenzsichernde Grundeinkommen für jeden Menschen – weil jeder Mensch das Recht hat auf Leben und auf Mittel zum Leben.

Fällt uns tatsächlich nichts anderes mit unserer Lebenszeit ein als Krank zu feiern ?

Der Volksmund sagt es „krank feiern“. weil solche psychischen Störungen nur eine Flucht ist, Drückebergerei und Überheblichkeit gegenüber den arbeitenden Menschen, die das Geld dafür aufbringen müssen.

Auch der schweizer Arzt Rüdiger Dahlke vertritt eine völlig andere Auffassung zu Krankheit als die hilflosen Helfer, die ihr Geschäft damit machen.
Lesen Sie mal „Krankheit als Weg“ und „Krankheit als Chance“.

Ich weiß, diese Bücher müssen sie selbst bezahlen – und die Chemikalien bezahlt die kranke Kasse. Aber alles hat seinen Preis – und für Heilung muss man selbst was tun.
Für Be-handlung allerdings sorgen die Leute, die den Nutzen davon haben.

Gesundheit gibt es nicht im Handel, sondern nur durch Lebenswandel. Sebastian Kneipp.

Und wer tatsächlich aus dem Gleichgewicht geraten ist – und kränkt – der muss schon selbst dafür narvigieren, dass Gleichgewicht der Gesundheit wieder zu finden.
Wer nicht heilen will – dem können alle technischen Kräfte der Welt nicht dabei helfen, sich aufzurichten.
Aber wer Heilung sucht – der findet auch die richtigen Informationen.

Meine Ablehnung und Skepsis vor Leuten, die mit ihrer psychischen Störung prahlen ist also sehr wohl berechtigt.
Jeder Mensch hat mal einen Durchhänger – oder es fehlt Kraft um das tägliche Pensum zu schaffen – na und – das ist noch lange keine Krankheit – sondern Grund zum Ausruhen, Entspannen, Schlafen und wieder von vorne zu beginnen – weil das Leben eben so ist. Rhythmus – und da geht nichts fadengerade.
Kommentare (1) Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Heilung wollen
sklavenwirtschaft-auf-der-basis-der-rechts-und-wirtschaftsordnungen

von Igelin Pro @ 2015-01-21 – 06:21:32

http://lupocattivoblog.com/2015/01/21/sklavenwirtschaft-auf-der-basis-der-rechts-und-wirtschaftsordnungen/

Die Hochburg der Sklaverei ist die Psychiatrie.
Ausbeutung heißt hier Arbeitstherapie und zur Belohnung für täglich 8 Stunden Arbeit gibt es am Freitag eine Pizza.

Jedes „Nein“ wird sofort mit chemischer Narkotiesierung und monatelanger Isolationshaft geahntet – ja sogar jede Äußerung überhaupt – sogar das Stöhnen vor Schmerzen über gesplitterte Schulterknochen wird mit Isohaft bestraft.

Staatsgewalt zu bezeugen ist verboten und wird sogar am Heiligabend mit Fesselung und Narkotisierung bestraft.

Beschwerde vor der richterlinen höchsten Instanz ganz und gar – bedeutet chemische Hinrichtung.

Und das alles unter dem Deckmäntelchen „Medizin“.
Die Gewalttäter gehen frei aus. Ermittelt wird nicht, weil die Mörder und Knochenbrecher ihren Opfern mit Diagnosen beschimpfen zumindest nennen sie ihre
Beschimpfungen mit abfälligen stigmatisierenden herabsetzenden und entwürdigenden Worten Diagnose.
Sie, die Mörder geben sogar zu, dass es keinerlei Beweise für die Existenz ihrer Diagnosen gibt – und trotzdem glauben Juristen, Politiker, Angestellte der kranken Kasse und sogar die Öffentlichkeit an deren Werbespotts.

keiner weis Bescheid und alle machen mit.

Dass diese politische Inquisition jeden Menschen mit Folter und dem Tod bedroht – nimmt die Öffentlichkeit nicht wahr – Erfahrungsberichte werden ignoriert.
und so manche guten Mit-Menschen benutzen diese Institution sogar selbst als Institut zur Beseitigung jedes Hindernisses in Erfüllung ihrer Habgier und Herrschsucht.
Sie fungieren als Zuhälter und Zuschläger, als Denunzianten.
Das haben wir ja so gelernt. Das kennen wir nicht anders. Das ist normal.

Die Sklaverei funktioniert am Besten, wenn die Sklaven gar nicht´wahrnehmen, dass und wie intensiv sie verklavt werden und deshalb beginnt die Ausbildung zum Sklaven schon sehr früh im Leben – weil: früh krümmt sich, was ein Häkchen werden will.

Alice Miller: „Das Drama des begabten Kindes“.
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
sklavenwirtschaft
Amt-Richter nehmen Flüchtling neugeborene Tochter weg

von Igelin Pro @ 2015-01-20 – 23:37:05

http://katharina1978.blog.de/2015/01/20/amt-richter-nehmen-fluechtling-neugeborene-tochter-19995994/
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Kinderklau Neugebore e
leberzirrhose-ist-verbreiteter-als-bisher-gedacht

von Igelin Pro @ 2015-01-20 – 22:32:13

http://info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/natuerliches-heilen/antonia/studie-zeigt-die-leberzirrhose-ist-verbreiteter-als-bisher-gedacht.html


Viele Fälle werden nicht diagnostiziert und mehr als die Hälfte wäre vermeidbar, wenn Diabetes, Alkoholmissbrauch und Virushepatitis behandelt würden.

Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
leberzirrhose
5-gefahrliche-dinge-die-dein-kind-tun-sollte/

von Igelin Pro @ 2015-01-20 – 10:08:16

http://revealthetruth.net/2015/01/20/5-gefahrliche-dinge-die-dein-kind-tun-sollte/
Kommentare (1) Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
was Kind tun sollte
der-verratene-himmel-ueber-das-neue-buch-von-dieter-broers.

von Igelin Pro @ 2015-01-20 – 09:59:13

http://info.kopp-verlag.de/neue-weltbilder/spiritualitaet-und-weisheitslehren/armin-risi/der-verratene-himmel-ueber-das-neue-buch-von-dieter-broers.html

Eine grundlegende Erkenntnis der ganzheitlichen Wissenschaft ist die Multidimensionalität des Kosmos und die geistige Grundlage der Materie.

Was der Mensch wahrnimmt und was nicht, ist also von vielen Faktoren abhängig. Welche Faktoren bewirkten dann, dass über die letzten Jahrhunderte (und Jahrtausende) hinweg die Kriege, die Umweltzerstörung usw. progressiv globaler und brutaler geworden sind? Nicht zu unterschätzende Faktoren sind Fremdbestimmung und mentale »Zugriffsperren«, die uns von unseren wahren Potenzialen trennen, wie Dieter Broers offen thematisiert, denn dies hat direkt mit seiner inneren Schau zu tun – und mit der damit verbundenen Dringlichkeit.

Eine solche Darstellung polarisiert, aber sie ist nicht einfach eine neue Theorie, sondern entspricht dem, was Geisteswissenschaftler und Mystiker aller Zeiten beschrieben haben, wie auch Dieter Broers zu seinem eigenen Erstaunen entdeckte.

Auf jeden Fall führte der Verlust von (wahrer) Erkenntnis zu existenzbedrohenden Problemen, ausgehend vom »archontischen« Energieraub, unter dem die Menschheit als Kollektiv schon seit Langem zu leiden hat. Markante Beispiele werden genannt, unter anderem auch der globale Missbrauch der Sexualität.

Er liegt in der vollständigen Erfassung und Anerkenntnis dessen, was wir in unserem Wesenskern wahrhaftig sind, nämlich freie göttliche Wesen.« (

Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
der verratene Himmel
der-kampf-gegen-viren-staerken-sie-ihr-immunsystem

von Igelin Pro @ 2015-01-20 – 09:25:22

http://info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/natuerliches-heilen/janne-joerg-kipp/der-kampf-gegen-viren-staerken-sie-ihr-immunsystem.html
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
immunsystem stärken
Klimaerwärmungsgegen-Projekt oder Vergiftung der Umwelt ?

von Igelin Pro @ 2015-01-20 – 09:22:33

http://info.kopp-verlag.de/neue-weltbilder/neue-wissenschaften/jonathan-benson/wissenschaftler-besorgt-ueber-geoengineering-technologie-die-unter-dem-vorwand-des-kampfs-gegen-die.html
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Vergiftung der Welt
/resveratrol-in-weintrauben-schuetzt-die-dns-senkt-das-risiko-von-herzinfarkt-und-krebs

von Igelin Pro @ 2015-01-20 – 09:12:18

http://info.kopp-verlag.de/medizin-und-gesundheit/natuerliches-heilen/jennifer-lilley/resveratrol-in-weintrauben-schuetzt-die-dns-senkt-das-risiko-von-herzinfarkt-und-krebs.html

nur leider werden die Reb-Stöcke gar zu sehr gespritzt, bestäubt und nur 6 Wochen vor der Ernte ist die Anwendung von chemischen Kampfstoffen untersagt – das bedeutet nicht, dass diese Chemikalien nicht in den Trauben zu finden ist.

Die Reblaus ? ist nicht daran schuld –
gegen die Reblaus wurde schon vor Tausend Jahren eine neue residente Sorte gezüchtet.
Heute soll möglichst viel Handarbeit gespart werden.

Alles geht technisch – das übrige chemisch.
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Weintrauben
degeneriert-menschliche-intelligenz-im-rueckwaertsgang.

von Igelin Pro @ 2015-01-20 – 09:00:33

http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/enthuellungen/andreas-von-r-tyi/degeneriert-menschliche-intelligenz-im-rueckwaertsgang.html

weil das Kapital nur wenig Intelligente will/braucht und eine Masse Kunden – die nicht denken, sondern kaufen.

wenn unsere Kinder mit 6 Jahren das erste Mal ein Schulgebäude betreten sind sie hoch begabt und hochintelligent – und vor allem neugierig. Wenn sie nach 10 oder 12 Jahren die Schule beenden oder auch nicht – verfügen sie nur noch über 10 % ihrer Gedächtniskapazität.
Schule lehrt Gehorsamkeit – sie bildet brave Staatsbürger.

Und was die Schulen nicht schaffen, dass machen die Psychiater mit ihren Chemikalien wie Ritalin kaputt.
Und so entstehen immer mehr Behindertenwerkstätten und Psychiatrien – aber keine Eliteschule.

Ändern können wir diese unhaltbaren Zustände – nur durch wahr nehmen – wahr-nehmen ist Wahrheit.

Die Schulzeit wird immer länger sowohl täglich als auch in Jahren und die Lebenszeit immer kürzer.

Bedenkt man, wie viel Menschen Chemikalien schlucken oder gespritzt bekommen – dann kann es einem Himmel Angst werden.
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
degeneriert
letzte Mahnung

von Igelin Pro @ 2015-01-20 – 00:38:41

Landgericht Darmstadt, Urteil vom 16.10.2014
– 27 O 133/14 –
Schufa-Drohung

Schufa-Drohung: Zusendung einer „Letzten Mahnung“ mit Inaussichtstellen einer Datenübermittlung…
Ist eine Forderung vom angeblichen Schuldner…
KOSTENLOSE-URTEILE.DE|VON STEPHAN IMM (RA-ONLINE GMBH)
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
letzte Mahnung
Die „Muss-Anwälte“ sind das Problem.

von Igelin Pro @ 2015-01-20 – 00:36:35

Die „Muss-Anwälte“ sind das Problem. Das sind die Anwälte, vor denen der Journalist Joachim Wagner in seinem neuen Buch „Vorsicht Anwalt“ warnt. Juristen mit schlechten Examensnoten, für die in Justiz, Wirtschaft oder Verwaltung kein Platz ist. Die nicht in die Großkanzlei oder in mittelständische Sozietäten gehen, sondern sich in der Wohnzimmer-Kanzlei oder als Mitglied einer Bürogemeinschaft selbständig mache

Buch „Vorsicht Anwalt“ von Joachim Wagner
Der Journalist und Jurist warnt vor schlechten Anwälten. Er wünscht sich ethische Richtlinien und eine spezialisiertere Ausbildung.
LTO.DE
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
vorsicht Anwalt
deutscher-bundestag-rechtsausschuss-implementierung-oder-aufnahme-des-folter-im-amt-und-anstiftung-zur-folter-im-amt-in-das-nationale-strafgesetzbuch-von-deutschland?

von Igelin Pro @ 2015-01-19 – 16:28:04

https://www.change.org/p/deutscher-bundestag-rechtsausschuss-implementierung-oder-aufnahme-des-folter-im-amt-und-anstiftung-zur-folter-im-amt-in-das-nationale-strafgesetzbuch-von-deutschland?share_id=cqgvCNxvwx&utm_campaign=friend_inviter_chat&utm_medium=facebook&utm_source=share_petition&utm_term=permissions_dialog_false

Igelin:
Danach und nach den Menschenrechtskonvention und Behindertenkonvention – müssten sämtliche Psychiatrien verboten werden – stattdessen werden sie von staatswegen per Gesetz legalisiert.

Implementierung oder Aufnahme des § Folter /im Amt/ und § Anstiftung zur Folter /im Amt/ in das nationale Strafgesetzbuch von Deutschland

Adam Lauks
Berlin, Deutschland
Die “ratio legis! also der Kern des Folterverbotes, ist nicht die Gesundheitsschädigung, auch nicht die Körperverletzung, sondern der Angriff auf die Würde des Menschen. Der Betroffene darf im Verfahren nicht zum Objekt gemacht werden…” Folter ist, wenn ich dem Menschen mit Gewalt seine Autonomie nehme, ihn zu einem bloßen Körper mache” –

Strafrechtsprofessor und Vizepräsident des Bundesverfassungsgerichtes a.D. und RA Winfried Hassemer – 2003.

Deutschland hat 2002 das Völkerstrafgesetzbuch anerkannt, dabei den § Folter ff ausgeklammert und ihn nicht in das nationale Strafgesetzbuch übernommen. Dadurch bleibt die Folter gesetzlich nicht strafbar, Folter und Anstiftung zur Folter im Amt kann als solche nicht geahndet werden in Deuitschland. Juristisch wird die Folter als Körperverletzung geahndet was mit Völkerstrafrecht unvereinbar ist, worin die Folter unverjährbar ist wie auch der Mord, und wofür der Strafmaß mit 10 Jahren Plus beginnt; für Anstiftung zur Folter 5 + Jahre zu erwarten sind.

Durch diese unhaltbare Situation ist StGTB in Kollisieon mit dem Grundgesetz, wo unter Arikel 1 steht : Würde des Menschen ist unantastbar. Mit diesem Artikel und mit dem Zitat der Artikel aus dem Folterverbot bleibt die W§ürde des Menschen trotzdem vor Folter gesetzlich ungeschützt.

Aus der obigen Definition der Folter geht eindeutig hervor. dass die Folter erstrangig auf die Zersetzung- Verletzung der Würdee des Menschen absieht.

Durch die Implementierung dieses § in das StGB würden sich viele Folterknechte im Amt gut überlegen bevor sie einer Anstiftung zur Folter Folge leisten, aber auch die Anstifter würdeen gut überlegen müssen bevor sie eine Folter verfügen, weil i98m Völkerstrafgesetzbuch darauf 5 Jahre + warten, beim Betreten des Gerichtsaals. Viel wichti8ger ist dass dadurch die RFolter unver5jährbar wäre, wie das im Völkerrecht verankert ist.

Unser Antrag an den Petitionsausschuss des Deutschen Bundestages unter dem Vorsitz der SED>PDS> Linke Kersten Steinke wurde vom Sekretariat aus nicht mal zur Veröffentlichung zugelassen, im Jahre 2012.

Vielleicht würde der Deutsche Rechtsstaat seine Glaubwürdigkeit als solcher in der Welt wieder gewinnen. Trotz dem laut Umfragen des ZDF 70% des Deutschen Volkes für die Implementierung sind, und Deutschland mehrmals inter4national wegen diesem Mangel am § Folter im StGB ab und angemahnt würde, denken die Zuständigen nicht daran. Dadurch steht uns die einzig denkbare Erklärung: Der Rechtsstaat hält den heutigen und künftigen Folterknechten die Rücken frei..!?

Die Folter ist international geächtet; in Deutschland ist das Foltern einer Person aber kein eigener Straftatbestand, sondern wird nur im Rahmen der allgemeinen strafrechtlichen Regelungen geahndet (z. B. Körperverletzung, Nötigung, Aussageerpressung).

In erster Linie ist Folter direktester Angrif auf die Würde des Menschen, und erst dann alles andere. Um im Einklang mit dem GG zu kommen muss der § FOLTER in das StGB um am direktesten die Würde des Menschen zu schützen.

Die Strafen für Körperverletzung,Nötigung und Aussageerpressung gehen selten bis zu 10 Jahren – FOLTER wird laut Völkerstrafgesetzbuch bestraft mit 10 Jahren aufwärts, Anstiftung zur Folter ab 5 Jahre aufwärts !

Damit man nicht in die „allwissende“ WWIKIPEDIA zurückgreifenn muss, mit der Überzeugung dass das ganze Wissen sich darin befindet, hier ist alles was darüber dort steht:

Folter (auch Marter oder Tortur) ist das gezielte Zufügen von psychischem oder physischem Leid (Gewalt, Qualen, Schmerz, Angst, massive Erniedrigung) an Menschen durch andere Menschen. Die Folter wird meist als ein Mittel zu einem bestimmten Zweck eingesetzt, beispielsweise um eine Aussage, ein Geständnis, einen Widerruf oder eine Information zu erhalten oder um den Willen und den Widerstand des Folteropfers (dauerhaft) zu brechen.

Im engeren Sinne ist Folter eine Tat einer bestimmten Interessengruppe (beispielsweise Teile der staatlichen Exekutive oder politisch-militärische Organisationen) an einem Individuum, etwa durch die historische Inquisition, die Polizei oder Geheimdienste. Laut der UN-Antifolterkonvention ist jede Handlung als Folter zu werten, bei der Träger staatlicher Gewalt einer Person „vorsätzlich starke körperliche oder geistig-seelische Schmerzen oder Leiden zufügen, zufügen lassen oder dulden, um beispielsweise eine Aussage zu erpressen, um einzuschüchtern oder zu bestrafen“.[1]Schmerzen und Leiden, die sich lediglich aus gesetzlich zulässigen Sanktionen ergeben, sind ausgenommen.

Die Folter ist international geächtet; in Deutschland ist das Foltern einer Person aber kein eigener Straftatbestand, sondern wird nur im Rahmen der allgemeinen strafrechtlichen Regelungen geahndet (z. B. Körperverletzung, Nötigung, Aussageerpressung).
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Folter ins Strafgesetzbuch
meine Kritik gegen Psychiatrie und Psychopharmaka

von Igelin Pro @ 2015-01-19 – 14:36:12

beruhen auf unserer persönlichen tödlichen Erfahrung –
ich schreibe also nicht aus Fanatismus.

Ich schreibe – um selbst mehr zu erfahren – es ist eine Form der Verarbeitung.

Ich schreibe im Bewusstsein, dass die Mörder und Folterer meines Sohnes den blog folgen – und das haben verschiedene dumme Angriffe der Werneburg auch bestätigt.

Sie wünscht, dass die Öffentlichkeit nicht erfährt, was sie so anstellt hinter ihren verriegelten Türen und mit absoluter Kontaktsperre.
Sie hat noch einen weiten Weg bis zum Begreifen und die Staatsanwaltschaft macht ihr diesen notwendigen Weg zusätzlich schwer – indem nicht ermittelt und die Wahrheit sogar bewusst fälscht – gemeinsam mit den Tätern.

Ein Kommentator schrieb, ich würde ja immer das Gleiche schreiben nur immer unter einem anderen Aspekt –
das ist richtig –
egal von welchem Standpunkt ich auch hinschaue – aus Psychiatrie wird keine Heilung und keine Krankenpflege und keine Hilfe.
Psychiatrie ist eine politische Institution – und die Fortsetzung der Inquisition – für Profit – ein Geschäftskonzept – zum Massenmord – wie ich auch schon dem Prof. Dr. L.Adler ins Gesicht sagte.

Psychiatrische Diagnosen sind reine Erfindungen und haben keine andere Bedeutung als ihre Opfer und Gefangenen zu demütigen, zu entrechten, auszubeuten und wegzuwerfen.

Jede mögliche Heilmethode – ist besser als Psychiatrie – vor allem aber die Selbstheilung – beginnend bei der Wahr-nehmung.

Aufklärende Literatur gibt es zuhauf und es wird täglich mehr – was die PsychiaterGilde jedoch nur veranlasst, ihr Image neu aufzubügeln.

So lange sie vom System bezahlt werden – so lange werden sie nicht beginnen – nachzudenken – das haben sie nicht nötig – dazu gibt es keinen Anstoß – der Tod eines Opfers – na und – für Psychiater ist Leben nichts wert – als dass sie ihre Opfer benutzen (sonst rechnet sich die Anlage nicht)

Psychiater selbst wissen sehr wohl – dass sie nicht heilen können und auch noch nie geheilt haben – aber ihr Geschäftskonzept ist ihre fanatische Welt – und sie müssen lügen, damit diese ihre Welt für sie selbst erhalten bleibt.

Warum sich andere Menschen belügen lassen steht auf einem anderen Blatt und erfordert eine andere Untersuchung.

Aber auch Psychiatrie wird es nicht ewig geben, sondern nur so lange, bis die naiven Menschen an ihre Illusionen glauben.

Aber die Ent-Täuschungen sind allerorten auf dem Weg.

Ich hatte vom ersten Moment des Kontaktes mit diesen Lügnern und kriminellen Verbrechern keine Illusion – ich war entsetzt.

„Es gibt ein Gesetz, dass Eltern ihre Kinder nicht schlagen dürfen – und was machen Sie denn mit meinem Sohn“ – war Anlass genug, mich zu verurteilen zu 950 Euro Strafe oder 4 Wochen Knast – wegen versuchter Gefangenenbefreiung. Psychiatrie Werneck, Nov. 2004. AG Schweinfurt.

Auch das ist ein untrüglicher Beweis, dass es sich bei Psychiatrie nicht um ein Krankenhaus handelt – sondern um ein politisches Gefangenlager.

Und immer wieder stellten wir fest, dass die Psychiater die Schuld und Verantwortung auf die Richter schieben und die Richter auf die Psychiater – sie sind beide nicht reif und nicht verantwortungsfähig.

Ich schreibe dies hier – seit August 2010 auf Wunsch meines Sohnes Holger Zierd, der der Website auch ihren Namen gegeben hat – Kabale und Psychiatrie: Intrigen und Psychiatrie.

Es wurden schon viele Einträge gelöscht – vor allem auch die Liste der überdosierten schlimmen ärztlich verordneten Psychopharmaka, die Holger Zierd in der Psychiatrie Bad Salzungen ua. von dieser Werneburg verordnet und zwangsweise gewaltsam eingespritzt wurden – im bunten Mix aus der Krankenakte Bad Salzungen.

Und auch das Protokoll der Hauptverhandlung im August 2006 zeugt davon, dass weder Psychiater und Richter erwachsene zurechnungsfähige Menschen sind.

Sie spielen ein bischen wichtig – egal was es anderen Menschen kostet – die Hauptsache ihr Geld stimmt.

Die chemischen Nervengifte zerstören die Opfer – aber die Lügen der Psychiater und Juristen ebenso.

Und die Angehörigen stehen ohnmächtig davor und müssen sehen, wie ihr Verwandter systematisch ermordet und vergiftet wird.
Jede Kritik führt zu Kontaktsperre
Sehen Sie denn nicht, was sie tun –
sehen sie denn nicht, dass es ihren Opfern immer schlechter geht ?
Sehen sie denn nicht, wie ihre Gifte wirken ?

Nein – ihre Arroganz und Ignoranz – der Fanatismus der Psychiater macht sie blind und taub und dumm und tödlich bösartig.

Und so sollten Sie meine Einträge als Warnung auffassen – zu Ihrem ganz persönlichen Schutz.
Und als Warnung – dass sie in diesem totsicheren System nicht zum Denunzianten werden und zum Verräter an Ihren Mit-Menschen.

Suchen Sie selbst gezielt und bewusst nach wahren Informationen zur Heilung – und „glauben“ Sie niemals einem Werbespott der Gewaltverbrecher und Mörder.

Sie selbst sind verantwortlich für Ihre Krankheit und nur Sie selbst können Ihre Selbstheilungskräfte aktivieren und heil werden.
Aber alle Menschen, die lebendig sind – wurden inkarniert – um mit allen Sinnen die Welt und vor allem sich selbst zu erfahren – und damit zu heilen. Kein lebender Mensch ist vollkommen – auch wenn das Konto noch so dick ist. Und keiner ist besser als der Andere.
Psychiater „wissen“, dass mit ihnen etwas nicht in Ordnung ist deshalb haben sie diesen Beruf gewählt.
Wenn ihnen Ihre Arroganz nicht im Wege wäre könnten sie sogar etwas lernen.
Holger hat immer wieder versucht – mit Pflegern oder Psychiater ins Gespräch zu kommen – vergeblich. Diese Leute wissen nicht mal – was ein Gespräch ist.
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Meine kritische Website
werf Deine Brille weg – Augen heilen

von Igelin Pro @ 2015-01-19 – 13:54:29

https://www.youtube.com/watch?v=WqscZ0FbFB0

das Sehen ist eng verbunden mit der Leber.
Deshalb haben Alkoholiker den Tunnelblick genauso wie Menschen, die unter lähmenden Psychopharmaka stehen und anderer Chemikalien mit Zuckerguß.

Zucker und Bohnenkaffee lassen die Sicht flimmern – und immer ist die Leber belastet.
Manchmal ist die Schwellung der Leber sichtbar oder meldet sich durch Magenschmerzen.

Und klar – Sie selbst können etwas für Ihre Augen und Ihre Sicht der Welt tun.

Schauen Sie oft und entspannt ins Grüne. Verbunden mit einem Waldspaziergang wirkt das Grün doppelt – weil ja auch die Atemluft mit natürlichem Sauerstoff angereichert ist.
Und weil Bewegung die Verdauung und den Kreislauf in Schwung bringt.

Sarnieren Sie den Darm – und stellen Sie Ihre Ernährung um. Wählen Sie ihre Nahrung bewusst aus.

Ein feucht heißer Umschlag auf der Körpermitte hilft akut der Leber, aber auch bei anderen Verdauungsbeschwerden.
Außerdem sollten Sie keine kalten Getränke zu sich nehmen, sondern mindestens auf Zimmertemperatur anwärmen.
Dass kalte Getränke selbst im Hochsommer nicht kühlen – hat sich sicher schon rum gesprochen.

Leber – ist verbunden mit Lebensfreude.
So kommt das echte Lachen aus dem Bauch – ebenso wie die tiefe Atmung = Leben.

Echte Lebensfreude ist immer verbunden mit sozialem Kontakt – mit Nehmen und Geben.

Die lebensbejahende Lebensphilosophie nährt die Leber und erhält jung.
Wer oft kalte Hände und kalte Füße hat – sollte seine/ihre Lebensphilosophie bewusst wahrnehmen – weil jeder Mensch nicht nur das Recht hat zu leben – sondern auch seine Berechtigung – völlig unabhängig ob das Anderen zum Nutzen ist oder gefällt oder nicht.
Körperliche Bewegung hilft schnell – und auch autogenes Training.
Nehmen Sie mit Ihrem Körper Kontakt auf und mit ihrer Psyche das Gespräch.

wirf Deine Brille weg – und nutze das natürliche Tageslicht. Künstliches Licht schwächt nicht nur die Sehkraft, sondern schadet auch den Augen. Kerzenlicht dagegen ist wieder angenehm und lässt uns besser sehen.

Abgesehen davon, dass der Körper insgesamt ´Sonnenlicht braucht für Vitamin D – sollten wir so oft wie möglich draußen sein – auch für die Augen.
Dass das Flimmern der Glotze und auch das Internet die Augen extrem belasten – muss ich nicht extra erwähnen – das hat wohl jeder schon gemerkt.

Aus so vielen Aspekten gesehen – wird immer wieder bewusst – dass wir weder Chemikalien als Medikamente brauchen und dass der Körper ganz sicher nicht davon heilen kann . sondern extrem belastet wird – vor allem die Leber und Nieren.

Schlaf zur Erholung und Wiederherstellung der Sehkraft ist unbestritten. Aber ganz sicher nur natürlicher Schlaf und kein chemisches Betäubungskoma.
Schalten Sie alles elektrische aus im Schlafzimmer – noch besser allerdings lässt den Körper ein Raum oder Háus völlig ohne künstliche Beeinträchtigungen von Außen ruhen.
Außentemperaturen im Schlafzimmer sind ok – Dauerheizung störend.

Nicht sehen – trennt von den Dingen
nicht hören trennt von den Menschen.
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Sehkraft
Kaffee ist tödliches Gift

von Igelin Pro @ 2015-01-19 – 13:25:48

https://www.youtube.com/watch?v=AURu-M8z7z0
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Kaffee
Wie-Schlaf-unser-Immunsystem-gesund-haelt

von Igelin Pro @ 2015-01-19 – 13:21:59

http://www.welt.de/gesundheit/psychologie/article114873309/Wie-Schlaf-unser-Immunsystem-gesund-haelt.html
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
schlaf Dich gesund
Wasser – gibt es gesundes Wasser ?

von Igelin Pro @ 2015-01-19 – 12:44:54

https://www.youtube.com/watch?v=ijtp1tzKomA

https://www.youtube.com/watch?v=BnZbETo_j3U

https://www.youtube.com/watch?v=pDlIX28lY8Y

https://www.youtube.com/watch?v=TtH-NPWiV6U

https://www.youtube.com/watch?v=04zo14JCRAU

https://www.youtube.com/watch?v=x8u2DtABE5U

https://www.youtube.com/watch?v=oQNRnAbkOhQ

https://www.youtube.com/watch?v=YpNJUqnVGvU
Kommentare (2) Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
gesundes Wasser
„Haben-oder-Sein“ Erich-Fromm

von Igelin Pro @ 2015-01-19 – 12:20:39

http://www.amazon.de/Haben-oder-Sein-Erich-Fromm/dp/3423361034

Haben oder Sein
OT To have or to be? OA 1976 DE 1976Form Sachbuch Bereich Psychologie
Mit seinem sozialpsychologischen Alterswerk Haben oder Sein. Die seelischen Grundlagen einer neuen Gesellschaft wendet sich der Kulturphilosoph und Autor Erich Fromm an die breite Öffentlichkeit. Anschaulich fasst er Überlegungen seiner früheren Werke zusammen und versucht ein Bewusstsein dafür zu schaffen, dass grundlegende gesellschaftliche Veränderungen nötig sind, um dem Menschen ein erfülltes Leben zu ermöglichen.
Inhalt: Die Begriffe »Haben« und »Sein« stehen für zwei Existenzweisen, die Fromm empirisch psychologisch und gesellschaftlich analysiert. Mit der Existenzweise des Seins verbindet er ein Leben, in dem der aktive Mensch nichts zu haben begehrt, sondern seine Fähigkeiten produktiv nutzt und eins ist mit der Welt. Im Gegensatz dazu ist das auf der Existenzweise des Habens basierende Leben dominiert durch das Streben nach materiellen Gütern, Geld, Ruhm, Macht, Wissen usw. Fromm untersucht die Faktoren, die das in der modernen Zivilisation ausgeprägte, am Haben orientierte Leben fördern und führt die Voraussetzungen an, die ein am Sein orientiertes, harmonisches Leben ermöglichen. Er beschreibt Die seelischen Grundlagen einer neuen Gesellschaft, die nicht vom Konsum in seinen vielfältigen Ausformungen geprägt ist und verweist auf die vehementen Gefahren, die drohen, wenn weiterhin der Besitz von Profit und Macht eine wesentliche Triebkraft des Menschen darstellt. Fromm fordert einen radikal-humanistischen Geist, um eine menschliche und gesellschaftliche Veränderung herbeiführen zu können.
Wirkung: Auch wenn angesichts der Entwicklung des gesellschaftlichen Klimas in den vergangenen 30 Jahren das Hauptwerk von Fromm ohne nachhaltige Wirkung geblieben zu sein scheint, wird Haben oder Sein immer noch weltweit gelesen. Der auflagenstarke, in viele Sprachen übersetzte Bestseller gehört zu den Klassikern der mittlerweile populär gewordenen, individuellen Lebensratgeber. M. Si.
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Haben oder
Was sind die Qualitäten eines reifen Menschen? | OSHO |

von Igelin Pro @ 2015-01-19 – 12:16:52

http://www.osho.com/…/what-are-the-qualities-of-a…

Was sind die Qualitäten eines reifen Menschen? | OSHO | Meditation -…
OSHO.COM

Psychiater drehen regelrecht am Rad und werden ausfällig, wenn man Osho nur erwähnt – also ist dies lesenswert und viele andere Bücher mit seinen Aussagen.

Auch die Dianetik dern Scientologen ist gut – weil sie von den Psychiatern so krass abgelehnt werden.
Und immerhin kommt Dianetik ohne chemische Nervengifte aus.
Kommentare (1) Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
ein reifer Mensch
Die Pathologie der Normalität: Zur Wissenschaft vom Menschen

von Igelin Pro @ 2015-01-19 – 12:12:46

d http://www.amazon.de/Die-Pathologie…/dp/354836778X

Die Pathologie der Normalität: Zur Wissenschaft vom Menschen
Die Pathologie der Normalität: Zur Wissenschaft vom…
AMAZON.DE

Format: Taschenbuch
Es handelt sich bei vorliegendem Buch, um Vorlesungen, die Erich Fromm in den 50er und 60er Jahren gehalten hat und es beginnt mit Grundfragen unserer Existenz, die es in sich haben. Wie definiert man die seelische Gesundheit eines Menschen?
Er meint, viele seiner Kollegen bezeichnen den geistigen Zustand als seelisch gesund, in dem sich die meisten Menschen einer Gesellschaft – also die Norm – befinden.
Was jedoch heißt das, wenn die Gesellschaft selbst ungesund ist?
Kann die Norm in diesem Fall wirklich als seelisch gesund bezeichnet werden?
Erich Fromm postuliert – und das fand ich wirklich interessant – die Existenz objektiver seelischer Grundbedürfnisse und auch etwas objektiv Gutes und Schlechtes – unabhängig von der Kultur.
In diesem Zusammenhang beschreibt er die kapitalistische Gesellschaft als zutiefst krank, äußert aber auch den Gedanken, dass es bisher nichts besseres gegeben hätte als diese.
Es fällt schwer, die konzentrierte Gedankenflut eines so weisen Vordenkers in Kürze wieder zu geben.
Für mich aber war es teilweise fasst unfassbar, dass er die Entwicklung der Gesellschaft bereits damals so genau vorhersagen konnte.
Ich habe den Eindruck, dass er beschreibt, was ich jeden Tag sehe, obwohl diese Gedanken ein halbes Jahrhundert alt sind. Erich Fromm ein weiser Wissenschaftler.
Kommentare (5) Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Die Pathologie der Normalität:
Todesstrafe ?

von Igelin Pro @ 2015-01-19 – 11:21:10

M-C.: Wie wäre es mit der Todesstrafe für verbrecherische Politmarionetten???ich wäre dafür.

nein M – ich nicht – weil ich dann nicht besser wäre als der Schäuble – ich bin für’s Nachdenken und selbst entscheiden. Und denk auch mal daran, dass man sich an einem dreckigen Lumpen nicht die Hände schmutzig macht.
Du sollst nicht töten – gilt für Jeden ! auch für Politiker, für Söldner, für Psychiater und für Juristen und für Pfaffen und Pfarrer. – ach ja – für Gaukler gilt das christliche Gebot auch.
Da kommt WER und behauptet – Du bist Terrorist – und ich ermorde Dich vorsorglich. . . . Das ist ein Witz – ein bösartiger Witz.
Da kommt WER und behauptet, Sie sind psychisch gestört und jetzt müssen Sie genau die Chemikalien schlucken, die ich anordne – bis Sie tot sind . . . das ist auch ein schlechter Witz – und alle machen mit. Das ist das Schlimmste. …
Und dabei ist es so einfach zu durchschauen – weder für mutmaßlicher Terrorist noch für psychisch Gestört gibt es einen Nachweis – eine Untersuchungsmöglichkeit – es sind nur stigmatisierende Beschimpfungen – und auf mutmaßliche Behauptungen und erfundene Zukunftsträume der Erfinder hin sollen Menschen ermordet werden !!!! Das ist kriminell.

C.H.: man braucht kein Gesetz dafür, es gibt ein, das nennt such Finaler Rettungsschuss

N.M-: hoffentlich sind sie von der Zuzahlung von Medikamenten befreit

M.C.: Da können die Listen der Unliebsamen schön abgearbeitet werden hä! Black List Blue List , Red List

RZ: Wir müssen diese Psychopathen links liegen lassen – nicht beachten – geht dran vorbei – dann können sie nichts. . . wenn niemand ihren Größenwahnsinn ausführt – dann können sie nichts.
Im Mittelalter hatte die Inquisition die stigmatisierende Behauptung aufgestellt – wissende Frauen wären Hexen und Ungläubige. und haben sie gefoltert und verbrannt – nach ein paar Hundert Jahren können wir heute wenigstens soweit zugeben, dass das nur bösartig war – und die Inquisitoren Fanatiker waren, die folterten, mordeten und raubten. Heute – in der Gegenwart – fällt es uns wieder schwer – die Beschimpfungen als solche zu erkennen – wir schwatzen einfach nach – und manche Leute fühlen sich sogar gut , wenn sie ebenfalls ihre Mit-Menschen beschimpfen – oft nicht mal zum eigenen Nutzen – sondern nur deshalb – weil es die suggestive Werbung immer wieder hinausposaunt.
Nicht mal ein Tier lässt sich zu Mord verleiten – nur zum Vergnügen Dritter. Ein Tier wehrt sich – ein Tier ernährt sich – ein Tier verteidigt sein Familie – und darauf sollten auch wir Menschen zurück kommen – anstatt die Gelüste und Wahnsinns-Fantasien von Herrsch-und Machtsüchtigen Psychopathen auszuführen.

M-C.: Ja bei mir im Hexen Garten in Weikersheim wurden sie reihenweise geköpft.
RZ: Diese stigmatisierende Beschimpfungen mit tot-sicherer Wirkung – sind extrem – und müssen als solche wahr genommen und durchdacht werden – anstatt hinzunehmen und mit zu machen.

M.C.: Falsch, Tiere Delphine Vergewaltigen in Rudeln, Orkas spielen mit den Robben. Ganz so einfach ist es nicht. Es kommt auf das erlebte an , das prägt

H-S.: 08.07.07 Nur mal so. Diese Diskussion ist vor 7 Jahren gelaufen.

H.N.: Die Aussage ist Augenwischerei.. da es den Schießbefehl schon im Vertrag von Lissabon gibt.. nur wills der einfache Bürger nicht glauben.. am Ende schreit er noch: JAAA.. tötet sie.. und tötet somit sich selbst.. Wie irre sind die eigentlich – auf beiden Seiten !!!

B.I.: Das geht gegen alle die aufbegehren aufrufen zum boykott zur revolution oder es verherrlichen der ist ganz einfach in deren kranken augen ein terrorist ihr seid gemeint win gesetz gegen seine bürger

G.F.: Ich hätte gern wieder ein Gesetz zur Tötung von korrupten Politikern!

M.G.: Henry, und Genau DAS will keiner wissen steht SCHON festgeschrieben ihm wie du sagtest in dem Lissabon Vertrag. Bis es eines Tages zu spät ist. Stichwort: Ukraine.

RZ: Es hilft doch nichts – wenn wir eine Regierung gegen andere Figuren auswechseln – das hat noch nie geholfen – wir müssen grundsätzlich was ändern !!!
Gib den Menschen Macht und Du siehst wer sie sind. Was würdest Du machen – wie würdest Du Dich verhalten – wenn Du Regierender wärst ? Nein – ich würde Dich auch nicht wählen – und meine Stimme wegwerfen – aber schau in den Spiegel – wer bist Du ?!

W.E.: Na wenn dass mal so wäre dann sind wir der amerikanischen Willkür ausgesetzt,,und die Justiz bestimmt dann über Mord dass bei unserer Justizwill niemal gerecht sein kann.. Denn in USA gibt es wenigstens ein Geschworenen Gericht mit anteiliger Bevölkeru…Mehr anzeigen
Wienecke Ernsts Foto

M G: Wenn die Deutschen sich erheben wird die Erde beben. -.- Gegeneinander wird das nichts.

RZ: Die amerikanische Regierung ist nicht das Volk. Und doch – hat das Volk genau die Regierung, die es verdient – genau wie das deutsche Volk.
Also muss sich das Volk ändern – dann brauchen sie und wir keine Regierung und keine korrupte Regierung !!!“ Und da das Volk aus lauter einzelnen Menschen besteht – müssen sich die einzelnen Menschen ändern – dann ändert sich die Kultur – das ist doch einleuchtend.
Im Übrigen ist die Zeit der Fische vorbei – wir sind im Zeitalter des Wassermanns – und da zählt der Einzelne – jeder Einzelne muss seinen Standpunkt finden und muss sich entscheiden; sich einer Gruppe anzuschließen oder bei einer Partei unterzukriechen – funktioniert nicht mehr. Weil es keine Gemeinschaft mehr gibt und kein Zugehörigkeitsgefühl – das wurde uns mit der Familienteilung abdressiert.

Wenn ein paar Menschen da nebeneinander stehen ist es noch keine Gruppe und wenn sie auch das gleiche wollen – dann ist es noch immer keine Gemeinschaft –
Die Marktwirtschaft und die christliche Kultur erzieht nicht nur Süchtige, sondern auch Egoisten. „Jedem das Seine und mir das Meiste. “ oder “ Alle Menschen sind Egoisten – jeder denkt nur an sich – nur ich denke an mich!“.
Das hat Nachteile – aber auch Vorteile.
Weil – jede Ent-Täuschung uns der Realität und uns selbst näher bringt.
Ent-Täuschungen sind sehr heilend.

RZ: Wir kommen wieder zusammen – freiwillig – auf der Ebene der persönlichen Reife. – aber dann wissen wir auch warum und jeder steht für das Ganze und das Ganze setzt sich für den Einzelnen ein.
http://www.osho.com/…/what-are-the-qualities-of-a…

Was sind die Qualitäten eines reifen Menschen? | OSHO | Meditation -…
OSHO.COM
Kommentare (8) Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Todesstrafe ?
Hier kommt keiner lebend raus

von Igelin Pro @ 2015-01-19 – 05:52:13

Es gibt einen neuen Eintrag in dem Blog:
Forensikwhistle (http://Forensikwhistle.blog.de/)

Titel:
Hier kommt keiner raus!

Eintrag:
Es ist Fantasie gefragt, warum man jemanden nicht freilassen muss. Es finden sich immer Gründe warum die Häftlinge in der forensischen Psychiatrie keine Lockerungen bekommen. Die Lockerungen bestimmt der Klinikleiter Dr. Rüdiger Müller Isberner. Das…

Jetzt den ganzen Eintrag lesen:
http://Forensikwhistle.blog.de/2015/01/19/kommt-raus-19986922/
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
keiner lebend raus
gibt-es-die-reinkarnation-doch/

von Igelin Pro @ 2015-01-18 – 21:18:39

http://faszinationmensch.com/2012/04/08/gibt-es-die-reinkarnation-doch/


Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
die-reinkarnation
Micro Greens: Das schnelle Superfood von der Fensterbank

von Igelin Pro @ 2015-01-18 – 20:46:29

Jeder hat doch schon mal von Superfood gelesen, oder? Ich habe meins gestern selbst ausgesät.
„Micro Greens“, so ne Art Sprossen in XXL wink emoticon Bis dato habe ich die nur als „Abfall“ bei zu dichter Aussaat gleich gefuttert, jetzt werden die Mini-Setzlinge auf der Fensterbank angebaut. Soll bis zu 4 x mehr gesunde Inhaltsstoffe als die erwachsenen Pflanzen haben. Gut geeignet ist alles Schnellkeimende wie Radieschen, Rauke, Basilikum,… http://www.muhvie.de/micro-greens-und-baby-leaves-superfoo…/

Micro Greens: Das schnelle Superfood von der Fensterbank
Sprossen sind gesund und voller Inhaltsstoffe. Noch besser sind Micro Greens. Micro Greens sind die jungen Pflänzchen aus schnellwachsenden…
MUHVIE.DE
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Vitamine der Fensterbank
ihr-vitamin-d-spiegel-was-sie-wissen-mussen/

von Igelin Pro @ 2015-01-18 – 20:27:30

https://heilschnanky.wordpress.com/2015/01/10/ihr-vitamin-d-spiegel-was-sie-wissen-mussen/
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
ihr-vitamin-d
Provokation des Weltchaos?

von Igelin Pro @ 2015-01-18 – 15:47:31

Die Chefin der russischer Opposition Swetlana Peunowa (Lada Rus) über die Beschießung von „Charlie Hebdo“: Provokation des Weltchaos?
Die ganze Welt bespricht die Ereignisse, die mit der Beschießung der Redaktion von der französischen Karikatur Magazin verbunden sind. Das wichtigste hier ist, dass nicht die Beschießung selbst besprochen wurde, sondern die damit verbundenen Ereignisse. Noch wichtiger ist der Prozess selbst – das BESPRECHEN.
Meiner Meinung nach war die Beschießung gerade dafür nötig, um die Empörung, den Streit und die Diskussion um dieses Thema bei den Völkern der Welt hervorzurufen.
Keiner der Terrorakte wird mit den klassischen danach folgenden Forderungen bei der Macht durchgeführt.
Ich habe mich deswegen vergewissert, nachdem ich Gesuche anlässlich Terrorakte in Russland in die Machtorgane einreichte.
Wohnhäuser, Busse, Bahnhöfe werden gesprengt, Leute gehen zugrunde. Und zu welchem Zweck, wird dies gemacht? – das bleibt unverständlich.
Terroristen lassen am Tatort unter einer Menge Leichen und Blut ihre sauberen Pässe. Wenn sie doch gefunden werden, so sind sie schon tot und können schon niemandem etwas erzählen.
Auch wurde jetzt in Frankreich bekanntgegeben, dass die Terroristen getötet wurden.
Diese Handlungen sind in verschiedenen Ländern gleich.
Daraus folgt, dass die Macht hier die gleiche und eine Einzige ist, wer hier was gewinnt?
Sie kann solcherweise unter der vollen Zustimmung eines erschrockenen Volkes verschiedene Regime gegen eine Terrorgefahr einführen, geben die Gesetze an, welche unsere Rechte noch mehr verletzen und welche unsere Gesellschaft allmählich totalitär macht. So bleiben bald keine Rechte mehr bei uns.
Und diese Schrift ist völlig satanisch. Als Ergebnis fliest Blut, um noch mehr Blut zu vergießen!
Die Völker werden so gegeneinander aufgehetzt, damit sie selbst entscheiden, auf einander zu schießen.

Dem Krieg in der Ukraine ging eine riesengroße Provokationskampagne voraus. Sie hetzte die Bevölkerung Russlands und der Ukraine, der West- und der Ostukraine auf. Die berüchtigte Aussagen der ukrainischen Nationalisten Tjagnibock und Farion (ob jemand sich an diese noch erinnern kann?) von der strafrechtlichen Verantwortung für die Anwendung der russischen Sprache in der Ukraine sind zum Vorwand der Demos in der Ost- und Westukraine geworden.
Dies führte zum Austritt der Krim aus der Ukraine und zum Krieg in Donbas.
Ihre Aussagen waren einfach dumm. In welchem Land werden die Menschen verfolgt, wenn sie in ihrer eigenen Muttersprache reden?
Diese Provokation war aber sehr seriös unterstützt.
Man tat alles, damit sich die Menge der russischen Einwohner in der Ukraine sich empörten und auf den Barrikaden untereinander kämpften. Heute ist es verständlich, dass die wahren Gründe dafür andere waren.
Der Mechanismus eines Krieges, der Sanktionen und der Krisen, in welchen wir alle heute leben, wurde damals auch durch das Aufhetzen der Bevölkerung gegeneinander gestartet.
Es scheint, dass dies schon immer weniger funktioniert und man braucht neue Vorwände. Und da gibt Jazenjuk die absurde Erklärung über die Okkupation der Ukraine und Deutschlands seitens sowjetischer Truppen in Zeiten des 2. Weltkrieges ab. Diese Erklärung ist absott, dumm und braucht keine Kommentare. Sie sollte vermutlich russische und einfach verständige Bürger kränken. Es ist sinnlos, dies in allen Massenmedien zu besprechen. Wozu brauchte man dies? Zur Entwicklung der weiteren Konfrontation zwischen Russland und der Ukraine.
Man muss die Völker mit hineinbeziehen, sonst wird es abklingen. Dies aber brauchen bestimmt diejenigen nicht, wer einen Krieg entfesseln will.
Der Provokationsstil, nach welchem auch die beiden Weltkriege entfesselt wurden, ist vorhanden.
Auf solche Weise diente auch die Beschießung in „Charlie Hebdo“ in Frankreich als PR-Anlass, die Gesellschaft unseres Planeten in verschieden Gruppen zu teilen.
Die Anhänger der Karikaturisten und der Moslems schreien sich heiser, wie auch weltliche und religiöse Persönlichkeiten.
Alle schreien sich heiser: sowohl diejenigen, die das Schaffen des französischen Magazins für Schundliteratur halten, herausfordernd und provokatorisch (ich bin auch solcher Meinung), als auch diejenigen, die es für modisch, „postmodern“ und scharfsinnig. Man schreit sich heiser, ob es eine Rechtfertigung für die Erschossenen gibt, oder nicht.
Man schreit sich heiser von der Islamisierung der EU, vom Terrorismus insgesamt und vom islamischen Terrorismus insbesondere, von Religionen und vom Liberalismus… Chodorkowski rief alle Massenmedien der Welt auf, Karikaturen auf dem Prophet Mohamed zu veröffentlichen. Der Präsident Tschetscheniens Kadyrow nannte ihn als einen persönlicher Feind. Die russische Gesellschaft teilt sich auch in mehrere Gruppen. Einige davon unterstützen Kadyrow. Die anderen unterstützen Chodorkowski…
Diese Welle der gesellschaftlichen Empörung wurde im Voraus vorbereitet.
Wie könnte man sonst das Phänomen erklären, dass eine Massenkundgebung in Brasilien (!) in fast 24 Stunden stattfindet. Deren Teilnehmer halten absolut identische und bestimmt typographisch gedrückte Plakate mit der Aufschrift auf Französisch „Je suis Charlie“. Gerard Depardieu lässt sich mit derselben Aufschrift Fotografieren. Unter demselben Slogan posten ihre Informationen zu gleicher Zeit viele Top-Bloggers der Welt. Es ist dumm zu vermuten, dass all dies von selbst geschieht.
Das lässt die denkenden Leute vermuten, ob es eine Beschießung überhaupt gegeben hatte?
Niemand hat die gemeldeten 12 Leichen gesehen.
Noch dazu erlauben die modernen technischen Mittel jedes beliebige Ereignis vor der Öffentlichkeit zu inszenieren.
Noch mehr Öl ins Feuer goss der Selbstmord des Kommissars, der dieses Verbrechen untersuchte.

Wir haben viele Präzedenzfälle solcher virtuellen politischen Ereignisse gesehen. So wurde der ganze Krieg in Libyen für die Weltmassenmedien in einem speziell dafür gebauten Pavillon in Katar gefilmt. Dies ist kein Geheimnis für die Interessierenden.
Man muss doch schon verstehen, dass die große Politik sich mit und durch die Lüge kaum beschränkt.
Man muss hinter allen Ereignissen schon diejenigen sehen, wem diese Ereignisse vom Nutzen sind.
Es gibt die Angaben z.B., dass Osama bin Laden Mitarbeiter der CIA war. D.h. er war die untergeschobene Person für den Kampf gegen den internationalen Terrorismus, welcher, wie es daraus folgt, einfach nicht existiert…
Und über den Mord des Terroristen #1, welchen niemand gesehen hatte, teilte man über das Fernsehen uns mit, dies tat die gleiche CIA.
Die Anzahl solcher virtuellen Terroristen vermehrt sich heute.
Darüber ist in meinem Videoprojekt „Betrogenes Russland“ im Teil „Beslan. 10 Jahre später“ mehr erzählt. Dies braucht man zu wissen, damit die Journalisten uns keine weiteren Lügen mehr erzählen.
Das Magazin „Charlie Hebdo“ wird schon in Auktionen für sehr viel Geld verkauft. Die Regierung Frankreichs bestimmt eine Million Euro, die nächste Ausgabe wird in einer hohen Auflage erscheinen.
Wer wird denn dies alles da malen, wenn der Chefredakteur und 9 Journalisten, darunter auch der Hauptkarikaturist, erschossen wurden?
Wichtig ist aber etwas anderes. Das Magazin mit geschmacklosen provokatorischen Karikaturen bekam großes PR und eine Finanzierung.
Daraus folgt, dass Provokationen fortgesetzt werden.
Daraus folgt, dass Terrorakte auch fortgesetzt werden (die Terroristen haben schon eine Fortsetzung versprochen).
Das Chaos in der Gesellschaft bekommt dann seine weitere Entwicklung.
Die wachsende Anzahl der müden Bürger werden dann allen totalitären Mitteln zustimmen.
Alle Schritte des An-die-Macht-Kommens „der sogenannten Weltregierung“ sind vorhanden.
Darüber schrieb John Coleman und auch andere Quellen.
Was früher ausgelacht worden ist, wird vor unseren Augen heute verwirklicht.
Erinnern wir uns die wichtigsten Prinzipien der Einführung der allgemeinen totalen Sklaverei und Aussterben von Millionen:
die Erschaffung des blutigen Chaos, in welchem die meiste Bevölkerung zugrunde kommt;
die Erklärung vom „Messias“, welcher die neue Weltordnung festlegt, und zwar eine technokratische totalitäre Gesellschaft, welche aus der regierenden Elite und deren Dienerschaft besteht.
Die restlichen „nutzlosen Esser“ sind zu vernichten.

Wir haben nur die einzige Weise, diesen Plan aufzuhalten: keine Rolle spielen, welche uns zugeschrieben sind;
keine Provokationen und Konfrontationen unterstützen;
mit eigenem Kopf alles analysieren und die wahren Autoren des Geschehenen sehen, die im Schatten bleiben.
Und wir brauchen es sofort, sie ans Licht zu bringen.
Die aufgedeckte Verschwörung kann nicht verwirklicht werden, nicht wahr?
Man sieht offenbar Anstrengungen, noch mehr Situationen um Blutvergießen zu erschaffen.
Man sieht offenbar, dass die Entwicklung des blutigen Chaos nicht von selbst vergeht.
Spektakel werden schlecht inszeniert, und das Ziel ist verständlich.
Aber Schweigen heißt zustimmen.

Ob Sie mit der Einführung der satanischen neuen Weltordnung, mit gesetzlicher elektronischen und sogar sexuellen Versklavung einverstanden sind?
Lesen Sie mal das Buch von J. Coleman „Komitee von 300“ und sie werden es verstehen, dass alles sehr ernst ist.
Beginnen Sie über die Falsifikation offen zu sprechen.
Deren Ziel ist, den blutigen Chaos im Interesse des Totalitarismus zu schaffen.
Dann werden Sie verstehen, was man machen muss.
Wir werden dies alle verstehen.
Wenn man uns belügt, ist es zu mindestens unangenehm.
Und wenn man Ihr Leben bedroht, so muss dann etwas dagegen getan werden, nicht wahr?
Die Chefin der russischer Opposition Swetlana Peunowa (Lada Rus) über die Beschießung von „Charlie Hebdo“: Provokation des Weltchaos?
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
Provokation des Weltchaos?
die-zivilisation-ist-krank, wie die PsychiaterInnen und ihre Zuhälter

von Igelin Pro @ 2015-01-18 – 13:54:04

http://www.geolitico.de/2015/01/18/die-zivilisation-ist-krank/
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
die-zivilisation-ist-krank
medien-herrschaft-und-indoktrination/

von Igelin Pro @ 2015-01-18 – 13:50:40

https://schnanky.wordpress.com/2014/12/22/medien-herrschaft-und-indoktrination/

Die Medien können heute dem Menschen die Möglichkeit umfassender Information und Horizonterweiterung bieten. Dies setzt aber eine wache Haltung voraus, in der er nicht einfach naiv oder autoritätsgläubig übernimmt, „was schwarz auf weiß geschrieben steht“ oder mit sonorer Stimme von „da oben“ verkündet wird, sondern es selber durchdenkt und auf seine Stimmigkeit überprüft. Eine solche Haltung ist indessen noch nicht weit verbreitet, wie man in den Redaktionen sehr wohl weiß.
So sind die Medien außerordentlich wirksame Instrumente der Beeinflussung und Meinungsmache, da die von ihnen verwendeten Begriffe unmittelbar in das Bewusstsein der Menschen eindringen, dieses unbemerkt prägen und so Verhalten und Handeln großer Massen steuern können. Daher haben die modernen Machtstaaten das größte Interesse daran, die Medien direkt oder indirekt in ihren Dienst zu stellen. In Diktaturen versteht sich die mediale staatliche Propaganda von selbst. Dass dies in „Demokratien“ nicht anders ist, nur versteckter stattfindet, dafür müssen die meisten Menschen erst aufwachen… weiterlesen (Quelle: 22.12.2014 – Geolitico)
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
lügen wie gedruckt
gericht-staerkt-meinungs-freiheit-abwehrrecht-des-buergers-gegen-den-staat

von Igelin Pro @ 2015-01-18 – 10:59:33

http://www.pravda-tv.com/2015/01/gericht-staerkt-meinungs-freiheit-abwehrrecht-des-buergers-gegen-den-staat/
Kommentar schreiben Weitersagen Facebook Twitter E-Mail
Tags:
gericht-staerkt-meinungs-freiheit

Siehe auch unter:

https://vernichtungslager.wordpress.com/

Von den 12 gesicherten Monaten im Jahr 2015 wurden drei Monate hier eingefügt.

Advertisements