wir klagen an

wir klagen an vor Gott und dem Volk

Wir verklagen die christliche Kirche mit ihren Töchtern Caritas und Diakonie um des Profits Willen Krankenhäuser geschaffen zu haben und zu unterhalten, in denen Menschen krank gemacht und getötet werden

Wir klagen die Krankenkassen an mit Sozialbeiträgen der Arbeitnehmer die Krank-machung, die Krank-erhaltung und die Tötung der Menschen zu finanzieren.

Wir klagen die Vertreter des Staates an, ein Krankheitssystem geschaffen zu haben, was die Bevölkerung krank macht und tötet.

Wir klagen die Vertreter der Landesregierung Thüringens an, als Drogendaeler die Bittenden und Geschädigten in ihrer Not zu verhöhnen, und sie in der Menschenfeindlichen Umgebung zu belassen – die Pharmaindustrie bei der Profitjagd zu unterstützen mit Gesetz und durch ihr konkretes Handeln

Wir klagen die Hausärzte und Pflegekräfte an, nur ihr Einkommen im Auge zu haben und für die Hilfsbedürftigen keine echte, ehrlich Hilfe zu sein. Die Heilung nicht zu wollen aus privaten kapitalistischen Profit-Interessen.

Wir klagen die Polizisten an, die Menschen als Opfer der privatkapitalistischen Krankheitsmaschinerie gewaltsam zuzuführen anstatt sie zu beschützen, wie es im Grundgesetz und der UNO Menschenrechtskonvention und der Behindertenkonvention gefordert ist.

Wir klagen die Psychiater und ihr Team an, systematisch und bewußt durch Folter und Vergiftung, durch Misshandlung und Schikane, durch gewaltsame Fesselung und Isolierung in ihrer Menschenwürde zu zerbrechen die Schutzbefohlenen zu töten für ihre privaten kapitalistischen Profitinteressen.

Wir klagen die Psychiater und ihr Team an, die Öffentlichkeit zu belügen und mit leeren Worte das Volk zu betrügen.
Sie sind Drogendaeler und verleugnen jede Humanität und Menschenachtung.

Wir klagen das Volk an, die unwürdigsten und unreifesten Menschen in Macht- und Schlüssel-Positionen zu bezahlen, und so die Vernichtung und die Schändung des Volkes erst zu ermöglichen – Zwangssysteme zu dulden, die jedes Leben ersticken, in denen Liebe, Achtung, gegenseitige Hilfe und Unterstützung nicht mehr existent sind und jede Lebensäußerung unter Kontrolle und Geldabrechnung gestellt ist.

Über igelin

Das Foto ist nicht die Wordpress Blog-Schreiberin, sondern ihr gefolterter, misshandelter, vergifteter, verleumdeter und mit 28 Jahren in der psychiatrischer Forensik Mühlhausen / Thüringen am 27.02.2011 ermordeter Sohn Holger Zierd. Ein hochintelligenter junger Mann auf der Suche nach seinem Selbst. Beruf: Forstwirt, Verantwortlich für die Inhalte dieser Blogs: https://igelin.wordpress.com https://gesundbleibenblog.wordpress.com/ Einträge werden geschrieben und/oder ausgewählt von Rosel Zierd, Mutter des in der Forensik Mühlhausen / Thüringen Gefolterten, bei der Zwangsmedikatierung Schulterknochen gesplittert, trotzdem weiter gespritzt bis zum Tod. Verhungert, abgemagert bis auf Haut und Knochen, vergiftet in jeder Körperzelle - am 27.2.2011 ermordeten Gefangenen und Patienten Holger Zierd. Das Ökumensiche Hainich Klinikum ist Eigentum der christlichen evangelischen und katholischen Kirche . Holger fand nirgends Gehör - die ärztlichen ökonomischen Gesichtspunkte sind wichtiger als Gesetze und Menschenrecht oder Menschenwürde. Ich habe meinen Sohn an seinem 29. Geburtstag beerdigt. In die Psychiatrie wurde er eingeliefert ohne einem Menschen Schaden angetan zu haben und ohne einem Menschen auch nur ein böses Wort gesagt zu haben. Verurteilt von Psychiatern seit er die Schwelle der Psychiatrischen Klinik überschritten hatte. Da die Staatsanwaltschaft Thüringens die Ermittlung sowohl wegen Körperverletzung als auch wegen Mord und Beihilfe zum Mord nicht durchführt weil die Täter zuvor eine psychiatrische Diagnose erfunden haben, schreibe ich hier im Internet die Anklage gegen die Täter und hoffe, dass ich anderen Menschen Informationen vermitteln kann, die wir erst in 6 Jahren suchen und finden mussten. Möge Gott uns helfen. Mit der Angabe meiner vollständigen Adresse erkläre ich mich voll verantwortlich für die von mir geschriebenen und veröffentlichten Erfahrungen und Meinungen - sowie Erkenntnisse und für die Auswahl der Links und kopierten Artikel. Rosel Zierd (Mutter von Holger Zierd) Sorghofstraße 10 36433 Bad Salzungen Telefon: 03695 - 66 54 17 Handy. 0176 - 64 19 02 72 Internet: http://kabale.se Email: info@kabale.se Ich hoffe, dass meine Einträge für die Täter und Nicht-Denker unbequem sind und sie mit der Veröffentlichung nicht einverstanden sind. Für den Fall, dass diese mir meinen Sohn lebendig und gesund und munter zurück geben, wie er vor der psychiatrischen Misshandlung gewesen ist, dann werde ich meine Meinung revidieren und meine Veröffentlichungen löschen.
Dieser Beitrag wurde unter Medien abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu wir klagen an

  1. anonym2 schreibt:

    Hallo Rosel !

    Das hast Du prima formuliert !
    Darf ich das vervielfältigen ?

    Quellenangabe =
    >> geschrieben von Rosel Zierd am 19.3.2011 in ihrem Blog „Kabale und Psychiatrie“ ( http://igelin.blod.de/ ) <<

  2. Erkenntnis schreibt:

    Wie verzweifelt ist diese Mutter ? Wie viele Beweise müssen noch erbracht werden, damit die Verantwortlichen endlich in Untersuchungshaft kommen ? Jeder einfache Bürger wäre sofort inhaftiert worden bei solchen Anschuldigungen. Das Schweigen der Verantwortlichen schreit zum Himmel. Auch Daniel Schöncke seine Mutter soll so verzweifelt sein. Ich bin dafür, das sich alle Betroffenen, welche bis heute aus Angst geschwiegen haben, endlich ihr Schweigen brechen, damit die Öffentlichkeit erfährt, was in den Psychiatrien wirklich passiert.

  3. ich bin schreibt:

    Verzweifelt bin ich nicht – es nur so schmerzhaft.
    Hoffnungslos ja – verzweifelt nein.

    Um dieses verlogene automatisierte System aufzubrechen bedarf es mehr als nur Opfer.
    Es bedarf Erkenntnis, Wahrheitsliebe, Verständnis, zu-Hören, wahrnehmen, akzeptieren – und vor allem – nicht mehr sündigen.
    Was die Eltern mit ihrer Anpassungs-Erziehung anrichten, was die Schulen fortsetzen, was die Psychiatrie mit Gewalt durchführt, was die dogmatischen christliche Kirchen predigen ist die Sünde.

    Sünde heißt: von sich selbst absondern.
    Die eigene persönliche Wahrnehmung nicht wollen, nicht als wahr nehmen, nicht akzeptieren für die Interessen und die Auffassungen Anderer (Experten), ablehnen, als falsch oder krank halten,
    Das anerzogene Wertesystem ist Sünde.
    Die Suche nach Wahrheit, die Suche nach sich selbst, die Suche nach Gott aufgeben ist Sünde.
    Sich selbst nicht vertrauen ist Sünde.
    Wer isst ohne Hunger zu haben sündigt.
    Wer isst – aber eigentlich geliebt werden möchte – ist Sünde.
    Wer Alkohol trinkt aber wirklich Gleichgesinnte sucht – ist Sünde.
    Wer sich anpassen will . . . und sich selbst vergisst – das ist Sünde.
    Wer sich selbst für krank erklärt – aber tatsächlich sich nur allein, einsam und unverstanden fühlt – das ist Sünde.
    Wer Hilfe braucht – aber nicht um Hilfe bitten kann – das ist Sünde.
    Wer nimmt und nicht Dank empfindet – sündigt.
    Wer sagt er wolle helfen, aber nur den Hilfsbedürftigen für eigene Interessen benutzt – das ist Sünde.
    Wer seine Mit-Menschen benutzt und ausnutzt – das ist Sünde
    Wer sich benutzen und ausnutzen lässt – das ist Sünde.
    Jedes Urteil ist Sünde.
    Jeder Glaube ist Sünde.
    Und gleich neben der Sünde ist die Sucht – jede Form von Sucht !

    Informationen schaden nur dem der keine hat – also suche und informiere Dich. Also frage und erkenne.

    Beginne alle Deine Sätze mit „ich bin“. (lebendige Sprache)
    Vermeide das Wort – „habe“ (ver-ding-lichte Sprache)
    Verwende nicht als Substantiv was Adjektiv oder Verb ist.

    „Am Anfang war das Wort“ und mit der Verwendung des Wortes wirst Du leben oder leiden.
    Alles was Du sagst – hat Bedeutung.
    sprich lebendig , dann bist du lebendig.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s